Werbung

Umfrage: Wurdest du von WeBet4You VOLLSTÄNDIG ausbezahlt?
Diese Umfrage ist geschlossen.
Ja
24.39%
30 24.39%
Nein
75.61%
93 75.61%
Gesamt 123 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Hauptbeitrag

Programm-Status: Zahlt nicht! 

AKTUELLES THEMA VON EVISION: https://x-invest.net/forum/thread-principal-back-evisionteam


12% bis 48% in 14 Wochen: mrr.webet4you.com

Hier geht es zur Abwicklung für die Insolvenzgeschädigten.

Schon relativ lange bin ich eingetragen bei eVisionTeam, ein nicht nur in Deutschland registriertes Unternehmen. 
Die Firmengruppe eVisionTeam gibt es bereits seit Januar 1999.
Unter Anderem hatte eVisionTeam für WeBet4You, einen Teil der in Belize registrierte inetEarnings Ltd, als Zahlungsdienstleister angefangen, dann aber für denen immer mehr administrative Aufgaben übernommen.

Seit 01.10.2015 hat eVisionTeam nun den Teil WeBet4You als Projekt übernommen. Konkret heißt das, dass eVisionTeam unser Ansprechpartner betreffend alle administrativen Angelegenheiten von WeBet4You ist. Hierdurch kann WeBet4You sich voll aufs Geld verdienen konzentrieren.

Wir haben dabei die Möglichkeit sgn. Anteile je 50€ zu kaufen. Hierbei ist dann eVisionTeam unser Vertragspartner.
Die Anteile werden als Darlehen verbucht, mit einer Gesamtlaufzeit von 14 Wochen.
eVisionTeam stellt das Geld an WeBet4You zur Verfügung, um es entsprechend für uns zu vermehren.

Auf der Website ist von 1%-4%/Woche die Rede, aber da es in dem ersten beiden Wochen keine Rendite gibt, finde ich 12%-48% in 14 Wochen exakter.
Nach den 14 Wochen wird das eingezahlte Geld plus die Rendite automatisch im Wallet eingestellt, ob man will oder nicht Zwinkern.
Seit 2016 gibt es fix 48% in den 14 Wochen. Es ist nicht garantiert dass es immer so bleibt, es KÖNNTEN also auch mal wieder "nur" 12% sein, allerdings sieht es momentan eher langfristig aus, dass wir diese 48% fix haben werden.

Die Zugangsdaten zum Backoffice bekommt man nach Anmeldung zugeschickt. Dort kann man dann seine Anteile kaufen und auch verfolgen.
Das eigene Profil muss dort zwingend mit Daten ergänzt werden, da sonst nicht ordentlich abgerechnet werden kann. Für die Verifizierung fallen einmalig 5€ an, welche vor eine Auszahlung mit Guthaben verrechnet werden können.

Es gibt kein sgn. Compounding. Natürlich kann man nach Auszahlung oder auch zwischendurch erneut Anteile kaufen.

Bezahlen kann man per internationale Banküberweisung, über Bitcoin oder PerfectMoney. Ausserdem aus dem Wallet. Es gibt auch ein Skypechat, wo man mit anderen Teilnehmer, Walletguthaben gegen andere Zahlungsmethoden tauschen kann.
Auszahlungen kommen ins Wallet im Backoffice. Das kann man nutzen für den Kauf weiterer Anteile, es im erwähnten Skypechat an anderen anbieten zum tauschen, oder in BTC auszahlen lassen (hierbei werden dann 3,9% Gebühren abgezogen, welche auch für die Affiliates provisioniert werden).

Um auch an dem Partnerprogramm teil zu nehmen, muss man als Affiliate registriert sein. Dies erfolgt über eine kostenpflichtige Mitgliedschaft.
Dieses "Affiliate" kann man aus dem Backoffice bestellen.

Die Standard-Mitgliedschaft kostet jährlich 100€, die Profi-Mitgliedschaft jährlich 200€.

Als Standard Mitglied erhält man für alle direkt über sich vermittelten aktiven Darlehen eine Provision in Höhe von 6,6%.
Als Profi Mitglied erhält man für alle direkt über sich vermittelten aktiven Darlehen eine Provision in Höhe von 15,4%.

Wenn aus den geworbenen Anteilseigner auch Mitglieder werden, kann man aus den von diesen Mitgliedern vermittelten Anteilen auch eine Provision über die vermittelte Investitionssumme erhalten.
Außerdem ist man an den Jahresbeiträgen beteiligt; 20€ für ein Standard Mitglied und 50€ für ein Profi Mitglied.

Folgende Tabelle bezieht sich ausschließlich auf den Profi-Affiliate, weil alles andere kaufmännisch wirklich kaum Sinn macht.
Bei den 10 Ebenen bedeutet die erste Ebene die Investition die über einen eigenen, selber angeworbenen Affiliate, vermittelt wurde. Klartext: von sich aus gesehen, entspricht die 1. Ebene aus der Tabelle hier unten, die eigene 2. Ebene.

1. Ebene = 2%                          Infos zu Affiliates: https://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=60033#pid60033
2. Ebene = 1%
3. Ebene = 0,75%                            Ein paar weitere interessanten Gedanken zur Vertriebspartnerschaft findet man auf
4. Ebene = 0,5%                              http://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=30147#pid30147
5. Ebene = 0,25%
6. Ebene = 0,25%
7. Ebene = 0,25%                                      Im Back Office sind für Affiliates verschiedene Werbemittel und personalisierte Links,
8. Ebene = 0,25%                                      um die eigene Geschäftsentwicklung im Auge zu behalten.
9. Ebene = 0,25%
10. Ebene = 0,25%                        Die verdienten Provisionen werden immer zum 20. des Folgemonats ausgezahlt.

Um auf der 1. und 2.  Ebene seiner Vertriebsorganisation Anspruch auf Zahlung der Strukturprovision zu erlangen, muss ein Vertriebspartner im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats, da Provisionen immer im Folgemonat ausgezahlt werden) mindestens jeweils selber 1 Anteil erworben haben.
Damit auch auf der 3. und 4. Ebene seiner Vertriebsorganisation dieser Anspruch auf Zahlung von Strukturprovision besteht, muss ein Vertriebspartner im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats) mindestens jeweils selber insgesamt 3 Anteile erworben haben.
Möchte ein Vertriebspartner auf allen 10 Ebenen seiner Vertriebsorganisation mitverdienen, so muss er im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats) mindestens jeweils selber insgesamt 5 Anteile erworben haben.

Ich selber habe sehr großes Vertrauen in diesem Programm. Zuerst habe ich angefangen mit 4 Anteile und später noch 10 Anteile nachgekauft. Dann auch noch weitere 20 Anteile. Inzwischen ist es schon etwas mehr.
Es sind schon viele Auszahlungen erfolgt und im Auszahlungsthema gepostet. Weitere folgen Lächeln

Momentan habe ich hier keine wirkliche Strategie; außer zu versuchen immer mindestens 1 Anteil mehr zurück zu kaufen als ausbezahlt wurde. Das wird aber auch von Umstände abhängen, die nichts hiermit zu tun haben, und welche ich immer noch nicht ganz abschätzen kann.

Die Auszahlungen werden von eVisionTeam garantiert. Wie aber üblich im Markt; 100% gibt es nie, auch wenn ich persönlich erwarte dass es uns eine ganze Weile erhalten bleiben wird.
Ich verweise auf Robert's (Gründer von eVisionTeam) Statement auf http://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=8467#pid8467

Für Teilnehmer gibt es einen Skypechat, wozu ich gerne einlade. Dazu einfach mich per PN kontaktieren.
Für Fragen und bei Bedarf Unterstützung z.B. beim Anmelden, stehe ich gerne zur Verfügung.

WeBet4You findet man hier: mrr.WeBet4You.com



[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!
Top

WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Diskussion

(20.01.2017, 10:36)Robert Schmalohr schrieb: Komisch ist nur, das wir jeden Monat hunderttausende an Euro Auszahlen, nur das scheint sowohl Dir, als auch dem lieben Admin Peter bisher entgangen zu sein

Halt, stop, mein Name fällt - natürlich bin ich sofort zur Stelle! Grinsen

Selbst wenn, interessiert es nicht - es gab auch schon Millionen-Ponzis. Zwinkern

Aber das ist ein anderes Thema. Zudem legt man mir wieder Worte in den Mund
(es braucht halt immer einen gegnerischen Bezugspunkt um seine Meinung mehr
Halt zu geben Frech - bin aber immer noch Meinungslos hier. Bin gespannt, wann das
auch die letzten verstanden haben, was ich damit meine. Auch du lieber Robert.)!

Was zählt sind Erfahrungen: Seit 1996 gab es wie viele Programme. Hast du eine Schätzung? Zwinkern
Versuche es dir nur einmal vorzustellen, wie viele das gewesen sein müssen. Täglich kommen
15 Programme neu auf dem Markt und natürlich würde ich mir nicht erlauben, auch nur eines
davon mit dem großartigen Webet4you zu vergleichen! Frech Aber vielleicht ja 1 von diesen 15?

Ich könnte mir vorstellen, dass der Schnitt hinhaut. Jeder 15. Admin träumt davon 
hier IN DIESEM MARKT einen Anti-Ponzi zu integrieren. In welchem Markt denn sonst?
Wo suchen die Leute sonst hochprozentige Anlagen, wo sie nur 'nen Button klicken müssen?

Und all diese Programme, von denen ich bereits auch schon etliche miterlebt habe und
die z.B. auch selbst ernannte "Unternehmen" in den Kinderschuhen waren, ohne einmal
genau zu wissen, was ein richtiges REALES Unternehmen überhaupt wirklich ausmacht
(denn eine Bescheinigung auf einem Papier macht es noch nicht real), SIND NUN TOT!

Wo sind die alle hin in den letzten 20 Jahren? Da waren auch viele dabei, die "anders" waren! Zwinkern
Genau das wollte ich mir irgendwann erklären, denn einen Grund muss es ja schließlich geben.

Das liegt daran, dass es nach meiner "These" nur Ponzis in diesem Markt gibt, egal ob sie
als "Nicht-Ponzis" gegründet werden oder nicht. Daher unterscheide ich hier nicht, sondern
es gibt für mich nur direkte oder indirekte Ponzis. Einige davon entwickeln sich von einem
indirekten Ponzis zu einem direkten Ponzi. Zwinkern So wie es meiner Meinung nach (ja, hier
schon "Meinung", weil ich das nicht genau weiß ->) auch mit Betshare geschah - und hier?

Ich stelle diese Fragen, nicht um zu provozieren, sondern um zum "umdenken" anzuregen,
wie Homer mal so schön gesagt hat. Besser aber noch, möchte ich das Bewusstseinsniveau
hier in diesem Markt komplett verändern und auf den Kopf stellen. Zu viele Leute verstehen
immer noch nicht, wie unser Geldsystem funktioniert - leider auch noch einige Admins!

In diesem Sinne, wünsche ich weiterhin Erfolg mit diesem Ponzi - indirekt oder direkt! Frech

PS. Bitte genau überlegen, ob man meinen Beitrag versteht, bevor man antwortet! Zwinkern
Top
Der Sache an sich widerspreche ich ja gar nicht, weil man kann Deiner Gedankenwelt durchaus folgen, jedoch ist Deine Einschätzung, wenn Du Deine eigenen Regeln als Maßstab nimmst, falsch und das ist etwas, was mich stört.

Weil Du kannst doch rechnen, wie viele andere auch.

Gerade weil Du die Erfahrung mit all diesen vielen Programmen hast, müsstest Du wissen, dass Deine Beurteilung der Phase, in der wir uns befinden (und dabei bleibe ich wieder eng bei Deiner Dialektik) falsch ist.

Wir haben weniger als 6000 Investoren und haben im vergangenen Jahr fast 10 Millionen Darlehenssumme bekommen.

Du weißt selber, dass diese 6000 Investoren nur ein Tropfen auf den heißen Stein sind, das wir gerade einmal angefangen haben, an der sogenannten Oberfläche des grauen Kapitalmarktes zu kratzen.

Klar, die Störung im Juli war erheblich, tat weh und ist in ihren Auswirkungen auch noch nicht ausgestanden, aber zwischen ihr und heute liegen weiter 3,8 Millionen und Deutschland ist schon lange als "Hauptland" abgelöst.

Wie man solch eine Entwicklung, bei der Affiliate und Investoren Monat für Monat 5stellig verdienen als Qual bezeichnen kann, was Du ja tust, entzieht sich meiner Vorstellungskraft.

Und wir werden uns gerne darüber unterhalten können, in ein, zwei oder mehr Jahren, in welcher Phase (wie gesagt, Deine Dialektik) wir uns befinden.

Fest steht auf jeden Fall eines, was viele sehr freuen wird, so wie wir jetzt aufgestellt ist, kann etwas, wie am 5. Juli 2016, nicht mehr passieren.

Das finden etliche in der Tat gut unter anderem auch ich und die, die das gut finden, investieren und da dies wieder hunderte sind, jeden Monat, die neu dazukommen, ist das schon irgendwo extrem "arrogant", wenn Du mich fragst, da von einer Qual zu sprechen.

Aber, genauso wie ich ein großes Ego habe, wenn es um eVisionTeam geht, hast Du eben eines, wenn es um dein x-invest geht. Das kann man gut finden, muss man aber nicht, so wie bei mir auch.

Für meinen persönlichen Geschmack musst Du aufpassen, nicht zu sehr die "Bodenhaftung" zu verlieren und ich erlaube mir Dir sowas zu schreiben, weil ich da schon war, weil meinen "Laden" gibt es ja nun mal schon eine ganze Ecke länger als Deinen hier.

Wir können uns ja gerne mal austauschen, gerne auch öffentlich.

Alles immer damit zu rechtfertigen, dass es irgendwann ja sowieso endet, ist echt etwas "billig" und zu einfach, auch wenn das natürlich stimmt. Nichts ist für die Ewigkeit.

Deshalb haben wir uns immer und immer wieder verändert, in den vergangenen 18 Jahren.

Aber Du kannst natürlich in deiner Welt machen was Du für richtig erachtest, mich stört halt nur das Du Deine Fehleinschätzung, die ja schon vor 6 Monaten begonnen hast, nicht bereit bist zu korrigieren.

Wie schon geschrieben, diese Sache mit dem "Irgendwann ist alles ein Ponzi" ist echt ne "billige" Nummer und in einer Umgebung, wie der hier, wo Programme in der Regel nicht mal annähernd soviel Geld bewegen oder gar überleben, wie das eVisionTeam mit seinen Projekten tut, auch wenn mann den 5, Juli 2016, als erneuten Startpunkt sieht.

Kannst Du ja mal reflektieren und in Deine Überlegungen mit einbeziehen.

Deine Liebe zu Alexa wird Dir zeigen, das wir Dich nicht brauchen um zu wachsen, vielleicht war das einmal anders und für Deine vermittelten Glaubenssätze, aus denen Du ja begründest, das Leute Dir vertrauen sollen, ist es wirklich besser, wenn wir keinen Erfolg hätten, von daher kann ich Deinen Standpunkt sehr wohl verstehen.

In diesem Sinn, einen lieben Gruß aus meiner Welt zu Deiner Welt. Vielleicht reichen die Schnittmengen ja aus, um offen kommunizieren und diskutieren zu können.
Top
Herzlich Willkommen zum Admin-Battle! (Edit: Disclaimer durch Hinweis von InvestLinda - die Headline ist ein Spaß!^^ Kaum zu glauben, wie ernst hier manche alles nehmen könnten. Das will ich nicht mehr, da ich ansonsten einfach das Forum lösche, bei so vielen Leuten, die sich selbst zu ernst nehmen. Daher ist das ein Spaß um die Stimmung aufzulockern und zu sagen: "Take it easy - wir spielen alle nur unsere Rollen hier, die einen bewusst, die anderen unbewusst.")

Ach, wie es scheint komme ich heute wieder nicht zum arbeiten! Grinsen

Ich bewundere, wie sich meine Statements immer in eine Diskussion ala "Wahrheit / Erfahrung" vs. "Peter's persönliche Meinung" verwandelt werden, wo es dann irgendwie mehr um meine Person geht und WARUM ich diese "Meinung" hätte und so weiter. =)

Anstatt mich aber darüber aufzuregen, nehme ich es ab jetzt als Bestätigung, wenn jemand versucht sich so zu verteidigen, wenn er insgeheim die Person hinter der scheinbaren "Meinung" angreift - in diesem Fall, mich und mein Portal. Zwinkern Das ist immer ein Versuch mich aus der Reserve zu locken, der auch MANCHMAL klappt. Dieses mal nicht.

Kann man eben nichts gescheites argumentieren, dann ist nicht das Gegen-Argument falsch, sondern die Person dahinter. Das habe ich nun langsam kapiert. Frech

So wichtig ist mir mein Portal auch nicht. Viele überschätzen, wie sehr ich meinen Lebenstraum in diesem Portal sehen würde aber ganz ehrlich; ich könnte mir nicht vorstellen, wenn ich irgendwann am Sterbebett liege, meinen Kindern sage: "Ist okay, ich habe X-Invest gemacht!" ROFL (Lachend über den Boden rollen) Ich habe zum Glück noch einiges Besseres in meinem Leben vor! Sehr gut! Aber ja, erst einmal wird das hier fertig gemacht, was einschließt, dass der überwiegende Teil die inhaltslose Wahrheit akzeptiert, dass nichts im Universum unendlich wachsen kann und schon gar nicht Geld. Das liegt zum Teil auch daran, dass jeder etwas davon möchte! Grinsen

Nun aber mal zum Ernst der Lage und Situation hier, die sich für alle deutlich widerspiegelt. Da kann jeder selber schauen, wie stabil es sich anfühlt, ohne meiner "Meinung" Glauben zu schenken. Zwinkern Das Schöne an der Wahrheit ist nämlich, sie liegt jedem selber offen und ich brauche sie nicht zu verteidigen! Sehr gut!

Jeder kann selber hinschauen, schauen wie es sich anfühlt und dann nur noch das Gefühl zulassen. Darunter verbrigt sich die Wahrheit, die jeder schon selber kennt und nur noch akzeptieren müsste. So einfach ist das. Jeder weiß es bereits selber aber belügt sich noch selber, weil man es nicht einsehen will. Das geht auch Admins oft so, weil sie nicht loslassen wollen.

Mein Vorteil in diesem Kontext ist, dass X-Invest seit 2009 hier ist und seit dem jedes Programm überlebt hat und wir werden auch Wetbet4you überleben. =)

(20.01.2017, 12:58)Robert Schmalohr schrieb: Der Sache an sich widerspreche ich ja gar nicht, weil man kann Deiner Gedankenwelt durchaus folgen, jedoch ist Deine Einschätzung, wenn Du Deine eigenen Regeln als Maßstab nimmst, falsch und das ist etwas, was mich stört.

Auch wenn ich bewundere, wie schnell du auf meinen Kommentar antwortest (weswegen ich vermute, dass du nicht viel anderes zu tun hast), hättest du dir vielleicht etwas mehr Zeit nehmen sollen, um bereits über deinen ersten Satz nachzudenken, da bereits schon dieser sich gänzlich in sich selbst widerspricht.^^

Du kannst dem widersprechen oder nicht, da es weder um Regeln, noch um Maßstäbe geht, sondern um fundamentale Logik.

(20.01.2017, 12:58)Robert Schmalohr schrieb: Weil Du kannst doch rechnen, wie viele andere auch.

Gerade weil Du die Erfahrung mit all diesen vielen Programmen hast, müsstest Du wissen, dass Deine Beurteilung der Phase, in der wir uns befinden (und dabei bleibe ich wieder eng bei Deiner Dialektik) falsch ist.

Dann sei so gut und nenne doch bitte gleich die Lebensphase dazu: Verzögerungsphase.

Das tolle an einer Verzögerung ist, dass sie eine Verzögerung definiert aber keinen genauen Radius, wie lange sich diese Phase hinausZÖGERT, da ja genau das eben eine Verzögerung definiert. Grinsen

Man könnte es auch wortwörtlicher sagen: "Zieht sich ganz schön in die Länge".

Weiß ich nicht, was daran falsch sein soll. Tut es das nicht? Die Normalisierung hier wurde für wann genau noch einmal vorgesehen?^^

(20.01.2017, 12:58)Robert Schmalohr schrieb: Wir haben weniger als 6000 Investoren und haben im vergangenen Jahr fast 10 Millionen Darlehenssumme bekommen.

Du weißt selber, dass diese 6000 Investoren nur ein Tropfen auf den heißen Stein sind, das wir gerade einmal angefangen haben, an der sogenannten Oberfläche des grauen Kapitalmarktes zu kratzen.

Naja, mal davon abgesehen, dass du nicht wissen kannst, "ob ich das weiß", da es mehr nach der Implementierung klingt, dass du das selber sagen möchtest, dass das ein Tropfen auf einem heißen Stein ist, nenne ich das nicht einen Tropfen, sondern ein weiteres Teil-Elements, des Wurms, der sich über seinen eigenen Schwanz bis zu seinem Kopf hoch frisst, welches hier nun krampfhaft versucht dort einzufügen, um dem Wurm mehr Masse zu verleihen.

PS. Ich sage ausnahmsweise nicht "Schlange", da der Wurm ja aus mehreren gleichen Elementen besteht und sich auch teilen kann. Vielleicht hat man ja sogar raus gefunden, wie man 2 Würmer wieder zusammenflickt aber irgendwann muss auch der was essen. Grinsen

(20.01.2017, 12:58)Robert Schmalohr schrieb: Klar, die Störung im Juli war erheblich, tat weh und ist in ihren Auswirkungen auch noch nicht ausgestanden, aber zwischen ihr und heute liegen weiter 3,8 Millionen und Deutschland ist schon lange als "Hauptland" abgelöst.

Joah, ich verstehe. Ich nehme diese Entschuldigung NICHT an. Grinsen Sie interessiert mich nicht. Mich interessieren keine Rechtfertigungen ala "Das war echt doof, das gebe ich zu. aber jetzt wird es besser." - weil die lenken so schön vom Gesamtbild ab. Was weiß ich, welche Details bei euch laufen - jeder soll das Gesamtbild betrachten und das sieht schon seit längerer Zeit nicht schön aus.

(20.01.2017, 12:58)Robert Schmalohr schrieb: Wie man solch eine Entwicklung, bei der Affiliate und Investoren Monat für Monat 5stellig verdienen als Qual bezeichnen kann, was Du ja tust, entzieht sich meiner Vorstellungskraft.

Naja, es gibt einen Inflow und einen Outflow. Beides generiert den Outflow.

Wenn ich mehr auf Toilette gehe, als zu essen, dann wäre das auf Dauer auch ungesund! Frech

Bitte meinen Witz nicht zu genau in die Vorstellungskraft mit einbeziehen aber so einfach ist das auch schon und das muss man nicht verkomplizieren.^^

(20.01.2017, 12:58)Robert Schmalohr schrieb: Und wir werden uns gerne darüber unterhalten können, in ein, zwei oder mehr Jahren, in welcher Phase (wie gesagt, Deine Dialektik) wir uns befinden.

Ich pflege es gerne in mein Konzept ein, wenn dein Programm das erste sein wird, dass dazu in der Lage war aus einer Verzögerungphase eine neue Wachstumsphase zu konstruieren. Das ist ja das, was ihr aktuell versucht. Ob ihr euch danach noch wieder im Markt integriert, bei dem schlechten Ruf, der sich hier schleichend ergibt, ist eine andere Frage.

Aktuell ist an dem Konzept aber nichts zu rütteln, weil es wie gesagt, von den hier geschätzten Programmen, die es seit 1996 gab, kein einziges das geschafft hat. 

Aber wie wäre ich denn, wenn ich nicht bereit dazu wäre, mich überraschen zu lassen! =) Ich halte es nur für sehr unwahrscheinlich - das ist alles - aber ich vermute, das motiviert dich, als tue ich das doch gerne. Sehr gut!

Ich inspiriere gerne Menschen aber die Frage ist, ob die meisten davon ihre Zeit und Energie nicht einfach am falschen Ort verschwenden. Zwinkern

Eine Qual nenne ich das auch deshalb. Menschen kommen immer wieder in diesen Markt und versuchen die Gegebenheiten des Markts umzukrempeln. Manchmal ertappe ich mich auch noch selbst dabei, wie ich in dieses alte Muster zurückfalle aber solange sich die Menschen nicht ändern, wird sich der Markt nicht ändern. Zwinkern

(20.01.2017, 12:58)Robert Schmalohr schrieb: Fest steht auf jeden Fall eines, was viele sehr freuen wird, so wie wir jetzt aufgestellt ist, kann etwas, wie am 5. Juli 2016, nicht mehr passieren.

Das freut mich, dass du die Gegebenheit den Markts geändert hast! Grinsen

Davon abgesehen gibt es aber genug andere Möglichkeiten, wie sich die Eigenschaften einer bestimmten Lebensphase zeigen können. Die Liste ist quasi endlos, weil das Potential dafür, wie sich die zwei Seiten des Lebens zeigen können gar unerschöpflich sind. Daher werden immer wieder neue Dinge entdeckt oder erfunden.

Es gibt nichts Festes. Es gibt nur fortlaufende Veränderung. Wer der versucht entgegen zu halten, kriegt es nicht mit mir zu tun, sondern mit der Natur.^^ - Auch wenn einige immer wieder denken, sie hätten es mit mir zu tun! Grinsen

(20.01.2017, 12:58)Robert Schmalohr schrieb: Das finden etliche in der Tat gut unter anderem auch ich und die, die das gut finden, investieren und da dies wieder hunderte sind, jeden Monat, die neu dazukommen, ist das schon irgendwo extrem "arrogant", wenn Du mich fragst, da von einer Qual zu sprechen.

Nagut, ist jetzt wieder genug hier mit dem Ping-Bong-Argumenten-Spiel-Ball.

Ich stelle mal wieder einfache Fragen: Wo sind diese etlichen Leute eigentlich, die das in der Tat gut finden? Scheint es mir nur so oder sind es weniger geworden? Auch die Befürworter und Unterstützer verlieren irgendwann ihre Geduld, dass du mehr damit beschäftigt bist, dass Image deines Unternehmens hier über unser Forum wieder aufzurichten, anstatt dir die Realität der Problematik hier einzugestehen.

Wie viele Schulden habt ihr jetzt noch? Kannst du Zahlen nennen, wenn du hier schon so scheinbar offen uns gegenüber trittst? Lächeln

Ja ja, ich weiß - ein alter Hut!  Kein Problem Ich muss dir auch gerade besonders jetzt wie das größte Arschloch hier erscheinen (sorry).

Tatsächlich bin ich aber jemand, der sich nicht über oder vor der Community sieht, sondern jemand, der hinter ihr stehen möchte!

Oft rege ich mich gerade darüber auf, wenn einige meinen, ich würde das hier alles für mein Ego tun! Grinsen

Da habe ich andere Mittel, um meine großartige Persönlichkeit aufzuladen - ich bin ein ausgezeichneter Beatboxer! Yes

(20.01.2017, 12:58)Robert Schmalohr schrieb: Aber, genauso wie ich ein großes Ego habe, wenn es um eVisionTeam geht, hast Du eben eines, wenn es um dein x-invest geht. Das kann man gut finden, muss man aber nicht, so wie bei mir auch.

Oh, das Stichwort "Ego". Da aktiviere ich doch glatt mal mein spirituelles "Ego" und erkläre dir, was das Ego wirklich ist. Grinsen

Das wirkliche Ego, dass jedem Menschen als Identitäts-Konstrukt im Verstand zu Grunde liegt, hat nichts mit dem umgangssprachlichen Egoismus gemein. Man könnte das Ego als eine Art verhärtete Persönlichkeit beschreiben. Jemand identifiziert sich dann zu stark, mit nur einer Sache, so wie sein neues Auto, seinem Geld oder auch sein Unternehmen. Lächeln

Die Persönlichkeit ist deshalb aber nichts böses. Sie gibt nur das in dieser Welt wieder, was man von Innen nach Außen darstellen will. Das Problem ist, wenn man dauerhaft daran hängen bleibt, vergisst man wer man wirklich ist und dass das alles nicht das wichtigste ist (da ja nichts von Dauer ist, sogar die Identität verändert sich).

Als eine Qual definiere ich auch das, dass viele Menschen an ihrer Identität festkleben, weil sie denken, es wäre ihr reales Ich und somit an alles, womit sich diese Identität identifiziert festhalten. Daher ist es nicht leicht, etwas wie "Webet4you" los zu lassen, weil es sich so anfühlt, man hätte das selber gemacht.

Der Unterschied ist, dass ich an guten Tagen, so wie heute, wenn ich wieder voll anwesend bin weiß, dass ich nichts hier selber gemacht habe. X-Invest hat sich von alleine entwickelt und mit der Hilfe vieler vieler Leute, genau so wie "mein Konzept". Ich habe nur gesehen und es aufgeschrieben. Ich diene nichts weiter als ein Kanal für das natürliche Potential dahinter.

Da steckt Arbeit drin und für die Mühe tut mir ein "Danke" manchmal gut aber wenn irgendjemand nicht verstehen will, was hinter dem Konzept steckt, ist das nicht mein Problem, weil es ja nicht "mir gehört". =)

Aber nun genug von dem esoterischen Non-Sens! Frech

(20.01.2017, 12:58)Robert Schmalohr schrieb: Für meinen persönlichen Geschmack musst Du aufpassen, nicht zu sehr die "Bodenhaftung" zu verlieren und ich erlaube mir Dir sowas zu schreiben, weil ich da schon war, weil meinen "Laden" gibt es ja nun mal schon eine ganze Ecke länger als Deinen hier.

Danke - leider zu spät! Grinsen Die habe ich erst gestern wieder verloren. Das passiert mir alle 3 Wochen immer wieder mal aber danke! Grinsen

Ähm nein, tut er nicht.^^ -> "Dein Laden".

Gewonnen!  Juhu

Bodenhaftung ist gut. Man sollte immer geerdet bleiben, selbst wenn man kurz mal abhebt. Ein Witz dafür hilft ungemein, um die Stimmung zu lockern. Man könnte denken, dass ich mich selber so ernst nehme. Ich muss nur auch noch lernen mit meinen Gefühlen umzugehen, das ist alles. =)

Da ich damit erst letztes Jahr richtig angefangen habe, das wieder zu üben, entschuldige ich mich hiermit für meine zu weilen kurzfristig aufbrausende Art. Yes Sobald ich mich verletzt fühle, flippe ich manchmal aus aber deine Kritik verletzt mich gerade gar nicht, denn ich muss sogar drüber lachen, weil sie nur von meiner Kritik zu deinem Unternehmen (NICHT zu deiner Person) ablenken soll! Zwinkern

Bodenhaftung ist aber auch nicht alles, auch das Herz und der Geist sollten offen sein, nicht nur die Füße! Grinsen

Sonst steht man nämlich an Ort und Stelle und sagt: "Nein, nein, nein, nein, nein."

Aber danke für deinen Tipp, ich werde darauf achten. Frech

(20.01.2017, 12:58)Robert Schmalohr schrieb: Wir können uns ja gerne mal austauschen, gerne auch öffentlich.

Hach, das ist aber lieb - na gerne, doch! Sehr gut! - Achso, ja - machen wir doch schon!^^

(20.01.2017, 12:58)Robert Schmalohr schrieb: Alles immer damit zu rechtfertigen, dass es irgendwann ja sowieso endet, ist echt etwas "billig" und zu einfach, auch wenn das natürlich stimmt. Nichts ist für die Ewigkeit.

Verdammt - DU HAST MICH DURCHSCHAUT! Grinsen

Ja, tatsächlich ist es so "billig" und so einfach aber der Mensch möchte immer alles verkomplizieren! ROFL (Lachend über den Boden rollen)

Korrekt! Sehr gut!

(20.01.2017, 12:58)Robert Schmalohr schrieb: Deshalb haben wir uns immer und immer wieder verändert, in den vergangenen 18 Jahren.

Watt? Grinsen 18 Jahre? Wie alt bist du noch einmal?^^

Du möchtest nicht wirklich sagen, dass dein ganzes HEUTIGES Unternehmen schon 18 Jahre alt ist.

Also entschuldige bitte aber meine Wohnung hat sich in den letzten 18 Jahren auch schon 10 mal verändert.

- weil ich umgezogen bin! Grinsen Also es ist nicht wirklich die selbe Wohnung, du verstehst?^^

Das ist außerdem auch ein alter Hut. Wie viele Programme haben das schon so ähnlich postuliert.

Für mich zählt nur das Datum der Domain und sonst gar nichts - DAS ist die Unternehmung!

(20.01.2017, 12:58)Robert Schmalohr schrieb: Aber Du kannst natürlich in deiner Welt machen was Du für richtig erachtest, mich stört halt nur das Du Deine Fehleinschätzung, die ja schon vor 6 Monaten begonnen hast, nicht bereit bist zu korrigieren.

Jaha, seit 6 Monaten zieht sich das Ganze hier schon und es ist witzig, dass ich irgend etwas korrigieren soll, für dass ich nicht mal irgendwo eine Zeit-Rechnung angab! Grinsen

Ich bin einfach nur gespannt, wie viele Monate sich das Publicity-Spielchen hier noch zieht.

In "meiner", äh sorry - In DIESER Welt ist es selbstverständlich ein neuer Rekord! Sehr gut!

Meine Hochachtung für diesen Verzögerungs-Rekord! Ihr stellt es ja auch clever an - ob nun bewusst oder unbewusst

(20.01.2017, 12:58)Robert Schmalohr schrieb: Wie schon geschrieben, diese Sache mit dem "Irgendwann ist alles ein Ponzi" ist echt ne "billige" Nummer und in einer Umgebung, wie der hier, wo Programme in der Regel nicht mal annähernd soviel Geld bewegen oder gar überleben, wie das eVisionTeam mit seinen Projekten tut, auch wenn mann den 5, Juli 2016, als erneuten Startpunkt sieht.

Du wiederholst dich.

Na, jetzt sagst du mal was Richtiges: "In einer Umgebung wie dieser hier". <- super, genau das ist nämlich mein Punkt! Sehr gut!

Jetzt müsste man nur noch verstehen, was das für alle unmittelbar in der Nähe befindlichen Elemente dieser Umgebung bedeutet. Yes

Zum Rest fällt mir nur noch ein internet-typisches "LoL" ein: Du hast wohl noch nie von Cherry-Shares oder anderen großen Ponzis gehört?

Die haben so viel Geld bewegt, da würdest du über dem beinahe schon traurig erscheinen WB4U-Topf sitzen und überlegen, wie oft der in den größeren Topf passt und noch nicht mal nächstes Jahr damit fertig sein. *Stimme räusper*

(20.01.2017, 12:58)Robert Schmalohr schrieb: Kannst Du ja mal reflektieren und in Deine Überlegungen mit einbeziehen.

Reise zurück in die Vergangenheit und erzähle das dem Vergangenheits-Peter. Frech

Man mag mich als sturen Bock erachten, der nie sein eigenes Konzept kritisch beleuchtet.
Dann sage ich: Das tue ich täglich aber nicht um "einzusehen das es falsch ist" - nein -
sondern schlicht und ergreifend um es zu verbessern und anzupassen an die "Abers".

"Abers" die ich so Leid bin, weil sie so lächerlich ins Detail gehen,
dass man seinen Blick für die Einfachheit des Ganzen verliert.

(20.01.2017, 12:58)Robert Schmalohr schrieb: Deine Liebe zu Alexa wird Dir zeigen, das wir Dich nicht brauchen um zu wachsen, vielleicht war das einmal anders und für Deine vermittelten Glaubenssätze, aus denen Du ja begründest, das Leute Dir vertrauen sollen, ist es wirklich besser, wenn wir keinen Erfolg hätten, von daher kann ich Deinen Standpunkt sehr wohl verstehen.

Ja ja, zum Glück bist du immer so höflich, doch hinter dieser Höflichkeit befindet sich ein gefährlicher Manipulator, sage ich nur einmal. Was zählt ist wirkliche Authentizität ohne irgendeine Maske!

Freut mich übrigens, dass du auch meine anderen Beiträge scheinbar so gut mit liest, um mich kennen zu lernen und Schwachstellen herauszufinden aber die werden dir auch nicht helfen. Natürlich bist du ein Genie, wenn du das Spiel hier im Forum mit der teilweise zur Verfügung stehenden Hebelwirkung weiterspielen willst, bei der du die Leute, die auf mich nicht so gut zu sprechen sind, einfach auf deine Seite holst. =)

Ich erwarte nicht, dass man mir blind vertraut. Ich erwarte, dass man den Admins in diesem Markt nicht vertraut!

keine Sorge, mein Standpunkt würde auch auskommen, wenn mein Konzept in nur 99,999999999% der Fälle zutrifft. Zwinkern

Guter Schachzug Robert, versuche es erneut! Sie sind am Zug. Und wenn ich einmal "Du" oder Peter höre, dann wird das langsam zu einem echt peinlichen Running-Gag, die Aufmerksamkeit immer von der eigentlichen Thematik auf mich zu lenken, sobald ich an ihr teilnehme. =)

Ich scheine eine heftige Zielscheibe auf meinem Arsch zu haben! Frech

Sorry, für den Kraftausdruck - Peace!  Peace

(20.01.2017, 12:58)Robert Schmalohr schrieb: In diesem Sinn, einen lieben Gruß aus meiner Welt zu Deiner Welt. Vielleicht reichen die Schnittmengen ja aus, um offen kommunizieren und diskutieren zu können.

Die Welt ist das eine. Das Bewusstsein dahinter ist untrennbar. Mit dem kann man alles verstehen, so wie es ist. Einfach einmal öffnen und dann sieht man alles ein. Da kommen natürlich erst einmal bedrückende Gefühle hoch aber wenn man die durchgefühlt hat, verbirgt sich dahinter Ruhe und Frieden.

Sobald man an den Gefühlen hängen bleibt, verliert man seine Intelligenz, weil die eigene Welt sich als Illusion rausstellt, die man nicht einsehen will. Das fühlt sich wie Sterben an.

Alles ist Illusion, auch mein Konzept! Daher ist es doch nur ein Konzept! Das Konzept dient nur dazu, meine Erfahrungen in Beispiele und Theorie zu packen, damit Leute die das Konzept verstehen, die Erkenntnisse selber haben, die ich nicht übermitteln kann, weil ich meine Erfahrungen nicht in ihr Erinnerungsvermögen einspeichern kann! Zwinkern Man kann nun einmal aber nicht anders, als eine Wahrheit mit Worten erklären. Worte sind gesprochene Gedanken aus dem Verstand und der Verstand, kann das dahinter liegende Bewusstsein nicht verstehen. Daher lässt sich die Wahrheit auch nur mit "unwahren" Worten erklären.

Ich sage oft genug; wer auf den Finger schaut, der bei dem Konzept an eine bestimmte Stelle zeigt, wird es nicht verstehen.

Nicht auf den Finger schauen. Gucken wo der Finger hinzeigt und dann ist es so selbstverständlich und fast schon langweilig. Deshalb kann man das nur selbst verstehen. Ich kann niemanden dort hintragen, wo der Finger hinzeigt. Es hilft auch nichts den Finger aufzuessen oder wenn ich diesen den Leuten in den Mund schiebe! Grinsen

Ein Bisschen Fantasie zum rein denken hilft hier auch oft schon. Alles was das Herz/ Bewusstsein öffnet ist gut. =)

Das ist nichts esoterisches, das ist Menschlichkeit. Zwinkern Aber um Gottes willen, dann müssten wir uns mit unseren Gefühlen beschäftigen, also fahren wir lieber in den Kopf, wo sich unsere Identität befindet und wir uns sicher fühlen! Dort haben wir viele Argumente, die wir bewusst oder unbewusst einsetzen.

Wenn man sie bewusst einsetzt, scheint dahinter wenigstens noch einen Funken Anstand und Bewusstsein hindurch, so dass man jemanden verstehen kann, was gemeint ist, wenn man ihm mit Offenheit gegenüber tritt - auch ohne seine Worte 1:1 zu verstehen.

Bei dir verstehe ich nicht nur deine Worte nicht, sondern ich habe keinen blassen Schimmer was du eigentlich sagen willst und warum du dich hier so akribisch verteidigst, wenn doch alles in bester in Ordnung ist. 

Soll heißen: Der Peter hier ist nur eine Rolle, eine Persönlichkeit, die ich spiele, um gegen andere unbewusste Persönlichkeiten anzukommen und wer mich zu ernst nimmt, nimmt nur ein Instrument von mir zu ernst und versteht nicht das dahinter liegende. Zwinkern Daher ziehe ich mich auch gerne selbst mal ins lächerliche, wie mit der Headline, damit der andere vielleicht auch mal darauf kommt, dass er nur eine Rolle spielt (aber unbewusst).

Ich kommuniziere das sehr offen, dass ich von Anfang an ein Problem damit hatte, dass du dich im Forum als Admin von Webet4you, äh des EvisionTeams angemeldet hast, wie du dich erinnert hast und das auch nicht ohne Grund. Ich hatte nämlich genau dieses Theater hier, dass sich gerade abspielt im Sinn.

Und achja: Du brauchst dieses Forum nicht? Okay, das war ein Wort. Ich glaube allerdings, dass du dich ausschließlich nur so "gut" wegen dieses Forums aufgebaut hast - so wie auch Betshare damals. Zwinkern Soll ich trotzdem deinen Account gleich löschen oder brauchst du ihn noch für eine der zahlreichen Stellungnahmen auf dieser praktischen Publicitiy-Plattform hier? Frech

Nun da die Publicity droht endgültig zu kippen, wendest du schon fast so viel Zeit für deine Beiträge auf, wie ich.

Ich habe nur nichts Besseres zu tun, als der Community zu sagen: BLEIBT WACHSAM!

Noch irgendwelche letzten Worte bevor ich dein Programm zu "geschlossene Programme" verschiebe?  Lesen 

PS-Zeile an die Community:
EinblendenSpoiler:
Top
Gelesen und gelacht (auch Geld verloren) Von mir aus kann das Thema abgeschlossen werden.
Top
Das freut mich und genau so locker muss man Verluste hinnehmen! Sehr gut!

Über den Markt zu lachen ist dafür die beste Medizin und
nichts anderes möchte ich mit meiner Rolle erreichen! Sehr gut!

Dafür braucht man eben einen gewissen Kniff.
Wer drüber lacht ist nämlich 100%ig wach! Sehr gut!

Bitte sich selbst und auch meine Rolle nicht zu ernst nehmen.
Ich möchte nicht mehr in sie hineingezogen werden, weil man denkt
das wäre mein "wahres Wesen". Ich möchte oft nur zum Lachen motivieren! =)

EinblendenSpoiler:
Top
Taten statt Worte ist mein Moto!

Darum Robert zahl einfach den Invenstitionsgeschädigten die versprochenen 48 % Rendite jetzt sofort auf die Bankkonten aus. Dann reden wir weiter. Der IV hat die Rendite nicht als Forderung zugelassen, von dem werden wir Sie nie erhalten. Das Geld dazu musst Du haben. In Deutschland sind nur ca. 280.000 € übrig geblieben.
Top
Werbung
Werbung
Habt ihr schon mal über einen Mediator nachgedacht. Was ihr hier an Energie aufbringt ist echt beachtlich. LächelnLächelnLächeln

@0815invest:
Du weisst schon, dass du hier andere Zahlen in Umlauf bringst, als der IV, oder?
Top
Mit Verweis auf die Umfrageergebnisse und den Diskussionen und Gefechten in den vergangenen Tagen, wurde das Programm nun endgültig geschlossen.

#Moderation: Programm-Thema zu "geschlossene Programme" verschoben!
ACHTUNG:
Dieses Thema wurde zu geschlossene Programme verschoben:
Daher raten wir von einer Investition ab - selbst wenn möglich!
GRUND: Es zahlt gar nicht mehr oder nur noch sehr vereinzelt
und kann jederzeit offline sein, sofern noch nicht geschehen.
Selbst wenn nicht, hat das Programm die Aktivität eingestellt.
Top
Hab auch mal eine Mail an den Support geschrieben.

Guten Tag.

Ich habe von der Insolvenzverwaltung eine Nachricht bekommen, dass die Schuldfeststellung auf den Betrag reduziert der eingezahlt wurde.

Somit habe ich Anspruch auf Zahlung der eingezahlten xxx Euro aber nicht auf die 48% Rendite weil das System als rechtswidrig angesehen wird und als Schneeballsystem deklariert wurde.

Daher meine Frage: wer zahlt nun die 48% aus, wenn man davon ausgeht, dass der Insolvenzverwalter die Zahlung der eingezahlten Gelder übernehmen würde.

Bisher wurde ja nur die Aussage getätigt, dass die Gelder von der Insolvenzmasse angefordert werden sollen.

Normalerweise sollte spätestens nach dieser Meldung die evision alias Robert Gemeinschaft die renditen aus vorhanden Geldern auszahlen, weil man ja nach wie vor auf Einhaltung von Regeln pocht und fairen Systemen spricht.

Vielen Dank

Promt eine sehr freche Antwort erhalten. Hier macht man es sich aber sehr einfach und spätestens hier spricht man sich alle seriösen Einschätzungen ab weil dies auch allen gemachten versprechen widerspricht.

Bei mir lief das Invest sogar ein paar Tage vor der einfrierung der Gelder aus und sollte somit laut der Ansichten von webet4you sogar noch den vollen Gewinn gemacht haben

Sehr geehrter Herr Xxx ,

diese 48% zahlt leider niemand mehr aus, da dass Geld ja eingefroren war und noch immer ist. Das heisst es konnte keine Gewinne erwirtschaften leider.
Daher sind es leider auch nur die Einlagen die der IV erstattet.
Top
@ Mikroli
Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass wir von Robert noch einen Cent sehen. Durch eine Auszahlung würde er nur sein Vermögen reduzieren. Er hat keinen Vorteil dadurch.
Und der Insolvenzverwalter hat auch keinen Dukatenscheißer. Der zahlt auch nur aus, was er zusammen gekrazt hat. Und dies ist bisher nicht viel im Verhätnis zu den Verbindlichkeiten. Außerdem wird die Insolvenzmasse nicht brüderlich geteilt, sondern es gibt eine Rangreihenfolge, bei der wir nicht an erster Stellen stehen. Die Kosten des Insolvenzverfahrens müssen auch bezahlt werden. Ich gehe von einem sechsstelligen Betrag aus. Ich habe mich schon von mit einem Totalverlust abgefunden.
Top
Das habe ich auch, wie in solchen Fällen eigentlich üblich Zwinkern
Ich wollte auch eigentlich nur die Ausrede von Robert lesen.
Top
Meine Anteile vom Juli 2016 (14), welche nicht zur Insolvenzmasse gehören, jedoch via Bank eingezahlt wurden - konnten erfolgreich via BTC ausgezahlt werden. Dies wurde heute veranlasst und ich bin froh, dass es doch noch geklappt hat!
Top
Werbung
Werbung

Meine Juli-Anteile wurden ebenfalls ohne Probleme ausgezahlt!
Top
Auch meine Juli-Anteile wurden ebefalls ohne Probleme ausgezahlt. Vielen Dank dafür nochmal!
Top
Geht aber leider noch nicht bei allen, bei mir leider noch nicht.
Vom Support kommt die Aussage, dass nach und nach alle bearbeitet werden, es aber wohl noch etwas dauert, bis das erledigt ist.
Bin mal gespannt, ob man hier von sich aus auf mich zukommt, oder ob ich mich wieder melden muss.
Top
(01.02.2017, 16:58)ruinvst schrieb: Geht aber leider noch nicht bei allen, bei mir leider noch nicht.
Vom Support kommt die Aussage, dass nach und nach alle bearbeitet werden, es aber wohl noch etwas dauert, bis das erledigt ist.
Bin mal gespannt, ob man hier von sich aus auf mich zukommt, oder ob ich mich wieder melden muss.

War bei mir letzte Woche auch. Die "alten Einzahlungen" mussten zur Bitcoinauszahlung freigegeben werden. Hat bei mir ca. 1,5 Tage gedauert.
Top
Ah okay, danke.
Dann schreib ich gleich nochmal hin.
Top
Also robert sagt im skype chat, er hat auch vor die eingefrorenen Anteile auszuzahlen. Nur dauert das noch.
Top
Werbung
Werbung
(01.02.2017, 17:31)lexx87 schrieb: Also robert sagt im skype chat, er hat auch vor die eingefrorenen Anteile auszuzahlen. Nur dauert das noch.

Du willst damit sagen, dass die Anteile von vor dem July ausgezahlt werden ?

Das bin ich gespannt. Glauben tue ich das zwar nicht aber ok Grinsen
Top
(01.02.2017, 23:02)germanpolice schrieb:
(01.02.2017, 17:31)lexx87 schrieb: Also robert sagt im skype chat, er hat auch vor die eingefrorenen Anteile auszuzahlen. Nur dauert das noch.

Du willst damit sagen, dass die Anteile von vor dem July ausgezahlt werden ?

Das bin ich gespannt. Glauben tue ich das zwar nicht aber ok Grinsen

Ja genau
Top

    Gehe zu:


WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Programm-Status: Zahlt nicht! Mixed-Hyip: Bitles - Crypto Trading Bot /Staking / Exchange viko30 80 7.780 25.11.2020, 17:46
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Zahlt nicht! Mixed-Hyip: Onestart Solutions HooDies 42 3.666 25.11.2020, 14:38
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Zahlt nicht! P.-Included: MTB - Minerva Trading Bot Ungepflegt 458 78.038 24.11.2020, 19:13
Letzter Beitrag: nahpets
Programm-Status: Zahlt nicht! Lifetime: DigitalQuotes - jetzt mit unbegrenzter Laufzeit Konsti 20 2.033 24.11.2020, 11:30
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Zahlt nicht! Sticky: BTCHorizon: ab 10% tgl. AdminListing 5 1.355 23.11.2020, 20:34
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Zahlt nicht! Lifetime: Colombix NoPro 1 368 22.11.2020, 12:23
Letzter Beitrag: DarkMelius
Programm-Status: Zahlt nicht! 100$ Listing: InvestEfficiency: ab 8% tgl. für 15 Tage AdminListing 5 1.141 19.11.2020, 10:53
Letzter Beitrag: DarkMelius