Themeninformation
  • Ersteller: Enriko
  • Ansichten: 3772
  • Beiträge: 8
  • Abonnenten: 9
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 1
Projektbewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kostenlos Anmelden 

Facebook

Twitter

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Werbung

Werbung

Thementitel

Binance


"[Vorstellung] Binance" - Diskussion

#1
Programm zahlt mich oder andere Foren-Nutzer, von denen es auch belegt wurde aktuell aus (Status: geprüft)! 
Hallo Community,

ich möchte euch gerne die Kryptobörse Binance vorstellen.

Binance - die Kryptobörse mit vielen frischen Rohdiamanten

Binance ist eine Kryptobörse, die im Juli 2017 gestartet ist.
Sitz ist in Hongkong, weshalb er trotz einiger chinesischen
Einschränkungen ungehindert operieren kann.

Binance ist sehr schnell, verfügt über eine mittlerweile sehr
gute Liquidität und hat eine übersichtliche Benutzeroberfläche,
zu der wir etwas später kommen.

Derzeit hat Binance ein tägliches Volumen von rund
3,8 Milliarden $, damit liegt die Börse am vierten
Platz hinter Bitfinex (5,8 Mrd.), Bithumb (4,7 Mrd.)
und Bittrex (4,2 Mrd) - Tendenz steigend.



An Binance gefällt mir im Gegensatz zu den anderen
Börsen, dass auch ausgefallene Coins gelistet werden,
die man sonst nirgends findet. Binance bietet beinahe
täglich neue Trading Paare an und dürfte vermutlich
auch die erste Börse werden, die BCH-Pairs integriert -
aber das ist vorerst nur ein Gerücht.

Binance ist eine der "alten" zentralen Börsen, die Zukunft
gehört wohl den dezentralen Börsen, aber das ist eine andere
Geschichte. Nach meinem Start in die Kryptowelt auf Poloniex
habe ich schnell Bittrex als Alternative gefunden - und dann kam
auch schon Binance, aufgrund der Empfehlung eines Freundes.

Hier kommen wir auch schon zur ersten Besonderheit von
Binance, nämlich dem Referral System. Lädt man Freunde ein
und registrieren sie sich mit deinem Ref-Link, erhält man künftig
50 % der Trading Gebühren in der jeweiligen Währung direkt
und unkompliziert auf die eigene Balance.


Die Gebühren bei Binance sind vergleichsweise niedrig und man
kann sie sogar noch um 50 Prozent halbieren, wenn man
einstellt, dass die Gebühren mittels BNB (Binance Coin -
https://coinmarketcap.com/currencies/binance-coin/) abgerechnet
werden sollen. Das kann man auf seiner Starseite mittels eines
Schiebereglers machen (rechts oben auf den "Kopf" klicken).

Binance verfügt über alle gängigen Sicherheitsfeatures wie
SMS Auth oder Google Auth, diese müssen allerding gesondert
eingestellt werden. Binance kann zu Beginn ohne Verifizierung
verwendet werden, dann gibt es allerdings ein Limit bei der
Abhebung in der Höhe von 2 BTC. Im Level 2 nach Verifizierung
kann man dann bereits bis zu 100 BTC abheben, darüber hinaus
ist eine eigene Anfrage an Binance notwendig.

Die Verifizierung erfolgt wie man es gewohnt ist: Man gibt seine
Daten ein (inklusive Pass oder ID) und schickt ein Foto, auf dem
"Binance" und das aktulle Datum steht. Nach erfolgter Prüfung
wird der Account mit Level 2 freigeschalten.

Binance ist kein Fiat Exchanger, was soviel heißt, dass du zuerst
BTC (oder eine andere Kryptowährung) besitzen musst. Diese
kannst du dann nach Binance transferieren und mit dem Handeln
beginnen.

In der Leiste oben kommt man über "Exchange" ("Basic" oder
"Advance") zum Handelsplatz, "Labs" ist eher für ICO Betreiber
gedacht, auch das "Launch Pad" fällt in diese Kategorie. Unsere
Balance sehen wir, wenn wir unter "Funds" auf "Deposits
Withdrawals" klicken, hier befindet sich auch die "History", wo
all unsere Aktivitäten protokolliert werden. "News" ist ein
interessanter Punkt, der täglich geklickt werden sollte - hier
befinden sich die Ankündigungen von Binance, welche Coins
wie und wann gelistet werden, etc. etc.

Zentraler Punkt ist jedoch der "Kopf" rechts oben neben der
Sprachauswahl, hier kommt man zu seinem Startbildschirm bzw.
zu den Einstellungen, Verifizierung, etc. etc. Hier gelangt man
auch zum "Binance Referral Program", klickt man oben auf die
Leiste, kommt man auf eine Seite, wo der eigene Ref Link zu
finden ist. Außerdem gibt es hier eine Übersicht, welche
Provisionen man erhalten hat - inklusive Datum und User.


Beim Traden stehen zwei verschiedene Ansichten zur Auswahl -
"Basic" und "Advanced". Für den Beginn empfehle ich die "Basic"
Ansicht, diese bietet eigentlich alles, was der Trader zu Beginn
braucht. In der "Advanced" Ansicht kommen noch einige Tools
und Indikatoren dazu, aber diese zu erklären würde hier wohl
den Rahmen sprengen.

Advanced
EinblendenSpoiler:
Hat man also Krypto-Geld auf Binance überwiesen, kann man
schon loslegen: In der Mitte der "Basic" Ansicht sieht man den
Kursverlauf, am linken oberen Rand kann man den Timeframe
einstellen, rechts oben befindet sich die "market depth", also
die grafische Übersicht über Kauf- und Verkaufangebote.

Rechts oben sieht man eine Übersicht der einzelnen Coins, die
verfügbar sind - seine "Lieblingsmünzen" kann man mit einem
Stern markieren, dann sieht man sie immer gleich auf einen
Blick. Darunter befindet sich die Trade History, also die aktuellen
Bewegungen am Markt der jeweiligen Münze.

Wichtiger ist die linke Spalte, da sieht man die Kaufangebote
(unten) und die Verkaufsangebote (oben) - am wichtigsten ist
der Bereich in der Mitte, wo sich der Preis trifft. Im unteren
Bereich des Bildschirms befinden sich die Kauf- und Verkauf-
Masken, unser wichtigstes Tool.

Noch weiter unten sieht man seine offenen Käufe oder Verkäufe,
diese können mit einem Klick direkt abgebrochen werden. Und
ganz unten sieht man eine Übersicht, was man in den letzten
24 Stunden gekauft oder verkauft hat.

Die Kauf-/Verkaufmaske bietet drei Möglichkeiten, wie man
kaufen/verkaufen kann - "Limit", "Market" und "Stop-Limit".
Wählt man "Limit" aus, gibt man seinen Wunschpreis an, ist
dieser am Markt verfügbar, wird die Order ausgeführt. Wählt
man "Market" aus, wird sofort zum verfügbaren Preis gekauft
und bei "Stop-Limit" hat man die Möglichkeit, Bedingungen zu
definieren. Also etwa, wenn man nur dann kaufen möchte, wenn
der Preis eine gewisse Grenze überspringt.

Auf die Besonderheiten von stop-loss-Order gehe ich hier an
dieser Stelle nicht näher ein, ist man neu auf Kryptobörsen
empfehle ich aber definitiv, zuerst mit kleinen Summen zu
üben, damit man ein Gefühl dafür bekommt, wie es funktioniert.

Wenn jemand interessiert ist, auf Binance zu handeln, bin ich
natürlich gerne bereit, weitere Fragen zu beantworten. Nett
wäre allerdings, wenn ihr euch unter meinen Ref Link anmeldet:


Ich hoffe, die "Vorstellung" von Binance hat euch gefallen
und ist vor allem hilfreich - ein Artikel mit kleinen
Trading Tipps befindet sich bereits in Ausarbeitung.
Antworten Top
#2
So, jetzt ist mein erster längerer Community Artikel fertig - jetzt nur noch schnell einreichen.

Und natürlich freue ich mich auch über Feedback oder eure Fragen zu Binance Lächeln
Antworten Top
#3
Aktuell nimmt Binance keine neuen User auf, um das System nicht zu überlasten. Nach einigen Serverupgrades sollte, so hoffe ich, das Anmelden wieder möglich sein - sobald es soweit ist, werde ich euch informieren.

Alternativ empfehle ich derzeit Kucoin, dort finden sich zahlreiche Coins mit viel Potenzial - hier mein Guide dazu https://x-invest.net/forum/thread-kucoin-anleitung-und-guide-zur-kryptob%C3%B6rse-mit-eigenem-coin?pid=198666#pid198666
Antworten Top
#4
Meiner meinung die zwei besten kryptoboersen die momentan auf dem markt sind.Binance für die bekannten coins und Kucoins für die neuen unbekannteren coins zu traden.Bei beiden sehr schnelle ein und auszahlungen mit geringen gebühren (ca. 1stunde dann wars schon auf dem wallet).
Auch die hauseigenen coins der Binance coin und der Kucoin share sehr zu empfehlen mit sehr gutem wachstum.
Mit diesem beiden exchangern hat man ein sehr breites spectrum an verschiedenen coins abgedeckt zum traden, und benoetigt so gut wie keinen anderen exchanger mehr.
Antworten Top
#5
Laut meinen Informationen wurden die Tore für neue User - vielleicht kurzfristig, vielleicht für immer - wieder geöffnet.

Wer also einen Account bei Binance haben will, der sollte JETZT schnell sein - auf Twitter und Ebay wurden btw schon Accounts zum Kauf angeboten Lächeln
Antworten Top
#6
Gibt es irgendwo eine Ansicht, wie sich ein gekaufer Coin entwickelt hat?
Antworten Top
#7
#6 Beiträge in Welche Coins sind gerade attraktiv verschoben
Antworten Top
#8
Programm zahlt mich oder andere Foren-Nutzer, von denen es auch belegt wurde aktuell aus (Status: geprüft)! 
Stellar Lumens Staking und Airdrop bei Binance

Ab 20.07.2019 gibt es auf Binance die Möglichkeit Stellar Lumens XLM zu staken.
Weiterhin gibts auch einen großen Stellar Lumens Airdrop für alle die ab 10 XLM bei Binance staken.

Wer es testen möchte einfach bei Binance anmelden und mindestens 10 XLM staken.

Start der monatlichen Stellar Rewards ist der 20. Juli 2019. Die Prämien werden täglich berechnet und monatlich bis zum 5. eines Monats ausbezahlt. Die Mindesteinlage sind 10 XLM. Zusätzlich zu diesem neuen Service kündigte Binance einen Airdrop von ca. 9,5 Millionen XLM (rund 745.000 Euro) an. Die erste Verteilung der XLM-Rewards erfolgt am 1. September 2019. Die Auszahlung des Airdrops von weiteren 9,5 Millionen XLM fällt mit der ersten Verteilung der Rewards gemäß dem durchschnittlichen Tagesbestand der Nutzer zusammen. Die Nutzer erhalten ihre ersten XLM-Rewards für die ersten 40 Tage des Einsatzes zusammen mit ihrem Anteil am Pool von 9.500.000 XLM. Obwohl sich die Staking Rewards im Laufe der Zeit geändert haben, da der Bestand in den Wallets gewachsen ist, können Benutzer, die über XLM verfügen, für die erste Ausschüttung mit einem Betrag rechnen, der einem Staking Reward von ungefähr 10 bis 12 Monaten entspricht.

Nähere Infos dazu auf Englisch hier:

https://www.binance.com/en/support/articles/360030727092
Antworten Top
#9
Hallo Markussls,

ich habe deinen Beitrag angepasst und ich habe dein Thema nun in das Binance-Thema verschoben, da es schon eine Vorstellung gibt.
Airdrops darfst du aber mit deinem eigenen Reflink gerne im Airdrop-Thema bewerben.
Antworten Top

Werbung

Werbung

Werbung