X-Invest Community Forum
WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Druckversion

+- X-Invest Community Forum (https://x-invest.net/forum)
+-- Forum: Projekt-Vorstellungen (https://x-invest.net/forum/section-projekt-vorstellungen)
+--- Forum: Projekt-Unterforen (https://x-invest.net/forum/section-projekt-unterforen)
+---- Forum: Geschlossene Projekte (https://x-invest.net/forum/section-geschlossene-projekte)
+---- Thema: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen (/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen)



WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - MirandaR - 07.08.2015


AKTUELLES THEMA VON EVISION: https://x-invest.net/forum/thread-principal-back-evisionteam


12% bis 48% in 14 Wochen: mrr.webet4you.com

Hier geht es zur Abwicklung für die Insolvenzgeschädigten.

Schon relativ lange bin ich eingetragen bei eVisionTeam, ein nicht nur in Deutschland registriertes Unternehmen. 
Die Firmengruppe eVisionTeam gibt es bereits seit Januar 1999.
Unter Anderem hatte eVisionTeam für WeBet4You, einen Teil der in Belize registrierte inetEarnings Ltd, als Zahlungsdienstleister angefangen, dann aber für denen immer mehr administrative Aufgaben übernommen.

Seit 01.10.2015 hat eVisionTeam nun den Teil WeBet4You als Projekt übernommen. Konkret heißt das, dass eVisionTeam unser Ansprechpartner betreffend alle administrativen Angelegenheiten von WeBet4You ist. Hierdurch kann WeBet4You sich voll aufs Geld verdienen konzentrieren.

Wir haben dabei die Möglichkeit sgn. Anteile je 50€ zu kaufen. Hierbei ist dann eVisionTeam unser Vertragspartner.
Die Anteile werden als Darlehen verbucht, mit einer Gesamtlaufzeit von 14 Wochen.
eVisionTeam stellt das Geld an WeBet4You zur Verfügung, um es entsprechend für uns zu vermehren.

Auf der Website ist von 1%-4%/Woche die Rede, aber da es in dem ersten beiden Wochen keine Rendite gibt, finde ich 12%-48% in 14 Wochen exakter.
Nach den 14 Wochen wird das eingezahlte Geld plus die Rendite automatisch im Wallet eingestellt, ob man will oder nicht Zwinkern.
Seit 2016 gibt es fix 48% in den 14 Wochen. Es ist nicht garantiert dass es immer so bleibt, es KÖNNTEN also auch mal wieder "nur" 12% sein, allerdings sieht es momentan eher langfristig aus, dass wir diese 48% fix haben werden.

Die Zugangsdaten zum Backoffice bekommt man nach Anmeldung zugeschickt. Dort kann man dann seine Anteile kaufen und auch verfolgen.
Das eigene Profil muss dort zwingend mit Daten ergänzt werden, da sonst nicht ordentlich abgerechnet werden kann. Für die Verifizierung fallen einmalig 5€ an, welche vor eine Auszahlung mit Guthaben verrechnet werden können.

Es gibt kein sgn. Compounding. Natürlich kann man nach Auszahlung oder auch zwischendurch erneut Anteile kaufen.

Bezahlen kann man per internationale Banküberweisung, über Bitcoin oder PerfectMoney. Ausserdem aus dem Wallet. Es gibt auch ein Skypechat, wo man mit anderen Teilnehmer, Walletguthaben gegen andere Zahlungsmethoden tauschen kann.
Auszahlungen kommen ins Wallet im Backoffice. Das kann man nutzen für den Kauf weiterer Anteile, es im erwähnten Skypechat an anderen anbieten zum tauschen, oder in BTC auszahlen lassen (hierbei werden dann 3,9% Gebühren abgezogen, welche auch für die Affiliates provisioniert werden).

Um auch an dem Partnerprogramm teil zu nehmen, muss man als Affiliate registriert sein. Dies erfolgt über eine kostenpflichtige Mitgliedschaft.
Dieses "Affiliate" kann man aus dem Backoffice bestellen.

Die Standard-Mitgliedschaft kostet jährlich 100€, die Profi-Mitgliedschaft jährlich 200€.

Als Standard Mitglied erhält man für alle direkt über sich vermittelten aktiven Darlehen eine Provision in Höhe von 6,6%.
Als Profi Mitglied erhält man für alle direkt über sich vermittelten aktiven Darlehen eine Provision in Höhe von 15,4%.

Wenn aus den geworbenen Anteilseigner auch Mitglieder werden, kann man aus den von diesen Mitgliedern vermittelten Anteilen auch eine Provision über die vermittelte Investitionssumme erhalten.
Außerdem ist man an den Jahresbeiträgen beteiligt; 20€ für ein Standard Mitglied und 50€ für ein Profi Mitglied.

Folgende Tabelle bezieht sich ausschließlich auf den Profi-Affiliate, weil alles andere kaufmännisch wirklich kaum Sinn macht.
Bei den 10 Ebenen bedeutet die erste Ebene die Investition die über einen eigenen, selber angeworbenen Affiliate, vermittelt wurde. Klartext: von sich aus gesehen, entspricht die 1. Ebene aus der Tabelle hier unten, die eigene 2. Ebene.

1. Ebene = 2%                          Infos zu Affiliates: https://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=60033#pid60033
2. Ebene = 1%
3. Ebene = 0,75%                            Ein paar weitere interessanten Gedanken zur Vertriebspartnerschaft findet man auf
4. Ebene = 0,5%                              http://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=30147#pid30147
5. Ebene = 0,25%
6. Ebene = 0,25%
7. Ebene = 0,25%                                      Im Back Office sind für Affiliates verschiedene Werbemittel und personalisierte Links,
8. Ebene = 0,25%                                      um die eigene Geschäftsentwicklung im Auge zu behalten.
9. Ebene = 0,25%
10. Ebene = 0,25%                        Die verdienten Provisionen werden immer zum 20. des Folgemonats ausgezahlt.

Um auf der 1. und 2.  Ebene seiner Vertriebsorganisation Anspruch auf Zahlung der Strukturprovision zu erlangen, muss ein Vertriebspartner im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats, da Provisionen immer im Folgemonat ausgezahlt werden) mindestens jeweils selber 1 Anteil erworben haben.
Damit auch auf der 3. und 4. Ebene seiner Vertriebsorganisation dieser Anspruch auf Zahlung von Strukturprovision besteht, muss ein Vertriebspartner im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats) mindestens jeweils selber insgesamt 3 Anteile erworben haben.
Möchte ein Vertriebspartner auf allen 10 Ebenen seiner Vertriebsorganisation mitverdienen, so muss er im jeweiligen Abrechnungszeitraum (innerhalb eines Kalendermonats) mindestens jeweils selber insgesamt 5 Anteile erworben haben.

Ich selber habe sehr großes Vertrauen in diesem Programm. Zuerst habe ich angefangen mit 4 Anteile und später noch 10 Anteile nachgekauft. Dann auch noch weitere 20 Anteile. Inzwischen ist es schon etwas mehr.
Es sind schon viele Auszahlungen erfolgt und im Auszahlungsthema gepostet. Weitere folgen Lächeln

Momentan habe ich hier keine wirkliche Strategie; außer zu versuchen immer mindestens 1 Anteil mehr zurück zu kaufen als ausbezahlt wurde. Das wird aber auch von Umstände abhängen, die nichts hiermit zu tun haben, und welche ich immer noch nicht ganz abschätzen kann.

Die Auszahlungen werden von eVisionTeam garantiert. Wie aber üblich im Markt; 100% gibt es nie, auch wenn ich persönlich erwarte dass es uns eine ganze Weile erhalten bleiben wird.
Ich verweise auf Robert's (Gründer von eVisionTeam) Statement auf http://x-invest.net/forum/thread-webet4you-12-bis-48-in-14-wochen-platz-1?pid=8467#pid8467

Für Teilnehmer gibt es einen Skypechat, wozu ich gerne einlade. Dazu einfach mich per PN kontaktieren.
Für Fragen und bei Bedarf Unterstützung z.B. beim Anmelden, stehe ich gerne zur Verfügung.

WeBet4You findet man hier: mrr.WeBet4You.com
Englisch: https://mrr.webet4you.com/index.php?lang=en     Niederländisch: https://mrr.webet4you.com/index.php?lang=nl



[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!



- HomerS - 10.08.2015

Habe cb-europe zufällig letzten Monat bei den PTC Anzeigen von GPA gefunden
und da auch mal an dem Testangebot teilgenommen
(50$ bei nem Casino eingezahlt soll dafür am 20.8. 80$ auf PayPal bekommen,
mal gucken ob das Geld ankommt,
da auch kurze Zeit später eine Nachricht kam,
das alle Leads der letzten Auszahlungsperiode als "fraud Traffic" erklärt wurden
und diese somit nur deren Einzahlungen aus den eigenen Geldern
von inetEarnings zurückerhalten haben sollen)

Dadurch bin auch auf dieses Programm gestoßen
und war vorletzte Woche Freitag bei dem ersten Webinar,
das mich doch etwas enttäuscht hat Betrübt
und habe die beiden letzte Woche leider verpasst,
wann soll das nächste eigl sein?

habe denen danach mal über deren Kontaktformular auf der Seite geschrieben,
bis heute keine Antwort :/


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - MirandaR - 10.08.2015

Hallo,

auch wenn CB hier eigentlich nur wegen dem Partnerprogramm mit eingetragen wurde;

meine eigene Erfahrung war, dass ich 30$ einbezahlt hatte bei einem Casino.
Auch meine Teilnahme wurde nicht anerkannt. Im Nachhinein verständlich; ich hatte da selber was nicht richtig gemacht.
Dennoch habe ich anstandslos die 30$ zurückerhalten, was für mich ein weiteres Pluspunkt für die Betreiber ist.

Die Webinare sind Montag, Mittwoch und Freitag, jeweils 19 Uhr.
Ich bin nicht sicher ob ich die weiteren Details hier posten darf, das habe ich soeben nachgefragt.
Nach eine positive Antwort werde ich das hier noch nachtragen.

LG

Miranda

=========================
Edit: ich habe inzwischen das OK für die Webinardetails. Ich werde sie aber, wegen Passwort, stets aktuell posten.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - HomerS - 10.08.2015

eVisionTeam,

einen Namen, den man einfach zu oft liest.



Und denen Vertrauen weil die mit eVisionTeam zusammenarbeiten,

das stärkt eigl mein misstrauen, da diese doch mit recht vielen anderen

zwielichtigen Programmen zusammenarbeiten.

Und dann ist der Firmensitz in Deutschland, mich wundert es,

dass noch nicht deren Wohungen und Geschäftsräume durchsucht

und die Konten eingefroren wurden.

kommt bestimmt noch?


Edit:
gerad erst deinen Beitrag gelesen,
okay danke für die teilen deiner Erfahrungen,

und gut zu wissen mit dem webinar,
ich denke sollte kein Problem sein hier den Link dazu zuschreiben,
ist doch extra für Neulinge^^


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - MirandaR - 11.08.2015

eVisionTeam gibt es schon seit 1999 und es hat schon Untersuchungen gegeben.
Dass es das Unternehmen heute immer noch gibt und das nach all den Jahren ist ja wohl ein Beleg dafür, dass da korrekt gearbeitet werden muss, auch wenn es nicht jedem gefällt.
Natürlich hat es dort auch Fehler gegeben, und das wird auch eingeräumt.
Hauptsache daraus wird gelernt.

Ich hatte selber einen sgn. PoS (Point of Sale). Dass ich damit nicht erfolgreich war, lag an mir, nicht an eVisionTeam.
Also kein Grund deren Konten ein zu frieren. Smile
Schade dass es Leute gibt, die deren Misserfolg auf andere schieben. Selber kann ich nur sagen, dass ich auf meine vorzeitige Kündigung als PoS, ohne weitere Verpflichtungen aus meinem PoS-Vertrag rausgelassen wurde.
Es liegt wohl auch daran, wie man in den Wald hineinruft.


- Robert Schmalohr - 11.08.2015

Hallo,
na, da kann ich  ja vielleicht auch ein Bisschen zu beitragen, was die Fakten angeht.
Homer schrieb:Und denen Vertrauen weil die mit eVisionTeam zusammenarbeiten,
das stärkt eigl mein misstrauen, da diese doch mit recht vielen anderen
zwielichtigen Programmen zusammenarbeiten.
Vielleicht muss man hier einmal verstehen, welche Dienstleistung  unter anderem von eVisionTeam angeboten wird.
eVisionTeam fungiert als Zahlungsprozessor für Unternehmen, die an verschiedenste Leute Gelder transferieren müssen, die sich in Deutschland, aber auch anderen Ländern befinden. Auch die Unternehmen, für die eVisionTeam tätig wird, können sich in Deutschland aber auch anderen Ländern befinden.
Die Firma eVisionTeam Network Marketing GmbH ist eine seit Jahren im Deutschen Handelsregister eingetragene Firma:
HRB: 10215 / AG Arnsberg
Sie hat einen ordentlich bestellten Geschäftsführer, den Herrn Bernd Schulte.
Auch verfügt das Unternehmen natürlich über die üblichen Steuernummern:
Steuernummer: 303/5708/0849
Ust.-Nr.: DE286240601
Das alles müsste eigentlich erst einmal zeigen, dass es sich um ein ordentliches Unternehmen handelt. Die ersten geschäftlichen Aktivitäten gehen auf den Januar 1999 zurück.
Was nun diese Dienstleistung angeht, nämlich für dritte natürliche und juristische Personen als Zahlungsprozessor aufzutreten, so geschieht dies unter der "Europäische Richtlinie zum Geldtransfer" und gemäß dieser Richtlinie werden die Aktivitäten von eVisionTeam überprüft und z.B. gehen sämtliche Transaktionen auch dokumentiert (Einzahler, Empfänger, Höhe etc.) an die Bundesbank.
eVisionTeam kommt somit der geforderten Sorgfaltspflicht nach, ist aber nicht und kann auch nicht für seine Kunden haftbar oder verantwortlich gemacht werden.
Darüber hinaus sind, sollte ein rechtsverbindlicher Vertrag zwischen einer Dritten Person (natürlich oder juristisch) und eVisionTeam bestehen, auch keine Handlungsmöglichkeiten gegeben, so lange sich beide Geschäftspartner an geltendes (Deutsches) Recht halten.
Im übrigen kann und legt eVisionTeam Ermittlungsbehörden alle angefragten Dokumente vor und wir arbeiten immer zusammen, wo Zusammenarbeit gefragt ist.
Von daher ist die weitere Ausführung,
Zitat:Und dann ist der Firmensitz in Deutschland, mich wundert es,
dass noch nicht deren Wohungen und Geschäftsräume durchsucht
und die Konten eingefroren wurden.
kommt bestimmt noch?
zwar gut geeignet um eine Antwort im Forum zu würzen, sie mag auch die persönliche Haltung des Schreibers wiederspiegeln, aber Sie ist ohne jede Grundlage.
Ergänzend möchte isch dazu noch schreiben, dass eVisionTeam als in Deutschland eingetragenes Unternehmen der Deutschen Rechtsprechung unterliegt und sich nachweislich, seit vielen Jahren genau an diese hält.
Aber es ist auch ein Unternehmen, welches wirtschaftliche Ziele verfolgt und ja auch verfolgen muss.
Diese wirtschaftlichen Ziele werden dadurch erreicht, dass man sich im aktiven Geschäftsfeld dem Markt aussetzt und Leistung bringen muss.
Dafür bezahlen Kunden, das erwarten Investoren, das erwarten Anteilseigner.
Und diesen "Job" macht eVisionTeam jeden Tag gut, seit vielen Jahren.

Ich kann aber auch selber etwas zu webet4you sagen:
Als Privatperson, die keine offizielle Funktion bei eVisionTeam bekleidet, habe ich in diese Geschäftsmöglichkeit selber investiert.
Angefangen hatte ich mit 6 Anteilen und nach dem alles reibungslos funktioniert hat, besitze ich dort jetzt 56 Anteile. die jede Woche Rendite erzielen sollen.
Da, anders als bei anderen Programmen, nach 14 Wochen automatisch ausgezahlt wird, kann ich nicht aus erwirtschafteter Rendite automatisch nachkaufen, sondern muss dann erneut Anteile einkaufen.
Ich persönlich halte das für eine gute Sache.
Dadurch habe ich das Geld immer wieder auf meinem Konto und kann mich aktiv entscheiden, ob ich erneut investieren möchte oder nicht.
Übrigens, dieses Geld zurück aufs Konto zu bekommen ( bei mir ist das nicht mehr PayPal, sondern geht direkt auf mein Bankkonto weil ich mehr als 1000,- € investiert habe) finde ich eine wirklich sehr positive Sache, denn ich bin auch schon bei anderen Angeboten dabei gewesen, wo ich automatisch nachgekauft habe, aber am Ende nie Geld zurück bekommen hatte.
Noch einmal zu dem Bereitstellen von Investitionskapital. Ab 1000,- € hat man die Möglichkeit direkt auf eine Sepa Bank einzuzahlen. Das bedeutet, dass ich nicht erst irgendwelche Exchanger einschalten muss, um Gelder in andere Online-Währungen umtauschen zu müssen, was ja alles auch immer mit Gebühren zu tun hat. Das Gilt für das Einzahlen und auch das Auszahlen.
Bei webet4you wird unter 1000,- € Investition via PayPal eingezahlt (wobei die Einzahlung für den Investor kostenlos ist, weil die Gebühren von webet4you beglichen werden) und bei der Auszahlung fallen die üblichen PayPal Gebühren an.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - HomerS - 11.08.2015

(11.08.2015, 07:30)Robert Schmalohr schrieb: zwar gut geeignet um eine Antwort im Forum zu würzen, sie mag auch die persönliche Haltung des Schreibers wiederspiegeln, aber Sie ist ohne jede Grundlage.

Und ja da hast du recht,
habe mich da zu einer aussage reißen lassen,
die komplett haltlos ist,
werde sie dafür durchstreichen, nicht löschen sondern nur streichen.

Aber auch wenn rechtlich alles okay aussieht,
kann ich mir nicht helfen dieser Firma keine Seriösität abzukaufen,
liegt wohl einerseits am allgemeinen ansehen der MLM-Branche,
an dem was man auf der ersten Seite von Google über dieses Unternehmen liest,
(wobei alle Berichte doch sehr negativ ausfallen, man positives aber gar nicht finden könnte,
da das alles durch die mlm-Partner zugespammt ist :/)
und dem auftreten des Unternehmens.

Aber ich denke langsam gehe ich zu sehr OT
und halt jetzt wieder die klappe,
den sonst schreibe ich wieder irgendwelchen haltlosen Müll zu diesem Programm^^

Von mir aus kann aber gerne auch jemand eine Vorstellung zum eVisionTeam schreiben Zwinkern
http://x-invest.net/forum/section-programm-vorstellen-nur-intern-sichtbar


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - MirandaR - 16.08.2015

Soeben erhaltene Newsletter:

Erneute DDOS Angriffe auf die Server und Seiten der INetEarnings - webet4you, wetrade4you usw.

Sehr geehrte Interessenten, Kunden und Investoren,

leider werden wir erneut seit mehreren Stunden im Internet angegriffen.

Dies fuehrt dazu, dass unser Hoster und unsere Sicherheitseinstellungen alle Projekte offline stellen, um jeglichen Schaden zu verhindern.

Ihre Daten sind sicher, alles laeuft ganz normal weiter!

Derartige Angriffe gefaehrden nicht den Ablauf unserer Projekte!

Unsere Seiten sind lediglich temporaer nicht erreichbar, was uns natuerlich Einschnitte im Neukundengeschaeft verschafft.

Wie Sie sicher bereits wissen, gibt es eben immer Neider und Mitbewerber, welche erfolgreiche Projekte zerstoeren wollen.

Jedoch wird dies bei uns nicht funktionieren! Wir sind da und wir arbeiten hart an einer Loesung der Probleme.

In Zukunft werden derartige Angriffe gegen uns ins Leere laufen, denn wir erschaffen entsprechende Schutzvorkehrungen!

Wir entschuldigen uns fuer eventuelle Unannehmlichkeiten und werden sehr bald wieder online sein!

INetEarnings Ltd.



RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - MirandaR - 19.08.2015

Leider sind die Hacker immer noch aktiv, und ist gerade die Seite nicht erreichbar. An eine dauerhafte Lösung wird natürlich gearbeitet.
Auch wenn Daten und Geld nicht betroffen sind, ist es trotzdem nervig, denn es kann sich dadurch niemand anmelden.

Sollte jemand im Moment doch unbedingt sofort mitmachen wollen, könnte ich bei der Firma mal nachfragen.
Zumindest ab 1000€ Bankeinzahlung kann ich mir gut vorstellen dass eine Anmeldung auch ohne Website möglich sein könnte, denn da bekommt man separat die Bankdaten.

Wie ich das weiss? Habe ich selber ausprobiert; ich habe 20 Anteile nachgekauft Smile

Wer möchte dass ich bei der Firma entsprechend nachfrage, kann sich gerne bei mir per PN bei mir melden.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - MirandaR - 20.08.2015

Update zu den DDOS Attacken:

innerhalb der nächsten 6 bis 8 Stunden soll es eine dauerhafte Lösung geben.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - HomerS - 21.08.2015

war gestern nicht der Tag der Auszahlung bei allen Programmen von denen,
kommen die noch/wann kommen die?

und wurde endlich das DDos Problem gelöst?


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - MirandaR - 22.08.2015

Hallo,

für mich persönlich gab es aus Juli noch keinen Provisionsanspruch welche dann zum 20.8 zur Auszahlung hätte kommen sollen, aber ich hatte eine fällige Rückerstattung, welche ich pünktlich auf mein Paypalkonto erhielt.
Seitens eVisionteam habe ich aber die Bestätigung, dass fällige Provisionszahlungen von WeBet4You pünktlich bezahlt wurden.

Der Termin 20. des Monats betrifft ja nur Provisionen, die Zahlungen aus den Anteilen laufen davon unabhängig, die kommen einfach in der 15. Woche nach Einzahlung.

Da die Seite wieder online ist, gehe ich davon aus, dass das DDOS Problem gelöst wurde.

Noch eine weitere Info die ich inzwischen habe:
Man kann grundsätzlich schon MEHR als 200 Anteile kaufen, sogar unbegrenzt. Nur kann es dann dazu kommen, dass ein besonderer Nachweis erforderlich wird.
Ich werde also den Eingangspost entsprechend korrigieren.

Für morgen wurde die englischsprachige Version der Seite angekündigt.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - MirandaR - 23.08.2015

Folgendes stammt vom Support, wie ich finde sehr informativ:

Hallo,

gerne werde ich versuchen Ihre Fragen zu beantworten.

Bevor ich das aber tue, lassen Sie mich Ihnen den Hintergrund noch etwas besser erklären.

Im Jahr 2012 war eine Software in der Grundversion fertig gestellt, die weltweit einzigartig und, was den Sportwettenmarkt angeht, auch revolutionär war und auch heute noch ist.

Denn diese Software setzt nicht nur auf einfache Fußballspiele, um ein Beispiel zu nennen. Nein, diese Software scannt weltweit alle online zugängigen Wettanbieter und vergleicht die Quoten auf ein Fußballspiel.

Sie werden wahrscheinlich wissen, dass Quoten bei einzelnen Buchmachern von einander abweichen können, obwohl es sich um das Gleiche Spiel handelt.

Genau das ist die Möglichkeit, die unsere Software ausnutzt.

Sie errechnet nämlich aus den einzelnen Möglichkeiten, wie viele und bei welchem Buchmacher, Wettscheine gekauft werden müssen, dass egal wie das Ergebnis ausgeht, wir am Ende gewonnen haben werden.

Letztendlich ist das reine Mathematik und eigentlich könnte das auch jeder Mensch selber tun, hätte er für die Berechnung viele Jahre Zeit.

Sie sehen, es ist also für uns so nicht möglich. Anders unsere Software, mit ihr ist es möglich und daraus ergibt sich diese einzigartige Geschäftsmöglichkeit für Sie.

Heute, nachdem die Software weiter entwickelt wurde, anfängliche Kinderkrankheiten gab es natürlich, vergeht nicht eine Woche, in der nicht am Ende Gewinne erzielt werden.

Hierbei müssen Sie bedenken, dass wir natürlich unzählige Wettscheine platzieren, die jeden Tag verlieren, aber die Anzahl der Wettscheine, die von uns platziert wurden und die gewinnen, die ist am Ende immer höher, weil unsere Software im Vorfeld die Quoten, wie oben beschrieben, berechnet hat.

Jetzt müssen Sie noch etwas verstehen:

Es ist nicht so, dass Sie uns Geld senden und wir dann für Ihr Geld einen Wettschein kaufen, der dann Ihnen gehört und wenn Sie gewonnen haben gut und wenn nicht dann auch gut.

Wir setzen nur eigenes Firmenkapital.

Sie haben aber die Möglichkeit uns ein Geschäftsdarlehen zu geben und das ist es, worum es geht.

Rechtlich gesehen stellen Sie uns ein sogenanntes Partiarisches Darlehen zur Verfügung und werden damit zu einem "Stillen Teilhaber", der am Wert und Gewinn des Unternehmens beteiligt ist. Diese Beteiligung erfolgt durch eine Rendite, die in Form von Zinsen errechnet und dann an Sie ausgezahlt wird.

Ein Partiarisches Darlehen hat immer eine Laufzeit. Die Laufzeit in diesem Fall beträgt 14 Wochen, so dass nach 98 Tagen Ihre Beteiligung erloschen und nach 100 Tagen Ihr bereit gestelltes Kapital, plus Rendite, wieder an Sie zurück geflossen ist.

Es steht Ihnen als Investor natürlich frei während der Laufzeit auch weitere Anteile zu erwerben oder nach Ablauf, mit dem selben Investitionskapital erneut Anteile zu erwerben.

Und nun lassen Sie uns einen Blick auf Ihre Fragen stellen und ich denke, dass Sie die Antworten jetzt viel besser einordnen und verstehen können:

1. WOHIN MUSS ICH DIE 50,00 € ÜBERWEISEN ?

inetEarnings nimmt selber keine Gelder entgegen. Wie bedienen uns eines sogenannten Zahlungsprozessors. Wir haben uns für ein Unternehmen entschieden, welches im Deutschen Handelsregister eingetragen und seit Januar 1999 geschäftlich aktiv ist.

Dieser Zahlungsprozessor bietet Ihnen zwei Möglichkeiten an, wie Sie Kapital für ein Partiarisches Darlehen bereitstellen können.

1) PayPal - bis zu einer Investitionssumme von 999,99 € stellen Sie Ihr Darlehen ganz bequem über PayPal bereit (ab Oktober wird dies dann auch per normaler Banküberweisung (national oder auch international) möglich sein). Auf der Homepage werden Sie bei Betätigung der Schaltfläche "Jetzt Ihre Anteile bestellen" auf ein Formular weitergeleitet (PayPal Button), wo Sie auswählen wir hoch Ihr Partiarisches Darlehen sein soll und worüber Sie dann das Kapital bereitstellen.

2) Banküberweisung - ab einer Investitionssumme von 1000,- € können Sie die Darlehenssumme auch via Banküberweisung bereitstellen. Derzeit teilen Sie und im Vorfeld (über das Kontaktformular) mit, wie hoch die gewünschte Investitionssumme ausfallen soll. daraufhin erhalten Sie spezielle Bankdaten und einen für Sie generierten Code, den Sie bitte als Verwendungszweck verwenden.

2. WIE HOCH IST IHRE ERFOLGSBILANZ ?

Unsere Erfolgsbilanz beträgt 100%.

Wir (unsere Software) kauft nur dann Wettscheine (platziert Wetten), wenn sie im Vorfeld bei einer Sportveranstaltung errechnen konnte, dass ein Gewinn erwirtschaftet wird.

Ist dies bei einer Sportveranstaltung, wie z. B. einem Fußballspiel, nicht möglich. Wird nicht gewettet.

3. WENN ICH IHNEN 50,00 € FÜR DIE WETTEN GEBE, WAS FÜR GEWINNE KÖNNEN DAMIT IM MONAT (DER BESAGTEN LAUFZEIT) UNGEFÄHR ERZIELT WERDEN ?

Aus der Beantwortung der vorherigen Frage ergibt sich die Antwort auf diese Frage.

Unsere Performance ermöglicht es uns, Ihnen eine garantierte Verzinsung Ihres gewährten Partiarischen Darlehens anzubieten.

Innerhalb der Laufzeit ist eine Rendite von mindestens 12% und maximal 48% möglich.

Da es sich um ein Partiarisches Darlehen handelt, ist die Grundverzinsung fix, das heißt, diese bleibt gleich, ganz egal ob Sie einen Anteil (50,- €) oder 1000 Anteile (50.000,- €) erworben haben. Deshalb haben wir auch Investoren, die mehrere 10.000,- € investiert haben und diese Zahl nimmt zu.

4. WANN GENAU WIRD ABGERECHNET, UND WIE GEHT DIESES VON STATTEN ?

Sie erhalten Zugang zu einem internen Bereich in dem Sie in Echtzeit sehen können, was der Wert und auch der Verkaufswert Ihrer Investition ist. Die Laufzeit beträgt, wie schon geschrieben, 98 Tage, danach wird endgültig abgerechnet und in der Regel ist das Geschäft nach 100 Tagen komplett beendet.

Es werden übrigens immer alle Anteile zusammen abgerechnet, die im Laufe einer Kalenderwoche erworben wurden. Die Woche beginnt am Montag und Endet am Sonntag. Wenn Sie also in der 35. Kalenderwoche am Montag, am Dienstag und am Samstag einen Anteil erwerben, dann werden insgesamt für die 35. Kalenderwoche 3 Anteile berechnet.

5. WIE HOCH IST DIE GEFAHR EINES TOTAL VERLUSTES MEINES KAPITALS, 50% ZU 50%, ODER DOCH BESSER ?

Diese Frage ist eigentlich schon beantwortet. Unsere Software sorgt dafür, dass wir in jeder Kalenderwoche Gewinne erzielen. Auch wenn es von der technischen Seite unmöglich ist, das Verluste entstehen, sind wir von der Geschäftsleitung angehalten worden, auf Fragen nach dem Verlustrisiko auch die Möglichkeit eines Totalverlustes nicht auszuschließen.

Das hat juristische Gründe:

Unser Zahlungsprozessor betreibt eine eigene Plattform für Crowdinvesting (wo ab Oktober auch wir mit webet4you angeboten werden. Auf dieser Online Plattform gibt es einen Risikohinweis, den ich gerne zitieren möchte:

Totalverlust des eingesetzten Kapitals

Die zur Verfügung stehenden Erfahrungen, die bei der Firmengruppe eVisionTeam gesammelt wurden und auch der eVisionTeam Networking GmbH zur Verfügung stehen, machen es unserer Meinung nach unwahrscheinlich, dass wir am Ende scheitern, aber auszuschließen ist diese Möglichkeit nicht.

Die Risiken, denen wir als Unternehmen jeden Tag begegnen, hängen von vielen Faktoren ab, wie z.B. dem Team (unseren Mitarbeitern und Vertriebspartnern), technologischen Entwicklungen, Schutzrechten, gesetzlichen Rahmenbedingungen, Wettbewerbern und vielen mehr.

Wie schon dargestellt, auf Grund der vielen Jahre, die als Erfahrungsschatz zu Grunde liegen, halten wir die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Ihr investiertes Kapital verlieren, für eher gering, aber die Möglichkeit eines Verlustes, bis hin zum Totalverlust, ist gegeben. Deshalb investieren Sie nur Gelder, die Sie bereit sind zu verlieren.


Nun, damit dürften viele noch offene Fragen beantwortet sein Smile

Noch erwähnen möchte ich, dass ich erfahren habe, dass es wieder eine DDoS Attacke gab, welchen nun aber erfolgreich abgewehrt werden konnte. Es hat wohl nur zur Folge, dass es Zeit gekostet hat, und sich nun die Implementierung der englische Version um 1-2 Tage nach hinten verschiebt. Ich habe aber bereits einen Blick darauf werfen können; es geht voran Smile


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - HomerS - 26.08.2015

Programm war von mir falsch einsortiert,
von "Game Programmen" zu "HYIPs" verschoben


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - HomerS - 26.08.2015

letzten Monat wurde einem in einer Mail versprochen,
dass man mit den Programmen von inetEarnings keine Verluste machen wird
und trotzdem habe ich 50€ verloren,
da ich bei http://cb-europe.com/ an einer Testaktion teilgenommen habe,
jedoch nie eine Auszahlung von inetEarnings erhalten habe :/

Schon vor mehreren Tagen eine Email und noch keine Antwort bekommen,
und zu der Anfrage, die ich über das WeBet4You Kontaktformular geschrieben habe,
habe ich auch nie eine Antwort erhalten,
was mich nicht wirklich begeistert.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - powermarketing - 26.08.2015

Konnte mich noch nie für Sportwetten beistern, aber immerhin sind sie in Deutschland steuerfrei Zwinkern.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - HomerS - 26.08.2015

(26.08.2015, 21:13)powermarketing schrieb: Konnte mich noch nie für Sportwetten beistern, aber immerhin sind sie in Deutschland steuerfrei Zwinkern.


nicht wirklich^^


Zitat:Die Wettsteuer beträgt 5% auf den Umsatz und muss für jede in Deutschland getätigte Wette vom Wettanbieter abgeführt werden.


und das reichen viele Buchmacher gerne weiter an ihre Kunden Grinsen



und was hat das überhaupt mit dem programm zu tun?
außer das es (vorgibt) sein Geld mit Sportwetten zu verdienen^^

Aber jetzt Punkt mit diesem Thema. Ende. und wehe jemand schreibt noch etwas zu diesem Thema!
Wir wissen alle wozu das führt-.-


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Robert Schmalohr - 27.08.2015

HomerSimpson2011

Na ja, da würde ich vielleicht einfach noch einmal nachfragen Lächeln

Immerhin hatten die ja Probleme mit den DDoS Angriffen (vielleicht ist da ja einiges nicht angekommen oder untergegangen), aber das scheint man ja in den Griff bekommen zu haben.



Noch eine Ergänzung zu der Steuerfrage, wobei ich kein Steuerberater bin, also unbedingt da auch nachfragen.

Bei webet4you geht ja kein Investor wirklich selber wetten. Er gewährt ein Partiarisches Darlehen, ist damit für den Zeitraum von 14 Wochen am Wert und Gewinn des Unternehmens beteiligt.

Eine erwirtschaftete Rendite ist natürlich steuerpflichtig, wobei da die Regelung in jedem Land anders ist, also was den Steuersatz angeht.

Das bedeutet also letztendlich nichts anderes, dass jeder Investor bei webet4you natürlich sein Einkommen versteuern muss und er sollte dies natürlich auch unbedingt tun und nicht meinen, dass hier keine Steuerlast anfällt.

Fakt ist, der Zahlungsprozessor arbeitet entsprechend der aktuellen Gesetzeslage und erstattet, unter anderem, monatlich auch der Bundesbank einen detaillierten Bericht über die getätigten Transaktionen.

Also alles was bewegt wurde, Einzahlungen und Auszahlungen.

Alles Transparent und in keiner Weise anonym.

Etwas, was meiner Meinung durchaus für dieses Angebot spricht Lächeln


- AdminPeter - 27.08.2015

(11.08.2015, 10:54)HomerSimpson2011 schrieb: den sonst schreibe ich wieder irgendwelchen haltlosen Müll zu diesem Programm^^

So haltlos fand' ich das gar nicht.

@Robert Schmalohr: Etwas Skeptik oder gar Kritik darf erlaubt sein und spiegelt meines Erachtens in diesem Fall nicht die persönliche Haltung wieder, sondern eher eine wichtiges Erfahrungsspektrum hinsichtlich solcher Programme, die sich als "Firma" verkaufen.

Hier muss einfach mal gesagt sein, dass es scheinbar immer wieder Neulinge im Online-Investment-Markt gibt, die auf Grund ihres ersten Erfolges bzw. eines Glückstreffers gleich am Anfang ihrer Reise meinen, dass der Nachweise einer "echten" Firma, tatsächlich ein Nachweise für die Authentizität der inneren Wirtschaftstruktur eines solchen Unternehmens sei.

Nun möchte man natürlich gut und gerne WeBet4You vor dieser Tatsache verteidigen, dass das im Online Investment Markt so rein gar nichts zu bedeuten hat und ich möchte das hiermit gleich im Keim ersticken, damit nicht die selbe Lächerlichkeit wie bei Marvintrade hochkommt.

Es ist doch so: Es geht mir bei diesen Zeilen nicht darum, wie gut oder schlecht das Programm ist, es geht mir ganz alleine um die ausnahmslos korrekte Klassifizierung von solchen Programmen, wie sie in unserem Forum in Hülle und Fülle auftauchen und auch in Hülle und Fülle gehen, ob mit oder ohne Firmenzertifikat, mit oder ohne Steuernummer und mit oder ohne festen Firmensitze - was so viel bedeutet wie, es hat einfach keinen direkten Einfluss auf die Lebensspanne oder Stabilität, sowie Authentizität und den Vertrauenswerteines Online Investments.

Dies muss man sich also bitte unbedingt vor Augen halten. In den letzten 10 Jahren habe ich ettliche unglaublich professionell gefakte Firmenzertifikate gesehen (keine Unterstelltung! -> weiterlesen) ABER auch ettliche echte Firmenzertifikate und doch gab es keinen Unterschied zwischen diesen Programmen. Es gab Programme die echte Unternehmen waren, die länger oder kürzer gelebt haben und es gab Programme die keine echte Unternehmen waren und länger oder kürzer gelebt haben.

Und doch finde ich es wichtig, die Echtheit eines Unternehmens festzustellen, jedoch nicht so sehr äußerlich, sondern was die innere Struktur anbelangt! Viele vergessen nämlich bei diesem Thema, wie einfach es heutzutage geworden ist als Firma aufzutreten bzw. dass es schwer ist beispielsweise die Hintergründe einer Fusion zu verstehen, eines Aufkaufs oder eines Tochterunternehmens und dass wir auch alle keine Rechtsexperten sind, die verfolgen können, wie die Haftung bei bestimmten Firmenstrukturen aussehen.

Manchmal wird eine Firma als Schutzschild gegründet um die rechtlichen Konsequenzen abzufangen und manchmal eine andere um die eigentlichen Handlungen auszuführen. Ich bin mir sicher, das geht und es gibt hier Mittel und Wege um soetwas zu realisieren. Wie gesagt, ich möchte an dieser Stelle nichts unterstellen, ich möchte nur ausdrücklich und verstärkt darauf hinweisen, dass die im Außen scheinbare Firmenstruktur kein Brief und Siegel auf eine bestimmte Dauer und Höhe des Verdienstes bei einem Online Investment Programm ist - bzw. keine Garantie für eine bestimmte Lebenszeit!

JEDES Programm ist aus naturellen Gründen dem selben Risiko in diesem Markt ausgesetzt - jedes Programm kann von heute auf Morgen weg sein, auch wenn es eine Firma ist, die auch nicht DEIN Risiko trägt, selbst wenn es eine Firma ist. Das Risiko trägst du und es ist das selbe bei diesem Programm, wie bei jedem anderen. Es sind die herkömmlichen Risiken des Online Investment Markts.

So und da das nun geklärt ist, kann ich auch meine persönliche Meinung als Betrachter dieses Programms wieder aufgreifen (die keinen Halt hat): Ich schaue auf die Seite und bekomme ein merkwürdiges Bauchgefühl. Das ist durchaus kritisch gemeint, denn ich finde die Ausstrahlung eines Programms (vor allen Dingen einer so wichtigen Firma) sollte doch schon etwas professioneller sein, als eine sagen wir mal, etwas amateurhaft zusammengebastelte Seite.

Mit anderen Worten, hat sich das Programm gerade dadurch weil es eine Firma ist bei mir eine kritischere Betrachtung eingefangen, als wenn es "nur" ein ganz normales Programm hätte sein wollen. Es möchte aber mehr sein und dann sollte es doch bitte auch dazu stehen.

Ich sage also nicht, dass das Programm womöglich nicht gewinnbringend sein könnte, nur ist es durchaus merkwürdig, dass die Seite das was sie sein möchte (eine Firma) nicht wiederspiegelt. Ich meine für ein Programm sieht die Seite echt gut aus aber es ist doch eine GmbH und hat demnach ordentlich Kapital theoretisch aufgeopfert? Wieso reicht das Kapital dann nicht für die Erscheinung einer Homepage aus, was dieser Unternehmensform gerecht wird? Ja, da werde ich um so mehr misstrauisch, je mehr Firmenzertifikate ausgepackt werden. Das ist meine haltlose Meinung. Zwinkern

Das ist einfach nur ein Ausschnitt meiner Denkweise und ein Beispiel. Es gibt noch ettliche andere Dinge, die mir wegen meines Bauchgefühls auffallen.
Also, um nicht zu viel von der Kette anderer Merkwürdigkeiten zu sprechen, wie zum Beispiel dem Text im Footer (ich möchte es nicht übertreiben):

Zitat:Copyright © inetEarnings 2015. Created for you, crafted with care.

Kein Von-bis Copyright, sondern nur ein Copyright 2015 (hm?). Wie gesagt, da das Programm ja eine Firma ist, nehme ich das ganze nun hiermit mal etwas genauer.

Da klickt man auf inetEarnings, was angeblich (folglich des Footers) die Firma ist und komme auf eine Seite die nun neuerdings leider offline ist. http://inetearnings.com/
Wäre sie nicht offline hätte ich euch Dilettantismus zeigen können der dort herscht. Das meine ich nicht böse aber gerade die Firmenseite sollte hohe Qualität haben.

Das waren jetzt flüchtige Minuten in denen ich mich mit der Seite beschäftigt habe und natürlich kann jemand, der die Seite schon länger kennt besser argumentieren. Vielleicht sollte man sich an dieser Stelle aber mal bemühen, keine Meinung zu verteidigen, sondern die Wahrheit in der Mitte zu finden aber doch bitte nicht immer den Bogen überspannen und dieses Programm über seinen Wert verkaufen!

Dann habe ich auch kein Problem damit, dass man es hier postet und ganz normal bewirbt und es ein normales Programm sein lässt.


RE: WeBet4You - 12 bis 48% in 14 Wochen - Robert Schmalohr - 27.08.2015

Hallo Peter,

herzlichen Dank für diesen langen Beitrag.

Ich möchte auf zwei Punkte eingehen, die mir sehr wichtig sind.

1. Echtheit des Unternehmens

Es wird ab dem 1. Oktober eine Änderung geben, was dieses Programm angeht.

Diese besteht darin, dass man ab diesem Datum keine geschäftliche Beziehung mehr direkt mit inetEarnings eingeht, sondern man schließt als Investor einen Partiarischen Darlehensvertrag mit einem Unternehmen, das im Deutschen Handelsregister eingetragen ist und verschiedene Genehmigungen erteilt bekommen hat, wie zum Beispiel die Genehmigung die mit dem § 34C einhergeht.

Nun werden das vielleicht nicht alle wissen, aber diese Genehmigung beantragt man, dann erfolgt eine Prüfung und wenn diese überstanden (mir fällt gerade kein passenderes Wort ein) wurde, dann wird diese Genehmigung erteilt.

Mit dieser Genehmigung darf dann z.B. Risikokapital akquiriert werden, von Investoren, bei denen es sich sowohl um Privat- oder auch juristische Personen handeln kann.

Interessant wird das deshalb, weil ein Investor diesem Unternehmen sein Geld in Form eines Partiarischen Darlehens anvertraut, mit diesem Unternehmen Verträge schließt (z.B. Darlehensvertrag und Poolingvereinbarung) und nach Ende der Laufzeit auch von diesem Unternehmen sein Darlehen (+ Rendite) wieder ausgezahlt bekommt.

Es besteht dann, nach dem 1. Oktober 2015, zu jedem Zeitpunkt ein rechtlicher und persönlicher Ansprechpartner innerhalb der EU (auf Deutschem Boden) und damit dürfte dann die Echtheit des Vertragspartners zweifelsfrei geklärt sein.

2. Wert des Programmes

In meinen Augen ist ein Programm, dass seinen Nutzern (Investoren) innerhalb von 14 Wochen eine Rendite von 12% bis 48% auszahlt, ein Programm, das ich zumindest als interessant bezeichnen würde.

Nun bin ich in der glücklichen Lage zu sehen, dass Investoren (auch Affiliates) Gelder durch dieses Programm verdient haben, dies auf dem "Papier" (Back Office) sichtbar war und dann auch ausgezahlt wurde, so dass es entweder via PayPal, Perfect Money oder über die Bank ausgezahlt wurde.

Sowohl PayPal als auch die normalen Banken, mit denen wir zusammen arbeiten, sind eben Banken, so dass von denen eine Verifikation veranlasst worden war.

Auch bei Perfect Money, Payza und noch einigen anderen Exchangern, findet man von uns verifizierte Konten.

Wenn man jetzt einmal davon ausgeht (natürlich nur rein hypothetisch), dass diese Renditen tatsächlich erzielt und ausgeschüttet und Affiliates verdiente Provisionsansprüche auch ausbezahlt bekommen, dann kann ich dies nur als Programm mit einem hohen Wert beschreiben.

Glücklicherweise gibt es etwas, was man Zeit nennt. Die Zeit wird zeigen, wie werthaltig das Programm wirklich ist und auch wenn ich das schon einmal geschrieben habe, möchte ich das hier jetzt noch einmal wiederholen.

14 Wochen (3 1/2 Monate) sind eine überschaubare Laufzeit. Für mich einer der wichtigen Unterschiede zu vielen anderen Angeboten besteht darin, dass Geld tatsächlich ausgezahlt werden muss. Nach Ablauf der 14 Wochen kommt das Geld zum Investor zurück. Es kann nicht (ohne vorherige Auszahlung) erneut angelegt werden.

Ich kenne viele Programme, ohne da jetzt auf einzelne eingehen zu wollen, wo es keine direkten Ansprechpartner gibt, keine Verträge (oder sonstige Dokumente), wo man nicht weiß wohin das Geld geht, wo Gelder automatisch erneut angelegt werden können und wo erheblich längere Wartezeiten entstehen, etc.

Auch kenne ich Programme, wo sowohl die Bereitstellung des Investitionskapitals, als auch der Rückfluss, erheblich kostspieliger und aufwendiger ist, als bei diesem Programm-

Ja, ich finde das webet4you einen erheblichen Wert hat und ich bin, natürlich auch aus beruflichem Eigeninteresse, sehr daran interessiert, wie sich das alles im Laufe der nächsten Jahre weiter entwickelt.

Ich habe gerade übrigens nachgefragt, warum die Seite von inetEarnings offline ist und bekam zur Antwort, dass es erneut DDoS Angriffe gibt, was ja zumindest eine nachvollziehbare Begründung wäre .

LG

Robert