Werbung

Umfrage: Wurdest du von WeBet4You VOLLSTÄNDIG ausbezahlt?
Diese Umfrage ist geschlossen.
Ja
24.39%
30 24.39%
Nein
75.61%
93 75.61%
Gesamt 123 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Hauptbeitrag

Programm-Status: Zahlt nicht! 

AKTUELLES THEMA VON EVISION: https://x-invest.net/forum/thread-principal-back-evisionteam


12% bis 48% in 14 Wochen: mrr.webet4you.com

Hier geht es zur Abwicklung für die Insolvenzgeschädigten.

Schon relativ lange bin ich eingetragen bei eVisionTeam, ein nicht nur in Deutschland registriertes Unternehmen. 
Die Firmengruppe eVisionTeam gibt es bereits seit Januar 1999.
Unter Anderem hatte eVisionTeam für WeBet4You, einen Teil der in Belize registrierte inetEarnings Ltd, als Zahlungsdienstleister angefangen, dann aber für denen immer mehr administrative Aufgaben übernommen.

Seit 01.10.2015 hat eVisionTeam nun den Teil WeBet4You als Projekt übernommen. Konkret heißt das, dass eVisionTeam unser Ansprechpartner betreffend alle administrativen Angelegenheiten von WeBet4You ist. Hierdurch kann WeBet4You sich voll aufs Geld verdienen konzentrieren.

Wir haben dabei die Möglichkeit sgn. Anteile je 50€ zu kaufen. Hierbei ist dann eVisionTeam unser Vertragspartner.
Die Anteile werden als Darlehen verbucht, mit einer Gesamtlaufzeit von 14 Wochen.
eVisionTeam stellt das Geld an WeBet4You zur Verfügung, um es entsprechend für uns zu vermehren.

Auf der Website ist von 1%-4%/Woche die Rede, aber da es in dem ersten beiden Wochen keine Rendite gibt, finde ich 12%-48% in 14 Wochen exakter.
Nach den 14 Wochen wird das eingezahlte Geld plus die Rendite automatisch im Wallet eingestellt, ob man will oder nicht Zwinkern.
Seit 2016 gibt es fix 48% in den 14 Wochen. Es ist nicht garantiert dass es immer so bleibt, es KÖNNTEN also auch mal wieder "nur" 12% sein, allerdings sieht es momentan eher langfristig aus, dass wir diese 48% fix haben werden.

Die Zugangsdaten zum Backoffice bekommt man nach Anmeldung zugeschickt. Dort kann man dann seine Anteile kaufen und auch verfolgen.
Das eigene Profil muss dort zwingend mit Daten ergänzt werden, da sonst nicht ordentlich abgerechnet werden kann. Für die Verifizierung fallen einmalig 5€ an, welche vor eine Auszahlung mit Guthaben verrechnet werden können.

Es gibt kein sgn. Compounding. Natürlich kann man nach Auszahlung oder auch zwischendurch erneut Anteile kaufen.

Bezahlen kann man per internationale Banküberweisung, über Bitcoin oder PerfectMoney. Ausserdem aus dem Wallet. Es gibt auch ein Skypechat, wo man mit anderen Teilnehmer, Walletguthaben gegen andere Zahlungsmethoden tauschen kann.
Auszahlungen kommen ins Wallet im Backoffice. Das kann man nutzen für den Kauf weiterer Anteile, es im erwähnten Skypechat an anderen anbieten zum tauschen, oder in BTC auszahlen lassen (hierbei werden dann 3,9% Gebühren abgezogen, welche auch für die Affiliates provisioniert werden).

Um auch an dem Partnerprogramm teil zu nehmen, muss man als Affiliate registriert sein. Dies erfolgt über eine kostenpflichtige Mitgliedschaft.
Dieses "Affiliate" kann man aus dem Backoffice bestellen.

Die Standard-Mitgliedschaft kostet jährlich 100€, die Profi-Mitgliedschaft jährlich 200€.

Als Standard Mitglied erhält man für alle direkt über sich vermittelten aktiven Darlehen eine Provision in Höhe von 6,6%.
Als Profi Mitglied erhält man für alle direkt über sich vermittelten aktiven Darlehen eine Provision in Höhe von 15,4%.

Wenn aus den geworbenen Anteilseigner auch Mitglieder werden, kann man aus den von diesen Mitgliedern vermittelten Anteilen auch eine Provision über die vermittelte Investitionssumme erhalten.
Außerdem ist man an den Jahresbeiträgen beteiligt; 20€ für ein Standard Mitglied und 50€ für ein Profi Mitglied.

Folgende Tabelle bezieht sich ausschließlich auf den Profi-Affiliate, weil alles andere kaufmännisch wirklich kaum Sinn macht.
Bei den 10 Ebenen bedeutet die erste Ebene die Investition die über einen eigenen, selber angeworbenen Affiliate, vermittelt wurde. Klartext: von sich aus gesehen, entspricht die 1. Ebene aus der Tabelle hier unten, die eigene 2. Ebene.

1. Ebene = 2%                          Infos zu Affiliates: https://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=60033#pid60033
2. Ebene = 1%
3. Ebene = 0,75%                            Ein paar weitere interessanten Gedanken zur Vertriebspartnerschaft findet man auf
4. Ebene = 0,5%                              http://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=30147#pid30147
5. Ebene = 0,25%
6. Ebene = 0,25%
7. Ebene = 0,25%                                      Im Back Office sind für Affiliates verschiedene Werbemittel und personalisierte Links,
8. Ebene = 0,25%                                      um die eigene Geschäftsentwicklung im Auge zu behalten.
9. Ebene = 0,25%
10. Ebene = 0,25%                        Die verdienten Provisionen werden immer zum 20. des Folgemonats ausgezahlt.

Um auf der 1. und 2.  Ebene seiner Vertriebsorganisation Anspruch auf Zahlung der Strukturprovision zu erlangen, muss ein Vertriebspartner im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats, da Provisionen immer im Folgemonat ausgezahlt werden) mindestens jeweils selber 1 Anteil erworben haben.
Damit auch auf der 3. und 4. Ebene seiner Vertriebsorganisation dieser Anspruch auf Zahlung von Strukturprovision besteht, muss ein Vertriebspartner im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats) mindestens jeweils selber insgesamt 3 Anteile erworben haben.
Möchte ein Vertriebspartner auf allen 10 Ebenen seiner Vertriebsorganisation mitverdienen, so muss er im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats) mindestens jeweils selber insgesamt 5 Anteile erworben haben.

Ich selber habe sehr großes Vertrauen in diesem Programm. Zuerst habe ich angefangen mit 4 Anteile und später noch 10 Anteile nachgekauft. Dann auch noch weitere 20 Anteile. Inzwischen ist es schon etwas mehr.
Es sind schon viele Auszahlungen erfolgt und im Auszahlungsthema gepostet. Weitere folgen Lächeln

Momentan habe ich hier keine wirkliche Strategie; außer zu versuchen immer mindestens 1 Anteil mehr zurück zu kaufen als ausbezahlt wurde. Das wird aber auch von Umstände abhängen, die nichts hiermit zu tun haben, und welche ich immer noch nicht ganz abschätzen kann.

Die Auszahlungen werden von eVisionTeam garantiert. Wie aber üblich im Markt; 100% gibt es nie, auch wenn ich persönlich erwarte dass es uns eine ganze Weile erhalten bleiben wird.
Ich verweise auf Robert's (Gründer von eVisionTeam) Statement auf http://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=8467#pid8467

Für Teilnehmer gibt es einen Skypechat, wozu ich gerne einlade. Dazu einfach mich per PN kontaktieren.
Für Fragen und bei Bedarf Unterstützung z.B. beim Anmelden, stehe ich gerne zur Verfügung.

WeBet4You findet man hier: mrr.WeBet4You.com



[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!
Top

WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Diskussion

Dann will ich mal versuchen ein bisschen behilflich zu sein.

Der Prospekt für die Bafin hat nichts mit webet4you zu tun, sondern mit dem EMBC und der Autovermietung für Thailand.

Das bedeutet folgendes:

Es wird einen Katalog geben, der für ein Projekt erstellt wird, mit dem über partiarische Darlehen eine Investitionssumme von insgesamt 25 Millionen Euro bewilligt werden sollen, die dann in die Autovermietung in Thailand fließen.

Es werden insgesamt bis Ende 2017 500 Fahrzeuge angestrebt und insgesamt 5 weitere Standorte, an denen Autos angemietet werden können.

Es werden zwei unterschiedliche Verträge angeboten, innerhalb dieses Projekts.

5 Jahre Laufzeit mit einer Rendite von 19,9 % pro Jahr
7 Jahre Laufzeit mit einer Rendite von 29,9 % pro Jahr

Die nächste Standorteröffnung findet im Juli statt, dann in dem Stadtteil Hang Dong, ein weiterer folgt im Oktober in Sichtweite zum Night Basar.

Für Leute, die sich ein wenig in Chiang Mai auskennen, wird dadurch klar sein, was beide Standorte für die Tagesvermietung bedeuten.

Fakt ist, alle 82 Fahrzeuge (im Video ist das ein Versprecher, weil der Honda Jazz der in dieser Woche kommt, schon in meinem Kopf rumgespielt ist) mit Langzeitmietverträgen ausgestattet sind.

Die sind in der Regel zwischen einem und 4 Jahre lang.

Chiang Mai ist eine sehr aufstrebende Stadt in der es viele Ausländer gibt, die hier leben und arbeiten, das nur für einige Zeit und die deshalb weder ein Fahrzeug kaufen oder eines bei der Bank finanziert bekommen.

Wir sind bei denen sehr beliebt, schon seit mehreren Jahren, einer der Gründe, warum wir in diese Autovermietung investiert haben und weiter investieren.

Hinzukommt, dass auch in anderen Städten in Thailand und möglicherweise auch in anderen ASEA Staaten investiert werden wird, also Fahrzeuge dort fahren werden.

Und die Firmengruppe eVisionTeam macht durchaus Gewinne (nicht nur mit webet4you) und davon wurden bisher und werden auch die nächsten Autos gekauft werden.

Soviel zu dem Thema, was den Katalog für die Bafin angeht und der Grund, warum wir diesen Katalog auflegen.

Für webet4you ist der Prozess, den wir angestoßen haben, etwas, was in eine ganz andere Richtung geht.

Fakt ist, ich liebe Fakten, dass wir einen sehr einfachen Weg hätten einschlagen können. Alles was wir hätten machen müssen und was ja immer auch noch eine Option bleibt, um ungestört und friedlich unserer Arbeit nachgehen zu können, wäre, wir hätten einfach nur den Vertragspartner austauschen müssen, so dass dann nicht mehr die eVisionTeam Networking GmbH in Sundern der Vertragspartner gewesen wäre, sondern vielleicht die eVisionTeam Networking Ltd in Hong Kong oder die eVisionTeam Networking Company Limited in Thailand.

Das wäre für die Firmengruppe ein gehbarer Weg, denn nur mal als Beispiel, die Kalikorn Bank pflegt mit mehr als 1500 Banken in 140 Ländern Geschäftsbeziehungen, so dass diese als Korrespondenzbank auftreten könnten.

Nur dann wären unsere Vertriebspartnerinnen und Vertriebspartner in Deutschland nicht mehr in der Lage unser Produkt (das Geschäftsdarlehen / partiarische Darlehen) zu vertreiben.

Also zumindest nicht legal und nicht ohne sich selber großen Gefahren auszusetzen.

Nur arbeiten wir bei eVisionTeam so nicht.

Wollen wir also nun diesen „Mantel“, also die eVisionTeam Networking GmbH in Sundern weiter als Vertragspartner verwenden und damit auch den Vertriebspartnerinnen und Vertriebspartnern ein „ordentliches“ Zuhause geben, dann ist die Einlagensicherung der richtige Weg.

Da diese in Deutschland erfolgen muss, ist physisches Gold, dass in einer Bank aufbewahrt werden muss, der einzig gehbare Weg.

Die Bank muss es deshalb sein, weil somit der Staat, im Falle eines Falles, Zugriff auf dieses Gold hat.

Das der Fall auch anders aussehen kann, als uns das allen lieb ist, ist auch klar, ändert aber nichts an der derzeit geltenden Gesetzeslage.

Also wird ab der 1. Juni Woche jede Woche physisches Gold gekauft und deponiert.

Damit entsteht eine Einlagensicherung, die im Laufe der Zeit größer werden wird und sogar die Summe der tatsächlich aktiven Darlehen übersteigen kann.

Das kann ich ja jeder selber ausrechnen, wenn er in Betracht zieht, dass in jeder Kalenderwoche Darlehensverträge auslaufen und die Bücher bereinigt sind, weil die Darlehen, plus Rendite, wieder zurück bezahlt wurden, das Gold aber immer noch vorhanden ist.

Das man, zumindest darüber nachdenken kann, ob es kaufmännisch Sinn macht, sehr kostenpflichtig (Kilo kostet derzeit ca. 36.000,- €) eine Einlagensicherung aufzubauen, die das Verlustrisiko der Investoren senkt, ohne diese Investoren dann auch daran zu beteiligen (durch verminderte Rendite), ist bestimmt legitim.

Manchmal habe ich wirklich das Gefühl, dass diese ganzen HYIP Programme, die regelmäßig wieder verschwinden, aber ungeheure Summen versprochen haben, doch bei etlichen das Gehring „vernebelt“ haben müssen, denn eine dann in Zukunft goldgedeckte Kapitalanlage, mit einer Rendite die irgendwo zwischen 38 und 48 % liegen wird, ist etwas, was man nirgends finden wird.

Ich habe persönlich immer ein Problem damit, wenn Rechnungen aufgestellt werden, ohne das nötige Hintergrundwissen zu haben. Dieses Hintergrundwissen hat nun einmal die Firma und natürlich werden wir nicht in allen Einzelheiten offen legen, wie bei uns die Dinge gehandhabt werden.

So weit ich das beurteilen kann, ist das durchaus normal, das Unternehmen sogenannte Firmengeheimnisse haben und da machen wir auch keine Ausnahme.

Das schöne ist, dass jeder als erwachsener Mensch für sich Entscheidungen treffen muss, das jeden Tag und das jeder auch für seine Entscheidung die Verantwortung und somit die Konsequenzen tragen muss.

So war es meine freie Entscheidung mich bei etlichen Programmen hier mit meinem privaten Geld zu beteiligen und, da es die eigentlich alle nicht mehr gibt, bei jedem wenn auch nicht immer verloren, aber auf alle Fälle nicht das gewonnen zu haben, was ich mir erwartet oder ausgerechnet hatte.

Das Selbe Problem haben natürlich auch Investoren bei uns.

Eine Garantie konnten ja auch wir bisher nicht geben, letztendlich ist es zu jedem Zeitpunkt eine Spekulation in ein bestehendes Unternehmen gewesen.

Fakt ist, daran wird sich auch von den nächsten Wochen und Monaten nicht alles ändern, denn eine 100prozentige Einlagensicherung können wir nicht von Anfang an aufbauen, aber eben mit jeder Woche mehr.

Das wird nachgewiesen durch Zertifikate (Goldeinkäufe) und Bildmaterial.

Wer das gut findet, der wird bei uns weiter investieren und wer das nicht gut findet, weil Sicherheit, wenn auch nur vermeintliche, weil im Falle eines Crashs des Euro, ja auch hier die Karten neu gemischt werden müssen, nun einmal auch Geld kostet, der wird für sich seine ganz persönliche Anlagestrategie entwickeln.

Natürlich kann ich verstehen, dass Veränderung immer zur Unruhe führt, aber das Leben ist nun einmal eine einzige Veränderung und wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit.

Da nicht nur im August des vergangenen Jahres die Rahmenbedingungen für Kapitalanlagen verändert wurden, sondern die nächsten Veränderungen bereits angekündigt wurden, ist das, was wir nicht nur vorhaben, sondern auch genau so umsetzen werden, der richtige Weg.

Denn eine Einlagensicherung bedeutet Freiheit etwas, was man gut gebrauchen kann, wenn man arbeiten will.

Wer mit Einlagensicherung arbeitet unterliegt nicht der Prospektpflicht der Bafin, was für das Projekt webet4you mehr als gut ist.

Aber, wie schon erwähnt, jeder muss das nun für sich bewehrten und natürlich kann man hier rüber vortrefflich streiten und langanhaltende kontroverse Diskussionen führen.

Nur werden diese Diskussionen nichts bringen, weil eines steht fest, wir machen, was wir tun müssen, um mit diesem Projekt lange Geld verdienen zu können.

Das Ganze hier, was jetzt für so viel Unruhe sorgt, betrifft ja eigentlich nur den deutschen (eventuell europäischen) Markt. Anteile werden aber bereits in vielen anderen Ländern erworben und das wird, in der übernächsten Woche, wenn die App rauskommt, auch noch weiter ansteigen, die Internationalisierung.

Wir werden in den einzelnen Märkten, in denen wir unterwegs und aktiv sind, immer versuchen die für uns besten Rahmenbedingungen zu finden und das sind dann auch die besten Rahmenbedingungen für Investoren und Vertriebspartner, weil die dadurch Geld verdienen werden.

Da ist man nun dabei oder man entscheidet sich dagegen, so einfach ist das am Ende.

Ich habe mir den „Abgesang“ zu Betshare hier durchgelesen und habe die These zur Kenntnis genommen, dass Betshare nur durch dieses Forum groß0 geworden ist.

Mir fehlt in diesem Zusammenhang das Hintergrundwissen, deshalb verbietet sich es mir, dies weiter zu kommentieren.

Ich habe aber Hintergrundwissen, was eVisionTeam und was den EMBC und was webet4you angeht. Alles Sachen, die sich gegenseitig beeinflussen. Die Firmengruppe eVisionTeam gab es schon zu Zeiten, als über dieses Forum noch nicht einmal nachgedacht wurde.

Das ist natürlich keine Garantie ….

Aber genau darum geht es, wir wollen diese Garantie schaffen und das geschieht durch den Ankauf von Gold.

Wir haben diese Entscheidung für uns getroffen und das kann man nun gut finden oder auch nicht, aber es ändert nichts daran, dass die Verantwortlichen innerhalb der Firmengruppe diese Entscheidung nun einmal getroffen haben, was, mit Verlaub gesagt, auch deren gutes Recht ist.

Unsere Vertriebspartner und Investoren haben nun auch das recht für sich frei zu entscheiden, ob Sie diesen Weg mit uns gemeinsam gehen wollen oder nicht.

Wenn nicht, dann lasst Eure Investitionen auslaufen und investiert nicht wieder neu, schon ist der „Spuk“ vorbei für Euch. Die Vertriebspartner warten einfach ab, denn nach einem Jahr greift die Geld-zurück-Garantie. Keiner verliert, so einfach kann das sein.

Oder Ihr geht mit uns diesen Weg gemeinsam weiter und versteht, welche Vorteile, auch vertriebstechnisch, eine Einlagensicherung in physischem Gold mit sich bringt.

Und damit wünsche ich allen noch einen schönen Pfingstmontagabend und ich gehe gleich schlafen.
Top
Ich danke Ihnen für die wirklich ausführliche Erklärung!

Leider waren die Informationen im Newsletter nicht so ausführlich, was dann natürlich für Unruhe und Spekulationen sorgt.

Gute Nacht und Grüße aus Wien
Top
Danke für die Infos Robert. Finde toll, wie Du Dich hier einbringst

Ich habe noch eine Verständnisfrage:

Natürlich dauert es eine (gedeckte) Einlagensicherung (in Gold) aufzubauen . aber was bringt eine 100% Einlagensicherung ? Bzw. wenn die Firma mal 100% der Einlagen in Gold hat, warum soll Sie dann noch weitere Darlehen mit der hohen Verzinsung brauchen ?

Einlagensicherungen sind zudem normalerweise nicht gedeckt, sondern basieren eher auf einem Versicherungsmodell oder gegenseitigem Stützungszusagen (z.B. von allen Banken einer Bankengruppe).

Würde mich freuen, wenn Du hier noch etwas Licht ins Dunkle bringen kannst. Vielleicht sehe ich auch den Wald vor lauter Bäumen nicht . !?

By the way . ein kleines FeedBack / bzw. eine Anregung:  
Für mich als Leser / Zuhörer des "WeBet4You Newsletters" ist die Mischung zw. eVision / Autos usw. eher schwer zu verstehen . aus den Reaktionen hier im Forum entnehme ich, dass ich hier nicht alleine bin. Wäre es nicht besser im "WeBet4You Newsletter" nur über die Themen zu sprechen, die direkt relevant sind (BO / Rendite / .) und weniger über Autos / BaFin-Prospekte. finde das eher verwirrend als hilfreich. insb. wg. der fließenden Grenzen. Für Dich ist das sicher alles "eins" . für andere wohl eher nicht so

M.E. gehört das auch mehr in einen "eVision Newsletter" . dort kann man ja alle Produkte aufrufen (inkl. WeBet4You) und das Gesamtbild zeichnen.
Top
(16.05.2016, 21:50)khs schrieb: By the way . ein kleines FeedBack / bzw. eine Anregung:  
Für mich als Leser / Zuhörer des "WeBet4You Newsletters" ist die Mischung zw. eVision / Autos usw. eher schwer zu verstehen . aus den Reaktionen hier im Forum entnehme ich, dass ich hier nicht alleine bin. Wäre es nicht besser im "WeBet4You Newsletter" nur über die Themen zu sprechen, die direkt relevant sind (BO / Rendite / .) und weniger über Autos / BaFin-Prospekte. finde das eher verwirrend als hilfreich. insb. wg. der fließenden Grenzen. Für Dich ist das sicher alles "eins" . für andere wohl eher nicht so

M.E. gehört das auch mehr in einen "eVision Newsletter" . dort kann man ja alle Produkte aufrufen (inkl. WeBet4You) und das Gesamtbild zeichnen.

Eine sehr gute Anregung, sehe ich auch so.   Yes
Top
Neuer Newsletter:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Hallo
Rückzahlung der Partiarischen Darlehen aus der 7. Kalenderwoche

Dieser Newsletter ist von Montag, den 23. Mai 2016 und bevor ich Ihnen von unseren Aktivitäten berichte, möchte ich Ihnen zuerst mitteilen, dass in der vergangenen Woche die Provisionen für den Monat April 2016 ausbezahlt wurden und an diesem 23. Mai sind und waren die ausgelaufenen Darlehen dran.

Erneut haben die eine Rendite von 48% erbracht und ja, es waren auch wieder nur 14 Wochen, es hat sich nichts geändert.

Gerade was Veränderungen angeht, reagiert der Online Investment Markt ja wirklich sehr sensibel.

Das haben wir in der vergangenen Woche sehr zu spüren bekommen, denn das Feedback, was wir auf meinen letzten Newsletter erhalten haben, war überwältigend.

Überwältigend sowohl was die Masse anging, aber auch was die gemachten Aussagen anging.

Jetzt ist uns ja eines klar, wir arbeiten mit dem Geld, was uns unsere Investoren zur Verfügung stellen.

Am vergangenen Samstag waren wir erstmalig über 2 Millionen Euro Spielgeld, also das Geld, was von uns eingesetzt werden kann, um jede Woche hohe Gewinne zu erzielen.

Unsere Investoren haben ja kein direktes Stimmrecht bei eVisionTeam und können von daher kaum Einfluß nehmen, auf das, was wir tun, z.B. wie gewettet wird.

Dennoch, wir brauchen das Feedback unserer Investoren, denn es ist uns absolut nicht egal, was diese fühlen und wie zufrieden diese mit uns sind.

Als wir die 48% Rendite festgeschrieben hatten, da war das Feedback mehr als positiv, was man ja ohne Schwierigkeiten verstehen kann.

Jetzt, wo ich im letzten Newsletter angekündigt habe, dass zu Gunsten einer Einlagensicherung in Gold, diese Rendite gesenkt werden könnte, da hat sich eine überwältigende Mehrheit dagegen ausgesprochen.

Die Argumente waren plausibel und überzeugend, denn was derzeit in Europa abgeht, auch gerade in Deutschland, ist ja wirklich etwas, was man nicht einfach ignorieren kann:

"Jedes Land ist extrem verschuldet!"

"Die Politische Lage ist nicht als stabil zu bezeichnen!"

"Der Euro ist in Gefahr!"

Und wenn man dann auch noch bedenkt, dass in den AGB der deutschen Banken steht, das im Falle eines Falles, direkter Zugriff auch auf Gold erfolgen kann, dann muss man das so sagen, die Bedenken unserer Investoren sind mehr als berechtigt.

Und deshalb gilt:

„Wir haben verstanden!“

Dieser Satz ist wichtig, denn mit dem heutigen Newsletter revidiere ich die gemachten Aussagen der vergangenen Woche.

Unsere Investoren sind sich bewußt, dass eine Kapitalanlage mit den marktüblichen Risiken behaftet ist.

Die kurze Laufzeit von gerade einmal 100 Tagen, bei einer Rendite von 48% für diese Zeit, führen aber zu schnellen Gewinnen, die die Gefahren des Marktes schnell und bei weitem übersteigen können.

Immerhin arbeitet man nach 250 Tagen nur noch mit Geldern, die man schon gewonnen hat, also ohne Risiko, was die Ursprungsinvestitionssumme angeht.

Natürlich bedarf es hierzu eines gewissen Anlagemanagements, aber das ist jedem einzelnen bewußt. Das ist es, was wir aus dem Feedback unserer Investoren herauslesen.

Für uns bedeutet das, eine Veränderung ist nicht gewünscht und von den meisten auch definitiv nicht gewollt.

Deshalb bleibt alles beim Alten!

„Wir haben verstanden!“

Wir werden die Rendite nicht reduzieren, um zusätzlich eine in Gold abgesicherte Einlagensicherung aufzubauen.

Es bleibt bei den festgeschriebenen 48%.

Und, bitte vergessen Sie nicht, es bleibt auch bei dem Aufbau einer Einlagensicherung in Asien, durch dann Ankauf von Fahrzeugen für die eigene Autovermietung und andere, ebenfalls reale Geschäfte.

Der EMBC, der eVisionTeam Members Business Club macht ja mit seinen Realgeschäften schön länger das, was Gold nun tun sollte.

Er sichert die Darlehen unserer Investoren ab, etwas, was sehr positiv aufgenommen wurde und, da bin ich mir sicher, auch weiterhin aufgenommen werden wird.

In den kommenden Newslettern werde ich deshalb diese weiteren geschäftlichen Aktivitäten von eVisionTeam weiter in den Fokus rücken, damit Sie immer mehr verstehen, was wir in all den Jahren aufgebaut haben und wozu seit dem 1. Oktober 2015 auch webet4you gehört.

Ich habe auch ein neues Newsvideo bei Youtube hochgeladen:

(Zum öffnen des Videos, bittte auf das Bild klicken)

Und jetzt kommen wir zu den Dingen, die in den letzten Tagen so geschehen sind.

Kollage1.png
News - News - News - News - News - News

An dieser Stelle möchte ich Ihnen zunächst einmal den Neuzugang aus der vergangenen Woche präsentieren:

Vielleicht ist es Ihnen aufgefallen, ich hatte mich beim letzten Video vertan und da bereits vom 82. Fahrzeug gesprochen. Das war ein Fehler, denn es war erst das 81. Fahrzeug in der vergangenen Woche.

Heute passe ich aber auf, denn auch jetzt könnte ich mich leicht wieder vertun, denn auch in dieser Woche kommt ein neues Fahrzeug dazu, ein Mazda 2, den ich Ihnen dann in der kommenden Woche zeigen werde.

Morgen werden die Mietverträge für einen weiteren Standort der Autovermietung unterschrieben, was natürlich ebenfalls bedeutet, dass auch im kommenden Monat weitere Fahrzeuge angeschafft werden.

Übrigens, der Honda Jazz aus der vergangen Woche, ist das erste Fahrzeug, was direkt für die Kurzzeitmiete angeschafft wurde. Wir planen mit einer durchschnittlichen Auslastung von 20 bis 24 Tagen pro Monat, was auf den Montage bezogen, zu höheren Gewinnen führt, als eine Langzeitvermietung, die allerdings weniger Arbeit macht.

-------------------------------------

eVisionTeam besitzt jetzt ein Business-Konto bei 2Pay4You und ich werde am Mittwoch erneut Gespräche mit dem Geschäftsführer führen.

Dann, am Donnerstag, sofern das unsere Programmierer einschieben können, die ja gerade unsere eigene echte APP programmieren, wird dann 2Pay4You als Bezahlweg in die eVisionTeam Internetseiten eingebunden sein. Auch Auszahlungen werden darüber dann laufen können.

Was die Kreditkarte angeht, so warten wir hier noch auf das zweite konkrete Angebot, bevor wir dann auch hier in die Umsetzung gehen.



Ankündigung

Und damit bin ich dann nun wirklich bei den letzten Ankündigungen für diese Woche angekommen.

Im Juni werden wir beginnen, über eVisionInvest (http://evisioninvest.de) ein neues Projekt aufzulegen, mit dem über das Mittel des Crowdinvesting, dass man auch gerne „Schwarzfinanzierung“ nennt, insgesamt 25 Millionen Euro an Kapital bereit gestellt werden soll, um unsere Autovermietung in den ASEA Staaten groß aufzustellen.

Hierzu wurde bei der BAFIN ein sogenannter Prospekt eingereicht.

Der Genehmigungsprozess kann bei der BAFIN bis zu 3 Monate dauern. Wir haben aber das gesetzlich gewährte Recht, in dieser Zeit, die die BAFIN braucht um unseren Prospekt auf die richtige Form hin zu überprüfen, bereits bis zu 140 partiarische Darlehensverträge abzuschließen.

Hierbei gibt es 2 Unterschiedliche Angebote:

Die erste Möglichkeit hat eine Laufzeit von 5 Jahren, bei der jährlich eine Rendite von 19.9 % erzielt wird.

Das zweite Angebot hat eine Laufzeit von 7 Jahren und erwirtschaftet pro Jahr eine Rendite von 29.9 %.

Am Ende der Laufzeit wird bei beiden Varianten die Darlehenssumme mit der letzten Jahresrendite wieder ausgezahlt.

Abgesichert sind Investitionen hier natürlich auch über die aus diesem Darlehen angeschafften Fahrzeuge, die dann in insgesamt 7 asiatischen Ländern fahren werden.

Die Mindesteinzahlung wird hier wahrscheinlich bei 5.000,- € liegen, das steht leider heute noch nicht hundertprozentig fest.

Wir sind uns sicher, dass auch viele der Investoren aus webet4you ebenfalls in diese Möglichkeit investieren werden, weil es durchaus erstrebenswert ist und absolut Sinn macht, sich ein breit gefächertes Portfolio unterschiedlicher Kapitalanlagen aufzubauen.

webet4you ist sehr kurzfristig.

Die Autovermietung ist da schon eher langfristiger angelegt.

-------------------------------------

Ich hatte das ja auch schon erwähnt, unsere App ist kurz vor der endgültigen Fertigstellung und wird zuerst für Apple Geräte, dann aber kurze Zeit später auch für Android Geräte und auch für Windows Mobile zur Verfügung stehen.

-------------------------------------

Am 1. Juli ist die Eröffnung unseres Headoffice für Thailand geplant und ich denke, ich werde bereits in der kommenden Woche die ersten Bilder zeigen, denn der Bau ist nun so weit abgeschlossen und am Dienstag, um 9 Uhr, 9 Minuten und 9 Sekunden werden bei einer Zeremonie, buddhistische Mönche das „Spirit House“ einweihen.

Danach geht es dann Schlag auf Schlag, was den Innenausbau angeht, wobei präziser gesagt, es geht dann noch um den Einbau der einzelnen Arbeitsplätze, bevor es dann zum 1. Juli hin, offiziell so richtig los gehen kann.

Für den Fall, dass Sie so etwas interessiert, an diesem Standort entstehen insgesamt 50 Arbeitsplätze, die auch in Asien für den reibungslosen Ablauf unserer geschäftlichen Aktivitäten sorgen werden.

Für alle die, die eh schon einen Thailandurlaub geplant haben, gibt es dann damit auch wieder einen weiteren Grund auch einmal in Chiang Mai vorbeizuschauen.

Wir haben für unsere Vertriebspartner und Investoren immer eine geöffnete Tür und einen Kaffee oder, bei Bedarf, auch eine Tasse Tee.

eVisionTeam ist mehr als nur ein anonymes Online Investment Portal.

Hier arbeiten Menschen für Menschen, denn der Leitspruch unseres Unternehmens hat sich nicht verändert.

Network Marketing mit eVisionTeam geschieht in der Absicht der gegenseitigen Förderung und des persönlichen Vorteils.

Hierbei bleibt es nun Ihnen überlassen, ob Sie den Begriff „Network Marketing“ mit „Geschäftsaufbau“ oder „Investitionen“ austauschen möchten.

Entscheiden ist, was ja zum Glück auch echte Menschen bestätigen können, dass durch eVisionTeam dauerhaftes Einkommen erzielt wird.

Dies führt zu Existenzsicherung, sei das nun privat oder geschäftlich oder auch nur einfach zum Vermögensaufbau.

Ja, als ich am 13. Januar 1999 in Hamburg diese heutige Firmengruppe ins Leben gerufen habe, da hatte ich eine Vision.

Das, was nach mehr als 17 Jahren dabei heraus gekommen ist, hat an Potenzial und Dynamik meine damalige Vision bei weitem übertroffen.

Und wissen Sie, was mich wirklich immer wieder sehr freut? Jeden Tag darf ich Kontakt zu Menschen haben, die meine Vision zu ihrer eigenen machen und mit denen ich dann gemeinsam in der Umsetzung aktiv sein darf.

Es geht bei eVisionTeam um mehr als nur schnelles Geld, es geht um den Aufbau eines Geschäftes, das Menschen die Möglichkeit gibt ein eigenverantwortliches Leben zu führen, bei dem die Freiheit besteht sich persönlich weiter entwickeln zu können.

Und wenn Sie jetzt mal in teilweise mehr als 17 Jahre alten Texten von mir nachlesen, dann hat sich an dieser Zielsetzung nicht viel geändert, nur die Art und Weise, wie dies erreicht wird, die ist anders geworden.

Und deshalb freue ich mich, das auch Sie mit dabei sind, ganz egal wie und wünsche uns allen eine erfolgreiche Woche.

Es gibt, wie immer, viel zu tun und deshalb bin ich für heute am Ende dieses Newsletter angekommen.


Muss die Einlagensicherung nicht irgendwo in Deutschland stattfinden?
Dachte die Sicherung in Autos in Thailland ist nicht ausreichend?
Top
Hat jemand von euch schon seine Provisionen gebucht bekommen? Bei mir ist noch nichts angekommen. Dachte, dass sie am 20. ausbezahlt werden.

(23.05.2016, 07:29)MoneyMaker schrieb: Im Juni werden wir beginnen, über eVisionInvest (http://evisioninvest.de) ein neues Projekt aufzulegen, mit dem über das Mittel des Crowdinvesting, dass man auch gerne „Schwarzfinanzierung“ nennt, insgesamt 25 Millionen Euro an Kapital bereit gestellt werden soll, um unsere Autovermietung in den ASEA Staaten groß aufzustellen.
Hier wurde wohl ein kleiner, aber doch entscheidender Fehler gemacht GrinsenNicht, dass das irgendwelche Investoren falsch verstehen.
Top
Werbung
Werbung
(23.05.2016, 13:58)passscal schrieb: Hat jemand von euch schon seine Provisionen gebucht bekommen? Bei mir ist noch nichts angekommen. Dachte, dass sie am 20. ausbezahlt werden.

Da der 20. ein Freitag war und die Banken am Wochenende nichts tun kann es schon 1-2 Tage länger dauern.
Top
@passscal
Meine Provision wurde heute gebucht. Evtl. verschiedene Banklaufzeiten berücksichtigen.
Top
Alles klar, dann wird es sicher morgen drauf sein. Sollte auch keine Kritik sein. Erhalte sie bloß das erste Mal und wollte daher mal fragen, wann das ungefähr gebucht wird Lächeln Weiter so!
Top
(23.05.2016, 07:29)MoneyMaker schrieb: Neuer Newsletter:
Muss die Einlagensicherung nicht irgendwo in Deutschland stattfinden?
Dachte die Sicherung in Autos in Thailland ist nicht ausreichend?

Das habe ich mir auch gedacht! Wie wird das Problem jetzt gelöst ?
Top
(24.05.2016, 15:09)uphustler schrieb:
(23.05.2016, 07:29)MoneyMaker schrieb: Neuer Newsletter:
Muss die Einlagensicherung nicht irgendwo in Deutschland stattfinden?
Dachte die Sicherung in Autos in Thailland ist nicht ausreichend?

Das habe ich mir auch gedacht! Wie wird das Problem jetzt gelöst ?


Es gibt keine Sicherung jetzt leider. Schade eigentlich im Allgemeinen bin ich dafür.
Ob das jetzt zur Gänsefüßchen Sicherheit beiträgt sei jetzt mal dahingestellt.

Autos in Thailand sind zwar auf Dauer wertstabiler, man kommt aber als Fiskus aus Deutschland dann nicht dort heran.


Deshalb gibt es jetzt die 2.Möglichkeit bei kommenden Projekten mit zu investieren. Eine Art Crowdfunding.

Es wurde hier von der Summe 25.000.000 € die dafür gern erreicht werden möchte. Und es soll eine Verzinsung von 19- + 20 % p.a. geben. ( Mehr als bei sämtlichen deutschen Banken derzeit)
Deshalb erfolgt die Absicherung nun erstmal nicht und der Zinssatz bleibt wie im Video erwähnt gleich.

Generell gilt bei allen Investments : Man sollte sich bewusst sein, dass auch ein totaler Kapitalverlust möglich ist.
Top
So, bin jetzt auch mit dabei, hoffe das Programm läuft ao weiter wie bis jetzt.
Top
Werbung
Werbung
Einen schönen Abend,

möchte mich hier nur bei MirandaR bedanken!
Gestern wurde mir der von ihr im April angebotene "Bonus" gutgeschrieben.

Ein großes Danke an MirandaR und auf eine lange Laufzeit von WeBet4You.

mfg
Manuel
Top
Guten Abend,

bin wieder im Lande, und ich danke diejenigen, die hier inzwischen fleissig gepostet haben.
Jetzt kann ich dann gerne wieder Newsletter inkl. Bilder reinstellen. (muss ja auch mal wieder was tun Zwinkern )

Kommende Woche auch wieder viel zu tun; einiges aufarbeiten, Gold bestellen und verschicken, und das übliche was man so macht wenn man wieder da ist Lächeln

Soeben habe ich bei den AZs auch von vorletzte Woche gepostet.
Es ist mein persönlicher Meilenstein.
Ich werde auch gar nicht weiter versuchen zu erklären wie sich das anfühlt, denn mir scheinen Worte nicht zu reichen.
Ein DANKE und megafantastisch und was einem sonst noch einfallen würde, reicht hier einfach nicht.

Ich glaube fest an eine fantastische Zukunft für uns allen, mit WeBet4You und eVisionTeam!
Top
Miranda, 12.251,60 € Auszahlungen bekommen nicht so ganz viele unserer Vertriebspartner.

Herzlichen Glückwunsch und ich werde meine Wette gewinnen, am Ende des Jahres bist Du sechsstellig und dann dann bezahlst Du Deinen Flug selber hierhin, um mich zum Essen einzuladen Lächeln

Ups, sorry, war Off Topic, aber ich freue mich gerade für Miranda.
Top
Du darfst sogar das Restaurant aussuchen, Robert Zwinkern
Top
Da Miranda Ihr Newsletter etwas hübscher gemacht ist, habe ich meinen gelöscht. Den Post kann ich leider nicht löschen. Vielleicht kann das ein Admin übernehmen. Danke Lächeln
Top
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Hallo Miranda Rambau-Reijntjes

Rückzahlung der Partiarischen Darlehen aus der 7. Kalenderwoche

Dies ist der Newsletter für Montag, den 30. Mai 2016.

Um das allerwichtigste direkt zu erwähnen, auch heute sind die ausgelaufenen partiarischen Darlehensverträge zurück bezahlt worden und das mit einer Rendite von 48%.

Den heutigen Newsletter möchte ich dazu nutzen, um noch einmal genau zu erklären, warum Vertriebspartner (Affiliate) selber jeden Monat Anteile kaufen müssen, wenn Sie an der eigenen Struktur verdienen wollen.

Hierzu muss man verstehen, dass die Firmengruppe eVisionTeam ihre Wurzeln in der Bundesrepublik Deutschland hat und sich an deutsche Gesetze hält.

Übrigens, das gilt nur für die in Deutschland ansässigen Unternehmenszweige, denn alle anderen richten sich natürlich nach dem Recht, was im jeweiligen Land gilt.

Und da gibt es durchaus Unterschiede, was wiederum auch etliche Chancen eröffnet. Dazu werde ich aber zu gegebener Zeit mehr schreiben.

Aber zurück zum Thema.

In Deutschland gilt erst einmal generell, dass vor dem Gesetz alle Menschen gleich sind, was eben auch dafür sorgt, dass jegliche Form von Diskriminierung unerwünscht ist.

Etwas, was eigentlich jeder befürworten wird.

Nun ist aber dieser Grundsatz auf alle Bereiche des Lebens anzuwenden und da ist das dann durchaus so eine Sache, denn, wie Sie gleich sehen werden, hat das direkten Einfluß auf den Geschäftsaufbau von jedem unserer Vertriebspartner (Affiliate).

Etwas, was bei den allermeisten Unternehmen ausgeschlossen ist, dass ist bei uns ausdrücklich erlaubt.

Familienmitglieder können sich unter einander einschreiben. Das Selbe gilt auch für Firmen, Vereine und eben für jede Person, sei das nun eine natürliche oder eine juristische Person.

Ein Vertriebspartner erhält für einen direkt geworbenen Investor bei webet4you und auch bei eVisionInvest, eine so genannte Abschlussprovision von 15,4%.

Wenn nun dieser Investor selber Vertriebspartner (Affiliate) wird, dann kann er natürlich auch ein Familienmitglied, seine Firma oder eben jede andere Person unter sich einschreiben und eigene Investitionen darüber laufen lassen.

Das wird bei anderen Unternehmen auch gemacht. Nur macht man es da versteckt und bei eVisionTeam kann man das halt offen machen, ohne sich „verbiegen“ zu müssen, weil es sowieso das ist, was dem Geist der Väter des Grundgesetzes am nächsten kommt.

Für die direkte Upline, also die Person, die da jemanden ins Geschäft gebracht hatte, nämlich den Investor von vorhin, der nun selber Vertriebspartner geworden ist, bedeutet das dann, dass er eben nicht mehr diese 15,4% Provision erhält, weil besagter Investor ja nun über eine natürliche oder juristische Person investiert, die er selber unter sich eingeschrieben hat.

Das ist etwas, was man ihm ja auch nicht verübeln kann, denn so kommen zu den 48% auch noch einmal die 15,4%.

Die Folge davon ist, dass sich die eigentliche Rendite noch einmal erheblich erhöht.

eVisionTeam sieht sich aber auch seinen Vertriebspartnern (Affiliate) gegenüber in einer Verantwortung und deshalb ist es so, dass eben jeden Monat selber Anteile erworben werden müssen, von einem Vertriebspartner, der an der Struktur unter ihm verdienen möchte.

Wenn also nun der Investor, der zum Vertriebspartner wurde, um an seiner eigenen Investition zusätzlich die 15,4% zu erhalten, jetzt jeden Monat selber weitere „Anteile“ erwerben muss, dann hat die Upline, also die Person, die in ursprünglich auf eVisionTeam aufmerksam gemacht hat, zumindest an diesen Anteilen die Abschlussprovision in Höhe von 15,4% und dann natürlich auch die 2% aus der Strukturprovision für die 2. Ebene.

Diese Regelung darf man nicht kurzfristig sehen, sie ist in der Tat ein Mittel, um mittel- und langfristig ein stabiles und doch stetig wachsendes passives Einkommen aufzubauen.

Für die Vertriebspartnerschaft erhält der Sponsor die 50,- € jährliche Abschlussprovision, beim Profi-Mitglied (Affiliate).

Zusätzlich die 15,4% Abschlussprovision für alle Anteile die direkt durch von ihm vermittelte Personen erworben wurden.

Und dann noch die Strukturprovision über 10 Ebenen.

Wichtig hierbei ist zu verstehen, dass der Investor, der selber zum Vertriebspartner wurde, ja jeden gekauften Anteil, den er dann als Vertriebspartner erwirbt um bei der Strukturprovision provisionsberechtigt zu sein, nach max. 100 Tagen wieder ausgezahlt bekommt, plus der angefallenen Rendite.

Es ist also eine win-win Situation auf allen Seiten, etwas, was den gesamten Geschäftsaufbau befruchtet und, auch wenn Sie das jetzt gerade vielleicht anders sehen, langfristig zu mehr Zufriedenheit führt.

Wir, bei eVisionTeam, sind der Meinung, dass wir da eine gute Lösung gefunden haben und hoffen natürlich auch, dass Sie das genauso sehen. Aber wie immer im Leben, wenn Sie da anderer Meinung sind, dann ändert das nichts an der Regelung, denn die hat sich in den vielen Jahren, die wir bereits am Markt tätig sind, mehr als bewehrt.

Wie Sie bereits gesehen haben werden, in dieser Woche gibt es kein Newsvideo, ich bin schlichtweg nicht dazu gekommen, da im Moment sehr viel geschieht.

Und damit sind wir dann auch schon bei den News.


News - News - News - News - News - News

Der neuste Zugang zu unserer Flotte, was die Autovermietung angeht, ist in dieser Woche ein Mazda 2, den ich Ihnen, wenn Sie möchten, im folgenden kleinen Video vorstellen möchte:





(Zum öffnen des Videos einfach hier oder auf das obrige Bild klicken)

Auch für diese Woche wurde bereits ein neues Fahrzeug gekauft, das 84., wozu ich aber noch nicht wirklich Bilder liefern kann.

Grund dafür ist, dass der Toyota Ventury VVIP 3.0l Automatik, der 170 PS hat, über das Wochenende bereits im Einsatz war.

Es Gab in Chiang Mai ein Treffen der Botschafter in Thailand und der österreichische Botschafter hat unseren VIP Bus gemietet gehabt.

Die Bilder (das Video) zum Fahrzeug Nr. 84 wird also in der kommenden Woche folgen und auch das Fahrzeug Nr. 85 ist bereits bestellt worden.

Sie sehen, wir nähern uns unserem Ziel an, dass ja war, bis zum Ende des Jahres 2016 insgesamt 100 Fahrzeuge auf die Straßen von Chiang Mai zu bekommen.

Der VIP Bus ist übrigens das zweite Fahrzeug, welches in die Kurzzeitvermietung gegangen ist.



-------------------------------------



Der Besuch bei 2Pay4You in der vergangenen Woche war wirklich sehr aufbauend, ich kann das nicht anders sagen, denn es hat wirklich Spaß gemacht mit dem Geschäftsführer dieses Unternehmens einen kompetenten Gesprächspartner zu haben, der sich, gerade was den Transfer von Geldern angeht, erheblich besser auskennt, als wie ich das tue und das, obwohl ja auch ich mich jeden Tag, gezwungener Massen, mit diesem Thema auseinandersetzen muss.

Der Einbau in den Bestellprozess von Anteilen für das Projekt „webet4you“ ist so gut wie abgeschlossen und es dauert nun nicht mehr lange, bis auch dieser Zahlungsprozessor zur Verfügung steht.

Das gilt dann sowohl für die Einzahlungen, als auch für die Auszahlungen, etwas, was das Leben unserer Investoren und Vertriebspartner (Affiliate), die nicht im SEPA Raum leben, erheblich vereinfachen wird.

Wer nicht warten möchte, bis eVisionTeam mit einer eigenen eVisionTeam Mastercard Karte kommt, der kann jetzt schon die von 2Pay4You bestellen, da wir immer noch auf das zweite Angebot warten, bevor wir uns da irgendwie festlegen wollen.

Übrigens, um das auch schon einmal zu erwähnen, weil es jetzt einfach hierher passt, uns wurde von 2Pay4You angeboten 15% des Unternehmens zu erwerben.

Diese Entscheidung oder besser die Vertragsunterzeichnungen dafür, steht aber erst im September an, ich möchte Ihnen damit nur zeigen, dass eVisionTeam in viele verschiedene Richtungen denkt, die alle nur ein einziges Ziel haben:

Wir wollen ein stabiles Geschäft weiter ausbauen, damit immer mehr Investoren und Vertriebspartner bei uns ein Zuhause finden.



-------------------------------------

Eine weiteres „Projekt“, wo es News zu berichten gibt, ist der erste Bauabschnitt unseres Headoffices in Thailand.

Hier kommt es in der kommenden Woche zur Fertigstellung, bis auf Kleinigkeiten, und die Leute, die bei uns für sowas zuständig sind, haben da einmal eine kleine „Spielerei“ gemacht, damit Sie einen besseren Eindruck bekommen können:





(Zum öffnen des Videos einfach hier oder auf das obrige Bild klicken)

Beim kommenden Newsletter wird es dann weitere Einblicke geben, aber Sie können sich vorstellen, dass zumindest wir hier vor Ort in Thailand, uns mächtig auf den 1. Juli freuen, wo dort der eigentliche Betrieb aufgenommen wird.



-------------------------------------

Die Pink Elephant Entertainment Group Co., Ltd., die ja eine 100-prozentige Tochter der eVisionTeam Networking Co., Ltd. ist und somit mit zur Firmengruppe eVisionTeam gehört, hat am vergangenen Wochenende auch einen weiteren Nachtclub in Chiang Mai aufgekauft (zusammen mit der dazu gehörenden Immobilie), der in Chiang Mai seit 25 Jahren maßangebend ist. Der Club ist eine "Institution" in einschlägigen Kreisen und weit über die Stadtgrenzen von Chiang Mai hinaus bekannt, ja, man kann sogar sagen, dass Besucher aus der ganzen Welt, diesen Club besuchen, das nicht aus Zufall, sondern gezielt.

Es ist wirklich Glück gewesen, dass wir das Angebot bekommen hatten und manchmal tun sich geschäftliche Möglichkeiten auf, bei denen man dann einfach nicht "nein" sagen darf.

Somit ist auch dieser Einkauf des EMBC (eVisionTeam Members Business Club) eine weitere Ergänzung zum eigenen Portfolio und wird auf Jahre hinaus einen „interessanten“ Beitrag zum Einnahmemix bei eVisionTeam leisten.

Bilder hierzu sind noch nicht frei gegeben, auch den Namen des Clubs kann ich jetzt noch nicht frei nennen, da die Übertragung der beiden Firmen, die hinter diesem Club stehen, in den Besitz der Pink Elephant Entertainment Group Co., Ltd. noch in vollem Gange sind. Aber später wird es auch dazu mehr Infos geben.



-------------------------------------

Bei dem Prospekt für die BAFIN wurden nun einige Änderungen berücksichtigt und er wird nun erneut eingereicht.

Das sind normale Prozesse, wenn es um einen Prospekt geht, der den Anforderungen der BAFIN genügen soll, muss also niemanden verwunden.

Es gibt durchaus Gründe, warum das Ganze so lange dauert.

Aber es geht voran und somit rückt auch der Start des Projektes "Nic's Group", dass ja dann über unsere eigene Crowdfunding Plattform (http://evisioninvest.de) insgesamt 25 Millionen Euro generieren soll, kommt immer näher.

Ich dachte ich hatte das schon letzte Woche deutlich gemacht, aber die Anfragen an den Support in diesem Bereich zeigen, dass ich wohl nicht deutlich genug gewesen bin.

Deshalb noch einmal, für alle die, die sich auch für langfristige Anlageformen mit eVisionTeam interessieren:

Auch schon wärend des Genehmigungsprozesses des Prospektes zu dem Projekt "Nic's Group", dürfen wir bereits partiarische Darlehensverträge abschließen. Sollte also jemand Interesse haben, sein eigenes Anlageportfolio zu erweitern und mindestens 5000,- Euro  anlegen wollen, der nimmt einfach mit unserer Geschäftsstele in Deutschland Kontakt auf und alles weitere geschieht dann von dort.



-------------------------------------

Und damit sind wir dann bei den Ankündigungen:



Ankündigung

In dieser Woche gibt es zwei Ankündigungen.

Die erste hat erneut mit der Pink Elephant Entertainment Group Co., Ltd. zu tun.

Morgen finden nämlich Übernahmegespräche mit dem Manager eines weiteren Traditionsbetriebes in Chiang Mai statt.

Hierbei handelt es sich um einen Wellnesbetrieb, der was seine Saunen und andere Bereiche angeht, zwar durchaus renovierungsbedürftig ist, aber eben ebenfalls einen „Namen“ hat, der nicht nur Thais zu Besuchern werden lässt, sondern auch Besucher aus der ganzen Welt.

Vielleicht fragt sich ja mancher, warum solche Traditionsunternehmen zum Kauf oder zur Übernahme anstehen, wenn es doch solche Traditionsunternehmen sind.

Ich möchte Ihnen dazu eine Antwort nicht vorenthalten.

Bei dem Club ist es eine Krankheit des Besitzers, der ihn zurück in die USA gehen lässt und bei dem „Projekt“, um das es morgen geht, da ist es ganz einfach so, das vor 3 Wochen der Besitzer verstorben ist.

Und dann gilt auch in Thailand, wie überall auf der Welt, dass Geld nun einmal Türen öffnet, was ja immerhin der Hauptgrund ist, weshalb es Sinn macht, gemeinsam durch den EMBC, „Kräfte“ zu bündeln um eben auch solche Gelegenheiten nutzen zu können, denn geschenkt bekommen wir diese neuen Geschäftsfelder nun wirklich nicht.



-------------------------------------

Die zweite Ankündigung ist zwar kurz, hat aber Auswirkungen auf alle Geschäftsfelder von eVisionTeam und damit natürlich auch webet4you und den EMBC, was viele freuen wird.

Wir werden nämlich auch Bitcoins als Zahlungsmöglichkeit integrieren.

Ein genaues Datum kann ich Ihnen noch nicht nennen.

Fest steht aber, dass wir dies in naher Zukunft umsetzen werden und das hat nicht zuletzt auch mit dem Umstand zu tun, dass Banken und Versicherungen den Bitcoin nun anerkannt haben und das eVisionTeam selber die Möglichkeit hat, später in diesem Jahr eine Geldexchange Lizenz zu erhalten, diesmal in Thailand. Wenn der EMBC groß genug wird, könnten wir uns sogar in Thailand für eine Banklizenz bewerben, was aber wirklich noch in recht ferner Zukunft liegt, da für diesen Fall erhebliche Bankmittel als Sicherheit hinterlegt werden müssen.

Um das denen noch einmal zu sagen, bei denen bei dem Namen Thailand Bilder eines Entwicklungslandes im Kopf entstehen, dem ist bei weitem nicht so.

Thailand ist das Herz der ASEAN Staaten, die seit dem 15. Oktober 2015 einen neuen Wirtschaftsraum bilden und ist ein hoch modernes Land, bei dem es durchaus eine Menge dinge zu nennen gäbe, die man als „besser“ bezeichnen könnte, als in Europa.

Natürlich hat jede Medaille zwei Seiten und so gibt es auch genug, was schlechter oder zumindest sehr gewöhnungsbedürftig ist.

Für eVisionTeam gilt:

„Hier sind wir richtig!“

Und Sie werden das mitverfolgen können, wenn in Europa die Probleme weiter ansteigen, wonach es ja leider aussieht, werden auch Sie, als unsere Investoren und Vertriebspartner froh sein, dass die Firmengruppe eVisionTeam derzeit massiv das Geschäft in Asien ausweitet.

Und damit bin ich für heute am Ende meines Newsletters angekommen und wünsche und allen eine erfolgreiche Woche.



Ach so, eines habe ich noch vergessen.

Sollten Sie über die Qualifikationen verfügen, die wir benötigen und Lust haben ebenfalls nach Thailand auszuwandern, dann schicken Sie doch bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an unsere Geschäftsstelle in Sundern.

Wir suchen Mitarbeiter aus dem Bereich des Kundendienstes (Inbound & Outbound) und auch sind noch Stellen frei, was die Erweiterung unseres Entwicklungsteams angeht.

Hierbei suchen wir nach einem Webdesigner und zwei Programmierern, die ihren Schwerpunkt in der ASP Programmierung haben.

Genauere Informationen kann man hier auch bei Herrn Florian Dahn erhalten, der ja auch direkt über die Chats bei Skype angesprochen werden kann.

Hierzu die beiden Links:

https://join.skype.com/gzioiWtmugMF

https://join.skype.com/BdwvI1OLYmhn

Top
Werbung
Werbung
Nächsten Anteile sind bei mir ausgelaufen und gleich mal wieder Neue gekauft Wink

LG
Top
hört sich doch alles ganz gut an. beim bitcoin hat man zwar das risiko dass er schwanken könnte, aber das gleicht sich über die zeit aus weil es ja in beide reichtungen gehen kann.
2pay4you: wie sind eure erfahrungen (user) mit dem zahlungsdienstleister? die kreditkarte wäre durchaus interessant aber wenn eVision seine eigene bringt wäre es wohl besser erstmal abzuwarten?
weiss man schon etwas zur gebührenstruktur der beiden karten?
Top

    Gehe zu:


WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Programm-Status: Zahlt nicht! P.-Included: Finexgen Limited - 4% täglich - lebenslang Austin132002 28 990 Vor 9 Stunden
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Zahlt nicht! Principal-Back: Bresco - 4% tägl. für 15 Tage-Kapital zurück Konsti 18 592 Gestern, 12:06
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Zahlt nicht! Smart Contract: Ethereum Capital / Ethereum Gold / Gold Chip - Verifizierter und auditierter Smart Contract 0x167 HooDies 28 4.404 20.10.2020, 18:44
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Zahlt nicht! Smart Contract: Tron2Get - ROI 200% HooDies 18 1.062 20.10.2020, 18:38
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Problem / Warnung Principal-Back: Arbistar 2.0 - 15%-30% im Monat MoneyToo 164 29.198 20.10.2020, 06:20
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Auszahlungsnachweise fehlen P.-Included: Algo Bot Trade MrB0mb 78 5.035 20.10.2020, 06:19
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Ungeprüft Cycler: Forsage: auf SmartContract basierter Cycler Ungepflegt 3 462 19.10.2020, 20:22
Letzter Beitrag: DarkMelius