Themeninformation
  • Ersteller: beast57
  • Ansichten: 12825
  • Beiträge: 55
  • Abonnenten: 26
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 1
Projektbewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kostenlos Anmelden 

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Twitter

Facebook

Werbung

"[An-/Umfrage] Xapo" - Hauptbeitrag

#57
Anfrage/ Umfrage  
Hallo!
Bin nicht sicher ob richtige Ruprik weil nicht klassische eCurrencie wie wir sie halt
kennen.
Bin auf diesen Anbieter gestoßen und deren Debitcard finde ich sehr interessant.
https://xapo.com/

Forensuche gibt zu diesem Anbieter nichts her was mich doch etwas verwundert.
Scheint mir doch eine weitere gute Alternative zu sein.

Eventuell doch jemand hier der schon Erfahrung mit xapo und der Karte hat?
Gruß
Antworten Top

"[An-/Umfrage] Xapo" - Diskussion

#41
Stimmt habs gestern auch mitbekommen,bleibt die Frage wie lange noch ?
Antworten Top
#42
Welche ist die beste Methode die Bitcoins in Xapo in USD umzutauschen ? Ich dachte an Changer.com oder wird da auch die Gebuehr von 6 USD faellig ?
Antworten Top
#43
(15.06.2017, 15:06)pichoncito schrieb: Welche ist die beste Methode die Bitcoins in Xapo in USD umzutauschen ? Ich dachte an Changer.com oder wird da auch die Gebuehr von 6 USD faellig ?

Die wichtigste Angabe fehlt hier von dir:
Auf welchem Zahlungsprozessor willst du denn die Dollar haben,
oder möchtest du intern auf deinem Xapo Konto Dollars haben?

Bei letzterem ist ein Wechsel nur innerhalb von Xapo möglich,
bei ersterem lohnt es sich die Wechselkurse auf bestchanger.com zu vergleichen
bzw. je nachdem wo du das Geld hinhaben möchtest, kann ich dir auch andere Seiten empfehlen.

mfg
Homer
Antworten Top
#44
Hallo, könnt Ihr bitte einen neuen Thread zu Bitfinex aufmachen? Und interessierten Usern, wie z.B. mir sagen wie man eine Sepa-Überweisung zum Bitfinex-Konto macht?
Mehrere Likes sind dem Threadersteller sicher!

Zu Xapo: Mich kotzt es an daß Xapo sein Überweisungskonto jetzt in Litauen hat. Die hatten doch schon mal ein Konto bei der Postbank und Commerzbank in Deutschland.  Sorry
Antworten Top
#45
Das ist leider üblich bei den ecurrencys die wechseln halt die länder und banken.war bei advcash auch nicht anders.
Antworten Top
#46
Update wegen Bitcoin Fork

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
This communication is to explain what you can expect from Xapo in the event of a fork in the Bitcoin blockchain - which may occur on August 1st, 2017.
There is a proposal, known as Bitcoin Cash, that may create a fork in the Bitcoin network. This means that after August 1st, 2017 there may be two versions of the Bitcoin blockchain and two separate digital currencies: the original Bitcoin and Bitcoin Cash.
Xapo ensures the security of our customers’ bitcoins above all else and, in the event of a fork, your assets will be safe at Xapo.
We may, however, temporarily halt incoming and outgoing transfers from the Bitcoin network until we confirm that such transfers can be done safely.
We may also temporarily suspend the Xapo Debit Card and the conversion from dollars and other currencies to bitcoin and vice versa.
In other words, your assets will be safe at Xapo but you may not be able to transact for a period of time.
In the event of two surviving blockchains, we will support one blockchain, the one with the most accumulated difficulty.
Xapo will give you the choice to withdraw the coins in the secondary blockchain or to let Xapo sell the coins in that secondary blockchain and automatically add that value to your account in the supported blockchain. There is no estimated date as to when this will be determined, as it will be only when we deem it safe and sensible to do so.
So, if you would like to make bitcoin transactions during a fork, you will need to move your bitcoins out of Xapo before 23:00hrs UTC on July 31st. Any funds in the Vault that you would like to use during a fork will need to be retrieved from the Vault no later than 23:00 hrs UTC on July 28th so you have sufficient time to send them out of Xapo before the fork.
If you want to transact with any secondary digital currency that is created after August 1st, you should move your funds out of Xapo now. We do not have an estimated date for when the other supported blockchain will be safe to transact.
At Xapo, your bitcoins are secure and we allow you to decide what to do with the coins in your account.

The Xapo Team
P.S. this is a no-reply email, but if need be, you can contact us!

Antworten Top
#47
Hallo
kann bitte erklärt werden, was da jetzt bei Xapo los ist?  Gebühren ins Unermässliche gestiegen für Senden und Erhalten von btc's  ?

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):

Bitcoin Transaction Fees
Internal bitcoin transactions between Xapo accounts are not subject to processing fees.
The cost to send transactions via the bitcoin network constantly fluctuates. Since the cost to process both incoming and outgoing transactions is continuously changing, we recommend always checking this information!
Outgoing transactions from your Xapo account to an external address will be charged a standard fee of BTC 0.00249124 or you can choose to pay a higher priority fee of BTC 0.00338023 in order to have your transaction processed more quickly! These fees are dynamically calculated at the time of the transaction, so what is shown here are only the current fees and they are always changing.
Wallet
Incoming bitcoin transactions to your Xapo Wallet equal to BTC 0.00165156 or less are subject to a special processing fee of BTC 0.00110104 so as to cover the transaction cost of the bitcoin network. This special processing fee will be automatically deducted from the respective transaction.
For example:
If you receive more than BTC 0.00165156, no fee applies.
If you receive more than BTC 0.00110104 and up to BTC 0.00165156, then a fee of BTC 0.00110104 will be deducted. The amount to be credited will be the difference between the incoming amount and the processing fee.
If you receive less than BTC 0.00110104, then a fee equivalent to the amount received will be charged. In this case, the amount to be credited is 0.
AMOUNT RECEIVED FEE
More than BTC 0.00165156 0
Between BTC 0.00110104 and BTC 0.00165156 BTC 0.00110104
Less than BTC 0.00110104 Total amount received
Vault

Incoming bitcoin transactions to your Xapo Vault equal to BTC 0.00243007 or less are subject to a special processing fee of BTC 0.00162005 so as to cover the transaction cost of the bitcoin network. This special processing fee will be automatically deducted from the respective transaction.
For example:
If you receive more than BTC 0.00243007, no fee applies.
If you receive more than BTC 0.00162005 and up to BTC 0.00243007, then a fee of BTC 0.00162005 will be deducted. The amount to be credited will be the difference between the incoming amount and the processing fee.
If you receive less than BTC 0.00162005, then a fee equivalent to the amount received will be charged. In this case, the amount to be credited is 0.
AMOUNT RECEIVED FEE
More than BTC 0.00243007 0
Between BTC 0.00162005 and BTC 0.00243007 BTC 0.00162005
Less than BTC 0.00162005 Total amount received



Ich kann das zwar übersetzen, aber verstehe es nicht wirklich, zumal ich bei z.B.  blockchain  nicht diese Negativerlebnisse habe.



----------
xapo habe ich eigentlich nur wegen der Debitcard.
Welche Alternativen gibt es, ohne erst BTC in € tauschen zu müssen.

Wie verfahre ich am Besten, wenn ich nur noch in BTC investiere, mir also das Einzahlen in €  das anschließende Umtauschen in $  für versch. Investments einspare ?

Im Voraus vielen Dank für Erklärungen und Ratschläge.
 - marcucciolo -
Antworten Top
#48
Xapo hat vor Monaten schon damit begonnen die fee
exorbitant anzuheben, was damals schon für mich Grund war,
meine täglichen Kleinüberweisungen nur noch via bitfinex
auszuführen. Xapo nutze ich seit dem nur noch wenn ich
Bitcoins via SEPA einkaufen möchte.
Antworten Top
#49
(16.11.2017, 14:09)Marcucciolo schrieb: Hallo
kann bitte erklärt werden, was da jetzt bei Xapo los ist?  Gebühren ins Unermässliche gestiegen für Senden und Erhalten von btc's  ?

quote:
Bitcoin Transaction Fees
Internal bitcoin transactions between Xapo accounts are not subject to processing fees.
The cost to send transactions via the bitcoin network constantly fluctuates. Since the cost to process both incoming and outgoing transactions is continuously changing, we recommend always checking this information!
Outgoing transactions from your Xapo account to an external address will be charged a standard fee of BTC 0.00249124 or you can choose to pay a higher priority fee of BTC 0.00338023 in order to have your transaction processed more quickly! These fees are dynamically calculated at the time of the transaction, so what is shown here are only the current fees and they are always changing.
Wallet
Incoming bitcoin transactions to your Xapo Wallet equal to BTC 0.00165156 or less are subject to a special processing fee of BTC 0.00110104 so as to cover the transaction cost of the bitcoin network. This special processing fee will be automatically deducted from the respective transaction.
For example:
If you receive more than BTC 0.00165156, no fee applies.
If you receive more than BTC 0.00110104 and up to BTC 0.00165156, then a fee of BTC 0.00110104 will be deducted. The amount to be credited will be the difference between the incoming amount and the processing fee.
If you receive less than BTC 0.00110104, then a fee equivalent to the amount received will be charged. In this case, the amount to be credited is 0.
AMOUNT RECEIVED FEE
More than BTC 0.00165156 0
Between BTC 0.00110104 and BTC 0.00165156 BTC 0.00110104
Less than BTC 0.00110104 Total amount received
Vault

Incoming bitcoin transactions to your Xapo Vault equal to BTC 0.00243007 or less are subject to a special processing fee of BTC 0.00162005 so as to cover the transaction cost of the bitcoin network. This special processing fee will be automatically deducted from the respective transaction.
For example:
If you receive more than BTC 0.00243007, no fee applies.
If you receive more than BTC 0.00162005 and up to BTC 0.00243007, then a fee of BTC 0.00162005 will be deducted. The amount to be credited will be the difference between the incoming amount and the processing fee.
If you receive less than BTC 0.00162005, then a fee equivalent to the amount received will be charged. In this case, the amount to be credited is 0.
AMOUNT RECEIVED FEE
More than BTC 0.00243007 0
Between BTC 0.00162005 and BTC 0.00243007 BTC 0.00162005
Less than BTC 0.00162005 Total amount received


Ich kann das zwar übersetzen, aber verstehe es nicht wirklich, zumal ich bei z.B.  blockchain  nicht diese Negativerlebnisse habe.



----------
xapo habe ich eigentlich nur wegen der Debitcard.
Welche Alternativen gibt es, ohne erst BTC in € tauschen zu müssen.

Wie verfahre ich am Besten, wenn ich nur noch in BTC investiere, mir also das Einzahlen in €  das anschließende Umtauschen in $  für versch. Investments einspare ?

Im Voraus vielen Dank für Erklärungen und Ratschläge.
 - marcucciolo -

Würd mich auch interessieren
Antworten Top
#50
Außer Xapo gibt es noch Bitwala, fuzecard oder Tenx mit einer Auszahlungskarte.
Wie da die Btc Überweisungsgebühren sind weiß ich nicht, muß man nachforschen. Evtl. ist man bei Xapo noch gut bedient.
Antworten Top
#51
Hallo. Ich bin neu hier. Habe einige Fragen zu der Xapo Karte. Wie ist das mit dem steuern / Finanzamt. ? Angenommen ich will 5000€ jeden Monat mit der Xapo Karte abheben. Kann das nachvollzieht werden oder läuft Xapo völlig unter dem Radar. ?
Lieben Gruß und Danke schonmal.
Antworten Top
#52
Hallo;
hätte zu Xapo eine Frage!

Vor ca 4 Jahren ein Konto eröffnet, Euro über mein normales Konto (seit vielen Jahren vorhandenes österreichisches Bankkonto) eingezahlt. Möchte nun mein Guthaben auf mein, noch immer gleiches Konto, auszahlen lassen. Ich habe KEINE! Xapo Karte. Kann mir jemand mit Information helfen, wie ich mein Geld wieder aus Xapo bekomme?
Eine normale Überweisung wurde bereits nach einem Tag wieder storniert. Geld liegt am Konto und ich bekomme es nicht wieder!
Bin für jede Hilfe dankbar.
Antworten Top
#53
(04.03.2019, 11:57)Sitri schrieb: Hallo;
hätte zu Xapo eine Frage!

Vor ca 4 Jahren ein Konto eröffnet, Euro über mein normales Konto (seit vielen Jahren vorhandenes österreichisches Bankkonto)  eingezahlt. Möchte nun mein Guthaben auf mein, noch immer gleiches Konto, auszahlen lassen. Ich habe KEINE! Xapo Karte. Kann mir jemand mit Information helfen, wie ich mein Geld wieder aus Xapo bekomme?
Eine normale Überweisung wurde bereits nach einem Tag wieder storniert. Geld liegt am Konto und ich bekomme es nicht wieder!
Bin für jede Hilfe dankbar.

Dass du keine Xapo Karte haben wirst glaub ich dir gerne, die gibt es ja schon leider seit über einem Jahr nicht mehr...
Ein Bekannter von mir hatte mal das Problem, dass er zu lange inaktiv gewesen ist, deswegen hat sich Xapo viel Zeit gelassen da sie sicher gehen wollten dass er tatsächlich der Inhaber ist.

Hast du den Support kontaktiert? Bzw. mit welcher Begründung wurde die Überweisung storniert? Die müssen ja einen Grund genannt haben.
Antworten Top
#54
Erstmal vielen Dank für deine Antwort Positiv
ich bin verifiziert, da gab es keine Probleme. Habe gerade nachgefragt, und zur Sicherheit meine Unterlagen aktualisiert. Alles erledigt. Auf meine Frage an den Support, warum das Geld nicht überwiesen wird, wurde mir mitgeteilt, dass es sich um keine Bank handelt, welche im "Programm" von Xapo vorhanden ist. Es handelt sich um eine "uralte" österreichische Bank, die es seit 1749 bereits gibt.
Ich habe zum Zeitpunkt der Einzahlung mein Geld auch über "meine Bankverbindung" eingezahlt. Da war es anscheinend eine Bank, die von Xapo akzeptiert worden ist. Jetzt bin ich ein wenig ratlos. Neues Konto, aber wo, bei welcher Bank....??? Ich bin ein Depp 2
Antworten Top
#55
(05.03.2019, 19:13)Sitri schrieb: Erstmal vielen Dank für deine Antwort
ich bin verifiziert, da gab es keine Probleme. Habe gerade nachgefragt, und zur Sicherheit meine Unterlagen aktualisiert. Alles erledigt. Auf meine Frage an den Support, warum das Geld nicht überwiesen wird, wurde mir mitgeteilt, dass es sich um keine Bank handelt, welche im "Programm" von Xapo vorhanden ist. Es handelt sich um eine "uralte" österreichische Bank, die es seit 1749 bereits gibt.
Ich habe zum Zeitpunkt der Einzahlung mein Geld auch über "meine Bankverbindung" eingezahlt. Da war es anscheinend eine Bank, die von Xapo akzeptiert worden ist. Jetzt bin ich ein wenig ratlos. Neues Konto, aber wo, bei welcher Bank....???

Du könntest auch dein Guthaben in Bitcoin umwandeln und zu Bitpanda schicken um es dann von dort wieder zu verkaufen und abzuheben.

Bei Bitpanda braucht man da wohl auch keine Verifizierung.

Ist zwar etwas aufwendig aber einfach als direkt ein neues Bankkonto aufzumachen.
Antworten Top
#56
Danke, du hast recht, umständlich, mit Verlust verbunden, aber ganz sicher anscheinend die einzige und beste Methode an mein Geld zu kommen. Werde das mal in Angriff nehmen.
Vielen Dank
Freudentanz 3
Antworten Top


Werbung