Werbung

Umfrage: Welcher Status soll für Ultima vergeben sein? Bitte Beiträge ab hier lesen: https://x-invest.net/forum/ultima-business-defi-globales-%C3%B6kosystem-delegierter-liquidit%C3%A4tspool-smartblock
Gelber Daumen (neutral)
Orangenes Fragezeichen (Problem)
 
 

Ultima-Business - Defi - Globales Ökosystem - Delegierter Liquiditätspool - Smartblockchain (Krypto-MLM) - Hauptbeitrag

#61
Programm-Status: Problem / Warnung 
 

                                                                                                                                                                                                                                                                                       
Ultima-Business (Defi U)                
                                                 
Einleitung

Achtung neue Registrierungs-Links bei Ultima. Die alten Registrierungslinks (Platincoin, PLC Ultima, Platinworld, etc.) gelten nicht für das neue System. Daher ist eine Neu Registrierung erforderlich.

Die Idee bei Ultima-Business ist es ein globales Ökosystem auf die Beine zu stellen, mit vielen Infrastruktur Projekten basierend auf dem Ultima Token, der auf der Smartblockchain läuft. Die Leute nutzen das System um Geld zu verdienen, Geld zu vermehren und um Geld sparen zu können. Verdienen kann man durch den delegierten Liquiditätspool rein PASSIV und - wer möchte - auch durch empfehlen des Geschäftsmodell AKTIV.

Die Company um das neue Projekt Ultima-Business existiert seit 7 Jahren. In dieser Zeit wurde das Ökosystem ausgebaut und weitere Projekte wie PLC Ultima in der Vergangenheit gelauncht. Der Ultima Token baut auf das Ökosystem auf und wurde im April 2023 an der Börse Coinsbit gelistet. Der Produktverkauf mit den neuen Split Lizenzen begann am 01.09.23.

Es handelt sich bei Ultima um ein eigenes Ökosystem mit einer Community von mittlerweile 2,8 Mio Mitgliedern in über 120 Ländern.
Dazu gehört der Hauptcoin SMART, der als Gas-Gebühr Coin für den Ultima Token und alle weiteren Fremd-Projekte auf der Smart-Blockchain (Dezentrales BLOCKCHAIN Netzwerk, das Smart Contracts und dezentrale Apps unterstützt) fungiert und als optionale Zahlweise für die neuen Delegated-Liquidity-Pool-Lizenzen. Der Token Ultima, soll Hyper Deflationäre Eigenschaften bekommen und wenn der Nutzer jetzt Liquidität in den Delegated-Liquidity-Pool bringt, wird er relativ wenig aber für immer aus dem Pool einen Anteil als Belohnung bekommen, weil das ganze dezentral aufgebaut ist. Hinzu kommen noch die Debitcard, welche die Welt der Kryptowährungen und Fiat-Geld verbindet, ein eigener Marktplatz (mit Online Gutschein-Programmen) und eine eigene Crowdfunding-Plattform.

Hinter Ultima Business steht die Platin World LTD. Der Betreiber ist Alex Reinhardt (Founder).


2016 schuf Alex das Kryptosystem PLATINCOIN, auf dem auch der PLCU und PLCUX und ULTIMA aufbauen. Daraus entstand die Weiterentwicklung SMART, weil alle vorherigen Coins zu dem SMART geswappt werden können, zu einem relativ hohen fix Preis.


Funktionsweise
 


Durch den Delegierten Liquiditätspool könnt ihr Ultima-Token in den Pool hineinbringen und dadurch passiv verdienen.
 



Wie funktioniert das Ganze und warum sollte der Nutzer die Ultima Token in den Pool bringen und nicht selbst behalten?
  • Die Menschen bringen Ultima Token durch sogenannte Split Lizenzen und Split Kontrakte in den Liquiditätspool, die für 50 Jahre und mehr vom Markt weggenommen werden. Dafür belohnt der Delegierte Liquiditätspool die Nutzer mit Anteilen.
  • Diese Anteile sind Ultima Token die in der Anzahl geringer zurück kommen, als man den Ultima Token in den Pool hineingegeben hat, aber dafür ein Leben lang. Dank DeFi wird Lifetime diese Belohnung vom Nutzer in seiner Smart Wallet empfangen.
  • Auf täglicher Basis kann diese Belohnungen abgeholt werden. Wie ein passives Einkommen, weil es dezentral in der Blockchain gespeichert ist. Egal wann man kommt, man holt seinen Anteil immer garantiert zu 100% ab, weil dafür sorgt der Liquiditätspool.
  • Die Ultima Token, die sich auf eurer Wallet befinden gehören euch und können entweder verkauft, gehalten oder zusätzlich in den Pool gesteckt werden.



Tokenomics
 

Das wichtige, was den Ultima Token von anderen unterscheidet, ist die sogenannte Hyper Deflation. Hier soll einfach der Token immer weniger auf dem Markt vorhanden sein und deswegen soll der Ultima viel seltener zu bekommen sein, wobei die Nachfrage steigt und der Preis steigt. Im Prinzip wird es weniger. Verknappung vergrößert sich. Defizit wird also größer. Nachfrage steigt. Preis steigt.

Die Hyper-Deflation soll der Ultima mit vier Bausteinen erreichen.
Zuerst mit einer absoluten Begrenzung des Höchstangebotes auf den Markt von 100.000 Ultima Token und täglich sollen von diesen 100.000 Token nur 50 auf den Markt kommen. Für eine begrenzte Zeit. Diese begrenzte Zeit heißt Halving. Das heißt alle 12 Monate wird die Anzahl der Ultima Tokens, die automatisch auf den Markt kommen halbiert.
Jetzt kommen 50 Ultima pro Tag auf den Markt. Aber bereits in fünf Monaten am 01.02.2024, ist das erste Halving, dass von 50 auf 25 Token pro Tag heruntergesetzt wird. Ein Jahr später dann auf 12 und dann auf 6 und dann auf 3 und dann nur ein Token pro Tag ab 2028 was täglich auf den Markt kommt und auch bei 1 Token pro Tag bleibt für die Zukunft. Hinzu kommt die Lifetime Pool Gebühr von 3%. Das bedeutet, dass bei jeder Transaktion 3 % von jedem Transaktionsbetrag abgezweigt und für mehr als 50 Jahre in der Blockchain eingefroren wird.






Erklärung Ultima Token und Splits
 


Wie kommt man zu Ultima Tokens?

Es geht über den klassischen Weg an Börsen kaufen, halten und verkaufen oder Split Belohnungen bekommen aus dem Delegierten Liquiditätspool oder Ultima Business aufbauen und das Geschäft empfehlen.

Wie bekommt man diese Ultima Tokens als Split Belohnungen?

Dazu kann man sich zwei Sachen anschaffen. Einmal die Split-Lizenz und einmal den Split Contract. Zusammen bringen sie tägliche Belohnungen in Form von Ultima Tokens aus den Splits. Man kann diese mit SMART oder Ultima erwerben.

Was ist eins Split-Lizenz?

Eine Split Lizenz ist sowas wie eine Reservierung auf der Blockchain. Das heißt auf der Blockchain wird eine bestimmte Anzahl an Splits reserviert, die dieser Nutzer produzieren kann. Der Nutzer sagt wieviele Splits er produzieren will, indem er sagt, das ist mein Limit und die Blockchain soll das für mich bereitstellen.
Bedeutet er hat ein bestimmtes Limit zum Beispiel für 15 Splits. Das weiß die Blockchain und sagt okay dieser Nutzer A hat ein Limit von 15 Splits und egal wie viele Contracts er versucht abzuschließen, mehr als 15 Splits bekommt er nicht.
Warum braucht man das? Damit die Blockchain weiß, wieviele Splits kommen auf mich zu, damit Sie auch vorbereitet ist und diese Kapazitäten auch bereitstellen kann.


Was ist der Split Contract?

Der Split-Contract ist der unmittelbare Fluss von Ultima Token aus der Wallet von dem Nutzer in den Delegierten Liquiditätspool. Die Ultima Token müssen von Börsen oder wo anders her erworben werden. Das ist die Bereitstellung der Liquidität an den Delegierten Liquiditätspool. Das ist dann die Vereinbarung mit dem Liquiditätspool.
Bring mir Liquidität hier und jetzt und dafür bekommst du wenig aber für immer Ultima Token auf täglicher Basis als Belohnung zurück in Deine Wallet.

Eine Regel gilt immer. Je mehr Splits man hat, desto mehr Ultima Token bekommt man und wenn der Preis weiter steigt umso mehr Geld verdient man. Der Split ist dezentral, bringt die tägliche Belohnungen und ist auch einfach zu transferieren, weil es auch ein Token auf der Smart Blockchain ist und kann für immer und ewig laufen.



Verdienstmöglichkeiten-Passiv
 

Beispiele und Möglichkeiten
 

Im System sind sogenannte Pakete die man kaufen kann. Das ist immer eine Lizenz und ein Contract. Das sind gleichnamige Pakete die immer im Preis zusammenpassen müssen.
Die Lizenz bedeutet du bekommst diesen Split Limit. Also die Vor-Reservierung, wie viel Du auf der Blockchain an Splits produzieren kannst. Der Contract bedeutet einfach wie viel Split Guthaben du tatsächlich darin bekommst. Es gibt 12 verschiedene Pakete vom Light bis hin zum Ultima. Es gibt Vorteile von den grösseren Paketen gegenüber den kleinen. Die Kosten per Split gehen immer weiter runter je größer das Paket ist.


Paketarten
 


Was kosten die Lizenzen (Split Limits) und Contracts (Splits)?

 
  • LIGHT - 1 Lizenz 110€ + 1 Contract 110€ = Kosten pro Split 220€
  • AIR - 2 Lizenzen 220€ + 2 Contracts 220€ = Kosten pro Split 220€
  • STARTER - 5 Lizenzen 550€ + 5 Contracts 550€ = Kosten pro Split 220€
  • BASIC - 15 Lizenzen 1100€ + 15 Contracts 1100€ = Kosten pro Split 147€
  • MEDIUM - 40 Lizenzen 2750€ + 40 Contracts 2750€ = Kosten pro Split 138€
  • PLUS - 100 Lizenzen 5500€ + 100 Contracts 5500€ = Kosten pro Split 110€
  • PRO - 500 Lizenzen 11000€ + 500 Contracts 11000€ = Kosten pro Split 44€
  • PREMIUM - 1500 Lizenzen 27500€ + 1500 Contracts 27500€ = Kosten pro Split 37€
  • EXCLUSIVE - 3500 Lizenzen 55000€ + 3500 Contracts 55000€ = Kosten pro Split 32€
  • DIAMOND - 10000 Lizenzen 110000€ + 10000 Contracts 10000€ = Kosten pro Split 22€
  • GOLD - 37500 Lizenzen 275000€ + 37500 Contracts 275000€ = Kosten pro Split 15€
  • ULTIMA - 100000 Lizenzen 550000€ + 100000 Contracts 550000€ = Kosten pro Split 11€






Wenn man eine Lizenz kauft, dann ist auch keine zeitliche Beschränkung da, die Lizenzen mit Contracts zu füllen. Ob man das in einem Jahr oder in zwei mit Contracts auffüllt ist egal.
Man kann auch aus den Split Belohnungen diese Limits nach und nach auffüllen. Man muss kein frisches Geld reingeben. Du kannst also deine Belohnungen re-investieren, um die Split Lizenzen mit Contracts zu füllen.

Der Profit eines Pakets hängt von den folgenden Faktoren ab. Einmal die Anzahl der Split Verträge, die die gesamte Community dem Liquiditätspool bereitstellt. Dann der aktuelle Preis des Ultima an der Börse und natürlich wieviele Splits und contracts ein einzelner tatsächlich besitzt oder welches Paket er letztendlich besitzt.


Beipielrechnungen
 

Beispielrechnung anhand des LIGHT (100% gefüllt):

Euch zur Verfügung stehendes Kapital: Light = 220 EUR
Kaufpreis Lizenz: Light = 110 EUR
Verbleibendes Kapital für die Contracts: Light = 110 EUR
Totale Existierende Splits: 100.000 Splits
Angenommener Preis 1 ganzer Ultima: 6000 EUR
Halving: 50 Ultima pro Tag die auf den Markt kommen für die gesamte Community

Wir gehen das Light Beispiel einmal durch, dann haben wir hier eine totale Summe die wir aufwenden von 220 Euro. Von den 50 Ultima Token die hier pro Tag vor dem 1. Halving auf dem Markt kommen teilen wir jetzt durch 100.000 Anwender. Wir nehmen jetzt einfach mal an, dass im ersten Monat 100.000 dieser Splits existieren und jeder Nutzer hat einen einzigen Split. Das würde bedeuten, dass man pro Split in dem Fall 50 geteilt durch 100.000 pro Split, würde jeder der 1 Split besitzt 0,0005 Ultima Token bekommen. Nehmen jetzt den aktuellen Tageskurs von Ultima an den Börsen um auszurechnen wieviel ist das denn in Euro, dann nehmen wir diese 0,0005 Ultima mal 6.000 Euro. Das sind dann gleich 3 € Pro Split die er täglich bekommt bis zum 1. Halving. Das heißt 0,0005 Ultima sind beim 6000 € Kurs 3 € wert.
Wir wissen das jeder Monat im Schnitt 30 Tage hat. Wir nehmen das ganze mal 30 und kommen somit auf 90 € unter der Voraussetzung: das 1. genau 100.000 Anteile jeden Tag existieren und das 2. der Preis von Ultima den ganzen Monat genau 6000 € beträgt.
Allerdings muss man ja dazu sagen damit 100.000 Lizenzen überhaupt entstehen, müssen ja hunderttausend mal auch die Split Verträge gemacht werden und somit werden einige Millionen Euro in Form von Ultima token vom freien Markt in den Liquiditätspool hineingeführt. Da bleibt meiner Meinung nach der Preis nicht mehr bei 6000 € pro Ultima, sonder ist weitaus höher.



Beispielrechnung anhand des PLUS Pakets (100% gefüllt):

Euch zur Verfügung stehendes Kapital: Plus = 11000 EUR
Kaufpreis Lizenz: Plus = 5500 EUR
Verbleibendes Kapital für die Contracts: Plus = 5500 EUR
Totale Existierende Splits: 100.000 Splits
Angenommener Preis 1 ganzer Ultima: 6000 EUR
Halving: 50 Ultima pro Tag die auf den Markt kommen für die gesamte Community

Ein anderes Beispiel. Wir nehmen jetzt hier mal die Plus Lizenz hinzu mit 100 Limits. So rechnen wir einfach, dass wir nicht ein Split haben, sondern 100. die 90 € mal 100 Anteile. Das heißt in diesem Beispiel wären das dann 90 x 100 splits und somit wären das in diesem Beispiel 9000 Euro pro Monat. Hier auch gerechnet bei gleich bleibenden Kurs von 6000 Euro und bei 100.000 Splits die vom ersten Tag des Monats bis zum letzten Tag des Monats aktiv sind. die Realität wird hier natürlich anders sein. das heißt wir wissen nicht ob genau 100.000 Splits am ersten Tag existieren, oder ob es weniger sind. Ob es mehr sind. Das ist nur damit wir das ganze hier einmal grundlegend berechnen können.





EinblendenEin weiteres Beispiel::

Hier geht es zur aktuellen PDF Business Präsentation in google drive


Ein hauseigenen Calculator wird bald zur Verfügung gestellt.


Referral-Programm

AKTIV

Es gibt hier viele verschiedene Bonusarten und bis zu 91% Provisionen im Marketingplan für den Vertrieb




Rangbonus

Der Rangbonus ist ein Bonus, der für das Erreichen eines neuen Rangs vergeben wird und ist eine einmalige Zahlung beim Erreichen eines bestimmten Teamumsatzes.
Ausgezahlt wird in Ultima.
Es gibt 15 Ränge, die auf der Karriereleiter erklimmt werden können:
 
  • Amber - benötigter Teamumsatz: 0 EUR (Start-Rang)
  • Jade - benötigter Teamumsatz: 5.000 EUR --> Bonus: 100 EUR
  • Pearl - benötigter Teamumsatz: 10.000 EUR --> Bonus: 100 EUR
  • Sapphire - benötigter Teamumsatz: 25.000 EUR --> Bonus: 300 EUR
  • Ruby - benötigter Teamumsatz: 50.000 EUR --> Bonus: 500 EUR
  • Emerald - benötigter Teamumsatz: 100.000 EUR --> Bonus: 1.000 EUR
  • Diamond - benötigter Teamumsatz: 250.000 EUR --> Bonus: 3.000 EUR
  • Blue Diamond - benötigter Teamumsatz: 500.000 EUR -->Bonus: 5.000 EUR
  • Green Diamond - benötigter Teamumsatz: 1.000.000 EUR --> Bonus: 10.000 EUR
  • Purple Diamond - benötigter Teamumsatz: 2.000.000 EUR --> Bonus: 20.000 EUR
  • Red Diamond - benötigter Teamumsatz: 6.000.000 EUR --> Bonus: 80.000 EUR
  • Black Diamond - benötigter Teamumsatz: 12.000.000 EUR --> Bonus: 120.000 EUR
  • Ultima Diamond - benötigter Teamumsatz: 60.000.000 EUR --> Bonus: 960.000 EUR
  • Double Ultima Diamond - benötigter Teamumsatz: 120.000.000 EUR --> Bonus: 1.200.000 EUR
  • Triple Ultima Diamond - benötigter Teamumsatz: 500.000.000 EUR --> Bonus: 7.600.000 EUR
  • Billion Diamond - benötigter Teamumsatz: 1.000.000.000 EUR --> Bonus: 10.000.000 EUR

Mindestumsatz auf mindestens 3 Linien.
Zum Teamumsatz werden 50% aus der 1. Linie, 30% aus der 2. Linie und 20% aus dem Rest des Teams berücksichtigt.



Beispiel:
Wie kommt man jetzt zum Diamond Rang? Zunächst einmal sollte man mindestens drei Linien aufgebaut haben. Man kann auch mehr aufbauen. Wenn wir uns den Rang Diamond ansehen, sollte man 250.000 Euro Umsatz erzielt haben, und das über mindestens drei Linien mit der 50, 30, 20% Regel. Dann erhält man 3000 € Bonus. Was bedeutet diese Regel? Drei Linien haben jeweils einen maximalen prozentualen Anteil vom eigenen Gesamtumsatz dieser angerechnet wird, für den erhalt des jeweiligen Bonus. Das gilt auch für alle anderen Umsätze, die du in den blauen Kästchen für die Ränge sehen kannst. Die 50 %, 30 %, 20 % sind der maximale prozentuale Umsatz in Euro, der für jede Linie angerechnet wird um einen nächsten Rang zu erreichen.

Mit anderen Worten: Wenn du nur eine Linie hast und mit dieser einen Linie einen Umsatz von 250.000 Euro machst, kannst du dich nicht für den Rang Diamant qualifizieren. Dir wird nur 50 % dieser Linie von den 250.000 € angerechnet. Also 125000 €. 30 % muss aus einer anderen Linie kommen und dann die anderen 20 % aus einer anderen Linie oder mehreren anderer Linien zusammen. Das ist natürlich nur ein Minimum von drei Linien. Also mindestens drei Linien, wenn du Dir Teams aufbaust. Wenn du ein Netzwerker bist, such dir drei bis fünf starke Führungskräfte und baue dann in die Tiefe.



Unilevel-Bonus


 
  • Direct-Bonus - 1. Ebene - 20%
  • Team-Bonus - 2. Ebene - 7%
  • Team-Bonus - 3. - 5. Ebene - 3%
  • Team-Bonus - 6. - 15. Ebene - 1%


Direct-Bonus
 

Man bekommt 20% auf die Einkäufe der direkten Partner (direkt geworbene Partner auf der 1. Ebene). Einkäufe können sein: Split Lizenzen.


Team-Bonus
 

Der Team-Bonus ist das klassische Empfehlungsmarketing. Ihr erhaltet Provisionen auf die Käufe eurer Partner.

Beispiel:
Euer geworbener Partner (1. Ebene) bringt auch einen Partner (für euch die 2. Ebene). Wenn der Partner eures Partners nun einen Kauf tätigt, dann erhaltet ihr 7% als Provision. Bei einem Kauf einer Split Lizenz durch den Partner auf der 2. Ebene i. H. v. z. B. 1.100 EUR gibt es 77 EUR Provision für euch und 220 EUR für euren direkten Partner auf 1. Ebene.

Bei diesen Boni greift die "Dynamische Komprimierung", sodass den Bonus nur "aktive" Partner bekommen.
Die Aufrechterhaltung des "Aktiv-Status" kann man auf verschiedene Weise:
 
  • Einen Einkauf tätigen, z. B. Kauf einer Split-Lizenz.
  • Ein neu registrierter direkter Partner tätigt einen Einkauf. Es zählt nur der Ersteinkauf.

Jede dieser Handlungen verlängert den Aktiv-Status für 30 Tage ab dem Zeitpunkt der Leistung der Zahlung. Eines der beiden Bedingungen reicht zum Verlängern aus.




Leader-Bonus

Der Leader-Bonus wächst im Hintergrund im Backoffice an. Es handelt sich um einen verzögerten Bonus, der erst ausgezahlt wird, wenn man den Rang Diamant erreicht hat. Er wird also nicht in den Rängen Jade, Perl, Saphir, Rubi oder Emerald ausgezahlt, sondern erst, wenn man den Rang Diamant erreicht. Es gibt also einen Leader Bonus Pool nur für Dich, der sich im Hintergrund in deinem Account aufbaut und wird dann ausgezahlt, wenn du den nächsten Rang Blue Diamant erreichst, und dann wieder, wenn du den Green Diamant erreichst, usw. Dieser Leader-Bonus setzt also bei den Diamant Rängen ein und wird dann bei jedem einzelnen Diamant-Rang ausgezahlt, da er im Hintergrund anwächst. Stufe zwei bis Stufe fünf. 3, 3, 2 und 2 % extra Bonus von jede verkaufte Lizenz.



Diamond-Infinity-Bonus

Der Diamond-Infinity-Bonus ist für die aktivsten Partner (die Hardcore-Networker unter uns) gemacht und ermöglicht ein Einkommen i. H. v. 15% bis 23%. Der Prozentsatz wird für alle Einkäufe, unabhängig von der Level-Tiefe, angerechnet.
Der Bonus wird in der ersten Woche eines jeden Monats für den Vormonat ausbezahlt.
Diesen Bonus gibt es erst ab dem Diamond-Rang und man muss sich alle 30 Tage dafür neu qualifizieren, indem man 5000€ Umsatz in den Levels 1,2 und 3 macht, mit der Beachtung der 50, 30, 20% Regel.



Beispiel:
Ihr habt den Rang "Purple-Diamond" inne. Somit bekommt ihr 18% auf alle Einkäufe in eurer Struktur.
Sollte es unter euch einen Partner geben, der z. B. "Blue-Diamond" ist, dann bekommt dieser auf seinen Umsatz 16% und ihr nur die Differenz i. H. v. 2% (18 - 16 = 2) auf denselben Umsatz. Ist kein Diamond Partner unter euch bekommt man die volle 18% aus allen Ebenen. Das gleiche gilt für alle anderen Ränge, nur das die Prozente unterschiedlich sind.


Diamond-Pool

Was ist der Diamant Pool? 10% des Weltumsatzes fliessen da hinein. Wie funktioniert das? Nun, wenn du ein grosses Team aufbaust, kannst du von dem Weltpool-Umsatz profitieren und der beträgt 10%. Wenn du ein Produkt bei Ultima Business kaufst, gibt es darauf eine 10% Gebühr die man zahlen muss und die dann in den Weltpool-Umsatz geht und nicht bei der Company bleibt.
Wenn du in den ersten 90 Tagen in den Startmonaten von Ultima Business, danach alle 30 Tage, einen Umsatz in der 3-Bein-Regel 50 30 20 % von mindestens 1 Millionen Euro generierst, hast du Anspruch auf einen Anteil an diesem Pool.
Wir sprechen hier von sehr großen Zahlen, und du kannst dich für diesen innerhalb der bestimmten Zeit qualifizieren. Je nach deinem Umsatz erhälst Du einen Anteil von fünf Prozent über einer Millionen € Umsatz. Drei Prozent zusätzlich, wenn du 10 Millionen Euro Team Umsatz machst. Wenn du 100 Millionen Euro Umsatz im Team machst, kannst du dir vorstellen, selbst wenn es nur zwei Prozent sind, wie groß dieser Betrag sein kann.





Winner Bonus


Was sind diese Win-Token? du bekommst 2.000 Win tokens für 5.000€ Verkaufsvolumen bei einem Direktverkauf, wenn du innerhalb von 30 Tagen 5.000 € an Direktverkäufen generiert hast. Bei 50.000€ Direkt Umsatz 100.000 win token usw. Je mehr Eigen Umsatz, Je mehr win token. Jeden Monat wird die Umsatz Skala dann zurückgesetzt und startet bei 0. die erhaltenen Win Token bleiben jedoch bei dir in der Wallet. Win-Token sind Token, die Dir zur Verfügung stehen, aber keinen realen Marktwert haben. Diese sind kein Markt-Token. diese sind ein interner Token, dass du als Führungskraft verwenden kannst, um Anreize bei Kauf von Lizenzen zu schaffen.

Mit anderen Worten: Win Token sind Token, die Du durch eigenen Direkt Umsatz erwerben kannst. Ich gebe dir ein Beispiel, das du im Bild sehen kannst: Wenn du auf der ersten Ebene einen direkten Umsatz von 5.000 Euro machst, wird dir das Unternehmen automatisch 2.000 Win-Token geben.
Ein Win Token ist also einen Euro wert, den du nur im Rahmen der internen Split Lizenzen verwenden kannst. Du kannst also eine kostenlose Lizenz als Anreiz anbieten. Du kannst die Lizenz auch von jemandem verdoppeln. Du kannst kreativ werden, was du mit den Win Token alles machen kannst. Du kannst sie für dich selbst verwenden. Du kannst sie für dein Team verwenden.
Ich gebe ein Beispiel: Jemand sagt zu dir, ich möchte eine Lizenz im Wert von 550 € kaufen. Du hast jetzt Win-Token im Wallet. Du kannst sagen: Wenn du jetzt aber eine Lizenz im Wert von 1100 € kaufst, werde ich die Lizenz für dich verdoppeln. Ich werde dir eine für 2200€ geben, denn du wirst deine Win-Token, die du angesammelt hast verwenden, um dein Geschäft aufzubauen. Oder wenn jemand ein 5000 Euro Paket haben möchte, kannst du Ihm sagen. Ich schenke dir die gleiche Lizenz nochmal wenn du eine 10.000 Euro Lizenz kaufst. Also für 10.000 € eine 20.000 € Lizenz bekommen. Wie geht das? Wenn jemand hier bei Ultima Business direkt, also in der 1. Linie eine 10.000 euro Lizenz verkauft, bekommt er 10.000 Win Token als Bonus die er für diese Aktion verwenden könnte.






Diamond Winner Bonus

Wenn du den Rang Diamant erreichst, erhälst Du 100.000 Win token für das Erreichen des Rangs Diamant. Diese können auch nicht gegen Geld getauscht werden, aber sie können wie gesagt als Anreiz für den Kauf von Lizenzen oder für den Kauf eigener Lizenzen verwendet werden. 100.000 bei Diamond. 100 000 bei Blue Diamond. Du erhälst all diese Win-Token, die dir beim Aufbau deines Unternehmens helfen werden, um zu wachsen und dein Team zu erweitern.




Lifestyle Bonus

Wenn du den Rang Diamant erreichst, erhälst du jetzt schon sowieso aus dem Rang Bonus 3 000 Euro für das Erreichen des Rangs. Hier nochmal 10 000 Euro für ein Auto. Eine Uhr. Oder ein anderes Lifestyle-Produkt. Man bekommt kein Bargeld, aber man darf sich ein Lifestyle-Bonus Produkt im Wert von 10 000 Euro wählen. Das gibt es zusätzlich zu dem, was Du mit allen anderen Boni im Vergütungsplan schon verdient. Man bekommt jeweils ein Zertifikat ausgestellt das man einlösen kann.






Hier geht es zu aktuellen Marketing Plan PDF

Kurz Video zum Marketingplan mit Ultima Business
 



Roadmap
 




Ein- und Auszahlungen

Die Auszahlungen erfolgen sofort automatisch in Ultima. Sowie die Rewards aus dem Liquiditätspool, als auch die Boni werden der Wallet bzw. dem Guthabenkonto im Backoffice gutgeschrieben und können jederzeit an einer der Börsen verkauft werden. Die Auszahlungen dauern in der Regel nur ein paar Minuten, da die Smart Blockchain sehr schnell ist.

Einzahlungen für den Kauf einer Split Lizenz erfolgen in Ultima oder Smart.

Bei jeder Transaktion von Ultima, wird eine Gebühr i. H. v. 3% erhoben. Diese landen im Liquiditätspool und werden für 50 Jahre weggeschlossen.

---

Der Ultima kann auf der folgenden Börse ge- bzw. verkauft werden:
Ultima Börse

weitere Börsen folgen in Kürze.

Den Smart gibt es bei der Börse Coinsbit.

weitere Börsen folgen in Kürze.

Verifikation

Eine Verifikation der persönlichen Daten muss nur gemacht werden, falls man sich seine Boni aus dem Backoffice auszahlen lassen möchte. Dies wurde u. a. eingeführt, um Provisions-Betrug zu vermeiden.
Verifiziert muss dann mit Ausweis, Adressnachweis und Steuer ID.
Ab der Position "Diamond" ist die Verifikation Pflicht.

Kontaktiere mich gerne bei Fragen.
 

HIER KANNST DU DICH REGISTRIEREN


EinblendenPersönliches Fazit:



[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!
Antworten Top

Ultima-Business - Defi - Globales Ökosystem - Delegierter Liquiditätspool - Smartblockchain (Krypto-MLM) - Diskussion

#41
Auszug aus dem wöchentlichen Struktur-Newsletter:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Im letzten Anschreiben habe ich versucht die Vorteile des Eco-Systems von Platin World ein wenig transparenter zu machen.
Es ist wirklich erstaunlich, welche Interpretationen daraus entstanden sind. Um sicher zu stellen, dass wirklich jeder Partner verstanden hat, was da gerade Geniales entsteht, gebe ich nochmals einige Hinweise.

Die „alte“ Technologie „Light-Blockchain“, auf welcher die „Altcoins“ derzeit interagieren, konnte die verfolgten Ziele in vielerlei Hinsicht nicht umsetzen. Mangels Erfahrung hat sich dies erst im Laufe der Zeit herausgestellt, weshalb nach einer Alternative gesucht werden musste.

Das hört sich jetzt ggf. sehr banal an, aber das was Platin World umsetzen möchte, wird das alte FIAT-Geld-System definitiv ins Wanken bringen. Ich bin mir sicher, dass dies ggf. selbst den Initiatoren noch nicht wirklich bewusst ist, denn das was mit der neuen Technologie möglich wird, sprengt die wildesten Fantasien. Dass die Umsetzung garantiert nicht von jedermann gewollt ist und deshalb nichts unversucht bleibt, um dies zu verhindern, dürfte nachvollziehbar sein.

Ich werde nur einige Details herausgreifen, denn das was hier nun ganz real bereits in Tests erfolgreich läuft, wurde von diversen Firmen schon mehrfach angekündigt, konnte jedoch nie realisiert werden!

Die neue Basis-Smart-Blockchain ermöglicht z.B. die folgenden Optionen:

nahezu unbegrenzte Listung von Token oder ganzer Coin Strukturen
nahezu unbegrenzte Integration von Smart-Contracten in Verbindung mit Plattformen aller Art z.B. Reise-Spiele und Handelsplattformen.
nahezu unbegrenzte Werte-Konvertierung in Form von Secure Token – Praktisch gesehen könnte jede bestehe Firma oder jeder Vermögenswert wie z.B. Gold Diamanten Immobilien Grundstücke oder auch Fahrzeuge usw. tokenisiert und damit sofort handelbar gemacht und unwiderruflich gesichert werden… Die Einsetzbarkeit kann natürlich auch auf Dienstleistungen ausgeweitet werden.
direkter Börsenanschluss mit eigener Lizenz auf Token und Coin – Dex Basis – also eine dezentralisierte Börse, welche keinerlei Betrug Pleiten oder Pannen mehr zulässt. Gewechselt wird praktisch von Wallet zu Wallet in Echtzeit
alle Arten der Kommunikation z.B. mit Smart-Phones Messenger-Diensten usw
direkte Anbindung an Fiatdienste z. B. eine international funktionierende Debit Card mit integrierter Wechselfunktion oder die direkte Anbindung an Geschäfte, bei welchen man mit Kryptos bezahlt, der Händler aber in Echtzeit die gewünschte FIAT-Währungen wie USD oder € etc… erhält
Die Automatisierung sämtlicher Vorgänge auf dezentraler Basis wie z.B. bei Cryptex bereits geschehen

Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt, weshalb wir in den kommenden Jahren mit genialen Produkten bzw. Plattformen rechnen dürfen, welche diese geniale Technologie zulässt. Es wird bereits an Ideen gefeilt, welche die meisten Nutzer glatt umhauen würden, soviel kann ich schon mal mitteilen.

Die Frage ist, wie können wir von dieser Technologie aktuell optimal profitieren?

Klar ist, dass sich dieses Potential irgendwann im Börsenkurs widerspiegeln dürfte. Aus der Vergangenheit hat man jedoch gelernt, dass man die Kursentwicklung nicht dem Zufall überlassen sollte, weshalb man vor allem im Minting-Bereich, in welchem die zukünftigen Ultima Token, welche zur Nutzung aller Plattformen obligatorisch sind produziert werden, weitreichende Mechanismen integriert hat, welche das Wachstum unter Berücksichtigung der betriebswirtschaftlicher Faktoren, fördern.

Es gibt nichts Vergleichbares auf dem Markt, was über eine so weitreichende Technik verfügt!

Das System ist für jedermann nachvollziehbar deflationär ausgelegt. Die sog. Minting-Geschwindigkeit (Coin-Ertrag) verringert sich jeweils um 5% pro Woche. Wenn wir den heutigen Tag als Startbasis mit einer Minting-Geschwindigkeit von 720% für 24 Monate festlegen. Ab Morgen sinkt selbige auf 715 %.

Mit anderen Worten. Wer sich heute eine Minting-Lizenz besorgt und diese mit einer entsprechenden Minting Unit (Basis Ultima Token) füllt, erhält auf 24 Monate verteilt, jeden Monat den Anteil aus dem Faktor 7,2 per Smart Contract in seine Wallet gebucht. Wer seine Minting Farm Lizenz erst Morgen füllt, bekommt den Faktor 7,15 auf 24 Monate verteilt.

Jeden Monat wird dazu der Kurs-Spielraum um 10% erhöht und mit einer „Ampel“ dafür gesorgt, dass sich selbiger stehts im Rahmen der Erhöhung bewegt. Dazu wird der Farm-Volumen-Index ebenfalls an die Erhöhung des Kurses angepasst, weshalb sich das Farm-Volumen – also Token, welche zur Token Generierung in die Farm passen - prozentual ebenfalls immer weiter verringert.

Es könnte also sein, dass ein Nutzer, der die Vorteile des System erst in einem Jahr erkannt hat, rund 50% weniger Ertrag erhält, dafür aber rund 200 % mehr für die Minting Lizenz ausgeben muss. Am Ende dürfte sich dies ganz erheblich auf die Ertragssituation auswirken, vor allem, wenn man auch das Kurswachstum in dieser Zeit berücksichtigt.

Ganz real betrachtet, könnte der Unterschied, sofern man seine Erträge für ein Jahr immer wieder zur Erhöhung seines Farm-Potentials einsetzt, einige 100 % Unterschied ausmachen.

Generell empfehle ich einen Spielraum von 3-5 Jahren einzuplanen und nur Geld zu verwenden, welches in dieser Zeit nicht benötigt wird. Auch wenn es nur 200 € sind, welche man für sich arbeiten lässt, könnte am Ende eine sehr lukrative Situation entstehen, vor allem dann, wenn man die Token dann für die Nutzung der Plattformen verwenden würde.

Wie kommt man zu einer Minting Farm Lizenz? (deutsch): https://www.youtube.com/watch?v=UsxYbd1Qb1A

Damit man minten kann, benötigt man den Ultima Token. Selbigen kann man aktuell bereits auf der Börse Coinsbit

von USDT zu Ultima Token tauschen.

Wo bekommt man den Ultima Token? (deutsch) https://www.youtube.com/watch?v=xxFUp9z26a0

Coinsbit-Zugang: https://coinsbit.io/

Aktuell werden die entsprechenden Tools gestartet. Die Minting Units sollten am 21.04.2023 heute im Laufe des Nachmittags buchbar sein.

Auch die ersten Presseberichte gibt es zu diesem Thema bereits…

https://coinjournal.net/news/ultima-ecosystem-fast-reliable-and-multifunctional-payment-instruments/

Der Founder Alex Reinhardt beantwortet Nutzer Fragen der „Alt-Community“

Deutsch: https://www.youtube.com/watch?v=LZxZC3X1N7o

Webinar-Aufzeichnung vom 19.04.2023

https://www.youtube.com/watch?v=W_duhMCopjI

Wer bereits eine PLC Debit Card hat, erhält in Kürze eine E-Mail mit dem Zugang zu einer zweiten Ultima Debit Card (Plastik). Außer den Versandkosten, fallen keine weiteren Kosten an. Es ist ein Geschenk von Alex. Auch die zweite, ist eine vollwertige Karte, welche das Volumen also ohne Mehrkosten verdoppelt.

https://www.youtube.com/watch?v=5VQSKsWJoT8

Wer sich noch nicht zum ultimativen Event am 27.05.2023 in Berlin angemeldet hat, sollte das schleunigst tun. Es werden an diesem Tag live neue Plattformen vorgestellt und gelauncht. Jeder, der von dieser einzigartige Chance profitieren oder selbige in seinem Umfeld verfügbar machen möchte, sollte diese besondere Informations-Chance nutzen. Bitte melde Dich an: https://ultimaconvention.com/

Bei Fragen stehe ich gerne zu Verfügung.
Wünsche ein reich segensreiches Wochenende!
Herzliche Grüße

Antworten Top
#42
Kurzer Zwischenbericht:

Ich werde ich im Laufe des Jahres die Vorstellung komplett neu erstellen. Das neue und endgültige Ultima-Ökosystem hat außer seiner Herkunftsgeschichte nicht mehr viel mit seinen Wurzeln gemeinsam.

Auch das Farming/Tokenminting wird nun ab Ende Mai(2023) komplett beendet werden.
Das bedeutet, es wird (tron-blockchain-basiert) nur noch die bereits erwähnten nutzerorientierten Anwendungsplattformen geben (Cashback, Crowdfunding, Karte, Exchange, etc), mit dem nativen SMART-Coin und dem ULTIMA-Utilitytoken.

Der zwingend erforderliche Gascoin SMART und der für sämtliche zukünftigen Plattformanwendungen erforderliche ULTIMA-Token wird ausschliesslich durch die Gründer-Community bereit gestellt, und zwar durch Swapping der -zukünftig wenn alle geswappt sind nicht mehr benötigten- Pilotprojekt-"Alt-Coins" (PLC, -U/C/X/etc) und anschließenden Verkauf an der Exchange.
...und durch ULTIMA-Farm-Minting derjenigen, welche es noch bis Ende Mai vor der endgültigen Beendigung gestartet haben und somit noch ein Jahr lang ULTIMA produzieren können.

Die erste Plattform, die im neuen Ökosystem gestartet wird, soll Anfang Juni die Cashback-Voucher(-Gutschein)-Börse sein. Die Gutscheine sollen, im Unterschied zum bisherigen Pilotprojekt, zusätzlich noch mit 5-20% Rabatt erworben werden können, mit anschliessendem Cashback wie gewohnt.

Ich nehme am Cashback-Gutschein-Pilotprojekt seit Dezember teil. Bis jetzt funktioniert alles wie es soll: Der Gutschein wird komplett bezahlt, und in 12 Monatsteilen zur Verfügung gestellt. Man bekommt alle 4 Wochen einen Code, den man entsprechend einlösen kann.
In meinem Falle hatte ich einen Gutschein für das Karten-Konto gekauft. Mit dem jeweils freiwerdenden Zwölftel kann ich in Form eines Codes das Kartenkonto mit dem entsprechenden Eurobetrag aufladen.
Das Geld kann ich wahlweise per Sepa-oder Swift-Überweisung beliebig versenden, diverse Cryptos kaufen, oder die Debit-Karte damit aufladen.
Vom 13. bis 24. Monat erhalte ich dann jeweils ein zwölftel des Coinbetrags, mit dem ich den Voucher bezahlt habe, zurück. Sollte der Kurs bis dahin gleich geblieben sein, hätte ich also nach 24 Monaten 100% Cashback erhalten. Würde der Kurs sinken, wären es unter, würde er steigen wären es über 100% Cashback in Fiat gerechnet.

Mein Kommentar zu diesem aktuell kommunizierten Stand in der Ultima-Telegram-Gruppe:
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Klingt wirklich sehr interessant in meinen Ohren! Ich würde viel dafür geben, wenn ich wüsste, daß es sich um die erste Ausnahme handelt wo es tatsächlich beim gesagten -zumindest länger als ein paar Wochen oder Monate- bleiben wird. Das ist -bei wirklich ehrlich bestem Willen- leider per se nicht möglich, wenn man die Entwicklung schon länger mitgemacht hat. Aber diesmal riecht es -wie üblich wieder (-: - mehr als je zuvor- danach... (-:

Wenn man die Entwicklung vorurteilsfrei betrachtet, scheint es diesmal tatsächlich dabei zu bleiben. Das System hat seine bewegteste Basis-Entwicklungsphase definitiv hinter sich gebracht.

PS.:
Etliche richtig große Unternehmen sind angeblich bereits daran interessiert, die neue Ultima-Smart-Blockchain mit ihrem rundum-benutzerfreundlichem Ökosystem zu benutzen. Unter anderem ein Anbieter der demnächst den ersten offiziellen Euro-Stablecoin auf der SMART-Blockchain anbieten möchte, ein anderer zwecks Tokenisierungsfunktion, etc

PPS.:
Als gebeuteltes Ultima-Gründungscommunity-Mitglied bin ich zwar mit dem Optimismus, daß es das mit den wesentlichen Überraschungen und Änderungen jetzt wirklich war, noch leicht verhalten, aber es sieht doch zunehmend danach aus.
Wer mit minimiertem Risiko fahren möchte, kann warten, bis nächsten Monat die erste Plattform läuft, und nur die potentiell lukrativen Produkte nutzen, zb reduzierte Cashback-Gutscheine etc. Ich empfehle zum Beispiel seit 6 Monaten jedem den ich kenne, monatliche Ausgaben möglichst über das Ultima-Cashback-System zu tätigen. Das kann langfristig sehr interessant werden. Z.B du musst beruflich monatlich viel tanken. Warum z.B. nicht mit Ultima-Cashback-Tankgutscheinen? Das Ausfallrisiko sehe ich bei fast Null, da hier ja eine Bank dahinter steht heißt es (denke anders wäre sowas in diesen gigantischen Größenordnungen und mit Karte, Konto, etc auch nicht möglich). Und je nach Coinentwicklung hat man nach 13-24 Monaten entweder einen teilweisen Cashback erhalten oder rückwirkend ganz umsonst getankt/eingekauft oder gar noch dafür Geld bekommen.
Interessantes Profitpotential sehe ich mit aktuell gut überschaubarem Risiko, wenn man in der aktuellen Phase sich quasi noch kurz vor Torschluss als Gründungs-Community-Mitglied einkauft:
Entweder durch Erwerb von den aktuell noch sehr günstigen Altcoins, die man demnächst dann zu heftigen Kursen in die neuen SMART bzw ULTIMA swappen kann (z.B. 1 PLC = SMART im Wert von 3-5 USD, oder 1 PLCUC = SMART im Wert von 5-10k USD), oder eben durch Erwerb der letzten bis Ende des Monats auslaufenden ULTIMA-Minters.
Antworten Top
#43
In dieser Comunity-Präsentation erläutert Alex, der Founder, unter anderem das zum Monatsende startende neue Rabatt-Cashback-Voucher-System:

https://www.youtube.com/watch?v=P4wJ_cq42JA

Ich teste bzw benutze das ganze wie gesagt bereits seit 6 Monaten erfolgreich.
Für die Zukunft, ab nächsten Monat, bedeutet das für mich:
Ich werde in dem Maße wie es mir möglich ist, so viel Alltagsausgaben (von Essen über Tanken bis Miete) wie möglich über das Ultima-Cashback-Voucher-System abwickeln. Das bedeutet vorerst jeweils konkret:

1. Für 1056 €, also mit 20% Rabatt, bezahlbar in ULTIMA, einen Kartenkonto-Aufladegutschein im Wert von 1320 € kaufen.
2. Monatlich, beginnend sofort nach Kauf, 12 mal, einen Code erhalten, mit dem das Ultima-Kartenkonto mit jeweils 110€ aufgeladen wird
(12x110=1320).
Wie bereits erläutert, hat man mit der Ultima-Card ein richtiges internationales "Multikonto". Man kann gebührenfrei zu anderen
Ultimamembers transferieren, Cryptos kaufen, gebührenfrei die Mastercard aufladen, oder beliebig weltweit mit Swift und Sepa
Überweisungen tätigen (5€ Gebühr).
3. Ab sofort erhält man dann 36 Monate lang jeweils 2,77% der bezahlten Ultimas als monatlichen Cashback zurück (36x2,77%=100%).
Das heisst, wenn der Ultima-Kurs gleich bleiben würde, hätte man im Laufe von 36 Monaten seine Ausgaben zurück erhalten und
quasi umsonst konsumiert/getankt/etc.
Würde der Kurs sinken, entsprechend weniger lukrativ, würde der Kurs steigen, entsprechend mehr. Wer die Gesamtsituation erfasst hat,
kann sich die tendentielle Kursentwicklung gut vorstellen, und braucht eventuell Eisengewichte an den Beinen.
Wie auch immer - es läuft sich darauf hinaus, im Laufe der kommenden Monate und Jahre umsonst bis gewinnbringend zu
konsumieren/tanken/einkaufen/etc. Ein wahrhaft revolutionäres, und eben inzwischen auch schon erprobtes, Konzept, ...dass, wie alles andere auch, nicht
ewig existieren wird. Aber wenn ich es im Kontext der aktuellen Weltsituation sehe, kann ich mir sehr gut
sehr viele erfolgreiche Jahre vorstellen bis eine erste Marktsättigung erreicht wäre oder es evtl durch höhere Gewalt ausgebremst
wird.

Wie die Rabatt-Angebote betriebswirtschaftlich möglich gemacht werden können, verrät Alex in dem Video: Es ist einfach ein Mengenrabatt den sie erhalten und weitergeben, da die Gutscheine in Millionenhöhe im Voraus eingekauft werden (Neben den Kartenkontogutscheinen wird gestartet u.a. mit Gutscheinen für Amazon, Aral, Shell, Rewe, Lidl, etc etc).

Ob bzw inwieweit das betriebswirtschaftliche Geheimniss des Ultima-Cashback-Prinzips noch verraten werden kann, will er sich noch mit seinen Fachberatern beraten. Konkurrenz und/oder Feinde müssen berücksichtigt werden.

Ich denke, es könnte jetzt für jeden sehr lohnend sein, sich gründlich mit diesem System zu beschäftigen.
Antworten Top
#44
Der frühe Vogel bekommt die meisten Würmer.

Diese positive Erfahrung durfte ich bereits beim letzten PLC-Ultima-Token-Launch auf der alten (Beta-)Lightcoinblockchain von Platinworld machen. Da gehörte ich zu den sehr frühen Vögeln, habe für meine Verhältnisse viel riskiert, und war nach zwei Monaten mit meinen Minting-Resultaten bereits gut im Plus.

Jetzt startet das extrem ausgereifte Konzept auf der (tronbasierten) Smart-Blockchain mit all den diversen Anwendungen im Laufe der Monate, und ULTIMA wird für alle Plattformen zwingend erforderlich sein, will man teilnehmen und profitieren. Es wurden 20 000 ULTIMAs ausgegeben, maximaler Supply liegt bei 11 Millionen.
Nachdem die Möglichkeit ins Minting einzusteigen nun bereits in drei Wochen beendet wird, ist absehbar, daß die erreichte Gesamt-Tokenanzahl am Ende sicher 6-stellig bleiben wird. Das Team hat das Lernpotential aus sämtlichen Fehlern und Betatests maximal ausgeschöpft, und jetzt kann man aufgrund etlicher Fakten davon ausgehen, daß die, technisch unterstützten, zeitlichen Vorausprojektionen für das entstehende ultimative Ökosystem -wenn auch nicht wörtlich- aber zumindest ernst zu nehmen sind.

Ich gehe von mindestens 5-10 Jahren Funktionalität dieses Ökosystems aus. Würden die Weltwirtschafts-Rahmenbedingungen halbwegs konstant bleiben wäre auch deutlich mehr drin.
Wer das letzte Alex-Webinar-Video (https://www.youtube.com/watch?v=P4wJ_cq42JA) gesehen hat und/oder ansonsten aktuell informiert ist, wird dies nachvollziehen können. Hier startet ein Frontal"angriff" auf die Wirtschaften in über 100 Länder der Welt. Es gibt fast nichts was nicht im weiteren Verlauf mit diesen DeFi-Systemen erworben werden kann (bis hin zu Autos, Immobilien, Reisen, Produkte, Miete, Personalkosten, Rechnungen begleichen etc), plus die Verdienst- und Profitmöglichkeiten.

Hier meine aktuelle Strategie:

Ziele: Zunehmender Einnahmenüberschuss. Ausgaben für Lebenskosten minimieren. Return des Invests.

Jeder muss sein eigenes, den persönlichen Bedürfnissen und Wünschen entsprechendes, Verhältniss dieser drei Faktoren herausfinden. Für mich sieht das Gesamtbild derart zuverlässig aus, daß es mir ohne Angst reicht, wenn ich in einem Jahr meine Investition wieder komplett zurück in der Tasche habe, und ab dann konstant wachsendes Passiveinkommen und zunehmend cryptogutscheinfinanzierten Altagskonsum habe.

Ich habe Minting-Units gekauft (nur noch bis Ende Mai möglich!), die mit Faktor 7,2 die nächsten 24 Monate Ultimatoken produzieren werden (also Invest x 7,2 geteilt durch 24 monatlich) und gehöre somit zu denjenigen, welche an die in den nächsten Monaten und Jahren ins Ökosystem strömenden Millionen Neukunden die benötigten Ultimas verkaufen werden.
Der Ultimapreis wird diesesmal nicht wie beim Lightcoin-Ultima-Betatest 2022 raketenartig steigen um dann ebenso zurückzufallen. Die getroffenen Massnahmen peilen eine Preis-Entwicklung von aktuell 10k auf 100k im Laufe von 50 Monaten an (Ab jetzt werden nur noch die Plattformen weltweit ausgerollt und beworben, und der Inflationsfaktor Mintingfarm ist in drei Wochen für immer aus dem Angebot verschwunden. Sollte sich alles schneller und stärker als erwartet entwickeln, kann die Preisentwicklung auch schneller passieren, da die "technische Preisbremse/Wand", die man schrittweise nach oben lockert, auch ihre Grenzen hat).

Zusätzlich ist es noch um so interessanter, zu je niedrigerem Ultima-Preis man mit dem Minting beginnt. Denn je mehr Ultima ich zum Füllen der Minting-Farm heute brauche(fürs selbe Geld bekomme), um so mehr Ultima werden die nächsten 24 Monate regelmäßig gemintet, ...bei zusätzlich gleichzeitigen langsam aber stetigen (börsentechnisch gebremsten) Preisanstieg.

Damit mein Ultima-Passiv-Einkommen nach 24 Monaten nicht abreisst und da ich ja auch zunehmend meine Alltagsausgaben mit Crypto-Cashback-Gutscheinen bezahlen möchte, starte ich auch hier möglichst zügig mit dem regelmäßigen Kauf von Cashback-Vouchern, je nach Finanzkraft, solange es für mich noch nicht monatlich voll aus der Minting-Produktion bezahlbar ist, eben mit längeren Abständen aber regelmäßig, ideal wäre mindestens monatlich.
Bei den Vouchern (mit denen ja wirklich fast alles finanzierbar sein wird) beginnt der Cashback wie gesagt sofort nach Kauf, und man erhält 32 Monate lang je 1/32 des Ultima-Kauf-Betrages zurück. Langfristig gesehen wird sich dann der regelmäßige Kauf der Cashback-Gutscheine dauerhaft selbst aus den Cashbacks finanzieren. Würde der Kurs stabil bleiben, wäre dieser sich-selbst-finanzierende Punkt ab dem 36. Monat erreicht. Ab dann hätte man also monatlich, zum Beispiel beim monatlichen Kauf von 1320€-Ultimakartenkontogutscheinen(mit vorerst 20% Kauf-Rabatt!), 12x110€ = 1320€ plus Ultima-Cashback zur Verfügung. Je nach Kurswachstum wird der Ultimacashback-Mehrwert entsprechend mehr oder weniger sein und je nach Kurswachstum wird es evtl auch (mehr oder) weniger als 36 Monate dauern bis der Punkt erreicht ist ab dem der "Selbstfinanzierungseffekt" beginnt.

Was im Laufe der nächsten Monate und Jahre noch an weiteren Plattformen und Angeboten dazu kommt wird sicher interessant, aber erstmal bin ich mit diesen Möglichkeiten schon gut beschäftigt und sehr zufrieden.
Was bald starten soll und auf jeden Fall wieder meinen Geschmack in Bezug auf regelmäßige Mehrwerterwirtschaftung voll trifft, ist das auch im eigenen DeFi-Wallet mögliche Staking, welches dann wie bei Tron-Blockchain üblich regelmäßige "Energy" erzeugt. Und das alles in direkter Verbindung zu hauseigener Börse, Kartenkonto, etc...
Wer bis hier alles nachvollziehen kann, erkennt, daß die nächsten Wochen tatsächlich ein ziemlich perfekter Investitionszeitpunkt für dieses System sind. Das idealste wäre eindeutig, sich eine der letzten Mintingfarmen zu sichern. Aber auch direkte Investition in Ultima (aktuell nur bei Coinsbit) macht Sinn. Mit Langfriststrategie kann auch eine Investition in PLC-Altcoins zum zeitverzögerten Swapping interessant sein, aber ich denke, daß wird in erster Linie die Liquiditätsrettungsschiene für die Altcoinbesitzer bleiben.
Antworten Top
Werbung
Werbung
#45
Kommendes Wochenende ist das große Ultima-Event in Berlin, mit diversen Ankündigungen zum Start des tronbasierten SMART-ULTIMA-Blockchain-Ökosystems.
Anschliessend starten im Laufe des Jahres die diversen Plattformen, beginnend gleich nach dem Event mit der Cashback-Voucher-Platform.

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
? Lassen Sie es sich nicht entgehen: das erste große europäische Event ULTIMA MOMENTUM CONVENTION EUROPE ?

? Liebe Freunde! Der 27. Mai wird ein wichtiger Tag in der Geschichte der europäischen Community von Ultima sein! Berlin wird zum Anziehungspunkt für unsere Gleichgesinnten.

? An diesem Tag bekommen Sie die einmalige Gelegenheit, das Wichtigste über die Arbeit des globalen Ökosystems Ultima und über seine Wachstumsstrategie zu erfahren sowie viele neue Krypto-Enthusiasten aus verschiedenen Ländern persönlich kennenzulernen.

? Nach dem Business-Programm erwartet Sie eine hervorragende After-Party mit der weltbekannten Gruppe AmielShow! Diese Musiker sind die ersten, auf die schon seit 35 Jahren die Wahl der Weltstars fällt, wenn sie ihren Erfolg feiern wollen! Lassen Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen, die Bekanntschaft neuer interessanter Persönlichkeiten zu machen und unvergessliche Eindrücke zu bekommen.

? 27. Mai 2023
? Estrel Hotel, Berlin / Deutschland

? Wir freuen uns auf unser Treffen bei der überwältigenden Ultima Momentum Convention Europe!

Antworten Top
#46
Erster offizieller grober Überblick über das neu entstehende Ultima-Smart-Ökosystem:

https://blog.platinworld.com/de/die-produkte-des-ultima-oekosystems-sind-ein-innovativer-ansatz-zur-verbesserung-des-menschlichen-lebens-weltweit/

Kurzfassung:
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Swapping-Plattform
plcswapping.com
Auf der Website können Sie ganz einfach PLC, PLCU, PLCUC und PLCUX in SMART Coins swappen. Zur Aktivierung des Swapping-Vorgangs stehen Ihnen zwei Zeiträume zur Verfügung: 3 und 5 Jahre. Je länger der Zeitraum, desto höher die Profite.

Marktplatz Ultima Store
ultimastore.com
Ein einzigartiger Marktplatz, auf dem Community-Mitglieder Gutscheine von den größten Handelsplattformen, Marktplätzen und Online-Shops kaufen und damit Lebensmittel, Treibstoff, Reisen und andere wichtige Waren und Dienstleistungen kaufen können.

Cashback-Plattform
ultimacashback.com
Das Flaggschiffprodukt des Ultima-Ökosystems, das Ihnen die einzigartige Möglichkeit bietet, bis zu 100 % Cashback in Form von Ultima zu erhalten und Einkaufsgutscheine für den Kauf von Waren und Dienstleistungen auf den größten Marktplätzen mit einem Profit von bis zu 20 % zu erwerben.


Website der Ultima Krypto-Debitkarte
ultimacard.com
Die Kryptokarte unterstützt beliebte Kryptowährungen, darunter Ultima, sowie 5 Fiat-Währungen, einschließlich Euro, Dollar und Pfund. Zu ihren Hauptvorteilen gehören hohe Tageslimits, niedrige Gebühren von 1-2 % und nahezu unbegrenzte Einsatzbereiche.

Ultima-Token-Website
ultima.io
Es geht hier um einen wichtigen technologischen Token, dank dem viele Produkte des Ökosystems bezahlt werden und dadurch ihre Nachfrage und Liquidität gesteigert werden.

Reiseplattform Ultima Travel Club
ultimatravel.com
Die Reiseplattform bietet ihren Mitgliedern exklusive Reiseangebote. Mit einem Jahresabonnement erhalten Sie einzigartigen Zugang zu den besten Angeboten auf dem Reisemarkt, zu einer höheren Kategorie, Gratisleistungen und VIP-Services.

Machen Sie einen Schritt in die technologische Zukunft — zusammen mit ULTIMA!


Weitere Platformen, wie zb Ultimex (Exchange), Copytrading, Gaming, Rückwärtsauktionen, etc, folgen im Laufe des Jahres.
Antworten Top
#47
Das neue ULTIMA-Ökosystem.

Erste Präsentation vom Founder: https://www.youtube.com/watch?v=1aiLHxQitoo

Sobald die ersten Marketingfolien verfügbar sind, werde ich es hier präsentieren.

Das ist möglich mit dem Ultima-Voucher-Cashbacksystem: Einkaufen, tanken, Rechnungen bezahlen, etc... alles direkt mit 20% Rabatt(-Gutschein) und +/- 100% Crypto(Ultima)-Cashback im Laufe von 36 Monaten.

Am 7.6., in 2 Tagen, endet für immer die Möglichkeit, eine Ultimafarm zu erwerben, und sich die für sämtliche Ökosystem-Angebote benötigten Ultima-Tokens die nächsten 24 Monate selbst zu minten, und zwar monatlich (Invest x 7) / 24.

Aber auch ohne diese Ultima-Minting-Möglichkeit kann man sich mit diesem Cashback-Gutschein-System, dauert dann nur etwas länger, je nach Liquidität, mit der Zeit einen Kreislauf kreieren, der anfangs mit Fiat gestartet wurde (wenn man sich die für den Gutscheinkauf benötigten Ultimas an der Börse kauft), aber dann dauerhaft theoretisch ein Leben mit allen dazugehörigen Ausgaben ermöglicht überwiegend auf Basis des Crypto-Cashback-Kreislaufs, ...zumindest so lange das System funktioniert und der Ultimakurs nicht gegen Null gehen würde, ...was ich mir, von unvorhersehbarer höherer Gewalt wie staatlicher Regulierungen etc abgesehen, vorerst schwer vorstellen kann ...solange das Gutscheinsystem funktioniert, ...dürften sich weltweit vorerst lange Zeit genug neue Kunden finden, die gerne fast alles für 20% billiger einkaufen plus Cashback erhalten.

Soeben habe ich mein erstes gemintetes Ultima geerntet in der Ultimafarm, die ich vor 4 Wochen gestartet habe. 40% davon können nicht ausgezahlt werden und können nur zum Upgrade von Farmvolumen verwendet werden. 60% können ausgezahlt werden, allerdings vorerst nur in Hunderterschritten mit 1% davon täglich. Mühsam ernährt sich da das Eichhörnchen, insbesondere wenn man mit kleineren Summen hantiert. Alles neu eingeführte Maßnahmen, umgesetzte Lektionen aus den Ultima-Kursdumping-Erfahrungen vom letzten Jahr, um zu starke Massenabverkäufe zu verhindern und den Kurs langfristig stabiler zu halten. Störend aber sinnvoll und wohl leider nötig.
Antworten Top
#48
(05.06.2023, 22:50)moeblist schrieb: Am 7.6., in 2 Tagen, endet für immer die Möglichkeit, eine Ultimafarm zu erwerben, und sich die für sämtliche Ökosystem-Angebote benötigten Ultima-Tokens die nächsten 24 Monate selbst zu minten, und zwar monatlich (Invest x 7) / 24.

Wurde soeben um 6 Tage verlängert.
Also wird evtl kommender Dienstag der letzte mögliche Tag sein, um noch neu ins Ultima Farming einzusteigen.
Antworten Top
Werbung
Werbung
#49
Das Cashback-Gutschein-System läuft!

Es gibt Gutscheine für Kartenkontoaufladung, Börsenguthaben (Binance, Coinsbit), Amazon, Benzin, Strom, Supermarkteinkauf.

Die Gutscheine können mit bis zu 20% Rabatt unter ihren Nennwert eingekauft werden.

Das Cashback startet sofort nach dem Kauf und retourniert 36 Monate lang jeweils 1/36 des ULTIMA-Kaufpreises.

Für an Vertrieb interessierte wird jetzt ein supermodernes Marketingtool (mit integriertem AI-Assistent), was früher 98€ monatlich gekostet hat, gratis zur Verfügung gestellt.

https://plcuweb.com/cashback/?ref=moeblist
Antworten Top
#50
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Einkaufen mit bis zu 20% Rabatt und bis zu 100% Cashback ist Realität!

Die Plattform UltimaCashback.com ist das Flaggschiffprodukt des ULTIMA-Ökosystems. Kaufen Sie Gutscheine von den größten Marktplätzen der Welt, sparen Sie bis zu 20% und erhalten Sie bis zu 100% Cashback!

Machen Sie Ihren gewohnten Einkauf mit ein paar einfachen Schritten wirklich profitabel:

1. Registrieren Sie sich auf ultimacashback.com und aktivieren Sie Ihre Cashback-Lizenz.

2. Wählen und bezahlen Sie einen Einkaufsgutschein. Mit dem Einkaufsgutschein können Sie Gutscheine von bekannten Marktplätzen für Einkaufspunkte mit einem Vorteil von bis zu 20% kaufen.

3. Gehen Sie zu global.ultimastore.com und beginnen Sie mit dem Einkaufen.

4. Erhalten und verfolgen Sie Ihre Cashback-Transaktionen in Ultima-Tokens für gekaufte Einkaufsgutscheine in Ihrem persönlichen Konto auf ultimacashback.com.

Nur bei UltimaCashback.com arbeiten Blockchain-Technologien mit der Realwirtschaft zusammen und verbessern den Alltag jedes ULTIMA-Community-Mitglieds!

Wie Sie eine Lizenz kaufen und aktivieren, erfahren Sie hier: https://youtu.be/oHIFdVn-uJA


Habe nun meinen ersten Cashback-Einkaufsgutschein gekauft.
Alles funktioniert reibungslos, wie gewohnt (bin wie bereits erwähnt seit 8 Monaten Betatester auf der alten lightcoinbasierten Blockchain).

Für 1100€ habe ich mit 20% Rabatt einen Einkaufsgutschein (wie üblich bevorzuge ich die zum Aufladen des Kontos für die Masterkarte incl IBAN) im Wert von 1320€ gekauft. Bezahlbar ist dieser mit USDT, USDC, oder ULTIMA.
Den Coupon für den ersten (von 12) monatlichen Teilrelease von 110€ aufs Konto habe ich wie üblich sofort automatisch erhalten.
Ebenso die erste (von 36) monatliche Cashbackrückerstattung in Form von ULTIMA.
Der "Preis" für 20% Rabatt und 100% Cashback ist also daß ich die Gutscheine für ein Jahr im Voraus bezahle und zu 12 Teilen monatlich zur Verfügung gestellt bekomme.

Alles hier scheint nun technisch und businessmäßig mehr als ausgereift und abgesichert zu sein.
Der einzige "Unsicherheitsfaktor" besteht eigentlich nur noch in der ULTIMA-Kursentwicklung, welche die letztendliche Höhe meines Eurocashbacks beeinflusst.
Jetzt liegt es nur noch am Anwender, seiner Liquidität, Fantasie und Experimentierfreudigkeit, was er aus diesem Angebot macht.

Hätte ich das nötige Kleingeld dazu, würde ich einen 13200€-Kontoauflade-Gutschein kaufen.
Damit würden (die nächsten 12 Monate) monatlich 1100€ auf dem Konto zur Verfügung gestellt werden, plus monatlich Cashback in Höhe von 1/32 des Zahlbetrages in ULTIMA. Wenn der ULTIMA-Kurs steigt, wird das monatliche 32-sigstel in Euro dann auch mehr sein. Aber da wurde schon angedeutet, daß bei entsprechend starkem Kursanstieg evtl auch der Cashbackbetrag angepasst wird, um durch potentielle Cashbackver-x-fachungen keinen zu starken Inflationsdruck entstehen zu lassen.
Bin ich absolut mit einverstanden. 100% Cashback reicht mir.

Da ich nicht das nötige Kleingeld für einen 13200er Gutschein habe, versuche ich, möglichst regelmäßig, idealerweise monatlich, einen 1320er zu kaufen.
Der Preis dafür verringert sich ja automatisch monatlich (um die mir zur Verfügung stehenden bereits releasten Beträge): Im zweiten Monat minus 110€. Im dritten Monat minus 220€, im vierten minus 330€, etc. Zusätzlich "preisverringernd" wäre wenn ich die (monatlich entsprechend steigenden) Cashbacks auch noch dazu nehme.
Nach 12 Monaten würde das ganze dann dauerhaft und sich selbst finanzierend "rundlaufen": Der jeweils neue Gutschein bezahlt sich aus der Summe der Gutschriften der bereits aktivierten Gutscheine, und die Summe der laufenden und sich summierenden Cashbackbeträge, also im Wert von mindestens 1320€ oder mehr monatlich, könnte man regelmäßig auscashen, ohne das Perpetum Mobile damit zu schwächen.
Antworten Top
#51
Aktuelle Änderung:
Das Ultima-Token-Farming wurde wieder reaktiviert.
Mit erhöhtem Produktionsfaktor (x10, 14-tägig abnehmend), dafür aber auf 5 Jahre gestreckt.
Monatsproduktion aktuell also Invest mal 10 geteilt durch 60.
Ist ok, da das ganze ja jetzt wirklich langfristig ausgelegt ist, aber für meinen Geschmack würde ich auch als Neueinsteiger mich vorerst nur noch auf die rabattierten Cashback-Gutscheine fokussieren.
Das funktioniert seit einem Jahr zuverlässig, und man hat monatlich Geld, nach einem Jahr sein Invest 100% zurück (also mit 20 Rabatt eingekauft, getankt, etc) plus die weiterlaufenden monatlichen Cashbacks (nach 36 Monaten 100%).
Zahle ich mir diese aus, habe ich je nach Kursentwicklung irgendwann den Punkt erreicht wo ich rückwirkend gratis eingekauft habe.
Kaufe ich von den Cashbackzahlungen neue Gutscheine, kann ich irgendwann den Punkt erreichen wo es rund läuft und ich meine Einkäufe, tanken, Geld abheben, etc nur noch aus dem Ultima-Gutschein-Kreislauf bestreite, und kein neues Fiatgeld mehr dazu brauche.
Antworten Top
#52
Es werden aktuell konkret Sammelklagen und Strafanzeigen vorbereitet gegen Platinworld.
Ich kann hier mit meiner persönlichen Sichtweise zwar keine Betrugsabsichten erkennen,
kann mir aber vorstellen, daß diese ständigen, oftmals wie überraschend willkürlich anmutenden und teilweise drastischen Wechsel der Rahmenbedingungen, welche im Laufe der letzten 7 Jahre doch für etliche Leute mehr oder weniger schmerzhaft teure Erfahrungen bedeutet haben, mit der Zeit doch zu viel "schlechtes Karma" ansammelten.
Dieses "Karma" hat evtl mittlerweile eine kritische Masse erreicht.
Ich glaube zwar nicht, daß Platinworld in irgendeinem Bereich unprofessionell genug ist, um rechtlich nennenswert angreifbar zu sein, gebe aber vorsichtshalber lieber das Thema hier wieder ab.
Alles könnte ich gebrauchen, aber selber noch im Minus zu sein, und trotzdem evtl zufälligerweise durch diesen Thread hier in irgendwas lästiges mit rein gezogen zu werden, möchte ich null riskieren.
Werde aber weiterhin gerne gelegentlich, wenn es was nennenswertes neues gibt, darüber berichten, solange noch kein Nachfolger das Thema übernommen hat. Könnte mir gut vorstellen, daß das Ultima-Ökosystem es schafft, zu bleiben, bzw sich vorerst erfolgreich im Markt zu etablieren..
Antworten Top
Werbung
Werbung
#53
Auszug aus dem aktuellen Network-Newsletter, mit einer informativen Zusammenfassung der Entwicklung des Systems von den Anfängen mit Platincoin bis heute:
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Der PLC wurde ins Leben gerufen um im Verlauf alle Waren weltweit zu einem vernünftigen Preis auf Basis einer Krypto-Währung erwerben zu können. Zusätzlich sollte Menschen mit weniger Vermögen, aber guten Ideen eine günstige Basis für eine Finanzierung z.B. von „Startups“ ermöglicht werden. An dieser Vision hat sich nichts, allerdings an der Umsetzung, vieles geändert! Die Herausforderungen in Bezug auf die Technik, der Regulierungsbehörden verbunden mit steuerlichen Aspekten sowie der marktwirtschaftlichen Bereiche wie Werbung und Vertrieb, mussten erst einmal gemeistert werden. Da es bis heute nichts Vergleichbares auf dem Markt gibt, mussten zunächst Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt werden. Erschwert wurde dies zum einen durch die Pandemie, welche das Wachstum für zwei Jahre komplett blockierte, da alle bereits gebuchten Großveranstaltungen, an welchen weit über 10 Mio. Menschen teilnehmen sollten, von den Behörden gestoppt wurden. Um es ggf. ein wenig transparenter zu machen ein Beispiel. Wenn Apple in China seine Angebote nicht mehr vermarkten und exportieren dürfte, obwohl dort gerade ein neues Werk gebaut wurde, wie würde sich dies wohl auf den Umsatz bzw. auf den Kurs einer digitalen Währung auswirken, wenn Apple ausschließlich seine eigene digitale Währung zur Abwicklung einsetzen würde?

Wenn man oben nichts rein tut, kann unten bekanntlich auch nichts rauskommen! Allerdings war das PLC-Programm bereits geschrieben mit den Auswirkungen der Überproduktion an Coins. Also ohne Nachfrage wurden zunächst weiterhin Coins produziert. Nun musste rasch eine Lösung gefunden werden oder ein Plan B zum Einsatz kommen.

Alex hätte seine Pläne auch aufgeben können, was er aber nicht getan hat! Plan B sollte eigentlich dafür sorgen, die Nachfrage nach dem PLCU-Coin soweit anzukurbeln, dass sich durch das immer rarer werdende Coin-Angebot (deflationäre Reaktion – durch Verbrennung) ein Unterangebot und damit ein stetig wachsender Coin Kurs entwickelt.

Die Rechnung ging allerdings nicht auf, nicht weil große Fehler gemacht wurden, sondern weil die Blockchain leider nicht die Sicherheitsstandards erfüllte. So konnten sich Hacker (von wem auch immer diese beauftragt waren) große Mengen Coins sichern und diese im weiteren Verlauf gegen den Trend teilweise Kurs manipulativ einsetzen. Dazu kamen dann auch noch einige Fehler im Marketingbereich, welche die Geschäftsleitung leider zu spät erkannte.

Davon ausgehend, dass die Motivation der Vertriebspartner durch großzügige Empfehlungsboni den Bekanntheitsgrad rasch erhöhen würden, nahmen viele Partner jedoch Darlehen auf und gaben diese Mittel selbst in die Minting Produktion, davon ausgehend, dass man mit den monatlichen Erträgen sehr gut leben könne (auch ohne zu arbeiten).

Dabei wurden allerdings betriebswirtschaftliche Faktoren wie Angebot und Nachfrage völlig übersehen.

Also anstelle für die entsprechende Werbung und damit für weitere Nachfrage zu sorgen, ruhten sich sehr viele Partner auf den sicher geglaubten Einnahmen aus, wobei die Kreditraten der Darlehen natürlich weiterhin bedient werden mussten.

Damit setzte sich ein sehr unheilvoller Kreislauf in Gang, welchen auch alle Partner, welche sich an die Regeln des Kryptomarks gehalten haben, „ausbaden“ mussten.

Und nun folgt eine Information, welche die meisten Partner ignorieren oder einfach nicht wahrhaben wollen!

Die Geschäftsleitung hat – nicht still und heimlich – sondern durch zahlreiche Hinweise im Back-Office darauf aufmerksam gemacht, dass man aus den Fehlern gelernt und eine dementsprechend angepasste Option geschaffen hat, welchen allen Platin World Nutzern, welche ihre Coins gehalten haben, in einem Zeitraum von 3-5 Jahren eine Wertanpassung des ursprünglichen Wertes ermöglicht. Diese wurde mit der Swapping Option in den Smart Coin bereits geschaffen.

Mit anderen Worten, niemand hat Geld … aber alle haben Zeit verloren! Wertvolle Zeit, darüber können wir diskutieren, können es aber nicht ändern.

Wenn ich an alte Zeiten zurückdenke, als wir eine Fonds gebundene Lebensversicherung auf 12 Jahre abgeschlossen haben, war das die kürzeste Laufzeit. Wenn ich nun den Ertrag, welcher sich unter normalen Voraussetzungen einstellen sollte hoch rechne, dürften wir bei dieser Laufzeit ungefähr das 5-10 Fache gegenüber einer LV realisieren. Ich selbst kann damit sehr gut leben.

Woher kommt nun der Ertrag? Nein, der Ertrag ist nicht mehr vom Marketing der Community abhängig. Die Nachfrage kommt von außen.

Die neue Blockchain Technologie ermöglicht das Onboarding vieler Firmen, welche ihre Aktien oder alternative Werte tokenisieren möchten. Das Besondere an dieser Smart Blockchain sind die mannigfachen Einsatzmöglichkeiten. So können zukünftig auch Stable Coins und Security Token aufgenommen und direkt mit den neuen lizenzierten Börsen, darunter sogar eine dezentrale Börse und der Ultima Member Card verbunden werden.

Das bedeutet, dass ein Unternehmen, welches sich heute entscheidet, seine Aktien gegen einen Token zu tauschen, innerhalb weniger Stunden ggf. Tage seine Werte an den neuen Börsen sofort handeln und über die Debit Card in mehreren Währungen verfügbar hat. Dies kann bis heute kein Unternehmen anbieten!

Damit das aber alles funktioniert, müssen die technischen Herausforderungen gelöst sein. Dazu muss zunächst die Smart Wallet bei Google und Apple Store verfügbar sein. Die Apps sind eingereicht und die Freigabe kann jeden Moment erfolgen. (Das war eigentlich erst im 4. Quartal 2023 geplant)

Nachdem dieser Schritt erfolgt ist, kann auch die Börse und alle weiteren Plattformen online gehen, ebenso ist dann das Listing der „Tokenisierungs-Firmen“ möglich.

Ab diesem Moment, kann dann der Smart Coin als „Gebührencoin“ eingesetzt werden. Das bedeutet, dass bei jeder Transaktion Smart-Coins im Wert von 1 USD benötigt werden. Diese Gebühr bzw. diese Smart Coins sind in diesem Moment unwiderruflich vom Markt genommen, weshalb es auch eine Staking Option geben wird, mit welcher neue Smarts generiert werden. Dies ist insbesondere deshalb wichtig, da alle Smart Coins ausschließlich von der „Alt-Community“ durch das „Swapping“ kommen. Die Smart Coin Anzahl ist deshalb begrenzt!

Ich möchte jetzt keine Berechnungen anstellen, denn das kann jeder selbst tun. In jedem Falle wird der Smart Coin immer nachgefragt werden, denn alle Firmen, welche ihren Token auf der Smart Blockchain etablieren, sorgen mit ihren Transaktionen sowohl für die Nachfrage des Ultima-Token, aber auch für Nachfrage nach Smart Coins.

Dazu kommen weitere Tools, in welchen auch der Smart eingesetzt werden kann.

Wenn die Community die Chancen, welche mit dem einzigartigen Gutschein- und Plattform System verbunden sind

(20 % Rabatt + 100% Cashback) in absehbarer Zeit erkennt, wird die Nachfrage selbstverständlich auch durch die Community unterstützt.

Die neue Technologie hat jedoch rein gar nichts mit dem alten System zu tun und kann deshalb auch nicht mit selbiger verglichen werden!

Antworten Top
#54
(16.07.2023, 18:09)moeblist schrieb: Ich glaube zwar nicht, daß Platinworld in irgendeinem Bereich unprofessionell genug ist, um rechtlich nennenswert angreifbar zu sein, gebe aber vorsichtshalber lieber das Thema hier wieder ab.
Alles könnte ich gebrauchen, aber selber noch im Minus zu sein, und trotzdem evtl zufälligerweise durch diesen Thread hier in irgendwas lästiges mit rein gezogen zu werden, möchte ich null riskieren.

Hallo Moeblist,

ich verstehe zwar nicht was genau du befürchtest, wenn du über das Thema in einem Forum berichtest, aber ich kann es gerne auf "Ungepflegt" übertragen. Ob Platinworld so professionell ist (oder so wenig unprofessionell), wie du das darstellst, sei einmal dahingestellt, aber die Zeit wird wie immer alles zeigen.

Ich weiß aber etwa auch nicht, wie du auf 7 Jahre kommst.

(16.07.2023, 18:09)moeblist schrieb: Ich kann hier mit meiner persönlichen Sichtweise zwar keine Betrugsabsichten erkennen,
kann mir aber vorstellen, daß diese ständigen, oftmals wie überraschend willkürlich anmutenden und teilweise drastischen Wechsel der Rahmenbedingungen, welche im Laufe der letzten 7 Jahre doch für etliche Leute mehr oder weniger schmerzhaft teure Erfahrungen bedeutet haben, mit der Zeit doch zu viel "schlechtes Karma" ansammelten.

Ich weiß nicht, ob ich dich richtig verstanden habe, da dein Satz recht lang ist, aber die Domain von Ultima existiert seit Mitte 2021.

Da klingt mir alles doch schon immer etwas zu positiv bewertet...

Liebe Grüße
Peter

ACHTUNG:
Der Vorsteller hat die Pflege des Themas eingestellt:
Daher ist uns der Status des Programmes unbekannt!

Möchtest du das Thema mit deinem Reflink übernehmen, reserviere es hier
und schreibe einen Hinweis dazu, dass es sich um eine Übernahme handelt.
Antworten Top
#55
(06.08.2023, 07:31)AdminPeter schrieb: Ich weiß aber etwa auch nicht, wie du auf 7 Jahre kommst.

Das Unternehmen wurde 2016 gegründet und ging 2017 offiziell mit dem Platincoin PLC and den Start. Im Laufe der Jahre mutierte der Fokus dann auf PLCU, PLCUX, PLCUC, etc. Aktuell, und hoffentlich jetzt endgültig, dreht sich alles um die neue SMART-Blockchain und den dazugehörigen ULTIMA-Token.
Entgegen dem unseriösen Anschein sieht es in meinen Augen danach aus, daß zwar mehrere Male teilweise extrem "kreative" und für viele User mehr oder weniger schmerzhafte Änderungen vorgenommen wurden, dieses aber sein musste, wollte man die Sache retten und erfolgreich weiterentwickeln.
Antworten Top
#56
#Vorstellung von onenetwork übernommen

#freigeschaltet [Zur Vorstellung]
Antworten Top
Werbung
Werbung
#57
Spannende Perspektive.
Was bei PLC nicht ging, ging bei PLCU. Inklusive Kursanstieg durch Infrastruktur.
Das Proof of Concept ist dort vorhanden.
Und was bei PLCU den Kursverfall auslöste wurde identifiziert und beim Ultima gelöst.
Das neue Produkt unterscheidet sich maßgeblich von der Machart bei allen vorherigen Coins. Ungeachtet von Infrastruktur.
Während alte Produkte mit mehr Community auch mehr Coins im Umlauf als Resultat hatten, hat das neue mit jedem Neuen Kunden die zwingende Funktion von geringerem Supply, bei gleichbleibender Produktion.
Und durch das Swapping von PLC, PLCU, PLCUX in Smart ist auch da die Brücke geschlagen um noch die Kurve zu bekommen, ganz gleich wie Ultima performt. Gehts hoch- gut für Smart. Gehts runter- gut für Smart.
Die Vorteile eines Gebühren/Blockchain- Coins.
Ich verstehe dass es schwer nachvollziehbar ist, wenn man nicht alle Puzzleteile kennt und das Gesamtbild entsprechend fehlerhaft ist.
Deshalb gebe ich hier regelmäßig Infos in denen ich jeden, der zwischen 2017 und heute den Anschluss oder den Überblick verpasst hat, auf den aktuellen Stand bringe und bei Bedarf das Swapping zu Smart erkläre.
Auf die neuen Produkte um Ultima gehe ich natürlich Primär ein, damit jeder entscheiden kann ob er nur die alten Kapitel sauber abschließt, oder sich mit dem neuen Ultima business beschäftigen möchte.
Ob wir dran glauben oder nicht, on fire oder enttäuscht sind- Ich sehe es als unsere Pflicht jeden zumindest vom Swapping zu berichten, da hier aktiver Handlungsbedarf jedes Einzelnen besteht.
Antworten Top
#58
Die Promo Aktion hat heute begonnen und läuft bis zum 31.09.23.
Man bekommt 4x mehr Split Lizenzen als im normalen Paket.
Die größten Vorteile sind immer am Anfang eines Projektes, wenn so eine Technologie startet und deswegen gibt es eine legendäre Promotion ab dem 1. September 2023, die alle sechs Tage 10% weniger wird.
In dem Basic Paket Paket wo normalerweise nur 15 Split Limits enthalten sind, sind es in der Promo anfangs 75 Split limits.
Dieser Vorteil betrifft nur die Lizenzen, keine Split Contracts.
Beim Pro sind es plus 2000 Split Lizenzen und beim Diamond plus 40.000.



Antworten Top
#59
(01.09.2023, 07:33)onenetwork schrieb: gebe ich hier regelmäßig Infos in denen ich jeden, der zwischen 2017 und heute den Anschluss oder den Überblick verpasst hat, auf den aktuellen Stand bringe

Gratulation und Respekt! (-:
Da hast du dir was vorgenommen. (-:
Wenn ich gefragt werde, die Entwicklung bis heute nachvollziehbar darzulegen, sage ich nur noch "Wie viele Stunden hast du Zeit? (-:
Aber ich finde du hast den perfekten Zeitpunkt zur Themenübernahme gewählt. Jetzt sieht es tatsächlich danach aus, daß die irren Entwicklungsjahre endgültig vobei sind und endlich nachhaltig (zumindest für mehrere Jahre) mit dem System aufgebaut und gearbeitet werden kann.
Eigentlich sollte man den dicken Schlussstrich auch hier ziehen und gar nicht mehr auf die zurückliegenden Vorentwicklungsphasen Bezug nehmen. Es hängt ja systemisch auch null mehr damit zusammen.
Antworten Top
#60
Natürlich muss jeder wissen was er tut oder auch nicht tut, da dieses "Unternehmen" aber schon tausende oder wahrscheinlich ehr zehntausende von Anlegern beschissen hat, würde ich jedem raten nicht mal 1 Cent in diese Bude zu investieren.
Antworten Top
Werbung
Werbung

    Gehe zu:


Ultima-Business - Defi - Globales Ökosystem - Delegierter Liquiditätspool - Smartblockchain (Krypto-MLM) - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung


5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Programm-Status: Problem / Warnung Staking: BitBucks- BTK Token Konsti 25 1.873 Vor 11 Stunden
Letzter Beitrag: Konsti
Programm-Status: Zahlt aus After-Plan: Svuex | KI-Krypto-Broker (0,7% - 3,5% Täglich) thechaot 22 2.206 27.05.2024, 15:53
Letzter Beitrag: thechaot
Programm-Status: Zahlt aus Mining: Infinity Hash: Das erste vollständig transparente Bitcoin-Mining-Projekt Digitaldrucker 67 5.432 27.05.2024, 00:08
Letzter Beitrag: Digitaldrucker
Programm-Status: Problem / Warnung Krypto-MLM: Boomerang BlindStormo 21 2.626 26.05.2024, 07:12
Letzter Beitrag: BlindStormo
Programm-Status: Zahlt aus Staking: EARN WORLD 4% - 25% Staking, 4% - 12% Trading jogi 328 48.422 25.05.2024, 11:16
Letzter Beitrag: jogi
Programm-Status: Problem / Warnung Smart Contract: DAISY CrowdFunding/Trading MaKoTrade 81 18.316 24.05.2024, 20:17
Letzter Beitrag: MaKoTrade
Programm-Status: Zahlt aus Keymon - NFT Trade Konsti 14 1.328 23.05.2024, 10:58
Letzter Beitrag: Konsti