Themeninformation
  • Ersteller: Frani60
  • Ansichten: 31269
  • Beiträge: 94
  • Abonnenten: 21
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 1
Projektbewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 2.25 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kostenlos Anmelden 

Facebook

Twitter

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Werbung

Werbung

Thementitel

IQ Option


"[Vorstellung] IQ Option" - Hauptbeitrag

#96
Programm zahlt mich oder andere Foren-Nutzer, von denen es auch belegt wurde aktuell aus (Status: geprüft)! 
Hallo, ich möchte gerne mal etwas über diesen Broker IQ Option erzählen

Ich trade schon seit einiger Zeit mit dieser Plattform, auf Tablett und PC, Handy ist eher nicht zu empfehlen.

Man kann sich über meinen Link anmelden

https://iqoption.com/promo/charts-v2_de/?aff=17460

und für jeden der dann einen Account eröffnet und handelt bekommt man, 1% Provision, ob er den Trade verliert oder gewinnt ist egal. Jeder, der einen Account hat kann dies ebenfalls als Zusatzeinkommen generieren.

Die Auszahlungen schwanken so um die 80%, können auch hoch bzw. runter gehen je nach Tageszeit

Der Onlinebonus bis zu 100% wird sofort gutgeschrieben

Auszahlungen funktionieren sehr schnell aber ACHTUNG:  man kann sich nur den Betrag auszahlen lassen den man bei der Ersteinzahlung getätigt hat.
Also wenn man 100€ eingezahlt hat, kann man täglich nur 100€ auszahlen lassen

Auszahlung auf ein Bankkonto kostet allerdings 50€ was sicherlich zu hoch ist

Deshalb am besten mit Kreditkarte oder Skrill die Einzahlung übernehmen

Die Tradingplattform läuft äußerst stabil, und über die generierten Kurse kann ich auch keine gröberen Schwankungen berichten.

Sehr schön sind die Tradingvorschläge, die man unter Signale erhält. Allerdings nur auf der Desktop Version, am Tablett erscheinen die nicht.

Indikatoren kann man in Form von gleitenden Durchschinitten (EMA, SMA etc.) Bollinger Bänder, Alligator und RSI hinzufügen

Die Rückerstattung bei einem Verlusttrade von 25% schmälert zwar den Gewinn, aber ist irgendwo eine Absicherung, für evtl. noch unerfahrene Trader

Man kann alle gängigen Währungspaare, Indizes, Gold, Silber, traden, allerdings relativ wenig Aktien (Facebook, Alibaba, Amazon das wars dann auch schon) vielleicht kommen noch welche dazu

Wenn man mit 2 Monitoren arbeitet können bis zu 8 Assets geöffnet werden ohne herum zu scrollen, habe ich auch noch bei keinem anderen Broker gesehen

Newsanzeige und Bestenliste sind so Kleinigkeiten am Rande

Bei den Zeiteinheiten kann man unter Turbo oder Binär Optionen wählen
Turbo sind die 1 min und 30 sec. Trades
Binär sind ab 15 min hier hat man auch mehr Assets (Währungen, Aktien, Indizes etc.) zur Verfügung, der Profit ist allerdings in der Regel geringfügig weniger als bei den Turbo Optionen

Es kann auch an Trading Wettbewerben teilgenommen werden, gegen einen gewissen Einsatz

Unter dem Link Bildung wird nicht nur die Plattform schön erklärt, sondern auch schöne Tradingstrategien in Form von Videos sehr hilfreich und verständlich, ob dies in der Demo Version auch möglich ist kann ich nicht sagen, da ich kein Demo Trading mache

Ich hoffe nun die Plattform etwas näher gebracht zu haben und wünsche viel erfolgreiche Trades
Antworten Top

"[Vorstellung] IQ Option" - Diskussion

#81
Gerne, das ganze wird aber etwas dauern, weil die klassischen Optionen immer wochenweise gekauft werden. Morgen laufen ein paar auf dem Demokonto ab.
Antworten Top
#82
Ich habe gerade etwas Zeit, mal ein erstes auf mich und meine Trading-Strategie bezogenes Resumé über den Handel von klassischen Optionen bei IQ Options zu ziehen:
1. es läuft ganz anders ab als die Turbos, die ich immer mache;
2. ich habe den Eindruck, dass man sich deutlich mehr über die bevorstehende Zeit informieren muss, als bei Turbos;
3. dicke Gewinne kann man da vielleicht machen, ich aber wahrscheinlich nicht, außer ich habe Glück und von Glück will ich mich nicht abhängig machen;
4. ich werde mich darin weiter üben, aber voraussichtlich ist das nichts für mich.

Ich habe mich zunächst bei dem Handel von klassischen Optionen darauf eingelassen, bei einem Asset beide Optionen (Call-Put) zu kaufen und zu schauen, was daraus wird. und siehe da, einige Assets habe ich mit gutem Plus und andere mit ordentlichem Minus abgeschlossen. Näheres dazu findet ihr bei einem IQ Option Lehrvideo über das traden mit den klassischen Optionen.
Ich habe das Gefühl, dass man dort ordentlich Geld verlieren kann, wenn man sich mit Aktien, Prognosen und Analysem am Markt gar nicht auskennt. Kennt man sich damit aus, kann man damit ordentlich verdienen, so ist zumindest mein Ersteindruck.

Hier mein Ergebnis aus der ersten Woche:
Investitionen: 278.85 Gewinn: 247.32 Gewinn: -31.53
Antworten Top
#83
Hallo an alle ?
nachdem ich einige zeit im demo konto das traden ausprobiert habe möchte ich jetzt das mit echtem geld ausprobieren.
Meine frage an euch ist ob man das real trading mit demo vergleichen kann?
wie funktioniert es mit der auszahlung und würdet ihr skrill dazu vewenden?
Danke im voraus. Lächeln
Antworten Top
#84
Ich habe auch gerade angefangen mit dem realkonto zu traden.Es ist wirklich genau das gleiche nur das der kick halt groesser ist.
Habe mit skrill ein und ausgezahlt.Funktioniert einwandfrei die auszahlung.War nach ein paar stunden auf meinem skrill konto.
Mein tip zum realkonto traden.Am besten mit kleiner summe starten ca. 50-100$.
Das verlust risiko ist verdammt hoch.
Antworten Top
#85
Ich wollte auch so mit 100€ anfangen. Lächeln fallen irgendwelche gebühren an beim traden? Gibt es irgendein limit wieviele trades man täglich machen kann und stimmt das, das man sich täglich nur das auszahlen kann was man bei der erstinvestition eingelegt hat (auch mit skrill)?
Fragen über fragen. Lächeln
Antworten Top
#86
Nein da fallen keine gebühren an im prinzip alles wie beim demotrading.Ich habe mit 50$ angefangen und auf 70 $ raufgetradet.Danach habe ich 20$ auf skrill auszahlen lassen.
Die restlichen 50 $ habe ich gerade verloren.
Wie gesagt sehr hohes risiko binäre optione zu traden.
Am besten solange wie moeglich auf dem demoacount üben befor man mit echtgeld loslegt.
Das auszahlungslimit gilt soweit ich weiss nur wenn man mit der kreditkarte einzahlt.Darum besser mit skrill einzahlen.
Antworten Top
#87
Ich kann auch leider nur ein paar Fragen davon beantworten:

- Ich zahle nur mit meiner VISA ein und ich kann mir nur auf diese VISA wieder auszahlen lassen, was ich von dort eingezahlt habe. Das geht aber nur innerhalb von 90 Tagen. Zahlst du z.B. heute 100€ von einer VISA ein, kannst du dir 100€ z.B. im Dezember nicht auf die VISA auszahlen lassen. Ich habe immer über die VISA eingezahlt, dann nach einiger Zeit den Betrag wieder zurück und die Gewinne kommen auf mein Skrillkonto und von da aus für 5,50€ auf mein Sparkassenkonto.
- Bei IQ Options fallen keine Gebühren beim traden an, notfalls AGBs checken, aber ich kann mich nicht daran erinnern, jemals schon welche bezahlt zu haben. Eine Ausnahme ist das traden mit den klassischen Optionen. Da fallen Gebühren in relativer Größe an.
- Es gibt keine Limits, wie viele Trades man am Tag machen kann.

Ich hoffe ich konnte helfen.
Antworten Top
#88
Ich komme eig ganz gut klar mit dem demo konto. Darum möchte ich es auch mit echtem geld versuchen. Oder glaubt ihr das das alles nur ein fake ist und keine gewinne auf die dauer rausholen kann. Was sind eure erfahrungen?
Und was soll ich unter klasischen optionen verstehen? Welche sind das?

Danke für die hilfe. Lächeln
Antworten Top
#89
Wenn es gut mit dem demo konto läuft dann kann man mit dem echtgeld starten.Das ganze ist real und ganz sicher kein fake.
Aber es ist trotzdem sehr schwierig konstant über länger zeit gewinne einzufahren.
Antworten Top
#90
also ich bin auch sehr zufrieden, mit den auszahlungen, mache alles via skrill und als vip status geht es noch ein wenig schneller
bei skrill hole ich mir dann immer das geld vom automaten ist günstiger als auf ein konto zu überweisen
Antworten Top
#91
Wenn du mal ne Stunde Zeit hast: hier ist alles was ich weiß.

https://m.youtube.com/playlist?list=PL5EVQJUlNEQA9VrmoIkwQ4XhcHFemxBEr

Trade mittlerweile mit 1-2 € Starteinsatz, kalkuliert mit 89% Rendite und mit 12 Martingale Wiederholungsstufen.
Ist müßig, in ner Stunde komme ich auf etwa 30€.
Restrisiko ist hoch, da ich über alle Trades gerechnet auf nur 50% Erfolgsquote komme. 60% wäre erstrebenswert und ausreichend, um auf lange Sicht Profit zu machen. Wenn einer so eine Strategie hat, wäre ich höchst verbunden über Infos.

In den 12 Videos in meinem Kanal hast du erstmal das Basiswissen über Anfängerfehler und Grundsätzliches. Mein Tradi gstil mit Martingale ist jedoch mit Vorsicht zu genießen. Bei allem Moneymanagement: Entscheidend ist und bleibt eine gute Trefferquote, sonst verbrennt man nur Kohle,
entweder z.B.
- mit Martingale, kann lange gut gehen und rasche erste Gewinne bringen, dafür kommt der Knall dann plötzlich
- ohne M, also mit gleichen, unabhängigen Einsätzen, da kommt der Tod schleichend, aber beständig?
Antworten Top
#92
Was mich bei IQ Options manchmal aufregt ist der teils unvorhersehbare Lag. Mal kaufe ich eine Option mit ca. einer Sekunde Verzögerung, mal sind es drei bis fünf Sekunden und dann kann es ab und zu sogar noch länger dauern oder ein Kauf einer Option ist gar nicht möglich.
Welche Erfahrungen habt ihr dazu gemacht?
Antworten Top
#93
(18.05.2017, 15:58)patrice schrieb: Nein da fallen keine gebühren an im prinzip alles wie beim demotrading.Ich habe mit 50$ angefangen und auf 70 $ raufgetradet.Danach habe ich 20$ auf skrill auszahlen lassen.
Die restlichen 50 $ habe ich gerade verloren.
Wie gesagt sehr hohes risiko binäre optione zu traden.
Am besten solange wie moeglich auf dem demoacount üben befor man mit echtgeld loslegt.
Das auszahlungslimit gilt soweit ich weiss nur wenn man mit der kreditkarte einzahlt.Darum besser mit skrill einzahlen.

Haha, genau so habe ich auch angefangen. Und die ersten Trades waren riesig aufregend. 20 €, weg, 100 € nachgebuttert, nochmal 100 €, 220 € weg. Hm, aber mit 1.500 €, wo ich ganz oft nachsetzen kann, müsste es klappen Juhu
Nochmal: Ohne Trefferquote verbrennst du nur Geld.

Ich habe meinem Youtubekanal nochmal ein Video hinzugefügt, das Martingale auf den Prüfstand stellt und aufzeigt wie wichtig neben Glück die Trefferquote ist, man kann sich ausrechnen, ob man langfristig Profit holen wird oder nicht. Dazu ist unerlässilich, dass du dir bewusst bist, wie hoch denn deine Trefferquote ist. Um das herauszufinden, kommst du nicht drum herum, Statistik zu führen, sonst bleiben alle Zukunftsüberlegungen nur ein Blindflug und Bauchgefühl. Und der Bauch ist das letzte, worauf man bei IQ hören sollte.

@Yliardin: Die Lags sind manchmal nervig, aber ich glaube auf lange Sicht habe ich dadurch genau so oft verloren, was ich sonst gewonnen hätte, wie anders herum. 
Manchmal kann man in den letzten 3 Sekunden der Kaufzeit nicht mehr einsteigen.
Manchmal sinkt auch die mögliche Investition in einem Asset / Währungspaar so stark ab, dass du deinen Einsatz nicht setzen kannst. Das passiert, wenn bei hoher Indikator-Signalwirkung alle in die selbe Richtung setzen wollen. Der Broker braucht ja stets ein gewissen Gegengewicht. Vielleicht stellt der Broker auch frei Schnauze an der Schraube, um ein paar Martingaler zu knacken, ausschließen würde ich das nicht.
Das passiert jedoch nur im Echtgeldkonto, weswegen die Leute, die mit bis zu 5.000 € im Demomodus umhergeschmissen haben, dann traurig sind, dass Sie ihre Setzreihe abbrechen und die Einsätze bis dahin aufgeben mussten. Auch so macht der Broker Geld, durch Unwissenheit.
Antworten Top
#94
hallo,

Zitat:Man kann sich über meinen Link anmelden

https://iqoption.com/promo/charts-v2_de/?aff=17460

wollte den link gerade verwenden, funktioniert aber nicht.

die letzte meldung ist ja auch schon 3/4 jahr her.

gibts den noch? noch jemand aktiv?

lg krax
Antworten Top
#95
(13.03.2018, 11:54)Kraxtor schrieb: hallo,

Man kann sich über meinen Link anmelden

https://iqoption.com/promo/charts-v2_de/?aff=17460

wollte den link gerade verwenden, funktioniert aber nicht.

die letzte meldung ist ja auch schon 3/4 jahr her.

gibts den noch? noch jemand aktiv?

lg krax

Ich trade nach wie vor bei IQ Option, ist für mich weiterhin der führende Anbieter was BO´s angeht. Ich kann es von meiner Seite aus nur empfehlen.
Antworten Top

Werbung

Werbung

Werbung