Themeninformation
  • Ersteller: Ungepflegt
  • Ansichten: 29594
  • Beiträge: 83
  • Abonnenten: 10
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 2
Projektbewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kostenlos Anmelden 

Facebook

Twitter

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Werbung

Werbung

Thementitel

WeeConomy


"[Cashback] WeeConomy" - Hauptbeitrag

#61
Programm ist neu und muss noch auf Auszahlungsfähigkeit überprüft werden (Status: Testphase)! 
ACHTUNG:
Der Vorsteller hat die Pflege des Themas eingestellt:
Daher ist uns der Status des Programmes unbekannt!

Möchtest du das Thema mit deinem Reflink übernehmen, reserviere es hier
und schreibe einen Hinweis dazu, dass es sich um eine Übernahme handelt.


Hallo Community,                                                                                                            https://wee.com/i/

als selbstständige Vertriebspartnerin der weeCONOMY AG, stelle ich euch gerne diese Möglichkeit des Sparens/Cashback vor, welche es seit 2010 gibt.

wee ist das erste Bonus-System, mit dem Du auch beim Metzger um die Ecke profitierst. Oder Deinem Friseur. Oder bei vielen Onlinehändlern. Hier bekommst Du auch wieder etwas zurück – statt Prämien gibt es hier nämlich bares Geld!
Die Mission der weeCONOMY ist es, den Konsumenten die Möglichkeit zu geben, überall auf der Welt mit nur einer Karte oder App regelmäßig während des Einkaufens zu profitieren - und zwar ganz real in Form von barem Geld. Dies ist derzeit schon in 28.000 Akzeptanzstellen in 24 Ländern möglich. 
Seit Dezember 2016 laufen, nebst andere Werbeformen, viele TV-Werbungen in europäischen Sendern, denn Ziel 2017 ist es, 10 Mio. Händler europaweit anzuschließen.

Man kann die Akzeptanzstellen im Portal und natürlich über die App finden. Hierzu wird auch eine eigene Suchmaschine implementiert, die unverzüglich die Suchergebnisse in der eigenen Region liefert.

Die weeCARD ist eine Karte, die du ergänzend oder alternativ zur weeAPP nutzen kannst. Auch mit ihr kannst du weeS sammeln und sie dir auf dein Bankkonto auszahlen lassen. Geplant ist derzeit ein Mindestbetrag von 20 Euro, um die Kosten möglichst gering zu halten.
Die physischen Karten sind auch bei mir kostenlos erhältlich, allerdings wird für die meisten Leute die App attraktiver sein, da man damit sofort sein Guthaben sehen kann.
Wichtig dabei: Wenn im Herbst der wichtige Baustein des Mobile Payment mit integriert ist, enthält die Wee-Card künftig auch Funktionen einer Visa-Karte. 
Zahlungen von Mitglied zu Mitglied sind übrigens weltweit ohne Transferkosten(!) möglich.

Die Höhe des Cashbacks ist von Händler zu Händler unterschiedlich. Im Onlineshop eines namhaften Discounters z.B. gibt es insgesamt bis zu 10%, heißt, wenn man mal einfachheitshalber diese 10% zum Rechnen nimmt:
100 Euro Netto-Einkauf = 10 Wee auf die Karte bzw. auf das Wee-Konto. In Euro zeigen 10 Wee dann 10 Euro.
Weitere Details und evtl. Bedingen sind beim betreffenden Angebot angegeben.

Die Vorteile für den Kunden:
Cashback (1 wee entspricht 1 Euro) für jeden Einkauf beim stationären weePARTNER in 24 Ländern oder auf den bereits angebundenen Online-Plattformen. Die erworbenen weeS können vorerst nur beim stationären Handel eingelöst  (man kann also z.B., wenn das Guthaben reicht, mit diesen weeS die Pizza beim teilnehmenden Italiener zahlen), oder als Gutschrift auf dem Bankkonto verbucht werden. Erst dann, wenn das regionale Händlernetz in ausreichendem Umfang vorhanden ist, wird auch eine Einlösung auf Online-Plattformen umsetzbar sein. Ziel dieser Regelung ist es, die regionalen Händler damit in die Lage zu versetzen, auch an den Umsätzen der Discounter und Supermärkte zu partizipieren. Das Stärken des regionalen Handels ist schließlich auch für den Kunden wichtig.

Alles in einer Hand: Mit der übersichtlichen App (weeAPP) findet der Kunde schnell den gewünschten Shop und das aktuelle Cashback Guthaben wird sofort angezeigt.

Es gibt natürlich auch Vorteile für den Handel:
Mehr Kunden für lokale Geschäfte: Kunden suchen speziell mit der weeAPP nach Händlern, die der weeCONOMY angehören.
Personalisierte Angebote: Kunden können filtern, welche Stores angezeigt werden sollen. Ersparnisse werden sofort angezeigt.
Dauerhaftes passives Einkommen: Als Händler verdient man an den Einkäufen seiner Kunden in anderen lokalen Geschäften und beim Online-Einkauf über die dazugehörige Plattform mit – hier sogar 365 Tage rund um die Uhr! Gezielte Kundenansprache durch Push-Mails.
Internet Präsenz: Händler ohne Internetauftritt haben die Möglichkeit, mit Bildern und eigenem Sortiment im Internet gefunden zu werden. Hierbei handelt es sich NICHT um einen eigenen Shop, sondern ein Verweis auf der Wee Seite, dass die entsprechenden Artikel bei genau diesem Händler verfügbar sind. Das ist u.a. Aufgabe des WeeJobbers. Für diesen Zweck wird Wee eine eigene Suchmaschine implementieren.
Werbung: Individuelle und attraktive Kundenkarte mit eigenem Logo. . Im MTM Paket Basic sind bereits 100 Karten enthalten, im MTM Paket Premium 500 Karten (man bekommt dafür ein Gutschein womit man diese dann bestellen kann).
Nachbestellen kann der Händler diese für Preise zwischen 990€ für 500 Karten und 10.000€ für 10.000 Karten.
Es sind immer wieder mal Angebote für Händler verfügbar, so dass – wenn z.B. neue Gebiete aufgebaut werden sollen – schon mal 1.000 Karten für 990 Euro zu haben sind.
Auch Kosten muss man hier natürlich ansprechen; wenn ein Händler 10% Cashback für den Kunden bietet, fallen weitere 10% an fürs System für z.B. Produktentwicklung, Marketing & Vertrieb, Kundenincentives & Aktionen, Datenbanken & Serverstrukturen, App-Entwicklung / Wartungskosten, Kundensupport, Empfehlungsprovisionen von anderen weePARTNER Kunden, Videomail & Innovationen, Händlerbeteiligung.

Noch sind einzelne MTM-Pakete aus nicht bezahlten Bestellungen verfügbar – zeitlich begrenzt sogar mit bis zu 120 Wertpapieren!
Die Details zu MTM-Pakete und weitere Angaben für Händler, sprengen hier den Rahmen, da das nicht für die Masse ist. Wer darüber als Gewerbetreibender/Händler also aktuelle Bedingungen und Details erfahren möchte, kann sich gerne an mich wenden.

Für alle anderen, wünsche ich jetzt noch viel Spass beim weeS (Geld) sammeln! Lächeln


[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!
Antworten Top

"[Cashback] WeeConomy" - Diskussion

#41
Das mit dem 50€ Startguthaben muss ich noch etwas präzisieren, denn das Wort trifft es so nicht, auf dem Gutschein heisst es: 5-Monats-Booster:

Auch wenn ich das selber gerne hätte; man kann damit nicht gleich shoppen gehen Betrübt

Für die Conventionbesucher heisst es, dass man den Gutschein innerhalb 14 Tage nach offiziellem Start den Code aktivieren muss.
Bei mindestens 50 gesammelten wee innerhalb eines Monats (wobei mir noch nicht ganz klar ist ob das ein Kalendermonat oder 30/31 Tage sein soll), erhält man automatisch 10 wee im Wert von 10€ geschenkt.
Laufzeit 5 Monate, dadurch kommen dann 50 wee in Wert von 50€ zustande.

Ich nehme an, dass die Regelung für weitere Kunden so ähnlich sein wird.

Dennoch ist es geschenktes Geld, sogar wenn es an eine Voraussetzung geknüpft ist, und ich freue mich darüber trotzdem Lächeln
Einkaufen tue ich sowieso, und bald verdiene ich sogar NOCH mehr wee (Geld) dabei.

Ich LIEBE shoppen  Juhu
Antworten Top
#42
Eindrucke von der wee-Convention:



Antworten Top
#43
Deadline nähert sich:

Ab 01. Oktober sind keine MTM-Pakete mehr erhältlich, also kein passives Einkommen mehr durch eine Beteiligung an den europaweiten Umsätzen.
Dann ist kein Vertriebsaufbau mehr möglich, sondern das Hauptmerkmal wird auf dem Aufbau von Händlern vor Ort liegen. Sowie auf der Jobvermittlung für Wee-Jobber, Wee-Bringer usw.
Und natürlich auf der möglichst effektiven Verteilung der Wee-Karten der beteiligten Partner, um dann neben den Einkünften aus der Beteiligung auch noch an den Umsätzen der eigenen Kunden zu partizipieren.
Somit empfiehlt sich, noch vor Ende September die Bestellung von MTM-Paketen, um zumindest die Frist einzuhalten. Für die Zahlung ist dann ein Zeitfenster von 14 Tagen möglich.

Wer so ein (oder mehrere) Paket haben möchte;
Wer in Deutschland wohnt, kann sich hier anmelden: http://boffice.flexkom.com/register/coordinator/register/country/deu/sid/84627581

Für Österreich: http://boffice.flexkom.com/register/coordinator/register/country/aut/sid/84627581
Für Schweiz: http://boffice.flexkom.com/register/coordinator/register/country/che/sid/84627581
Andere Länder; bitte link bei mir erfragen.
Antworten Top
#44
Gestriger Artikel im Tagesspiegel: "Cash statt Prämien"
http://www.tagesspiegel.de/advertorials/ots/wee-cash-statt-praemien/14625942.html

Heute um 23:59 Uhr endet die Möglichkeit, zusammen mit dieser starken Gemeinschaft auf die Reise zu gehen.
Antworten Top
#45
Soeben erhielt ich Mitteilung von UPS, dass morgen ein Paket von Flexkom kommen soll.
Das können nur die Karten sein.

Also wer eine Karte von mir haben möchte, kann mir ab sofort eine PN mit Name und Anschrift schicken.
Und ihr könnt euch sicher sein, dass es dann Aktionen für meine Kunden geben wird.

Haben alle die in Anmerkung kommen für die 0,1g Gold, mir bereits die Adresse geschickt? Falls nicht, dann bitte auch jetzt machen Lächeln
Antworten Top
#46
(04.10.2016, 10:10)MirandaR schrieb: Haben alle die in Anmerkung kommen für die 0,1g Gold, mir bereits die Adresse geschickt? Falls nicht, dann bitte auch jetzt machen

Die Adresse habe ich Dir schon vor längerem per Mail geschickt, ich hoffe Du hast sie auch erhalten!? Gerne kannst Du mir dann auch eine Wee-Karte dazu legen.

LG
Antworten Top
#47
Aktuelle und spannende Infos:

1. Im September hat der Wee-Vertrieb 20 Mio. Umsatz erzielt, was definitiv nicht alltäglich ist und
zur weiteren positiven Entwicklung beiträgt. Dies spielt auch bei der Bewertung des Börsenwerts eine Rolle.

2. Einer der Gründer von Paypal hat Wee ein ähnliches Potenzial wie Amazon bescheinigt.

3. Ein Wee-Mitgeschäftsführer hat als Investor die noch übrigen Wee-Pakete für sich erworben und ist bereit, an uns bzw. Spät-Entschlossene welche abzugeben. Anfragen hierzu bitte an mich oder an Miranda. Dieses Angebot besteht aber max. bis Ende Oktober.

4. Die Youbyyou-Plattform erzielt derzeit mit 1.200 Euro pro Jahr pro Kunde mehr Umsatz als Amazon.
Auch diese starke Nutzung trägt mit zu einem steigenden Börsenwert bei.

5. Der Gründer eines bekannten Venture-Capital Fonds wollte im Sept. Geschäftsanteile an Wee erwerben. Da dies jedoch nicht der Firmenphilosophie eines Ehliz entspricht (wurde bereits früher erwähnt), war dem Interessenten letztendlich "nur" ein privates Investment in 6-stelliger Höhe möglich.
Mehr als dieses Investment zählt für mich jedoch die Tatsache, dass Profi-Plattformen wie dieser Fonds nur dann in ein Geschäft einsteigen, wenn dafür auch eine entsprechend positive Entwicklung zu erwarten ist!

6. Das bundesweit bekannte Outlet-Shopping im Ingolstadt Village wird alle dort involvierten Geschäfte mit der Wee-Card abdecken.

7. Ein weltweit bekanntes EC-Unternehmen mit bundesweit ca. 800 Geld-Automaten wird ebenfalls Wee implementieren.

Soweit, so hervorragend. Ich denke, wir werden in absehbarer Zeit noch viel Freude haben Wink
Antworten Top
#48
Ich wurde heute auf folgenden Artikel aufmerksam:

Münchner Merkur, Wirtschaftsteil
Ohne etwas von Wee zu wissen, wurde vom Merkur eine Steilvorlage für den weiteren Ausbau unseres Geschäfts geschaffen.
Während hier jedoch von den Finalisten des Bayer. Innovationswettbewerbes die Rede ist, hat Wee einen Vorsprung von 6 Jahren, der schwer aufzuholen sein dürfte. 
Und wo der Merkur noch auf Initiativen des Bayer. Wirtschaftsministeriums hinweist, sitzen die Wee-Geschäftsführer bereits im Wirtschaftssenat der EU.
Trotzdem ein sehr interessanter Artikel, der aufgrund seiner Breitenwirkung unsere Arbeit noch erleichtert.

Was wird dann erst zu erwarten sein, wenn Wee in wenigen Wochen auf den wichtigsten Fernsehsendern in Europa bekannt gemacht wird Wink
Antworten Top
#49
Heute gehen Karten und teilweise mit Gold zur Post.

Es haben aber Leute sich grundsätzlich angemeldet, aber mir immer noch keine Adresse geschickt.

LETZTER AUFRUF mir die Adresse zu schicken, Ich habe ja nichts dagegen, das Gold zu behalten, war aber nicht der Sinn der Aktion.

Auch Leute, die einfach nur die Karte haben möchten, können sich melden.
Ich schicke die Karte kostenlos zu.

So sieht sie aus auf der Vorderseite:



Auf der Rückseite dann das wee Logo, Website, QR Code und die Kartennummer.
Antworten Top
#50
Auch nach Ende des Vertriebsaufbaus zum 30.09. wird es bei Wee nicht langweilig - im Gegenteil:

- Im Dezember wird im Bayerischen Hof in München der Börsenstart offiziell bekannt gebeben
- einen Tag vorher startet die europäische Medienkampagne auf den angegebenen TV-Kanälen. Dafür sind zum Start ca. 10.000 Videoclips gebucht.
- weitere namhafte Persönlichkeiten sind auf Wee aufmerksam geworden und haben mit der GL Gespräche geführt, u.a. dieser hier: T. Harv Eker
- eine große Metzgerei in Niederbayern hat sich vor Verkaufsende noch 6-stellig beteiligt
- nach Polen weitere Brauereien in Europa, die das Wee-Ton System einführen wollen (QR-Code im Bierdeckel)

Darüber hinaus können bei Bedarf europaweit 50.000(!) Callcenter-Mitarbeiter aktiviert werden, die den Erstkontakt zu Händlern herstellen. Bevor allerdings solche Aktionen gestartet werden ist es erforderlich, dass wir über genügend Mitarbeiter verfügen, die die vielen Händler vor Ort dann auch aufsuchen und kompetent beraten und abschließen können. Dazu wird Wee in den nächsten Wochen und Monaten Schulungen durchführen, um das nötige Wissen zu vermitteln. Ziel ist es, ca. 5.000 Ansprechpartner für regionale Händler auszubilden.
Um diese ganze Datenflut zu verwalten und die länderübergreifenden Termine zu koordinieren, wird dazu eine der weltweit effektivsten Software in diesem Bereich eingesetzt (Salesforce).

Ist diese Händleranbindung erfolgt, kommen die Wee-Jobber zum Einsatz, die die entsprechenden Geschäfte digitalisieren, so dass es auch einem kleineren Händler erstmalig möglich sein wird, ohne massiven, finanziellen Aufwand seine Produkte im Web zu präsentieren. Die dann im weiteren Schritt auf Wunsch zum Kunden geliefert werden können.
Letztendlich entsteht auf diese Weise mit der Marke Wee auch eine eigene Jobbörse.
Antworten Top
#51
Gibt es hier Neuigkeiten oder Auszahlungen?
Bitte das Thema updaten und aktuell halten.
Sonst wird es in 3 Tagen archiviert, RefLinks entfernt und jemand anderes darf es vorstellen.
Antworten Top
#52
Diesen Sonntag findet für Wee-Partner der erste Teil der Schulung statt, um dann zeitnah die Händler anzubinden, die über die Medienkampagne oder durch die Callcenter aufmerksam bzw. informiert werden.
Nächsten Montag sollte dann bereits ein weiteres Update über Details und die künftige Vorgehensweise möglich sein.
Antworten Top
#53
Aktuelle Infos:
im Zuge der geplanten Werbekampagne wurde festgestellt, dass die größte Zuschauerdichte im TV bei der Sendung "Bauer sucht Frau" vorliegt. Aus diesem Grund wird der erste Fernsehspot von Wee voraussichtlich vor Beginn der Folge am 18.Dezember eingespielt.

Bereits ab 09.Dezember werden im FOCUS die Berichte über Wee starten,

und der beteiligte Marketing-experte "Service Plan" arbeitet künftig verstärkt mit den "Bavaria Filmstudios" zusammen, um entsprechende professionelle Videos zu erstellen.
Antworten Top
#54
Gibt es hier Neuigkeiten oder Auszahlungen?
Bitte das Thema updaten und aktuell halten.
Sonst wird es in 3 Tagen archiviert, RefLinks entfernt und jemand anderes darf es vorstellen.
Antworten Top
#55
Ab sofort sind die Wee-Vertriebspartner in Deutschland unterwegs und aquirieren Händler für die Anbindung an das System.
Besonders interessant dabei: NOCH ist Wee kaum bekannt, so dass einige der angesprochenen Geschäfte auf Anhieb kaum einen Bedarf für sich erkennen werden.
Es dürfte aber schnell klar werden, dass besonders VOR der Medienkampagne ab 18.Dezember gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

Denn jene Händler, die bereits im Vorfeld ihre Kunden bei sich registrieren, sind nun mal die ersten im Ort/in der Stadt und haben damit die Chance auf einen Vorsprung.
Wenn Wee auf einen Schlag überregional bekannt ist, wird auch das Interesse sprunghaft steigen und sich viele Kunden auf der Webseite registrieren. Jene Händler, die dann bereits im System sind, haben zu diesem Zeitpunkt jedoch ihre Kunden evtl. bereits gesichert.

Solltet ihr also Geschäftsinhaber kennen, die das Potenzial des Konzepts auch nur annähernd erfassen, bitte den Kontakt herstellen! Es dient nur zu dessen und eurem Vorteil!
Antworten Top
#56
Ergänzung, nachdem ich diese Info vor wenigen Stunden erhalten habe:
Montag/Dienstag, 21.und 22.November erfolgt die Datenmigration in das neue System. Die Seiten von Wee werden dann nicht erreichbar sein.
Zu den Details hier ein kurzes Video: https://flowplayer.org/share/0ac022ba;262444
Antworten Top
#57
Hier das neue Video für die Medienkampagne. 
Die weeWelt ist begeistert; das Video ist anders als alles, was ihr in Bezug auf Cashback-Karten kennt.
Antworten Top
#58
Über mehrere Jahre haben wir einen transnational ausgerichteten Marktplatz für den Einzelhandel entwickelt, der ein Bonus-System für den lokalen Handel, den Dienstleistungssektor und deren Kunden beinhaltet. Dabei profitieren die Kunden u.a. von einem realen Cashback-System. Kern des Projektes sind die Bonuskarte für den Kunden, eine innovative App sowie ein umfassendes Online-Portal. - Bonuspunkte, die Kunden beim Einkauf in Onlineshops sammeln, können nur beim lokalen Handel, beispielsweise beim Friseur "um die Ecke" oder beim Bäcker auf Mallorca verrechnet werden. Alternativ kann sich der Kunde das Guthaben über sein persönliches Bankkonto unaufwändig auszahlen lassen.

Mit entsprechenden Umsätzen profitieren auch die Händler im Rahmen des Projektes. - Das neue System hat alle Stresstests mit Bravour bestanden: Mit Stand heute sind weltweit in der Testphase bereits über 10.000 Händler in 18 Ländern erfolgreich in das Projekt integriert. - Die jetzt anstehende Kampagne, in deren Fokus ein TV-Spot steht, den 31 reichweitenstarke europäische Sender ca. 20.000 mal in sieben Sprachen präsentieren, bildet den Startschuss für eine tiefgreifende Markdurchdringung und Markenbekanntheit von wee. (Produktion: TVC Produktion Bavaria FilmInteractive, beide München) - Das Projekt steht im Einklang mit den Zielen des in München beheimateten Europäischen Wirtschaftssenats e.V. (EWS)
Antworten Top
#59
Gibt es hier Neuigkeiten oder Auszahlungen?
Bitte das Thema updaten und aktuell halten.
Sonst wird es in 3 Tagen archiviert, RefLinks entfernt und jemand anderes darf es vorstellen.
Antworten Top
#60
Wee wird allmählich wohl auch für Hacker interessant:
am 31.12 wurde ein Hacker-Angriff auf die Systeme durchgeführt. Der Security Dienst hat wie geplant reagiert und die Daten gesichert.
Aus diesem Grund mussten ungeplante Wartungsarbeiten an den Systemen durchgeführt werden. Deshalb konnten evtl. Einschränkungen in der Funktionalität auftreten.
Seit gestern 14:00 Uhr läuft alles wieder.

Hier gibt es ein Update über den Release vergangene Woche (KW52):

1. Kreditkarten Prepaid Bug (gefixt)
2. Überarbeitung der deutschen Texte ("Du" auf "Sie") released
3. Neue Übersetzungen in allen Sprachen wurden eingefügt
4. Korrektur eines Kameraproblems bei der weePOS App
5. Neues Feature: Logo für Shops, wurde eingeführt (das Logo wird in der Suchergebnisliste verwendet)
6. Korrektur der Lesbarkeit von QR Codes auf der weeApp

Dies ist noch in Arbeit, voraussichtlicher Release kommende Woche:

1. weeCards können sofort zur Registrierung genutzt werden (ohne eine Transaktion zu machen)
2. Automatisierung der Händleraktivierung über den weeShop

Infos zum Börsengang und mehr (die ersten 3 Minuten):


Antworten Top

Werbung

Werbung

Werbung