Werbung

Taxfix - die intuitive App für deine Steuererklärung (App) - Diskussion

#1
Programm-Status: Zahlt aus 
Servus,

heute stelle ich euch Taxfix vor.



Taxfix eine App die einem bei der Erstellung der Steuererklärung hilft.
Statt ein Formular auszufüllen, bei dem man die Hälfte nicht versteht
und somit gerne mal Geld verschenkt, führt Taxfix einen durch ein Simples Frage-Antwort Prinzip, mit welchem alle Daten erfasst werden, durch die Steuererklärung und übermittelt diese am Ende über die ELSTER Schnittstelle an das Finanzamt.

Hinter Taxfix steht die Taxfix GmbH, welche 2016 von Mathis Büchi und Lino Teuteberg gegründet wurde.
Die Idee war ein Produkt zu entwickeln, welches es ermöglicht die Steuererklärung möglichst simple und ohne großen Zeitaufwand zu erledigen.
Inzwischen ist Taxfix nicht nur in Deutschland sondern auch entsprechend angepasst in Frankreich und Italien verfügbar.


Was unterscheidet Taxfix von einer normalen Steuererklärung?

Bei der normalen Steuererklärung, unabhängig davon ob über Elster oder auf Papier, gilt es ein Formular auszufüllen das oftmals recht kryptisch ist.
So weiß man gerne mal nicht was eigentlich in welche Zeile gehört oder wo zuzuordnen ist.
Zudem gibt man auch Sachen nicht an die man eigentlich absetzten könnte, weil man es schlicht nicht weiß.

Bei Taxfix hingegen gibt es 8 verschiedene Bereiche, welche sich in Lebenssituation, Einkommen, Zuhause, Arbeit, Bildung, Familie, Gesundheit und Finanzen gliedern.
Zu jedem dieser Bereiche werden uns Fragen wie einem Interview gestellt.
Mittels dieser Fragen werden die nötigen Daten erfasst.
Zusätzlich gibt es immer hilfreiche Erklärungen wenn man sich selbst nicht ganz sicher ist.
Hier mal ein Beispiel wie das ganze aussehen kann



Und so geht es dann munter weiter durch die Steuererklärung.

Und hier gibt es nochmal einen Vergleich von Taxfix und Elster:



Weiterhin gibt es bei Taxfix inzwischen die Sofort-Auszahlung der erwarteten Steuerrückzahlung. Dazu weiter unten mehr.

An wenn richtet sich Taxfix

- Singles
- Familien
- Studierende
- Kurzarbeiter:innen
- Arbeitnehmer:innen
- Beamt:innen
- Expats
- Azubis


Wer kann Taxfix nicht verwenden?

Folgende Steuerfälle können derzeit noch nicht mit Taxfix erfasst werden:

- Freiberufler, Selbstständige und Gewerbetreibende
- Rentenempfänger
- Vermietung und Verpachtung von Wohnungen und Häusern
- Unterstützung erwachsener Angehöriger mit Unterhaltszahlungen
- Gewinnermittlung für Land- und Forstwirte
- Einkünfte aus Photovoltaikanlagen


Kann ich auch rückwirkende Steuererklärungen einreichen?

Mit Taxfix können die Steuererklärungen der letzten vier Jahre erstellt werden.


Was ist die Sofort-Auszahlung?

Bei der Sofort-Auszahlung haben wir die möglichkeit 50% der erwarteten Erstattung innerhalb eines Arbeitstages auf das angegebene Bankkonto zu erhalten. Dabei handelt es sich um ein Zinsfreies Darlehen der CB Bank welche eine Partnerbank von Taxfix ist. Laut den Aussagen von Taxfix beeinflusst das Darlehen auch nicht unsere Bonität. Die Tilgung erfolgt dann mit der Rückerstattung der Steuer vom Finnazamt wobei wir dann auch die andere Hälfte der Erstattung erhalten. Aktuell steht diese Funktion jedoch nur über die Taxfix App und nicht über die Browserversion zur verfügung.


Welche Kosten fallen bei Taxfix an?

Die Kosten sind abhängig von der Höhe der Erstattung und ob man zur Abgabe verpflichtet ist oder nicht.



Wenn die Abgabe freiwillig ist und man nicht mehr als 49,99 EUR Ersattung hat zahlt man nicht.
Ist man über den 49,99 EUR oder hat eine Abgabepflicht zahlt man 39,99 EUR für die Abgabe.
Bei Kurzarbeit oder wenn man arbeitslos war in 2020/21 zahlt man nur 19,99 EUR
Die Gebühr wird bei Abgabe der Steuererklärung via SEPA Lastschrift vom Bankkonto eingezogen.


Gibt es ein Referal Programm ? ?

Ja gibt es.
Für jeden geworbenen der eine Steuererklärung mit Taxfix gemacht hat gibt es einen 10 EUR Gutschein.
Zusätzlich bekommt jeder der geworben wurde 50% Rabatt auf seine erste Steuererklärung mit Taxfix.

Wie ist der Support erreichbar ?

E-Mail (Achtung, keine Beantwortung von steuerrelevanten Fragen/Steuerberatung)

EinblendenFazit:


Hier geht zu Taxfix
Antworten Top
Werbung
Werbung
#2
#freigeschaltet [Zur Vorstellung]
Antworten Top
#3
Ich nutze Taxfix mittlerweile seit der Abgabe meiner letzten 5 Steuererklärungen.
Das Frage-Antwort-System macht es hier für mich persönlich wirklich einfach. Da ich tatsächlich keine große Lust habe, mich näher mit der Steuerklärung auseinander zusetzen, aber trotzdem die Steuererstattung abgreifen will, will ich die App nicht mehr missen.
Fürs komplette Durcharbeiten der Fragen benötige ich durchschnittlich 45-60 Minuten und wenn man nach den geltenden maximalen Pauschalbeträgen recherchiert, kann auch ohne Nachweise das Maximum rausgeholt werden.

Seit Neuestem bietet Taxfix vor der Abgabe ans Finanzamt noch die Überprüfung durch einen Wirtschaftsprüfer an (KPW GmbH) gegen einen Aufpreis von 50€. Diese zusätzlich Prüfung soll Plausibilisierungs-Fehler und weitere mögliche Erstattungsmöglichkeiten aufweisen.
Dies hab ich für meine letzte Steuerklärung mal ausprobiert und das Feature gebucht, war von dem Ergebnis jedoch ziemlich enttäuscht. Zum einen wurde kein Befund zur Korrektur gefunden und zum anderen eine "Empfehlung" gegeben, dass ich doch meine Unfallversicherung angeben könnte (ich besitze jedoch keine und habe nicht ohne Grund diesen Punkt ausgelassen). Trotzdem musste ich zahlen.
Also für mich persönlich völlig unnützer Service. Ist für den ein oder anderen jedoch sicherlich sinnvoll.

Alles in Allem nutze ich jedoch jedes Jahr gerne den Service. Aufgrund meiner Faulheit zahle ich auch hier gerne den Preis für die Abgabe.
Antworten Top
#4
(29.03.2022, 08:46)Nicthekid91 schrieb: Ich nutze Taxfix mittlerweile seit der Abgabe meiner letzten 5 Steuererklärungen.
Das Frage-Antwort-System macht es hier für mich persönlich wirklich einfach. Da ich tatsächlich keine große Lust habe, mich näher mit der Steuerklärung auseinander zusetzen, aber trotzdem die Steuererstattung abgreifen will, will ich die App nicht mehr missen.
Fürs komplette Durcharbeiten der Fragen benötige ich durchschnittlich 45-60 Minuten und wenn man nach den geltenden maximalen Pauschalbeträgen recherchiert, kann auch ohne Nachweise das Maximum rausgeholt werden.

Danke für deinen Erfahrungsbericht.
Bei mir ist es tatsächlich erst die zweite Steuererklärung, die erste habe ich aber durch Kurzarbeit kostenlos von Taxfix bekommen und war super zufrieden damit. Aktuell warte ich auf die Erstattung für dieses Jahr, sollte aber bald kommen.

(29.03.2022, 08:46)Nicthekid91 schrieb: Seit Neuestem bietet Taxfix vor der Abgabe ans Finanzamt noch die Überprüfung durch einen Wirtschaftsprüfer an (KPW GmbH) gegen einen Aufpreis von 50€. Diese zusätzlich Prüfung soll Plausibilisierungs-Fehler und weitere mögliche Erstattungsmöglichkeiten aufweisen.
Dies hab ich für meine letzte Steuerklärung mal ausprobiert und das Feature gebucht, war von dem Ergebnis jedoch ziemlich enttäuscht. Zum einen wurde kein Befund zur Korrektur gefunden und zum anderen eine "Empfehlung" gegeben, dass ich doch meine Unfallversicherung angeben könnte (ich besitze jedoch keine und habe nicht ohne Grund diesen Punkt ausgelassen). Trotzdem musste ich zahlen.
Also für mich persönlich völlig unnützer Service. Ist für den ein oder anderen jedoch sicherlich sinnvoll.

Da gebe ich dir allersdings recht, das Feature an sich ist sicher nicht schlecht aber für die meisten Steuererklärungen ist es wahrscheinlich weniger nützlich.

(29.03.2022, 08:46)Nicthekid91 schrieb: Alles in Allem nutze ich jedoch jedes Jahr gerne den Service. Aufgrund meiner Faulheit zahle ich auch hier gerne den Preis für die Abgabe.

Ich persönlich finde es vorallem wesentlich angenehmer als das ELSTER Formular vom Finanzamt.
Antworten Top
#5
Meine Steuerbescheid kam letzte Woche an und es kam das raus was Taxfix errechnet hatte.
Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden vorallem wenn man das Verhältnis Zeitaufwand zu Ertrag betrachtet.
Für etwa 269 EUR Rückerstattung hab ich etwa 10-15 min gebraucht.
Antworten Top
#6
Taxfix ist nun ein Unicorn mit einer Bewertung von über 1 Mrd. USD.
Die neue Kapitalrunde hat gerade nochmal etwa 220 Mio Euro ins Unternehmen fließen lassen mit einigen größeren Geldgebern (z.B. Peter Thiel & Ontarios Lehrer Pensionsfonds).
Im Schnitt zahlen die Steuerzahler 1051 Euro zu viel an den Staat, aber die Hälfte holt es sich nicht wieder.
Antworten Top
Werbung
Werbung
#7
Nach langer, langer Wartezeit (ca. 5 Monate) habe ich nun auch endlich meine Steuererstattung erhalten. Dies lag aber nicht an Taxfix, sondern an meinem zuständigen Finanzamt.
Das Schöne: Ich habe exakt das erhalten, was in der Taxfix App berechnet wurde.
Antworten Top
#8
(22.07.2022, 07:18)Nicthekid91 schrieb: Nach langer, langer Wartezeit (ca. 5 Monate) habe ich nun auch endlich meine Steuererstattung erhalten. Dies lag aber nicht an Taxfix, sondern an meinem zuständigen Finanzamt.
Das Schöne: Ich habe exakt das erhalten, was in der Taxfix App berechnet wurde.

Das freut mich zu hören.

Taxfix bietet inzwischen auch die sogenannte Sofort-Auszahlung an. Dabei erhält man 50% der errechneten Steuererstattung direkt am nächsten Tag auf das Konto (sofern man die Option in Anspruch nimmt) und den Rest nach etwa 6 -12 Wochen, abhängig davon wie lange das Finanzamt für die Bearbeitung braucht. Bei der Sofort-Auszahlung handelt es sich um ein kostenloses Darlehen der CB Bank, einer Partnerbank von Taxfix. Das Darlehen wird mit der Rückerstattung der Steuer getilgt. Laut der Angaben von Taxfix zahlt man auf das Darlehen keine Zinsen.
Antworten Top
#9
(23.07.2022, 02:34)Smart schrieb: Taxfix bietet inzwischen auch die sogenannte Sofort-Auszahlung an. Dabei erhält man 50% der errechneten Steuererstattung direkt am nächsten Tag auf das Konto (sofern man die Option in Anspruch nimmt) und den Rest nach etwa 6 -12 Wochen, abhängig davon wie lange das Finanzamt für die Bearbeitung braucht. Bei der Sofort-Auszahlung handelt es sich um ein kostenloses Darlehen der CB Bank, einer Partnerbank von Taxfix. Das Darlehen wird mit der Rückerstattung der Steuer getilgt. Laut der Angaben von Taxfix zahlt man auf das Darlehen keine Zinsen.

Die Funktion werde ich auf jeden Fall das nächste Mal testen. Ich hab dies schon bei der letzten Erklärung gesehen, aber mich damit nicht groß beschäftigt.
Wenn es nächstes Jahr damit klappt, werde ich auf jeden Fall berichten.
Antworten Top
#10
(22.07.2022, 07:18)Nicthekid91 schrieb: Nach langer, langer Wartezeit (ca. 5 Monate) habe ich nun auch endlich meine Steuererstattung erhalten. Dies lag aber nicht an Taxfix, sondern an meinem zuständigen Finanzamt.
Das Schöne: Ich habe exakt das erhalten, was in der Taxfix App berechnet wurde.


Ich warte auf meinen Bescheid auch schon ein paar Monate, die brauchen ewig..
Kann man auch ausländische Kapitalerträge mit Taxfix einpflegen?
Und weiß jemand, ob man Werbungskosten vorwegtragen kann?

Wobei 39,99€ teurer ist als meine 10€ für eine Steuersoftware. Hat euch Taxfix so viel Arbeit abgenommen?
Antworten Top
#11
(23.07.2022, 10:39)Melius schrieb: Wobei 39,99€ teurer ist als meine 10€ für eine Steuersoftware. Hat euch Taxfix so viel Arbeit abgenommen?

Ich persönlich kann die Frage eindeutig mit Ja beantworten. Muss aber jeder für sich selber "durchrechnen" und schauen, ob es sich lohnt. Taxfix ist sicherlich auch nicht besser als jede andere Steuersoftware. Jedoch bezahle ich gerne die 40€ für das Handling bei der Erstellung der Erklärung, weil ich im Bezug auf Steuern einfach faul bin Lächeln
Antworten Top
Werbung
Werbung
#12
Ja als Arbeitnehmer kannst du ja auch viel importieren vom Finanzamt bzw. Elster, ich selbst nutze ja Smartsteuer und hier zahlst du wie auch bei Taxfix erst bei Abgabe. In 15-30 Minuten wäre die "normale Steuererklärung" durch, sollte man nur Arbeitgeber sein und nicht noch sonstige Nebentätigkeiten oder Nebengewerbe, Betriebe haben.

Zudem diese Kosten sich zu 100% absetzen lassen, aber das sollte dir ja bewusst sein und nicht das Problem sein.
Nur auf lange Wartezeiten musst du dich aktuell einstellen bis du Post zurück bekommst.
Bei mir ist sie jetzt nach 4 Monaten endlich da. (überforderte Finanzämter)
Antworten Top
#13
Hallo zusammen,

seitens Taxfix gibt es selbst keine Neuerungen in der Software.
Da ich meine Steuererklärung bereits sehr früh im Frühjahr mit Taxfix fix erledigt habe, habe ich meine Rückerstattung bereits erhalten (soviel wie von Taxfix errechnet). Werde im nächsten Jahr wieder meine Steuererklärung darüber machen.

Hat von euch in der zwischenzeit noch jemand Taxfix verwendet?
Antworten Top

    Gehe zu:


Taxfix - die intuitive App für deine Steuererklärung (App) - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
App Kryptobank: TRASTRA APP - Krypto-Debitkarte mit IBAN-Konto (Wie Ex Bitwala / Nuri) teamglobe 2 133 Vor 2 Stunden
Letzter Beitrag: teamglobe
Programm-Status: Ungeprüft Taxmacs, Buchhaltungsservice für u.A. Networker, e-Grower, Kryptoverdiener/-investoren, Unternehmer MirandaR 4 513 14.11.2022, 18:14
Letzter Beitrag: MirandaR
Programm-Status: Zahlt aus Kryptobank: MCO - die CryptoCom Exchange EisWuerfel 219 31.882 13.11.2022, 18:10
Letzter Beitrag: EisWuerfel
Programm-Status: Problem / Warnung Bankkonto: Fidor Ungepflegt 19 12.184 12.11.2022, 13:52
Letzter Beitrag: Melius
Programm-Status: Problem / Warnung Kryptobank: Nuri - VISA Karte kostenlos [ehm. Bitwala] X-Invest 154 33.464 09.11.2022, 17:26
Letzter Beitrag: Waldlaeufer
Programm-Status: Zahlt aus Bankkonto: Vivid Money GmbH : Fintech mit bis zu 40€ Cashback für Nekunden Nicthekid91 41 3.657 07.11.2022, 12:49
Letzter Beitrag: Nicthekid91
Programm-Status: Zahlt aus Debitcard: BlackCatCard => schufafreies kostenloses EU Girokonto mit 10 Euro Start-Bonus + kostenlose Mastercar myjob1 17 3.767 06.10.2022, 15:35
Letzter Beitrag: myjob1