Werbung

Wissensquellen Krypto (Diskussion) - Hauptbeitrag

#30
Diskussion / Umfrage 
Hallo Community,

ich denke mal, jeder hat schon den einen oder anderen Tipp für eine aufstrebende Kryptowährung bekommen oder hat sich selbst um Wissensquellen bemüht.

Wo informiert ihr euch? Oder bei wem?

Es ist mir dabei egal welche Art von Quelle oder ob kostenpflichtig. Wo bringt ihr euch auf Stand und habt optimalerweise schon einen richtig guten Tipp abgestaubt...
Antworten Top

Wissensquellen Krypto (Diskussion) - Diskussion

#21
vielleicht noch zur Theorie. Ich selbst denke auch erst seit etwa 6 Monaten in Satoshis. Man sagt das eigl jedem, der sich intensiv damit beschäfigen will, dass man in Satoshis denken soll.

ich mach ein einfaches rechenbespiel. Wenn ein Coin heute 1000 Satoshis Wert hat, dann ist der gerade mal 39 Cent wert.

Wenn BTC jetzt 10x pumpt und der coin immernoch 1000 Satoshis Wert hat, hat er nun bei Coingecko 3.90.
Dabei hat sich gar nichts getan! Wenn jetzt noch leute sehen, oha der "PUMPT" und ihn dann noch kaufen, dann überperformt er den BTC. Lächeln

Das passiert schneller als man denkt. Viele Trader denken nur in satoshis dennen ist der US dollar preis egal. Wenn sie dafür 1000 Satoshis gegeben haben, wollen sie auch mindestens wieder 1000 Satoshi dafür, egal was kommt, die glauben eh an den markt und schmeissen nicht das handtuch bei irgend einer korrektur.
Antworten Top
#22
(27.02.2021, 13:52)iden123 schrieb: vielleicht noch zur Theorie. Ich selbst denke auch erst seit etwa 6 Monaten in Satoshis. Man sagt das eigl jedem, der sich intensiv damit beschäfigen will, dass man in Satoshis denken soll.

ich mach ein einfaches rechenbespiel. Wenn ein Coin heute 1000 Satoshis Wert hat, dann ist der gerade mal 39 Cent wert.

Wenn BTC jetzt 10x pumpt und der coin immernoch 1000 Satoshis Wert hat, hat er nun bei Coingecko 3.90.
Dabei hat sich gar nichts getan! Wenn jetzt noch leute sehen, oha der "PUMPT" und ihn dann noch kaufen, dann überperformt er den BTC. Lächeln

Das passiert schneller als man denkt. Viele Trader denken nur in satoshis dennen ist der US dollar preis egal. Wenn sie dafür 1000 Satoshis gegeben haben, wollen sie auch mindestens wieder 1000 Satoshi dafür, egal was kommt, die glauben eh an den markt und schmeissen nicht das handtuch bei irgend einer korrektur.

Seh ich irgendwie nicht so.

Das macht nur Sinn wenn man die Coins auch gegen BTC tradet. Ich kaufe bzw. trade keine Coins gegen BTC, sondern nur gegen Stablecoins. BTC outperformt über die letztens Jahre, durch den Anstieg alle Coins in Prozent gesehen. Was will ich damit sagen, hätte ich die BTC behalten und nicht gegen andere Coins getradet wären mehr Gewinne möglich gewesen, alleine durchs HODLN. Ausreißers kanns immer geben aber da braucht man schon auch ein wenig Glück, weil man kann nicht in jeden Bullshitcoin investieren.
Antworten Top
#23
(27.02.2021, 18:54)Nuggiator schrieb:
(27.02.2021, 13:52)iden123 schrieb: vielleicht noch zur Theorie. Ich selbst denke auch erst seit etwa 6 Monaten in Satoshis. Man sagt das eigl jedem, der sich intensiv damit beschäfigen will, dass man in Satoshis denken soll.

ich mach ein einfaches rechenbespiel. Wenn ein Coin heute 1000 Satoshis Wert hat, dann ist der gerade mal 39 Cent wert.

Wenn BTC jetzt 10x pumpt und der coin immernoch 1000 Satoshis Wert hat, hat er nun bei Coingecko 3.90.
Dabei hat sich gar nichts getan! Wenn jetzt noch leute sehen, oha der "PUMPT" und ihn dann noch kaufen, dann überperformt er den BTC. Lächeln

Das passiert schneller als man denkt. Viele Trader denken nur in satoshis dennen ist der US dollar preis egal. Wenn sie dafür 1000 Satoshis gegeben haben, wollen sie auch mindestens wieder 1000 Satoshi dafür, egal was kommt, die glauben eh an den markt und schmeissen nicht das handtuch bei irgend einer korrektur.

Seh ich irgendwie nicht so.

Das macht nur Sinn wenn man die Coins auch gegen BTC tradet. Ich kaufe bzw. trade keine Coins gegen BTC, sondern nur gegen Stablecoins. BTC outperformt über die letztens Jahre, durch den Anstieg alle Coins in Prozent gesehen. Was will ich damit sagen, hätte ich die BTC behalten und nicht gegen andere Coins getradet wären mehr Gewinne möglich gewesen, alleine durchs HODLN. Ausreißers kanns immer geben aber da braucht man schon auch ein wenig Glück, weil man kann nicht in jeden Bullshitcoin investieren.

Wie meinst du das? Btc outperformt alle? Das stimmt doch nicht oder verstehe ich das falsch? eth ist 2017 von 6 Euro im januar auf 1500€ gestiegen Ende 2017, fast jeder coin hat BTC outperformt im hype, ob das berechtigt ist, ist ne anderen Frage. Ripple hat ihn 2017 auch outperformt. Wenn du nur Ada gekauft hast letztes Jahr, hast du bis jetzt den BTC schon outperformt.

Ich trade auch nur gegen USDT Stable Coins, schon alleine wegen der Steuer, sonst kann man es kaum nachvollziehen. Ich denke nur, wenn man keine Satoshi Preise im Blick hat, versteht man einiges im Markt nicht.
Antworten Top
#24
(27.02.2021, 19:45)iden123 schrieb: Wie meinst du das? Btc outperformt alle? Das stimmt doch nicht oder verstehe ich das falsch? eth ist 2017 von 6 Euro im januar auf 1500€ gestiegen Ende 2017, fast jeder coin hat BTC outperformt im hype, ob das berechtigt ist, ist ne anderen Frage. Ripple hat ihn 2017 auch outperformt. Wenn du nur Ada gekauft hast letztes Jahr, hast du bis jetzt den BTC schon outperformt.

Ich trade auch nur gegen USDT Stable Coins, schon alleine wegen der Steuer, sonst kann man es kaum nachvollziehen. Ich denke nur, wenn man keine Satoshi Preise im Blick hat, versteht man einiges im Markt nicht.

Vielleicht habe ich mir etwas falsch ausgedrückt. Ich probiers mal an einem Beispiel:
Wenn man zb am 12 Mai 2017 5000 XRP um 0.52 BTC kauft, waren dies damals ca. sagen wir 850 Euro.
Heute sind das aber sagen wir mal ca. 19.000 Euro aktuell.
Werden die XRP jetzt verkauft erhält man dafür jedoch niemals mehr den Gegenwert in BTC von damals, weil er natürlich so gestiegen ist.
Daher ist für mich unklar, warum man in Satoshi rechnen soll, wenn ich das für mein Verständnis hier so machen sehe ich ganz klare Verluste wenn ich sagen, ich hätte die BTC auch einfach hodln können. Sieht man das Ganze in Dollar ist es natürlich anders.

Natürlich hinkt der Vergleich ein wenig, weil Trader nicht so denken und ich persönlich denke ja auch nicht so.
Antworten Top
#25
Wichtig auch der historische Aspekt, seit wann gibt es Bitcoin und wieviel ist er seitdem gestiegen.
Daher sehe ich das auch so wie Nuggi.

Ich selber Hodle Bitcoin auch und nutze z.B Cro zum Staken oder ander Coins.
Oder zum Zahlen oder auch halten.

Allein wegen der Steuer.
Antworten Top
#26
ich kann dich auch verstehen, Ripple ist vll nicht das beste Beispiel. (Klage der SEC, Ripple empfehle ich gerade niemand zu kaufen).

Doge ist zum Beispiel immer ein Einkauf bei 16-24 Sats.



So und nun mit US Dollar





oder mal das BTC und LTC verhältnis anschauen. (Das ergibt sich aus den Satpreisen).



Derzeit bei 280. Marktnormalitität bei 220-240. Das heisst LTC ist derzeit etwas unterbewertet, Klarer kauf. Im Hype bekommt man für 1 BTC etwa 50-60 LTC (2017). Und so lege ich auch meine Prognose etwa für LTC im Hype. Ich verkaufe bei 1-60. Diese verhältnisse und Satrechnungen setze ich auch mit Anderen Währungen ins verhältnis, dass ich mehr Indikatoren habe. Auch wenn das meine eigenen Indikatoren sind, aber anders habe ichs noch schwerer den Hype abzuschätzen, wann verkaufe ich? usw. usf.

Ich bin seit 5 Jahren mit Coins, ich hab bis vor paar monaten auch gedacht, es sei unnötig. Mir hilft es heute bei Entscheidungen.
Antworten Top
Werbung
Werbung
#27
Kann mir jemand was zu Cryptopunks auf der BNB-Chain und dessen Potential sagen?
Antworten Top
#28
(04.03.2021, 20:17)j3nsss schrieb: Kann mir jemand was zu Cryptopunks auf der BNB-Chain und dessen Potential sagen?

Interessante Frage, würde mich auch interessieren ob es hierzu Meinungen gibt. Aber sprechen wir hier vom gleichen, also von den Cryptopunks (Punk) für NFT-Dinger. Dies befindet sich ja aber auf der Ethereum-Chain. Oder meinst du etwas anderes?

Persönlich finde ich diesen ganzen NFT-Hype auch sehr interessant. Lese mich dazu gerade ein wenig ein.
Antworten Top
#29
(07.03.2021, 17:55)Nuggiator schrieb: Interessante Frage, würde mich auch interessieren ob es hierzu Meinungen gibt. Aber sprechen wir hier vom gleichen, also von den Cryptopunks (Punk) für NFT-Dinger. Dies befindet sich ja aber auch der Ethereum-Chain. Oder meinst du etwas anderes?
Ja die meine ich, habe aber gehört dass die nun auf die BNB kommen sollen
Antworten Top

    Gehe zu:


Wissensquellen Krypto (Diskussion) - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Diskussion / Umfrage Diskussion: Crypto-Mining 2021 j3nsss 3 733 26.02.2021, 22:02
Letzter Beitrag: lonn
Frage / Anfrage/ Umfrage Frage: Broker für Ripple gesucht danpau 1 459 22.02.2021, 20:11
Letzter Beitrag: DarkMelius
Gelöst Frage: 0mstrade Babynemo 6 1.745 17.09.2020, 13:08
Letzter Beitrag: Babynemo
Frage / Anfrage/ Umfrage Gelöst: Auszahlung EtherDelta j3nsss 4 1.600 11.08.2020, 00:23
Letzter Beitrag: j3nsss
Programm-Status: Problem / Warnung Frage: Learn2trade hope 5 1.504 20.06.2020, 17:25
Letzter Beitrag: AdminPeter
Diskussion / Umfrage Diskussion: Welche Coins sind gerade attraktiv dennyw3 22 8.394 07.05.2020, 10:07
Letzter Beitrag: David09
Diskussion / Umfrage Diskussion: Eigner Crypto-Fond, Diversifizierung Vincent 0 1.581 01.02.2020, 18:23
Letzter Beitrag: Vincent