Werbung

"Forex4Charity - Forex Signale" - Hauptbeitrag

#68
Stern / Sticky 
Hallo Community,

ich möchte unsere Firma „Forex4Charity“ vorstellen. Wir (Hauke und Steffen) traden seit vielen Jahren profitabel und bieten Forex-Signale an.

Wir sind seit September 2017 mit dem Projekt „Forex4Charity“ an die Öffentlichkeit gegangen. Grundprinzip ist, dass wir Interessenten gegen eine vergleichsweise geringe monatliche Gebühr regelmäßig sogenannte „Forex-Signale“ zukommen lassen. Das Ganze kann jede/r 2 Monate gratis testen und sich so ohne jedes Risiko ein Bild und einen Eindruck von unseren Signalen machen.

Basis dieser „Signale“ sind unsere eigenen Trading-Vorgänge, welche wir persönlich in unseren eigenen Trading-Konten vornehmen. Exakt(!) diese Informationen geben wir dann auch regelmäßig an unsere Kunden/Interessenten weiter, so dass diese ganz bequem unsere Signale für sich selber „nachmachen“ bzw. kopieren können.

Die Vorteile für die Kunden liegen also insbesondere in Folgendem:

-2 Monate gratis testen und somit keinerlei Risiko eingehen. Man kann am Ende der 2 Monate (oder auch zwischendurch jederzeit) mit einer E-Mail kündigen und hätte in einem solchen Fall nicht einen einzigen Cent bezahlt.

-Ein Kunde benötigt keinerlei Vorwissen oder Erfahrung im Forex-Trading, müsste also nicht die dafür notwendige jahrelange „Lernkurve“ gehen.

-Man benötigt nur maximal 1-3 Minuten Zeit am Tag, mehr nicht. Wir traden Langzeittrends, daher reicht es, z. B. einmal morgens und einmal abends (oder auch nur einmal am Tag, ganz nach Belieben), die Trades zu eröffnen bzw. zu schließen.

-Man erzielt eine durchaus respektable monatliche Rendite (unser bestes Ergebnis war bisher 39,1% Rendite im Monat, unser schlechtestes 4,95% Rendite im Monat). Jede Woche veröffentlichen wir unsere Ergebnisse bei Youtube mit Einblick in ein MT4 (Metatrader 4-)- Konto.

Hier z.B. das Ergebnis der KW 43 (2018):

https://youtu.be/AIkgXGZeGe0

-Das Trading-Kapital wird nicht(!) an uns gegeben, sondern man zahlt selbiges ganz seriös bei einem offiziell zugelassenen Broker ein. Wir kommen also zu keinem(!) Zeitpunkt in Berührung mit dem Trading-Kapital des Kunden. Wir senden „nur“ die Signale, mehr nicht.

Hier sind unsere Renditen seit dem Bestehen unseres Unternehmens Forex4Charity:

Oktober 2017: 20,45%
November 2017: 4,95%
Dezember 2017: 12,0%
Januar 2018: 12,4%
Februar 2018: 6,2%
März 2018: 16,65%
April 2018: 20,55%
Mai 2018: 39,1%
Juni 2018: 12,75%
Juli 2018: 9,75%
August 2018: 6,0%
September 2018: 11,55%

Das hättest Du auf Basis dieser Zahlen mit uns in den letzten 12 Monaten verdienen können:

Startkapital 2500 € = Ca. 12000 €
Startkapital 5000 € = Ca. 24000 €
Starkapital 10000 € = Ca. 48000 €

Monatliche Gebühr (muss man erst ab dem 3. Monat zahlen, die ersten beiden Monate hingegen sind völlig kostenfrei) beträgt zur Zeit netto 79,90 €.

Mittlerweile haben wir zudem auch ein Partnerprogramm, in dem wir 50 % der Gebühr als Provision für jedes neu geworbene Mitglied zahlen (Monat für Monat für Monat immer wieder 50%!).
Diese Provision wird jeden Monat gezahlt, solange das Mitglied bei uns ist.

Mittlerweile haben wir knapp 300 Mitglieder, die mit unseren Signalen Geld verdienen.

Weitere Informationen gibt es auf folgenden Seiten:
Online-Seminar (mit allen Details zu unserem System):

https://forex-4-charity.com/mehr-infos-zu-den-signalen

Anmeldung für unser Partnerprogramm:

https://forex-4-charity.com/partnerprogramm/

Direkte Anmeldung zu den kostenfreien beiden Probemonaten (man bekommt dann umgehend alle wichtigen Infos zum Start per Mail zugesendet):

https://forex-4-charity.com/spezialrabatt

Facebook: Forex4Charity
YouTube: Forex4Charity
Instagram: Forex4Charity

Bei weiteren Fragen meldet euch gerne hier,


Dr. Hauke Kiene
Steffen Quade

Forex4Charity
Top

"Forex4Charity - Forex Signale" - Diskussion

#61
(05.12.2018, 14:15)steffen schrieb: Hier nochmal die Erklärung zu unserem Drawdown. Diese Thematik ist bei unserer Strategie etwas spezieller als bei anderen Trading Strategien. Daher zeigen wir die Equity nicht mehr (Im September und Oktober lag diese weit im Plus, haben wir auch nicht gezeigt.)
Du gibst Dir ja wirklich viel Mühe mit Deinen Erklärungen. Ehrlich gesagt überzeugen sie mich dennoch nicht. Wenn die Equity, d.h. also die offenen Trades sogar weit im Plus gelegen haben, dann wäre dies des Zeigens wert gewesen! Dann wäre sogar ich ins Grübeln gekommen ob ich Euch 2 Monate teste. Also bitte zeigt künftig auch die Equity, die gehört zur Einschätzung der Qualität einer Strategie dazu.
(05.12.2018, 14:15)steffen schrieb: Und weil ich immer wieder myfxbook lese, mal eine Erläuterung dazu:

Zu MyfxBook etc.: Wir sind dort zum einen nicht vertreten, weil wir uns ganz bewusst abheben möchten von anderen.
Das hat auch mit Marketing und der konkreten Zielgruppendefinition zu tun:
Unsere Hauptzielgruppe sind ja nicht primär Menschen, die schon Erfahrung haben im Trading (und denen deshalb Myfxbook geläufig ist), sondern eben primär jene, die Geld verdienen wollen. Die wollen einfach nur auf möglichst simple Art und ohne große Anstrengung und Zeit Geld verdienen.
Fraglich, ob Ihr Euch positiv abhebt indem Ihr nicht bei myfxbook vertreten seid...
Wozu habt Ihr eigentlich Marketing bzw. Abonnenten nötig wenn Ihr so exorbitant hohe Gewinne mit Eurer Strategie macht?
Wenn man auf möglichst simple Art und ohne große Anstrengung Geld verdienen möchte, abonniert man Signale die ohne Zeitverzug automatisch ins Konto kopiert werden. Diese Signale sind teilweise sogar kostenlos.
(05.12.2018, 14:15)steffen schrieb: Warum das unsere Zielgruppe ist?

Weil sie größer ist als eine mögliche Zielgruppe der
"Forex-Erfahrenen"...Wink...

Und wo die Zielgruppe größer ist, da kann man mutmaßlich auch mehr Kunden bzw. Gewinn erzielen.
Aha... Gewinn erzielen durch möglichst viele Kunden... wirft Eure Strategie vielleicht doch nicht so exorbitant hohe Gewinne ab?
(05.12.2018, 14:15)steffen schrieb: Zum zweiten ist das Problem an solchen Plattformen in unserem Fall auch folgendes: Niemand auf der Welt tradet so wie wir. Das soll jetzt nichtangeberisch sein, sondern einfach nur analytisch-beschreibend: Unsere Strategien basieren auf so vielen Variablen, Eventualitäten, Erfahrungen,
Chartanalysen etc. etc., wir haben das alles über die Jahre selber entwickelt.
Somit kann niemand wirklich nachvollziehen, wie oder was wir traden (auch nicht auf myfxbook).

Andererseits aber zieht, und darin liegt dann die Paradoxität, man dann vermeintlich vergleichbare Kennzahlen wie z. B. den drawdown heran (dazu unten mehr), um vermeintlich einschätzen zu können, ob wir das hier wohl gut oder schlecht machen...
Ich bleibe dabei: ein verifiziertes Echtgeldkonto auf myfxbook würde für Transparenz und Einschätzbarkeit sorgen. Der Drawdown und dessen Dauer ist, egal bei welcher Strategie, überaus wichtig zur Risikoeinschätzung. Übrigens hast Du gar nicht auf meine Frage geantwortet, weshalb Ihr nicht auf einem Echtgeldkonto mit 5000 € Einzahlung handelt und das herzeigt.
(05.12.2018, 14:15)steffen schrieb: Was würde also passieren, wenn wir auf myfxbook wären? Wir hätten ständig Diskussionen bezüglich etwaiger vermeintlich vergleichbarer Maßzahlen mit irgendwelchen Personen, die sich für Trading-erfahren halten.
Und nun habt Ihr diese Diskussionen hier am Hals, ohne auf myfxbook vertreten zu sein, bzw. sogar z.T. auch genau deshalb.
(05.12.2018, 14:15)steffen schrieb: Fakt ist aber, dass wir seit Jahren solch hohe Renditen einfahren wie sonst nur wenige...Wink. Warum also ständig solche Diskussionen führen? Ist uns einfach viel zu stressig...
Wenn Ihr solch hohe Renditen einfahrt, warum wollt Ihr dann möglichst viele Kunden anwerben? Da bleiben die stressigen Diskussionen nicht aus...

(05.12.2018, 19:16)goasianow schrieb: Ja, sag ich doch, du bist nicht ernsthaft interessiert, das war gleich mein Endruck, sondern kritisierst nur, willst nicht einmal die kostenlosen 2 Probemonate ausprobieren. Ist doch okay. niemand wird gezwungen, bei F4C mitzumachen. Ich weiß nicht was du genau und wie du tradest und wie viel tausend Euro du in diesem Jahr damit gemacht hast. Aber eines glaube ich mit Sicherheit zu wissen: Mit F4C wirst du wesentlich erfolgreicher und vor allem auch ruhiger traden, denn du wirst bald wissen, wenn du ein paar Wochen dabei bist, dass es nur noch nach oben gehen wird, wenn du dich an die Strategie von F4C hältst. Viel Glück, so oder so!
Doch, mich interessieren Strategien von anderen Tradern schon. Um zu entscheiden, ob ich diese nachtraden möchte, setze ich mich vorher kritisch damit auseinander. Fallen mir Ungereimtheiten auf, werde ich mein Geld nicht dafür riskieren.
Warum versuchst Du nur mich so sehr von F4C zu überzeugen Skeptisch Überzeugen können mich nur transparent dargestellte Tatsachen, und dazu gehört natürlich auch der Handel auf einem Echtkonto, und nicht auf einer Demo!
Ich wünsche Dir auch weiterhin viel Glück mit F4C.
Top
#62
(05.12.2018, 19:32)08Fuffzehn schrieb:
(05.12.2018, 14:15)steffen schrieb: Hier nochmal die Erklärung zu unserem Drawdown. Diese Thematik ist bei unserer Strategie etwas spezieller als bei anderen Trading Strategien. Daher zeigen wir die Equity nicht mehr (Im September und Oktober lag diese weit im Plus, haben wir auch nicht gezeigt.)
Du gibst Dir ja wirklich viel Mühe mit Deinen Erklärungen. Ehrlich gesagt überzeugen sie mich dennoch nicht. Wenn die Equity, d.h. also die offenen Trades sogar weit im Plus gelegen haben, dann wäre dies des Zeigens wert gewesen! Dann wäre sogar ich ins Grübeln gekommen ob ich Euch 2 Monate teste. Also bitte zeigt künftig auch die Equity, die gehört zur Einschätzung der Qualität einer Strategie dazu.

(05.12.2018, 14:15)steffen schrieb: Und weil ich immer wieder myfxbook lese, mal eine Erläuterung dazu:

Zu MyfxBook etc.: Wir sind dort zum einen nicht vertreten, weil wir uns ganz bewusst abheben möchten von anderen.
Das hat auch mit Marketing und der konkreten Zielgruppendefinition zu tun:
Unsere Hauptzielgruppe sind ja nicht primär Menschen, die schon Erfahrung haben im Trading (und denen deshalb Myfxbook geläufig ist), sondern eben primär jene, die Geld verdienen wollen. Die wollen einfach nur auf möglichst simple Art und ohne große Anstrengung und Zeit Geld verdienen.
Fraglich, ob Ihr Euch positiv abhebt indem Ihr nicht bei myfxbook vertreten seid...
Wozu habt Ihr eigentlich Marketing bzw. Abonnenten nötig wenn Ihr so exorbitant hohe Gewinne mit Eurer Strategie macht?
Wenn man auf möglichst simple Art und ohne große Anstrengung Geld verdienen möchte, abonniert man Signale die ohne Zeitverzug automatisch ins Konto kopiert werden. Diese Signale sind teilweise sogar kostenlos.

(05.12.2018, 14:15)steffen schrieb: Warum das unsere Zielgruppe ist?

Weil sie größer ist als eine mögliche Zielgruppe der
"Forex-Erfahrenen"...Wink...

Und wo die Zielgruppe größer ist, da kann man mutmaßlich auch mehr Kunden bzw. Gewinn erzielen.
Aha... Gewinn erzielen durch möglichst viele Kunden... wirft Eure Strategie vielleicht doch nicht so exorbitant hohe Gewinne ab?

(05.12.2018, 14:15)steffen schrieb: Zum zweiten ist das Problem an solchen Plattformen in unserem Fall auch folgendes: Niemand auf der Welt tradet so wie wir. Das soll jetzt nichtangeberisch sein, sondern einfach nur analytisch-beschreibend: Unsere Strategien basieren auf so vielen Variablen, Eventualitäten, Erfahrungen,
Chartanalysen etc. etc., wir haben das alles über die Jahre selber entwickelt.
Somit kann niemand wirklich nachvollziehen, wie oder was wir traden (auch nicht auf myfxbook).

Andererseits aber zieht, und darin liegt dann die Paradoxität, man dann vermeintlich vergleichbare Kennzahlen wie z. B. den drawdown heran (dazu unten mehr), um vermeintlich einschätzen zu können, ob wir das hier wohl gut oder schlecht machen...
Ich bleibe dabei: ein verifiziertes Echtgeldkonto auf myfxbook würde für Transparenz und Einschätzbarkeit sorgen. Der Drawdown und dessen Dauer ist, egal bei welcher Strategie, überaus wichtig zur Risikoeinschätzung. Übrigens hast Du gar nicht auf meine Frage geantwortet, weshalb Ihr nicht auf einem Echtgeldkonto mit 5000 € Einzahlung handelt und das herzeigt.

(05.12.2018, 14:15)steffen schrieb: Was würde also passieren, wenn wir auf myfxbook wären? Wir hätten ständig Diskussionen bezüglich etwaiger vermeintlich vergleichbarer Maßzahlen mit irgendwelchen Personen, die sich für Trading-erfahren halten.
Und nun habt Ihr diese Diskussionen hier am Hals, ohne auf myfxbook vertreten zu sein, bzw. sogar z.T. auch genau deshalb.

(05.12.2018, 14:15)steffen schrieb: Fakt ist aber, dass wir seit Jahren solch hohe Renditen einfahren wie sonst nur wenige...Wink. Warum also ständig solche Diskussionen führen? Ist uns einfach viel zu stressig...
Wenn Ihr solch hohe Renditen einfahrt, warum wollt Ihr dann möglichst viele Kunden anwerben? Da bleiben die stressigen Diskussionen nicht aus...
Das meiste wurde ja innherhalb dieses Themas schon beantwortet. Lies dir gerne nochmal meine Antworten durch.

Wie viele Gewinne wir machen, siehst du ja wöchentlich aufgeführt.

Zu dem zeigen der positiven equity, schau dir z.B. dieses video an:
https://youtu.be/DVqoYvQnjuU
Das ist vom 6.11.2018 und zeigt unser Demokonto mit einer Euqity von über 9000 plus.

Ansonsten kann ich dir nur empfehlen, einfach mal die Probemonate zu machen.
Wenn du selber erfolgreich tradest, kannst du so ja am besten schauen, wie unsere Signale sind.

Wenn du uns nicht glaubst oder keine Lust hast uns zu testen, auch völlig in Ordnung Lächeln
Top
#63
(05.12.2018, 20:14)steffen schrieb: Zu dem zeigen der positiven equity, schau dir z.B. dieses video an:
https://youtu.be/DVqoYvQnjuU
Das ist vom 6.11.2018 und zeigt unser Demokonto mit einer Euqity von über 9000 plus.

Ansonsten kann ich dir nur empfehlen, einfach mal die Probemonate zu machen.
Wenn du selber erfolgreich tradest, kannst du so ja am besten schauen, wie unsere Signale sind.

Wenn du uns nicht glaubst oder keine Lust hast uns zu testen, auch völlig in Ordnung Lächeln
Das Video mit der positiven Equity vom 6.11.18 ist mir entgangen, dennoch:
Es ist nur eine Demo! Dass Ihr Euer Privatkonto mit den Millionenbeträgen, die bei solch exorbitanten Gewinnen sicherlich schon aufgelaufen sind, nicht öffentlich zeigen wollt, verstehe ich. Aber ich kann nicht nachvollziehen, weshalb Ihr zum Vorführen kein mit 5000 € bestücktes Echtgeldkonto zeigen wollt und Eure Zeit mit einer Demo vertut, die weder überzeugend ist, noch Euch Gewinne bringt.
Eure Argumente, kein verifiziertes Konto mit myfxbook zu verlinken, überzeugen mich nicht.
(05.12.2018, 14:15)steffen schrieb: Unsere Hauptzielgruppe sind ja nicht primär Menschen, die schon Erfahrung haben im Trading
Menschen ohne Tradingerfahrung sind sicher die unkompliziertere Zielgruppe, die sich von einer bei YT vorgeführten Demo überzeugen lässt. Zu dieser Zielgruppe zähle ich definitiv nicht mehr. Ich werde Euch aber weiterhin beobachten weil es spannend ist, ganz entspannt von der Seitenlinie zuzusehen wie lange Eure Strategie wohl gutgeht.
Top
#64
Konnte schon jemand Erfahrung mit den Brokern sammeln die vorgeschlagen werden zwecks Auszahlung etc ?

Werde auch demnächst hier einsteigen.

Liebe Grüße.
Top
#65
(05.12.2018, 22:30)sinexx schrieb: Konnte schon jemand Erfahrung mit den Brokern sammeln die vorgeschlagen werden zwecks Auszahlung etc ?

Werde auch demnächst hier einsteigen.

Liebe Grüße.

Ich habe den Broker VantageFX und lasse mir jede Woche Geld Auszahlen ... über Neteller nach 2-3 Tagen verfügbar .
Bin seit Juli bei Forex4Charity und bin sehr zufrieden , die Wochen Ergebnisse die auf Youtube gezeigt werden Stimmen mit meinen Account überein.
Hier gebe ich mein Geld keiner Firma , ich verfolge nur die Tipps ....und Fertig,
Ich hatte für ca 4 Wochen ein Demo Account um alles zu Testen, j,.... bevor ich mein Geld verwendete. ( leider habe 4 Wochen Gewinn verloren )
Lange Rede kurzer Sinn... ICH BIN ZUFRIEDEN.
Danke dem Team FOREX4CHARITY
Top
#66
Unser Ergebnis der letzten Woche (KW49):


Gesamtgewinn 160 Pips.

12 Trades neu eröffnet

5 Trades geschlossen.

Davon waren 2 Verlusttrades und 3 Gewinnertrades.

Die Details gibt es hier:

https://youtu.be/0aO5xRpnMLU
Top
#67
(Gestern, 12:33)steffen schrieb: Die Details gibt es hier:

https://youtu.be/0aO5xRpnMLU

Sehr überzeugend, diese Details. Ihr zeigt ja nicht mal mehr die Demo her.
Top

Werbung




Zusammenfassung aller Aktivitäten
Melde dich kostenlos an um alle Beiträge zu sehen (inklusive Marktplatz-, Wechselstube- und Investment-Angebote der Community).
Zuletzt geschriebene Beiträge
Forum Thema/ Programm Datum, Zeit  Beitrag Author
Gesponsert:   Forex4Charity - Forex Signale Vor 4 Stunden 08Fuffzehn steffen
MLM- & Hybrid-Programme   SkyWay Capital Vor 46 Minuten Freigeist Freigeist
High Yield Investments   Mineconomy Vor 2 Stunden Testpilot Testpilot
MLM- & Hybrid-Programme   Project X Vor 3 Stunden HIClub HIClub
Signalgeber & Bots   Forex4Charity - Forex Signale Vor 4 Stunden 08Fuffzehn steffen
High Yield Investments   Dominant Finance Vor 4 Stunden DarkMelius DarkMelius
Geschlossene Programme   EVisionTeam Vor 5 Stunden MirandaR MirandaR
Foren-Regeln   Allgemeine Teilnahme-Regeln [PFLICHT!] Vor 6 Stunden j3nsss Nummer1
Monitor Listings   CryptoLux Vor 7 Stunden Haudi AdminListing
High Yield Investments   crypto300club Vor 9 Stunden viko30 viko30
MLM- & Hybrid-Programme   Revtecs Network Vor 11 Stunden derkalchi derkalchi
MLM- & Hybrid-Programme   Admox Gestern, 12:51 MirandaR MirandaR
MLM- & Hybrid-Programme   FXEA Gestern, 11:17 Flyboy gsmfreak
Fragen und Diskussionen zu Wetten &...   Bot auf BET365 Gestern, 06:55 Smart goldy0001
Prelaunches & Sleeper   T1WP - The One World Project Gestern, 04:23 MirandaR MirandaR
High Yield Investments   Cointonix Gestern, 01:30 Nummer1 Testpilot
Die neusten Mitglieder
Mike20181 Gestern
HaWeVau 09.12
Nicokrau 08.12
InvestmentPortfA 05.12
Matteo 05.12
bennybenassi 05.12
Cryptocraig 04.12
Am besten bewertet
Nuggiator 2457
EvilsMAMA 1875
Chris Cross 1565
Buffa 1501
HooDies 1097
Sensation 710
jogi 621
Am meisten Beiträge
  OneCoin 2103
  SkyWay Capital 1663
  Advcash - Advanced Cash 1594
  Lopoca 963
  Perfect Money 609
  MSX - MySystemX 601
  Payeer 454
Am meisten betrachtet
  OneCoin 538947
  Advcash - Advanced Cash 322784
  MSX - MySystemX 135367
  Payeer 124846
  Lopoca 124564
  Thema Steuern beim Online Investier... 118514
  Perfect Money 101435

Aktionen für dieses Thema

Themeninformation
  • Themenersteller: steffen
  • Ansichten: 5844
  • Abonnenten: 24
  • Beiträge: 66
Themenresonanz: % 100
Auf sozialen Netzwerken teilen:

Update-Shoutbox

Die letzten Updates auf X-Invest:

ArchivProtokolle


Aktive Benutzer im Thema
Aktive Nutzer die sich dieses Thema gerade ansehen:
1 Gast/Gäste


Mehr Themen dieses Bereiches
Programm ist neu und muss noch auf Auszahlungsfähigkeit überprüft werden (Status: Testphase)! Roboforex
  Coinlend
  New York Signals
  Profit Buddy - Überteuertes Technik Spielzeug oder tatsächlicher Mehrwert ?
  CryptoHopper - Trading Bot

Dieses Thema durchsuchen


oder alles durchsuchen (in über 50 Bereichen)

Social Media

Aktionen für dieses Thema