Werbung

Umfrage: Wurdest du von WeBet4You VOLLSTÄNDIG ausbezahlt?
Diese Umfrage ist geschlossen.
Ja
24.39%
30 24.39%
Nein
75.61%
93 75.61%
Gesamt 123 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Hauptbeitrag

Programm-Status: Zahlt nicht! 

AKTUELLES THEMA VON EVISION: https://x-invest.net/forum/thread-principal-back-evisionteam


12% bis 48% in 14 Wochen: mrr.webet4you.com

Hier geht es zur Abwicklung für die Insolvenzgeschädigten.

Schon relativ lange bin ich eingetragen bei eVisionTeam, ein nicht nur in Deutschland registriertes Unternehmen. 
Die Firmengruppe eVisionTeam gibt es bereits seit Januar 1999.
Unter Anderem hatte eVisionTeam für WeBet4You, einen Teil der in Belize registrierte inetEarnings Ltd, als Zahlungsdienstleister angefangen, dann aber für denen immer mehr administrative Aufgaben übernommen.

Seit 01.10.2015 hat eVisionTeam nun den Teil WeBet4You als Projekt übernommen. Konkret heißt das, dass eVisionTeam unser Ansprechpartner betreffend alle administrativen Angelegenheiten von WeBet4You ist. Hierdurch kann WeBet4You sich voll aufs Geld verdienen konzentrieren.

Wir haben dabei die Möglichkeit sgn. Anteile je 50€ zu kaufen. Hierbei ist dann eVisionTeam unser Vertragspartner.
Die Anteile werden als Darlehen verbucht, mit einer Gesamtlaufzeit von 14 Wochen.
eVisionTeam stellt das Geld an WeBet4You zur Verfügung, um es entsprechend für uns zu vermehren.

Auf der Website ist von 1%-4%/Woche die Rede, aber da es in dem ersten beiden Wochen keine Rendite gibt, finde ich 12%-48% in 14 Wochen exakter.
Nach den 14 Wochen wird das eingezahlte Geld plus die Rendite automatisch im Wallet eingestellt, ob man will oder nicht Zwinkern.
Seit 2016 gibt es fix 48% in den 14 Wochen. Es ist nicht garantiert dass es immer so bleibt, es KÖNNTEN also auch mal wieder "nur" 12% sein, allerdings sieht es momentan eher langfristig aus, dass wir diese 48% fix haben werden.

Die Zugangsdaten zum Backoffice bekommt man nach Anmeldung zugeschickt. Dort kann man dann seine Anteile kaufen und auch verfolgen.
Das eigene Profil muss dort zwingend mit Daten ergänzt werden, da sonst nicht ordentlich abgerechnet werden kann. Für die Verifizierung fallen einmalig 5€ an, welche vor eine Auszahlung mit Guthaben verrechnet werden können.

Es gibt kein sgn. Compounding. Natürlich kann man nach Auszahlung oder auch zwischendurch erneut Anteile kaufen.

Bezahlen kann man per internationale Banküberweisung, über Bitcoin oder PerfectMoney. Ausserdem aus dem Wallet. Es gibt auch ein Skypechat, wo man mit anderen Teilnehmer, Walletguthaben gegen andere Zahlungsmethoden tauschen kann.
Auszahlungen kommen ins Wallet im Backoffice. Das kann man nutzen für den Kauf weiterer Anteile, es im erwähnten Skypechat an anderen anbieten zum tauschen, oder in BTC auszahlen lassen (hierbei werden dann 3,9% Gebühren abgezogen, welche auch für die Affiliates provisioniert werden).

Um auch an dem Partnerprogramm teil zu nehmen, muss man als Affiliate registriert sein. Dies erfolgt über eine kostenpflichtige Mitgliedschaft.
Dieses "Affiliate" kann man aus dem Backoffice bestellen.

Die Standard-Mitgliedschaft kostet jährlich 100€, die Profi-Mitgliedschaft jährlich 200€.

Als Standard Mitglied erhält man für alle direkt über sich vermittelten aktiven Darlehen eine Provision in Höhe von 6,6%.
Als Profi Mitglied erhält man für alle direkt über sich vermittelten aktiven Darlehen eine Provision in Höhe von 15,4%.

Wenn aus den geworbenen Anteilseigner auch Mitglieder werden, kann man aus den von diesen Mitgliedern vermittelten Anteilen auch eine Provision über die vermittelte Investitionssumme erhalten.
Außerdem ist man an den Jahresbeiträgen beteiligt; 20€ für ein Standard Mitglied und 50€ für ein Profi Mitglied.

Folgende Tabelle bezieht sich ausschließlich auf den Profi-Affiliate, weil alles andere kaufmännisch wirklich kaum Sinn macht.
Bei den 10 Ebenen bedeutet die erste Ebene die Investition die über einen eigenen, selber angeworbenen Affiliate, vermittelt wurde. Klartext: von sich aus gesehen, entspricht die 1. Ebene aus der Tabelle hier unten, die eigene 2. Ebene.

1. Ebene = 2%                          Infos zu Affiliates: https://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=60033#pid60033
2. Ebene = 1%
3. Ebene = 0,75%                            Ein paar weitere interessanten Gedanken zur Vertriebspartnerschaft findet man auf
4. Ebene = 0,5%                              http://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=30147#pid30147
5. Ebene = 0,25%
6. Ebene = 0,25%
7. Ebene = 0,25%                                      Im Back Office sind für Affiliates verschiedene Werbemittel und personalisierte Links,
8. Ebene = 0,25%                                      um die eigene Geschäftsentwicklung im Auge zu behalten.
9. Ebene = 0,25%
10. Ebene = 0,25%                        Die verdienten Provisionen werden immer zum 20. des Folgemonats ausgezahlt.

Um auf der 1. und 2.  Ebene seiner Vertriebsorganisation Anspruch auf Zahlung der Strukturprovision zu erlangen, muss ein Vertriebspartner im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats, da Provisionen immer im Folgemonat ausgezahlt werden) mindestens jeweils selber 1 Anteil erworben haben.
Damit auch auf der 3. und 4. Ebene seiner Vertriebsorganisation dieser Anspruch auf Zahlung von Strukturprovision besteht, muss ein Vertriebspartner im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats) mindestens jeweils selber insgesamt 3 Anteile erworben haben.
Möchte ein Vertriebspartner auf allen 10 Ebenen seiner Vertriebsorganisation mitverdienen, so muss er im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats) mindestens jeweils selber insgesamt 5 Anteile erworben haben.

Ich selber habe sehr großes Vertrauen in diesem Programm. Zuerst habe ich angefangen mit 4 Anteile und später noch 10 Anteile nachgekauft. Dann auch noch weitere 20 Anteile. Inzwischen ist es schon etwas mehr.
Es sind schon viele Auszahlungen erfolgt und im Auszahlungsthema gepostet. Weitere folgen Lächeln

Momentan habe ich hier keine wirkliche Strategie; außer zu versuchen immer mindestens 1 Anteil mehr zurück zu kaufen als ausbezahlt wurde. Das wird aber auch von Umstände abhängen, die nichts hiermit zu tun haben, und welche ich immer noch nicht ganz abschätzen kann.

Die Auszahlungen werden von eVisionTeam garantiert. Wie aber üblich im Markt; 100% gibt es nie, auch wenn ich persönlich erwarte dass es uns eine ganze Weile erhalten bleiben wird.
Ich verweise auf Robert's (Gründer von eVisionTeam) Statement auf http://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=8467#pid8467

Für Teilnehmer gibt es einen Skypechat, wozu ich gerne einlade. Dazu einfach mich per PN kontaktieren.
Für Fragen und bei Bedarf Unterstützung z.B. beim Anmelden, stehe ich gerne zur Verfügung.

WeBet4You findet man hier: mrr.WeBet4You.com



[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!
Top

WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Diskussion

Also die einzahlungen mit 2pay4you funktioniert super  habe es gerade aus probiert.

@RobtheMan
Was die vorteile sind
1. die tranferabwicklung geht rasant schnell.
2. deine ganzen transfere laufen nicht über dein Bankkonto
3. du legst ein wallet spezell für webet4you an und hast dort einen super über blick
4. du kannns auch in andere Programme mit diesen Zahlungsprozessor zahlen.
5. Viele haben nämlich dort noch geld von GPA  was sie jetzt einfach und Easy für webet4you verwenden können ohne die auszahlen zu lassen an ihre bank und von dort auch wieder einzahlen.
6. Es gibt dort sofortüberweisungen sowie Creditkarten mit dennen mann zahlen kann.

Gruß Budda
Top
Guten Morgen,

Erleichterungen für diejenigen die nicht so leicht Zugang zu Banküberweisungen haben (Internationalisierung von WeBet4You), Sofortzahlungen möglich, Auszahlungen über Karten möglich, .
Das ist was mir so als erstes spontan einfällt.

Schönen Sonntag zurück Lächeln

Anscheinend hat es heute schon jemand getestet, wodurch ich ein weiterer Vorteil feststellte;

Der Anteilekäufer sieht nicht nur, auch am Wochenende, sofort seine Anteile, sondern als Upline sieht man auch gleich Provision Grinsen
Top
(05.06.2016, 10:04)budda18 schrieb: 2. deine ganzen transfere laufen nicht über dein Bankkonto
Und ist das nicht das, was WB4Y bisher nicht wollte, um besonders seriös zu wirken?

Bisher wurde ja damit geworben, dass alle Transaktionen aus und nach Deutschland entsprechend an die Bundesbank gemeldet werden. Damit war (und ist) WB4Y ja eine absolute Ausnahme im HYIP Markt.

Zu diesem Thema wurde hier ja schon viel diskutiert, insbesondere zum Thema Steuern!

Wie verhält sich dieses zuküftig wenn 2P4Y verwendet wird?
Vielleicht kann Robert dazu in den kommenden Newslettern etwas sagen!

Und auf Aussagen, dass Konten nicht einfach eingefroren werden etc. kann ich persönlich bei einer in Thailand beheimateten Firma nur wenig geben.

Die Frage ist daher, wird es für alle deutschen Dahrlehnsgeber dann nicht ggf. unsicherer, wenn Geldflüsse aus unbekannten Quellen bei WB4Y aufschlagen?

Viele Grüße
RTM

Edit:

Ich habe mir gerade mal die Gebühren angesehen. Für die deutschen Darlehnsgeber macht das für mein Gefühl wenig Sinn, außer die Auszahlung soll später über die Mastercard erfolgen, um die Auszahlungströme in D nicht mehr sichtbar zu machen.

Ist bekannt, mit welchen Banken 2P4Y zusammenarbeitet?
Top
(05.06.2016, 10:43)RobTheMan schrieb: Wie verhält sich dieses zuküftig wenn 2P4Y verwendet wird?

Ich bin zwar nicht Robert, aber auch Ein- und Auszahlungen über 2Pay4You werden nach meiner Meinung beim Thema Steuern nichts ändern.
Nachwievor ist eine deutsche GmbH involviert, die auch Ein- und Auszahlungen über 2Pay4You in der Buchhaltung verarbeiten werden müssen.
Und wir werden deswegen nun auch nicht in ein anderes Land umziehen, also bleibt alles wie bisher.

PS; ich persönlich werde alles wohl weiterhin über die Bank laufen lassen Lächeln
Top
(05.06.2016, 11:02)MirandaR schrieb: Nachwievor ist eine deutsche GmbH involviert, die auch Ein- und Auszahlungen über 2Pay4You in der Buchhaltung verarbeiten werden müssen.

Und deswegen ist es doch für uns deutsche Darlehensgeber doch wieder uninteressant .

Aber vllt übersehe ich da auch etwas!

Gruß
RTM
Top
ja für uns deutsche ist es wirklich unintresannt da hast du recht. aber es gibt ja voele die auserhalb von Deutschland es einfacher haben wollen dort zu investieren.

und das mit dem unter punkt 2 was ich genannt habe ist nicht das man damit Stuern oder was um geht sondern das mann ein eigenens Bankkonto einfach anlegt um dort transparent seine ein und auszahlungen dort hat und nicht bei seim eigenen alles durch mischt ist.
Top
Werbung
Werbung
So, und nun der Umkehrschluss . wenn jetzt noch mehr Gelder international eingesammelt werden, dann könnte doch auch die Einlagensicherung OHNE eine Reduzierung der Rendite umgesetzt werden!

ODER, die Rendite kann angehoben werden! Grinsen

Habe gerade mal im BO nachgesehen.

Anscheinend gibt es keine Möglichkeit sich seine Einlage + Rendite auf 2P4Y auszahlen zu lassen, wenn per SEPA eingezahlt wurde.

Gruß
RTM
Top
Mahlzeit,

also wenn ich sowas schon lese, dann frag ich mich schon was mit dir nicht stimmt?

(05.06.2016, 11:15)RobTheMan schrieb: ODER, die Rendite kann angehoben werden!

Sind ~16% im Monat noch immer nicht genug?
Ich freue mich über das Angebot,die Prozente und die "Specials" von MirandaR Smile, seid doch bitte mal mit dem zufreiden was ihr habt solange ihr es habt.
Denn kein Programm zahlt ewig aus!

Es wird ja niemand dazu gezwungen 2pay4you zu verwenden.
Ich werde weiterhin alles über mein Österreichisches Bankkonto laufen lassen (ist auch bei der Steuererklärung einfacher).

Ob die Zusammenarbeit ein gutes Zeichen ist kann von uns ja ohnehin keiner sagen bzw. etwas daran ändern.

So ich wünsche allen einen schönen Sonntag.

mfg
Manuel
Top
Im vorletzten newsletter steht dass dann auch auszahlungen mit 2pay4you möglich sein werden.
Top
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Die BackOffice4You App ist soeben für iOS freigegeben worden. Sollte binnen der nächsten Minuten/Stunden im App Store für iPhone und iPad zur Verfügung stehen. Viel Spaß damit !
Top
Guten Abend,

gibt es heute keinen Newsletter?

Gruß
RTM
Top
(06.06.2016, 21:27)RobTheMan schrieb: gibt es heute keinen Newsletter?

Info aus der der skypegruppe das der newsletter morgen kommt.
Top
Werbung
Werbung
Robert hatte heute keine Zeit ihn zu verfassen. Kommt morgen.
Top
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Hallo Miranda Rambau-Reijntjes

Rückzahlung der Partiarischen Darlehen aus der 9. Kalenderwoche

Dies ist der Newsletter zum 6. Juni 2016 (der ja eigentlich schön hätte gestern herausgehen sollen) und wie immer, das allerwichtigste zu erst.

Es wurden, wie jede Woche, die ausgelaufenen partiarischen Darlehen ausgezahlt, das erneut mit einer Rendite von 48%.

Zuerst möchte ich mich dafür entschuldigen, dass dieser Newsletter wieder verspätet erscheint, ich vergesse manchmal wie sensibel der Online Investment Markt reagiert und es tut mir wirklich leid, dass bei manchen unserer Investoren ich damit für negative Gefühle gesorgt habe, was ich natürlich nicht beabsichtigt hatte.

Leider wird es wohl nie dazu kommen, dass solche Verzögerungen, die leider manchmal passieren und die an sich ja nichts mit dem eigentlichen Geschäft zu tun haben, nicht gleich gewisse Gedankengänge auslösen, weil Dinge halt so sind und unsere Investoren ja nicht nur bei uns investieren, sondern auch woanders und sie deshalb auch schlechte Erfahrungen gemacht und Verluste hinnehmen mussten.

Das wird ja auch erneut entstehen, denn Angebote kommen und gehen und weil man ja niemals nur auf „ein Pferd“ setzen sollte, wird auch weiterhin in andere  Kapitalanlagen investiert werden.

Ich kann natürlich niemandem vorschreiben, welche Kapitalanlagen ein Investor tätigen sollte und wo, deshalb kann ich nur weiterhin versuchen Ihnen Einblicke in unsere Aktivitäten zu geben. Und damit haben wir einen guten Übergang zu dem, was ich als erstes in diesem Newsletter schreiben möchte.

In der vergangenen Woche konnte man in einigen Foren mitverfolgen, wie sich darüber ausgetauscht wurde, warum in diesen Newslettern von mir, nicht nur auf webet4you eigegangen wird, sondern auch auf andere Aspekte der Firmengruppe eVisionTeam, wie z.B. den EMBC und die damit verbundenen Projekte (Nic’s Group etc.).

Es wurde auch in der Vergangenheit immer wieder die Frage danach geäußert, weil webet4you ja nicht der EMBC ist, etc.

Antworten waren darauf zum Beispiel, dass wir von eVisionTeam, diesen Newsletter natürlich auch dafür verwenden, um Werbung für andere unserer geschäftlichen Aktivitäten zu machen, was definitiv so falsch nicht ist, also diese Annahme.

Aber es geht viel tiefer als das.

Von daher erlauben Sie mir bitte hier nun einmal ein hypothetisches Szenario zu skizzieren, was dieses verdeutlichen soll:

Gerade dies Ausbleiben des gestrigen Newsletters, der Sie ja nun erst heute erreicht, hat bei etlichen Investoren die Angst aufkommen lassen, dass die Auszahlungen und/oder der Geschäftsbetrieb eingestellt wurden.

Lassen Sie mich auch noch einmal darauf hinweisen, dass jedes Geschäft, also auch webet4you, marktüblichen Risiken unterliegt.

Surebets heißen so, weil diese eine „sichere Sache“ sind. Und auch was die Software angeht, so ist das mehrfach aufgesetzt, so dass auch von der Seite her nicht wirklich Probleme auftreten können, auch, weil es eben auch an verschiedenen Standorten aufgesetzt wurde.

Trotzdem gibt es Risiken, die allesamt außerhalb unseres direkten Einflussbereiches liegen.

Unsere größte Gefahr liegt, man sollte es kaum glauben, nicht beim Gesetzgeber, der uns das Leben natürlich „jeden Tag“ schwerer macht, weil Ihnen, lieber Investor, mehr und mehr die Möglichkeit genommen wird, selber über Ihr Geld entscheiden zu können. Etwas, was dann immer gerne unter dem Deckmantel des Verbraucherschutzes versteckt wird, aber letztendlich geht es darum, dass Sie aus dem „Hamsterrad“ gar nicht herauskommen sollen, denn wie sonst ist zu erklären, dass gerade in Deutschland, wo derzeit ja noch die meisten unserer Investoren Zuhause sind, die Kluft zwischen arm und reich immer größer wird und der so genannte Mittelstand immer weiter verschwindet?

Aber es geht hier nicht um die Regierungen, auf die haben wir ja sowieso keinen Einfluß.

Es geht hier jetzt um die Banken, denn diese, zumindest was deutsche und europäische Banken angeht, sehen uns als Konkurrenzprodukt.

Das muss man verstehen und ob Sie es nun glauben oder nicht, aber genau wegen unseres Angebotes wurde und wird die Zusammenarbeit mit uns von sehr vielen Geldinstituten abgelehnt.

Aber, wieso ist das so, werden Sie sich jetzt vielleicht fragen?

Das erklärt sich sehr gut z.B. an thailändischen Banken.

Diese haben das gesetzliche Verbot mit Kundengeldern zu spekulieren. Dies wiederum bedeutet, dass den Banken nur das eigentliche Kundengeschäft bleibt, nämlich an Überweisungen (also den Gebühren) und an Krediten (da dann an den Zinsen) zu verdienen.

Bei z.B. vielen deutschen Banken ist das Interesse total anders gelagert. Diese möchte gerne mit Ihrem Geld „zocken“ gehen, an hoch rentablen Geldanlagen, denn da lassen sich unvorstellbare Gewinne erzielen.

Diese Banken haben also, zumindest einige von ihnen, gar kein Interesse daran, dass Gelder über Sie laufen, die nicht den Banken, sondern anderen Kapitalanlagen, wie z.B. der Firmengruppe eVisionTeam, zugeführt werden.

Auch die Tatsache, dass jede Überweisung Geld kostet, reicht als Argument nicht aus, denn die möglichen Gewinne durch Spekulationen sind aber auch für die Banken einfach zu verlockend.

Sie sehen, genauso wie bei Ihnen die von uns ausgezahlten 48% Begehrlichkeiten wecken, so geht das den Banken eben auch.

Und deshalb ist eines der Hauptrisiken eben, dass der Geldtransfer nicht möglich ist oder durch fadenscheinige Argumente, „Terrorliste“, „Verdacht der Geldwäsche“ etc., nur um einmal zwei zu nennen, eingefroren oder erschwert wird.

Gerade das mit der Geldwäsche ist ja an sich schon gar nicht nachvollziehbar, weil ja, so lange über Banken einbezahlt und auf das selbe Konto wieder ausbezahlt wird, durch die durch Banken durchgeführte Verifikation eine Geldwäsche so gesehen gar nicht möglich ist, aber das ist ein ganz anderes Thema.

Jetzt nehmen wir, in dem rein hypothetischen Beispiel, in dem wir uns ja gerade befinden, einmal an, dass es eben nicht zu Auszahlungen kommen könnte.

Wie man z.B. von PayPal weiß, die ja in Europa auch eine lizensierte Bank sind, kann dieses „Einfrieren von Konten“ auch gerne mal 6 oder mehr Monate dauern.

In unserem Beispiel, was noch einmal gesagt, hypothetischer Natur ist, ist eine Auszahlung aus webet4you heraus jetzt nicht mehr möglich, was zur Folge haben würde, dass Sie erst einmal Ihre Darlehen und auch Ihre Rendite nicht zurück erhalten würden.

Würde so ein Szenario mehrere Wochen oder gar Monate dauern, dann wäre das Vertrauen in webet4you nachhaltig so zerstört und genau das ist es, was auch Banken gerne sehen wollen, nicht alle, aber eben viele, dass dieses Geschäft und diese Kapitalanlage Mausetot wäre.

Es ist also verständlich, dass unsere Investoren, vielleicht auch Sie, genau davor Angst haben.

Und jetzt kommen wir in unserem Beispiel, dem hypothetischen Szenario zurück in die Realität und damit zur eigentlichen Beantwortung der vorhin aufgeworfenen und aufgenommenen Frage:

Sollte, egal aus welchem Grund, der normale Betrieb von webet4you gestört sein, bedeutet das eben bei eVisionTeam nicht automatisch den Verlust Ihrer Gelder.

Warum nicht?

Weil wir eben mehr sind, als nur webet4you.

Jedes Geschäft, jede Immobilie, jedes Fahrzeug oder was auch immer, dazu gehören auch Marken- und Bildrechte, Patente und eben vieles mehr, sorgt dafür, das auch außerhalb von webet4you weiterhin Geld verdient wird.

Und jetzt kommen wir zu der absolut einzigartigen Situation, in der Sie sich als Anleger bei bei uns befinden.

Sie haben nicht in webet4you investiert, denn webet4you ist ja nur ein Name, dahinter steckt keine Firma, keine Person, es ist wirklich nur ein Name, sondern Sie haben der Firmengruppe eVisionTeam ein partiarisches Darlehen gewährt.

Und es ist die Firmengruppe eVisionTeam, die nicht nur für die Einzahlungen, sondern auch für die Auszahlungen verantwortlich zeichnet.

Dies ist der Grund, warum ich Ihnen aufzeige, zumindest teilweise, was wir sonst noch so machen und warum ich es Ihnen ans Herz legen möchte uns auch dabei zu unterstützen, was den Ausbau und die Erweiterungen eben dieser anderen geschäftlichen Aktivitäten angeht.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen  ein wenig verdeutlichen, welche Besonderheiten eine Kapitalanlage mit uns hat und ja, natürlich möchten wir auch dafür werben, dass Sie aus den erzielten Gewinnen bei webet4you auch in andere „Projekte“ von eVisionTeam investieren.

Und ja, natürlich arbeiten wir jeden Tag daran die Aus- und Einzahlungen weiter abzusichern, einer der Gründe warum wir jetzt mit 2Pay4You zusammen arbeiten und warum auch Banken, mit eher exotischen Namen, wie z.B. die Deutsche Skatbank, zu unserem Banken Portfolio gehören.

Das alles ist wirklich sehr komplex und ich will Sie damit nicht langweilen, aber bis Ende des Jahres werden mehr als 100 Personen direkt bei eVisionTeam beschäftigt sein, die eben nichts anderes tun, als all dies Betriebsfähig zu halten und dabei sind die Mitarbeiter der Unternehmen, mit denen wir zusammen arbeiten, noch gar nicht mit eingerechnet.

Lassen Sie mich an dieser Stelle bitte auch noch einmal etwas persönliches anmerken, was niemanden wirklich angreifen soll, aber wenn ich mich bei anderen HYIP Programmen so umsehe, vor allem, bei den Fragen, die da so teilweise gestellt werden, da hört mein Verständnis dann wirklich auf.

Da wird dann z.B. gefragt, ob denn der Admin (also die Person, meistens eine Einzelperson) bekannt ist, die hinter einem neuen HYIP steht, bekannt ist.

Und dann kommen da Antworten wie: „Ja, das ist der Admin von dem HYIP XXXX.“

Das bei dem HYIP XXXX gerade Hunderte tausende von Euro verloren haben, weil das HYIP aufgehört hat zu zahlen, wird dann komplett ausgeblendet, ja sogar verkehrt, denn dann kann man weiterlesen: „Oh, dann beteilige ich mich auch einmal daran!“.

Ich kann natürlich nur für eVisionTeam reden und in dem Zusammenhang auch nur für webet4you.

Aber, auch da spielt es keine Rolle, ob Sie das nun glauben oder nicht, ein solches HYIP (was ja an sich überhaupt nichts negatives ist), lässt sich, in den Größenordnungen in denen sich auch webet4you jetzt schon befindet, nicht von Zuhause aus, also aus dem Wohnzimmer, von einer einzelnen Person oder einer kleinen Gruppe handhaben. Das ist einfach zeitlich nicht machbar.

Und damit schließe ich dann meine persönliche Anmerkung,  es ist halt so „Gier Frist Hirn“, Menschen hören auf nachzudenken, weil der Traum nach dem schnellen und großen Geld einfach viel zu verlockend ist.

Und nein, die 48% für 14 Wochen fallen nicht in diese Kategorie, denn Sie sind zu erwirtschaften, durch harte Arbeit und durch Disziplin und ja, es wird auch mehr verdient als das, weil sonst würde ein Unternehmen oder eine Unternehmensgruppe, ja nicht existieren können, dass bereits seit dem 13. Januar 1999.


News - News - News - News - News - News

Der neuste Zugang zu unserer Flotte, was die Autovermietung angeht, ist in dieser Woche ein Toyota Ventury VVIP, den ich Ihnen, wenn Sie möchten, im folgenden kleinen Video vorstellen möchte:




(Zum öffnen des Videos einfach hier oder auf das obrige Bild klicken)

In diesem Monat wird noch ein weiteres Fahrzeug gekauft, das 85., und es handelt sich dann dabei um einen Ford "Everest".

Der VIP Bus ist auch bereits von interessanten Persönlichkeiten benutzt worden. Dazu gehören unter anderem österreichische Diplomaten und auch eine deutsche Schauspielerin wurde damit bereits befördert.



Die Schauspielerin Maria Ehrich ist ja vielleicht dem ein oder anderen von Ihnen bekannt.

-------------------------------------



Wie Sie in Ihrem Back Office vielleicht sehen konnten, ist jetzt 2Pay4You als Zahlungsprozessor integriert.

Sie können dadurch jetzt auch mit Kreditkarte oder auch mit Sofortüberweisung Anteile bezahlen, die Sie natürlich vorher bestellt haben müssen.

Dieser Vorgang ist schnell und unkompliziert.

Auch Auszahlungen werden hierüber in Zukunft möglich sein.

Etwas, was ich wieder nicht verstehen kann, ist die Tatsache, dass es einige Investoren und Affiliate gibt, die sich an den Gebühren (Kosten) stören, die solch ein Service mit sich bringt.

Ich glaube es wird Zeit, dass gerade in Deutschland das Denkmuster verändert wird, denn fragen Sie sich doch bitte einmal selber: „Würden Sie, ohne Geld dafür zu bekommen, arbeiten?“.

Die Antwort darauf wird aller Wahrscheinlichkeit nach ein klares „Nein“ sein und so geht das Unternehmen, wie in diesem Fall 2Pay4you auch.

Hinzukommt, dass ja auch 2Pay4You nicht ohne Kooperationspartner auskommt und auch diese wollen und müssen Geld verdienen, um diesen Service anbieten zu können.

Und wenn Sie bedenken, was ich bereits heute geschrieben hatte, wo das größte Risiko für uns liegt, dann ist 2Pay4You eine gute, brauchbare und auch logische Ergänzung.

Bitte vergessen Sie auch nicht, dass dieser Dienst ja nur eine weitere Option darstellt, Sie also in keiner Weise dazu verpflichtet sind, Ihre Kapitalanlage über 2Pay4You tätigen zu müssen, Sie können natürlich auch weiterhin den Bankweg beschreiten, immer vorausgesetzt, das vorher beschriebene hypothetische Szenario tritt nicht ein.

Dann wäre 2Pay4You aber immer noch eine Möglichkeit und es dient damit erneut zur Absicherung Ihrer Kapitalanlage und für unsere Vertriebspartner (Affiliate) zur Absicherung des Geschäftes.

Was die Mastercard Karte angeht, so sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass, wie ursprünglich geplant, zum Oktober hin (kann auch November werden) unsere eigene Kartenlösung kommen wird.


-------------------------------------

Der Grund, warum ich gestern nicht dazu gekommen bin, den Newsletter zu schreiben, hat mit der Eröffnung des Offices in Chiang Mai zu tun, denn da geht es jetzt um die endgültige Fertigstellung des 1. Bauabschnittes.



Wenn Sie am 14. Juni 2016 zufällig in Chiang Mai sind, so möchte ich Sie hiermit recht herzlich dazu einladen, um 9. Uhr an der Eröffnung und Einweihung des Hauptsitzes von eVisionTeam für die ASEAN Staaten teil zu nehmen.

Neben dem Zeremoniell der buddhistischen Mönche, gibt es auch einige sehr interessante Gäste, die wir dort willkommen heißen können und natürlich wird es dann dazu auch Bilder oder vielleicht auch ein Video geben.


-------------------------------------

Für den Pink Elephant Entertainment Group Co., Ltd., war ich auch wieder unterwegs und habe mich mit Major General Kosol Pratoomchat getroffen, der die Nr. 1 ist, was Chiang Mai angeht, auch den Norden von Thailand, um mit ihm über die jüngsten Einkäufe zu beraten, was die Rahmenbedingungen angeht, etc.





Ankündigung

Am Freitag, um 14 Uhr, werden die Verträge bezüglich der Übernahme des bereits erwähnten Wellnessbetriebes gehen und der wird dann ebenfalls eine weitere Absicherung für die Investoren von eVisionTeam bedeuten.

Ich hätte noch viel zu berichten, aber dass muss warten, denn ich muss mich jetzt auf den Weg zu meinem nächsten Termin machen, denn es geht heute um den Einkauf von großen LED Bildschirmen, die die Bühne in unserem Club dahin gehend erweitern sollen, dass eben immer der jeweiligen Darbietung angepasste Hintergründe und Szenarien eingespielt werden können.

Außerdem soll es eine neue Laseranlage geben, ebenfalls sinnige Investitionen.

Von daher muss ich jetzt zum Schluss kommen und es bleibt uns nur, uns allen eine erfolgreiche Woche zu wünschen.


Robert H. U. Schmalohr
Gründer der Firmengruppe eVisionTeam

Top
Ich möchte einfach nur mal Danke sagen. Danke Robert, für die informationsreichen Newslettern und Danke Miranda für Dein Engagement, auch und gerade, weil Du nicht mein Sponsor und vermutlich auch nicht von vielen anderen bist.

Danke.einfach nur Danke.in einer Zeit, in der viele fordern, aber nicht bereit sind zu geben.

Grüsse aus Koblenz
john Do
Top
Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Hallo Miranda Rambau-Reijntjes

Rückzahlung der Partiarischen Darlehen aus der 10. Kalenderwoche

Dies ist der Newsletter zum 13. Juni 2016.

Bevor ich zum eigentlichen Thema des heutigen Newsletter komme, zuerst wieder die Info, auf die wahrscheinlich viele warten.

Heute wurden oder werden die partiarischen Darlehen, die jetzt ausgelaufen sind, ausgezahlt und das auch wieder mit einer Rendite von 48%.

In folgendem wird dieser Newsletter nun anders strukturiert sein, als die vorhergegangenen.

Das hängt damit zusammen, dass ich die Gelegenheit nutzen möchte um jedem tieferen Einblick in eines unserer Geschäftsfelder zu geben.

Ich hatte sie ja darüber informiert, dass wir bei der Bafin für den EMBC einen Prospekt eingereicht haben, da wir mit dem Projekt „Nic’s Group“ insgesamt 25 Millionen € in freien Kapitalmarkt akquirieren wollen.

Nun hat man, wie sie später selber sehen können, als in Deutschland ansässiges Unternehmen, da so seine Schwierigkeiten und es gibt eine Menge Hürden die übersprungen und eine Menge Steine, die beiseite geräumt werden müssen, bevor man mit so etwas beginnen kann.

Nun geht es bei diesem Projekt um eine wirklich nennenswerte Summe und von daher haben wir uns, was die Rahmenbedingungen und besonders, was die Prospekterstellung angeht, einen Spezialisten "ins Boot" geholt, der uns mit seinem juristischen Fachwissen nicht nur zur Seite steht, sondern auch mit der Umsetzung beauftragt wurde.

Damit sie einmal eine Idee davon bekommen, was so eine Prospekterstellung kosten kann, wenn diese von einem Spezialisten umgesetzt wird, habe ich mich entschlossen Ihnen mitzuteilen, welche Honorarvereinbarung wir mit ihm getroffen haben.

Nur für die  Erstellung des Prospekts erhält besagter Experte ein Honorar in Höhe von 60.000 € + MwsT.

Zusätzlich haben wir uns in diesem Zusammenhang auch dazu entschieden, die bereits bestehende Homepage von eVisionInvest   überarbeiten zu lassen um auch hier wieder Rechtssicherheit herzustellen. Natürlich ist auch diese Überarbeitung, bzw. neue Erstellung, nicht kostenlos und  erhöht damit erst einmal die Kosten dieses Projekts.

Insgesamt beträgt der Kostenfaktor, für die Erstellung und gesetzeskonforme Umsetzung unseres Projekts  „Nic’s Group“ ca. 100.000 €.

Sie können daran ablesen, dass wir auch diese Sache, sehr ernst nehmen und mit der notwendigen kaufmännischen Sorgfalt tätig sind.

In einem vorherigen Newsletter hatte ich schon erwähnt, dass der Prüfungsprozess bei der Bafin im Durchschnitt 3-4 Monate beträgt.

Nun hat es sich ergeben, dass wir mit einem Fünfsternehotel im Stadtzentrum von Chiang Mai (leider dürfen wir den Namen nicht erwähnen) einen Dreijahresvertrag abgeschlossen haben, der folgende Dienstleistungen beinhaltet:

  • Airport Transfers
  • VIP Service
  • Begleitschutz
  • Autovermietung mit Standort im Hotel, inkl. Chauffeur
  • Tiefgaragenplätze im Hotel
  • 24 Stunden Service

Auch hatte ich bereits davon berichtet, dass wir im Standort Hang Dong  (ein Stadtteil von Chiang Mai) in der Star Avenue 5 Mitte Juli ein weiteres Büro eröffnen werden.

Durch dieses Büro (diesen zusätzlichen Standort) haben wir einfachen Zugang ins Stadtzentrum und sind nur 5 Minuten vom Flughafen entfernt. Beides Fakten, die direkte Auswirkungen auf unsere eigene Logistik haben.

Durch die Erweiterung mit dem zusätzlichen Standort und auch durch den Vertrag mit dem Fünfsternehotel,  es wurde bereits mit zwei weiteren Hotels Gespräche aufgenommen, haben wir einen erhöhten Bedarf an Fahrzeugen.

Im einzelnen sehen Sie nachfolgend die Auflistung der für den oben dargelegten Service notwendigen Fahrzeuge:

  • 2 Toyota Century 3.0l ( VIP Ausstattung mit Ledersitzen und Kapitänsessel, LCD Bildschirm und Massagesessel)
  • 1 Toyota Commuter (Standardausführung)
  • 1 Honda Accord (Top Modell)
  • 2 Honda Jazz 1.5l (Standardausführung)
  • 1 Honda City 1.5l (Standardausführung)
  • 1 Honda Civic 1.8l (Standardausführung)

Da der hier für notwendige Kapitalbedarf sofortiges Handeln erfordert, nutzen wir jetzt die durch die Bafin eingeräumten Möglichkeiten, die den Zeitraum der Prospektgenehmigung betreffen.

Es besteht nämlich durchaus die Möglichkeit, auch schon vor der Genehmigung Kapital zu akquirieren, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden.

Hier bieten sich nun, bezogen auf den Standort Deutschland, folgende Möglichkeiten an:


Partiarische Darlehen

Die Mindesteinlage beträgt 5.000,- €, wie ich ja auch schon in einem Newsletter erwähnt habe.

Es dürfen vor der eigentlichen Genehmigung des Prospektes nur max. 20 Verträge gezeichnet werden.

Übrigens, nur einmal zur allgemeinen Information, Kapitalanlagen ab 200.000 € Zeichnungssumme sind, wer hätte das gedacht, prospektfrei.

Womit wieder einmal mehr belegt ist, dass die „Kleinen“ klein bleiben sollen, damit die „Großen“ ungestört den „Kuchen“ unter sich aufteilen können.

Nun liegt die Tücke aber für die „Kleinen“ im Detail, denn laut unserem Experten, wird ein Ertrag von über 10% als unseriös angesehen, ganz unabhängig davon, ob dieser nun theoretisch oder real möglich ist.

Nachfolgend jetzt die Bedingungen im Einzelnen:

Partiarisches Darlehen

Mindestbetrag 5.000 €, wobei höhere Beträge möglich sind. Diese müssen dann allerdings durch 500 teilbar sein.

Wir bieten hier zwei unterschiedliche Verträge an:

5 Jahre Laufzeit:

Verzinsung 7,9% p.a. zuzgl. Gewinnbonus (den dürfen wir zahlen) von 10%, wenn der Bilanzgewinn nach Steuern 10.000.000 € beträgt.

Zusätzlich gewähren wir Ihnen bis zur Genehmigung des eigentlichen Prospekts durch die Bafin einen „Frühbucherbonus“ von 5%, was die jährliche Verzinsung auf 12,9 % anhebt.

7 Jahre Laufzeit

Verzinsung 9,9% p.a. zuzgl. Gewinnbonus (den dürfen wir zahlen) von 10%, wenn der Bilanzgewinn nach Steuern 10.000.000 € beträgt.

Zusätzlich gewähren wir Ihnen auch hier, bis zur Genehmigung des eigentlichen Prospekts durch die Bafin, einen „Frühbucherbonus“ von 5%, was die jährliche Verzinsung auf 14,9 % anhebt.


Inhaber-Teilschuldverschreibungen

Eine weitere Möglichkeit, die uns jetzt gerade offen steht, ist die so genannte Inhaber-Teilschuldverschreibung.

Hier wird die Mindestzeichnungssumme bei 2.500 € liegen und auch hier gibt es eine Grenze, ab der eine Zeichnung prospektfrei möglich ist. Diese liegt bei 100.000 €.

Hier bei dürfen wir insgesamt 148 Verträge abschließen, bevor die Genehmigung des Prospekts am Ende von der Bafin abgeschlossen ist.

Nachfolgend jetzt die Bedingungen im Einzelnen:

Inhaber-Teilschuldverschreibungen

Mindestbetrag 2.500 €, wobei höhere Beträge möglich sind. Diese müssen dann allerdings durch 500 teilbar sein.

Wir bieten hier zwei unterschiedliche Verträge an:

5 Jahre Laufzeit:

Verzinsung 7,9% p.a.

Hierbei gibt es keinen gewinnabhängigen Bonus.

Zusätzlich gewähren wir Ihnen bis zur Genehmigung des eigentlichen Prospekts durch die Bafin einen „Frühbucherbonus“ von 5%, was die jährliche Verzinsung auf 12,9 % anhebt.

7 Jahre Laufzeit

Verzinsung 9,9% p.a.

Hierbei gibt es keinen gewinnabhängigen Bonus.

Zusätzlich gewähren wir Ihnen auch hier, bis zur Genehmigung des eigentlichen Prospekts durch die Bafin, einen „Frühbucherbonus“ von 5%, was die jährliche Verzinsung auf 14,9 % anhebt.


Ablauf

Ab Freitag, den 17. Juni 2016, sind wir in der Lage, rechtskonform die jeweiligen Verträge herauszusenden.

Die Neugestaltung und rechtliche Überarbeitung der Homepage von eVisionInvest ([url=http://evisionteam.de/wordpress/?ref=296][/url]http://evisioninvest.de) wird innerhalb der kommenden 6 Wochen abgeschlossen sein, so die Planung.

Sollten Sie zu den Investoren oder Vertriebspartnern (Affiliate) gehören, die ein gutes vierstelliges, fünfstelliges oder sechsstelliges Einkommen pro Monat erzielen, sei das nun aus dem Produktverkauf mit eVisionTeam, aus dem EMBC, aus der Vermittlungstätigkeit für eVisionInvest oder auch als Investor in eines unserer "Projekte" oder in die Firmengruppe an sich, dann macht es bestimmt für Sie Sinn, einen Teil Ihrer Gewinne auch in das kommende Projekt "Nic's Group" zu investieren und wenn Sie schnell sind, auch den Frühbucherbonus mit zu nehmen.

Vorteil dieses Projektes besteht darin, dass die Kapitalbindung an dieses Projekt dafür sorgt, dass eingezahlte Gelder nur in den Kauf von Neufahrzeugen fließen können, die an sich, auf Grund der Situation in Asien, einen höheren Rückkaufswert behalten, als beispielsweise in Europa.

Zusätzlich sorgen die monatlichen Umsätze, die aus der Vermietung der Fahrzeuge erfolgen, für eine interessante und lukrative Eigenbefruchtung des Projekts "Nic's Group", was wiederum für steigende Umsätze und damit weitere Stabilität und Sicherheit sorgt, nicht nur was die Autovermietung im Einzelnen betrifft, sondern auch was die Gesamtperformance der Firmengruppe eVisionTeam angeht.

Wenn Sie meine Newsletter schon länger lesen, dann wissen Sie auch, dass "Nic's Group" ein Projekt des EMBC (eVisionTeam Members Business Club) ist und das auch dieser dadurch weiter gestärkt wird, was ebenfalls zu einer besseren Eigenperformance dieses Bereiches der Firmengruppe führt, weil sichtbare Ergebnisse natürlich aus dazu führen werden, dass auch hier weitere Mitglieder gewonnen werden können, die bisher eher uninteressiert am EMBC waren.


Call to Action

Es liegt nun wirklich nur an Ihnen, ob Sie zu den ersten gehören wollen, die in diese, dann auch in Kürze mit einem von der Bafin genehmigten Prospekt und durch normale Finanzdienstleister in Deutschland vertriebenen Kapitalanlage investieren möchten.

Ich denke, was natürlich nur meine persönliche Meinung widerspiegelt, dass Sie damit einen Neuzugang in Ihrem Anlage-Portfolio haben werden, der unspektakulär und ohne großen Aufwand, mit einer marktüblichen Rendite, dass auch noch bei überschaubarem Risiko, ausgestattet, einfach dazu gehören sollte.

Nehmen Sie deshalb Kontakt zu uns auf und wir werden Ihnen die Zeichnungsunterlagen dann gerne zukommen lassen.

Ich möchte mich an dieser Stelle schon einmal für das entgegen gebrachte Vertrauen bedanken.

Natürlich erhalten Sie, im Falle der Zeichnung, regelmäßig detaillierte Informationen zu diesem Projekt, die über die Informationspflicht hinausgehen, die durch den Gesetzgeber vorgeschrieben ist, so wie das im Hause eVisionTeam mittlerweile gelebte Tradition ist.

Und damit wäre ich dann am Ende dieses Newsletter angekommen, der ohne News und Ankündigungen auskommen soll, weil eben der Fokus auf das Projekt "Nic's Group" gerichtet bleiben soll.

Ich würde Ihnen jetzt noch eine erfolgreiche Woche wünschen und mich von Ihnen verabschieden.

Das würde ich tun, wenn ich nicht noch etwas hinzufügen möchte, was, da bin ich mir sicher, von vielen Lesern meiner Newsletter geteilt wird.

Und deshalb schlägt dieser Newsletter wirklich erheblich aus der Art, denn ich werde diesen meinen Gedanken jetzt übermäßig viel Raum geben.

Sollten Sie zu den Menschen gehören, die der Meinung sind, dass Deutschland und Europa der beste Ort auf dieser Erde sind, wo man Ihr persönliches Wohlergehen im Auge hat und wo alle Regularien und Bestimmungen nur Ihrem Wohle und Ihrem Schutz dienen, dann sollten Sie, in Ihrem eigenen Interesse, jetzt aufhören diesen Newsletter weiter zu lesen.

Denn meine bescheidene und natürlich ganz persönliche und in keinem Fall ausschlaggebende Meinung zu diesem Thema hat sich seit 2014 massiv verändert.

Es ist tatsächlich so, wenn man den eigenen Standort verändert, dann ändert sich auch die die Perspektive und damit auch die Betrachtungsweise.

Nun habe ich in 2014 meinen Hauptwohnsitz nach Thailand verlegt, was man durchaus als radikale Standortveränderung bezeichnen könnte.

Fakt ist, meine Perspektive und damit auch meine Sichtweise der Dinge, hat sich geändert und ich muss gestehen, dass ich, obwohl vieles mir seit Jahren hätte auffallen müssen, ich es einfach nicht gesehen habe und ich vermute, dass es vielen von Ihnen auch so geht.

Wir alle werden von denen, die laut Gesetz eigentlich nur unser Wohlergehen im Auge haben sollten, nach Strich und Faden belogen und lassen Sie mich es bitte so ausdrücken, für dumm verkauft.

Und das, man muss es leider so ausdrücken, mit Erfolg, wie ich selber ja auch mir selber eingestehen musste, nachdem sich meine Betrachtungsweise durch den Standortwechsel und die sich dadurch veränderte Perspektive, mit der ich auf Dinge schaue, drastisch verändern hat.

Sollten Sie zu den Leuten gehören, die immer noch denken, dass in Europa alles in Ordnung ist und Sie meinem Rat nicht gefolgt sind und diesen Newsletter immer noch lesen, so sein Sie bitte versichert, dass es nicht Ihre Schuld ist und es ist auch absolut in Ordnung, wenn Sie so denken, denn wie schon der "alte Fritz" gesagt hat: "Jeder soll nach seiner eigenen Fasson glücklich werden!".

Aber, werden Sie sich jetzt vielleicht fragen, worum geht es jetzt hier?

Ich denke, dass Sie schon erahnen, was jetzt folgt, denn die Tatsache, dass die Firmengruppe eVisionTeam international aufgestellt ist und eben auch in Ländern wie Hong Kong (eVisionTeam Networking Ltd.) und in Thailand (eVisionTeam Networking Co., Ltd.) arbeitende und eingetragene Unternehmen besitzt, ermöglicht eben Dinge, die so in Deutschland (EU) nicht möglich sind.

Bitte verstehen Sie mich nicht falsch, aber wenn für Sie durch die Bafin genehmigte Prospekte und dadurch nur vermeintlich vorhandene Sicherheit von Bedeutung sind, vergessen Sie nämlich dabei nicht, dass die Bafin ja nur auf Form und eben nicht auf Rentabilität prüft, dann sollten Sie wirklich jetzt aufhören weiter zu lesen.

Ihnen muss dann aber auch klar sein, dass Sie auf durchaus nennenswerte Zinserträge verzichten, aber Sie haben es dann dafür mit einer durch die Bafin geprüfte (was den Prospekt angeht) Kapitalanlage zu tun, die eben nach der Genehmigung auch durch Finanzvertriebe in Deutschland vermarktet werden wird.

Wenn Ihnen die Performance, die wir mit eVisionTeam haben und besonders die, aus den letzten 24 Monaten ausreicht, um uns als ernstzunehmendes Unternehmen, in einem internationalen Umfeld, zu sehen und wenn Sie darüber hinaus auch noch gerne die von mir in der Vergangenheit angekündigten 19,9% oder 29,9% Rendite verdienen möchten, dann ist es gut, dass Sie weiter lesen.

Falls Sie es nämlich möchten, dann können Sie uns auch ein Darlehen geben, was eben genau diese Rahmenbedingungen erfüllt, die z.B. am Standort Thailand eine Rolle spielen.

Und hier ist es dem Gesetzgeber egal, wie viel Geld Sie einem Unternehmen in Form eines ordentlichen Geschäftsdarlehen zur Verfügung stellen und wenn Ihnen das Unternehmen dafür einen vernünftigen Zinssatz zubilligt, dann ist das in einem Land, wo es für Guthaben auf einem normalen Konto (eine Art Kombination aus Sparbuch und Girokonto) eine Grundverzinsung von bis zu 1.5% p.a. gibt, durchaus angemessen und ok, denn Darlehen kosten in diesem Land generell mehr, als in der EU und damit auch in Deutschland.

Auch dürfen Sie nicht vergessen, dass es in diesem Land eine geschäftliche Sonderform gibt, die so genannten BOIs (Board of Investors), die als Hintergrund alle Aktivitäten haben, die das Land an sich nach Vorne bringen.

Und Sie werden mir Recht geben, dass die Schaffung von Arbeitsplätzen hier durchaus als etwas angesehen werden muss, was in diesen Bereich fällt und deshalb gerne gesehen wird.

Mit einer der Gründe, warum wir die direkte Unterstützung haben, z.B. durch den Major General Kosol Pratoomchat, der für die Region Chiang Mai, die, ja man kann das so sagen, durchaus maßgebende Person ist.

Und so sieht das dann aus, wenn Sie uns, also der Firmengruppe eVisionTeam, z.B. direkt in Thailand ein Geschäftsdarlehen gewähren möchten:

Auch hier bieten wir zwei verschiedene Vertragslaufzeiten an:


5 Jahre

Bei den Verträgen mit einer Laufzeit von 5 Jahren beträgt die Mindestzeichnungssumme 5.000 € und Sie erhalten dafür einen Zinsertrag in Höhe von 19,9% p.a.

Es gibt hierbei keinen gewinnabhängigen Bonus und auch keinen Frühbucherbonus.

Sie erhalten dann 4 Jahrelang, jeweils am Ende von 365 Tagen, die jährliche Rendite von 19,9% ausbezahlt und nach Ablauf des 5. Jahres, wird die Darlehenssumme, zusammen mit der letzten Zinsauszahlung, automatisch an Sie angewiesen, so, wie Sie das von eVisionTeam auch bei anderen Projekten, wie z.B. „webet4you“, bereits gewohnt sind.



7 Jahre

Die Vertragslaufzeit beträgt 7 Jahre, bei einer Mindestzeichnungssumme von 5.000 € und da wir mit Ihrer Darlehenssumme zwei ganze Jahre länger arbeiten können, beträgt der festgeschriebene Zinssatz bei diesen Verträgen dann 29,9% p.a.

Auch hier erhalten Sie die Zinszahlung einmal jährlich, jeweils nach Ablauf von 365 Tagen und am des 7. Jahres, erfolgt dann die Rückzahlung der Darlehenssumme, zuzüglich der letzten Zinsauszahlung.



Ablauf

Sollten Sie daran Interesse haben, so nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Wir werden Ihnen dann die Verträge zukommen lassen, die, auch wenn Sie dann direkt in Asien Geld anlegen, sehr den in Deutschland benutzen Verträgen ähneln.

Der Hintergrund ist ja identisch, denn Sie gewähren uns ein Darlehen, wir arbeiten damit, zahlen Ihnen eine Rendite und am Ende der Laufzeit erhalten Sie Ihr Darlehen zurück.

Sie würden dann Ihr Darlehen entweder an eines unserer Konten in Thailand überweisen oder aber, Sie nutzen unseren Zahlungsprozessor 2Pay4You, bei dem Sie ja auch auf ein Konto im Sepa Raum einzahlen können (in Ihr Wallet) und das Darlehen dann dadurch bereitstellen können.

Mit diesem Zahlungsprozessor 2Pay4you besteht dann auch die Möglichkeit der Kreditkartenzahlung und der Sofortüberweisung zur Verfügung.

Egal für welches Land und für welchen Weg Sie sich nun entwscheiden, nach Erhalt der Darlehenssumme werden Sie im Back Office (http://backoffice4you.net) eine neue Kategorie finden, wo Sie die Entwicklung Ihres Darlehens auch in Echtzeit mitverfolgen können.

Es bleibt wie immer, es ist alles zu jedem Zeitpunkt transparent und wir nutzen gemeinsam die Möglichkeit, die eine international aufgestellte Firmengruppe so mit sich bringt.

Ich würde mich freuen, wenn Sie uns durch Ihr Darlehen auch dabei helfen, die Erfolgsstory eVisionTeam, die ja am 13. Januar 1999 in Hamburg (Deutschland) begonnen hat, weiter zu schreiben.

Gemeinsam können wir Dinge erreichen, die für jeden einzelnen von uns alleine unmöglich sind.

Und im Stile dieses Newsletters möchte ich Sie noch um eines bitten.

Lassen Sie sich nicht länger vorschreiben, was Sie mit Ihrem Geld tun.

Das Projekt „Nic’s Group“ ist ein in sich schlüssige Projekt, was es wert ist, es auch als Kapitalanlage  in Ihre Portfolio zum Vermögensaufbau zu schaffen.

Und wenn Sie eine große Summe investieren wollen, dann kommen Sie uns doch wirklich ganz einfach hier in Thailand besuchen.

Ich bedanke mich für die Zeit, die Sie zum Lesen in diesen Newsletter investiert haben.

Und, wenn Sie mich fragen, dann sollten Sie jetzt auch den nächsten Schritt tun und eine Investition in diese Kapitalanlage tätigen.

Das es sich dabei natürlich um ein Risikogeschäft handelt, ist Ihnen ja klar, Sie sind ja alles erwachsene Menschen, die wissen, was Sie tun.

Ich freue mich Ihnen auch hierbei zu zeigen, durch unsere reale Performance im Markt, dass Sie für sich selber mit eVisionTeam eine gute Entscheidung getroffen haben, die Ihnen auch noch hohe Renditen ermöglicht, denn auch die Renditen, die wir Ihnen über den Standort Deutschland anbieten können und die dann auch bald durch einen von der Bafin geprüften Prospekt (mehr als 5o Seiten) gestützt sind, lassen sich ja durchaus sehen.

Keine europäische Bank wird Ihnen ein vergleichbares Angebot machen.

Aber es liegt natürlich bei Ihnen, hier für sich eine Entscheidung zu treffen.

Jetzt bin ich dann tatsächlich am Ende meines Newsletters angekommen und es bleibt mir noch Ihnen die Klarheit zu wünschen, die es bedarf ums eine richtige Entscheidung treffen zu können.

Und lasse Sie mich noch erwähnen, dass eine Entscheidung nur für Sie genau die richtige sein muss.

Sie sind es, der über Ihr Leben und damit auch über Ihre Zukunft entscheidet.

Lassen Sie sich nicht länger für dumm verkaufen oder gängeln.

Gestalten Sie Ihren Vermögensaufbau nach Ihren Möglichkeiten und nicht nach dem, was Ihnen ein ein Staat zubilligt.

Die Welt ist zu groß, als das Sie sich davon in einer globalisierten Welt einschränken lassen müssen.

Machen Sie es wie die „Großen“, nutzen Sie sich Ihnen bietende Möglichkeiten.

Und ich hoffe, ich konnte Ihnen ein wenig bei Ihrer ganz persönlichen Entscheidungsfindung behilflich sein, egal wie diese ausfällt.



Robert H. U. Schmalohr
Gründer der Firmengruppe eVisionTeam

Top
Da würde ich auch gerne arbeiten Lächeln

Office by night:



Top
Sehr schön. Wirkt wirklich alles seriös und man merkt da tut sich was ! 
Top
Werbung
Werbung
Joa, die "Villa" als Arbeitsplatz ist schon toll. Lächeln
Top
Hallo zusammen,

diese Fragen wurden bestimmt schon auf den 100 Seiten beantwortet, aber ich finde es nicht :-(.

ich wollte zwei Sachen wissen:

Zum einen, muss ich meine Steuerdaten eingeben damit ausgezahlt wird?

Zum anderen, wann werden die fälligen Beträge ausgezahlt?
Meine erste Investition ist nun fällig (AZ KW 24).

Danke für eure Antworten Smile
Top

    Gehe zu:


WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Programm-Status: Zahlt nicht! Smart Contract: Ethereum Capital / Ethereum Gold / Gold Chip - Verifizierter und auditierter Smart Contract 0x167 HooDies 28 4.285 Vor 9 Stunden
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Zahlt nicht! Smart Contract: Tron2Get - ROI 200% HooDies 18 954 Vor 9 Stunden
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Problem / Warnung Principal-Back: Arbistar 2.0 - 15%-30% im Monat MoneyToo 164 29.016 Gestern, 06:20
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Auszahlungsnachweise fehlen P.-Included: Algo Bot Trade MrB0mb 78 5.021 Gestern, 06:19
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Ungeprüft Cycler: Forsage: auf SmartContract basierter Cycler Ungepflegt 3 458 19.10.2020, 20:22
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Zahlt nicht! Mixed-Hyip: Atom Global Group Nuggiator 14 1.210 19.10.2020, 19:21
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Zahlt nicht! P.-Included: Questra - AGAM - Fivewinds Buffa 3.568 900.704 19.10.2020, 16:10
Letzter Beitrag: AdminPeter