Themeninformation
  • Ersteller: btwolf
  • Ansichten: 1726
  • Beiträge: 3
  • Abonnenten: 0
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 1
Projektbewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kostenlos Anmelden 

Facebook

Twitter

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Werbung

Werbung

Thementitel

BitShares, BitAssets, Blockchain


"[Vorstellung] BitShares, BitAssets, Blockchain" - Diskussion

#1
Programm zahlt mich oder andere Foren-Nutzer, von denen es auch belegt wurde aktuell aus (Status: geprüft)! 
Hallo Cryptofreunde,

mit dem heutigen Tag ist die erste Deutsche BitShares Informationsseite online und für jedermann zugänglich.
Das Angebot wird kontinuierlich ausgebaut, es lohnt sich also ab und an vorbei zu schauen.
Kritik und Anregungen sind erwünscht.

http://www.btswolf.de

Ich halte euch an dieser Stelle über das Informationsangebot auf dem laufenden.

Gruß
T

###########################################
Was ist BitShares

"Der Erwerb hier vorgestellter Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum Verlust des eingesetzten Vermögens führen. In Aussicht gestellte Erträge sind nicht gewährleistet und können niedriger ausfallen. Diese Webseite und Blogartikel enthalten Affiliate bzw. Referral Links.“
[Bild: image.png]

 

Den Begriff BitShares kann man auf vielen Ebenen verstehen und jede Ebene hat ihren eigenen Vorzüge und Anwendungsgebiete.


BitShares ist eine Idee.


 „Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“ Victor Hugo (1802 - 1885)



. deren Zeit gekommen ist. BitShares in seiner heutigen Form findet zwar noch limitiert Anwendung, aber die Idee hinter BitShares, BitAssets und gewaltfreier Selbstkontrolle ist so mächtig dass keine Kraft der Welt es aufhalten kann. Die Idee wird immer in der ein oder anderen Form fortleben.

Das gesamte Konzept von Zahlen, in einem dezentralen Hauptbuch, die einen Wert haben, ist kollektiv in den Köpfen der BitShares Gemeinschaft gespeichert. Es spielt keine Rolle welche Form dieses Hauptbuch annimmt, es zählt nur die gemeinsame Idee von "wem gehört was".

Wir müssen nicht mehr nur auf die Rechtsprechung vertrauen um als Schiedsrichter über Eigentumsrechte entscheiden zu lassen.  BitShares ermöglicht der Gemeinschaft die unmissverständliche Übereinstimmung darüber wem was gehört. In vielerlei Hinsicht ist es vergleichbar mit großen Rai Steinen die unbeweglich sind, aber als Zahlungsmittel verwendet werden und über deren Wert Konsens in der Gemeinschaft herrscht.


BitShares ist eine Software
Genauer gesagt ist BitShares eine verteilte Mehrbenutzer-Datenbank für die die Berechtigung zur Aktualisierung, durch vordefinierte Regeln und kryptographische Schlüssel (Public-Key) erteilt wird. BitShares auf dieser Ebene zu verstehen interessiert zwar die wenigsten Menschen aber es ist ein wichtiger Bestandteil.

Die Software ist quelloffen, leicht zu kopieren & zu modifizieren und am wichtigsten durch die freie Meinungsäußerung geschützt. Das bedeutet auf dieser Ebene kann fast nichts BitShares aufhalten, ausgenommen einem Ereignis das quasi alle digitalen Daten zerstört. Regierungen versuchten es bereits früher und scheiterten daran kryptographische Software wie Waffen zu regulieren und darüber Exportauflagen zu verhängen.

BitShares ist frei von Urheberrechten (Public Domain).


BitShares ist ein Netzwerk

Auf der nächsten Ebene ist BitShares ein Netzwerk aus Computern, das von Individuen auf der ganzen Welt verteilt betrieben wird und deren Datenbank gemäß den definierten Software-Regeln synchron gehalten wird.

 

Solange mindestens zwei Computer über das Internet miteinander kommunizieren können überlebt das BitShares Netzwerk. Jeder einzelne Computer hält eine vollständige Kopie der Datenbank und stellt sicher das niemand die öffentlichen Einträge verändern kann. Diese unveränderbaren Einträge bilden die Grundlage für die nächsten Ebenen.



BitShares ist ein Hauptbuch
Ein Hauptbuch enthält Kontodaten und Kontobewegungen. Jede Bank, Firma und Organisation hat ein Hauptbuch um damit nachzuvollziehen wem was gehört. Das BitShares Hauptbuch ist sehr stabil da es auf einem stark verteilten, voll transparenten Netzwerk basiert und durch die aktuellste kryptographische Technologie gesichert wird.

Vergleichen wir das mit anderen Formen von Hauptbüchern weltweit. Hauptbücher aus Papier können verloren gehen, gestohlen oder verbrannt  werden. Digitale Hauptbücher wie es sie zu kaufen gibt sind zentral verwaltet, können verändert und zurückdatiert werden.

Auch erweiterte Hauptbücher wie sie im Bankensektor Anwendung finden sind  intransparent, oft inkonsistent und anfällig für menschliches Fehlverhalten.

Fragen sie z.B. die Eigentümer von MF Global wohin denn deren Anlegergelder verschwunden sind. Fragen sie die großen Banken wer wirklich das Gold besitzt und wie oft die selbe Feinunze als Sicherheit Verwendung findet; sie können es ihnen mit keinem Maß an Sicherheit sagen. 

Alle weltweit gängigen Hauptbücher sind bereits an der Basis verwundbar wenn es darum geht zuverlässig nachzuvollziehen "wem gehört was". Daher kommt auch der Begriff "Bücher frisieren". Heutige Hauptbücher haben einfach nicht die notwendige Technologie um betrügerischen Veränderungen entgegen zu wirken. Die einzige Lösung sind manuelle Überprüfungen, aber diese sind teuer, zeit intensiv, nicht-öffentlich und nur so vertrauenswürdig wie die Prüfenden selbst (sieheEnron).

Ein BitShares basiertes Hauptbuch (Blockchain) ändert all das in einer längst notwendigen Art und Weise.


BitShares ist wie eine globale Aktiengesellschaft
Aktiengesellschaften sind lediglich Hauptbücher die Besitztümer für eine gemeinsame Sache erfassen. Wenn Sie Aktien oder Anteile ausgeben ist das nichts anderes als Hauptbucheinträge zu erstellen die erfassen wer wie viel Prozent an der Organisation besitzt. Aktiengesellschaften werden von Direktoren geleitet die von den Anteilseignern gewählt wurden, mit Abstimmungen die wiederum in den Hauptbüchern festgehalten werden. Aktiengesellschaften haben Geschäftsmodelle die darauf abzielen Profit für die Anteilseigner zu erwirtschaften. Dazu erfassen Sie alle Geschäftstransaktionen in ihren Büchern, welche in der Theorie von den Anteilseignern überprüft werden können, um auszuschließen das etwas veruntreut wird.

In BitShares ist das Hauptbuch unveränderlich und öffentlich einsehbar.


BitShares ist eine Börse
Die Frankfurter Börse ist ein Unternehmen das ein Hauptbuch verwendet um Besitzansprüche zu Anteilen, Schulden und Forderungen anderer Firmen zu erfassen. Ähnlich wie die Frankfurter Börse ermöglicht BitShares es Menschen und Firmen eigene Anteile auszugeben und auf dem verteilten System zu handeln.


BitShares ist eine Bank
Eine Bank ist eine Organisation die in ihrem Hauptbuch z.B. Schulden erfasst die gedeckt sind durch Assets wie z.B. ein Haus. Diese Schulden sind das Geld welches in der ganzen Welt verwendet wird, nur umbenannt in Dollar, EURO, Yuan etc. Banken verdienen an den Zinsen für ausgegebene Kredite und erhalten Kapital indem sie ihrerseits Sparer mit Zinsen locken. Die in BitShares erstellten BitAssets wie bitUSD sind ihrerseits durch BTS Anteile abgesichert.

Wo traditionelle Banken das sogenannte Mindestreserve-System anwenden setzt BitShares mindestens 175 Prozent und oft über 300 Prozent als Reserve ein. Und wo die Banken schwer zu liquidierende Aktivposten wie z.B. Immobilien verwenden um ihre Schulden zu decken, nutzt BitShares sofort verfügbare BTS Anteile als Sicherheiten. Wo Banken mit Steuergeldern gerettet werden müssen, können BitShares Anleger direkt Zugriff auf die hinterlegten Sicherheiten nehmen.


BitShares ist eine (Krypto-)Währung
[Bild: quelle-https-bitshares-org-media-2015-bi...en-pdf.jpg]Quelle: https://bitshares.org/media/2015_bitshares_infographic_en.pdf

Unter den entsprechenden Umständen kann alles als Geld fungieren. Gold, Silber, große Steine, Papier, Schulden und Zigaretten; all das wurde bereits als Zahlungsmittel verwendet.

 

Die Reichen und Mächtigen haben oft auch Inhaberaktien (Papier, Aktien, Zertifikate) als eine Form von Geld verwendet.

 

BitShares betreffend gibt es viele Assets die als Zahlungsmittel verwendet werden können, z.B. BTS, bitUSD, bitGOLD und bitOIL. Alle diese BitAssets haben die Eigenschaften austauschbar, teilbar, transportierbar und fälschungssicher zu sein.




"Das beste Geld ist wie ein Fluxkompensator. Man muss es mit minimalen Verlusten so schnell wie möglich durch Raum und Zeit bewegen können." Daniel Larimer



 

Gold hat demonstriert das es gut ist um Werte über die Zeit zu erhalten, in dem bereits vor 1.000 Jahren geschürftes Gold heute immer noch einen Wert hat.

Sogenanntes Fiatgeld wie es von Regierungen ausgegeben wird hat dagegen eine geringe Halbwertzeit von weniger als 100 Jahren, während sich der Wert über die Zeit verringert. Unglücklicherweise sind Gold und Papiergeld auch nicht sehr gut transportierbar, denn große Mengen lassen sich von Beidem nur sehr teuer und zeitraubend über große Distanzen verschieben.

Banküberweisungen sind dagegen schon sehr effizient wenn es darum geht Werte durch den Raum zu transferieren, allerdings ist dieses Verfahren relativ teuer und langsam (Tage). Bankeinlagen können zudem ihren Wert verlieren was öfters der Fall ist als beim Papiergeld, da Banken zentrale Einheiten darstellen die bankrott gehen können.

 

BitShares und bitGOLD kombiniert die positiven Eigenschaften wie die Preisstabilität von Gold und die Vorzüge einer Banküberweisung, denn sie können große Mengen an bitGOLD innerhalb von Sekunden weltweit versenden und das alles für ein Minimum an Gebühren.

Wie auch immer man BitShares (BTS) verwendet, ob als virtuelle Inhaberaktien, eine mit 175 Prozent abgesicherte virtuelle Goldanlage, oder bitUSD als Alternative zu Mindestreserve-System-Bankeinlagen, BitShares weist ganz neue Wege in die Zukunft.


BitShares ist eine globale Gemeinschaft
Ein Stück Software das ein verteiltes Netzwerk betreibt ist wertlos ohne Menschen die den BitShares Hauptbucheinträgen Werte zuschreiben. Jede Person die BitShares aktiv nutzt stellt einen Mehrwert dar. Alles startet einmal klein mit nur wenigen Menschen, aber die globale BitShares Gemeinschaft umfasst schon heute (Q1/2016), zweieinhalb Jahre nach der Gründung, mehrere tausend Mitglieder.

Die BitShares Gemeinschaft ist von dem ideellen Motiv getrieben ein besseres Finanzsystem zu realisieren, das nicht auf die Vertrauenswürdigkeit zentraler Institutionen und Personen angewiesen ist: Ein "P2P Finance" System, das von Transparenz, Verifizierbarkeit und der Eliminierung von Mittelsmännern geprägt ist.


Dieser Text basiert auf dem Englischen Original für BitShares 1.0 von Daniel Larimer und wurde mit seiner Genehmigung von mir frei übersetzt und interpretiert:http://bytemaster.github.io/update/2014/12/18/What-is-BitShares/

Der Herausgeber (Tim Wolf), Autoren oder nahestehende Dritte können Positionen in den analysierten und an dieser Stelle vorgestellten Anlagen eingegangen sein. Die Informationen, die Ihnen hier zur Verfügung gestellt werden, stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsaufforderung von Finanzinstrumenten oder Rechnungseinheiten jeglicher Art dar, sondern dienen lediglich zur allgemeinen Information. Alle Angaben werden sorgfältig recherchiert und stammen aus seriösen und vertrauenswürdigen Quellen. Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann allerdings nicht übernommen werden. Es wird darauf hingewiesen, daß Geschäfte mit sogenannten Kryptowährungen und anderen Anlagen und Finanzinstrumenten mit erheblichen Verlustrisiken verbunden sind, die zum vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals führen können. Es ist ratsam, sich vor Anlageentscheidungen bei Ihrem Finanzberater über diese Risiken zu informieren. Veröffentlichte Empfehlungen dienen nur zu Ihrer persönlichen Information und stellen keine Aufforderung zum Handel oder Kauf dar. Voraussagen über zukünftige Kursentwicklungen stellen lediglich Meinungen dar und sind daher keine Garantie, daß sich diese Ereignisse und möglichen Gewinne tatsächlich einstellen werden! Jegliche Haftung für Verluste, die aus der Befolgung der vorgestellten Signale entstehen, wird ausdrücklich ausgeschlossen. Positive Ergebnisse aus der Vergangenheit können niemals Verluste in der Zukunft ausschließen und sind daher unter keinen Umständen als Gewinnversprechen zu verstehen.
Sämtliche BitShares Projekte sind sowohl softwareseitig als auch markttechnisch als Experimente zu sehen, die sich in den kommenden Jahren erst noch bewähren müssen. Sie werden unabhängig durch Dritte entwickelt und die Betreiber und Autoren von BTSwolf.com sind nicht verantwortlich für die Inhalte und Funktionen von BitShares Software und Projekten.
Alle Beiträge wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und verfasst, Ungenauigkeiten und Fehler können aber nicht ausgeschlossen werden.
Antworten Top
#2
Ich stelle mir gerade die Frage: Was ist überhaupt Bitshares?

Auf den ersten Blick sieht es aus wie eine ganze normale Cryptowährung,
auf den zweiten, wie eine Sammlung von Cryptowährungen
und auf den dritten Blick ist es doch mehr?

Also hier wäre auf jeden Fall ein kleiner Abschnitt "Was ist BitShares?" hilfreich Zwinkern
Antworten Top
#3
Du hast Recht, es ist Grundsätzlich eine Kryptowährung.
Das ist aber nur die Grundlage.
Primär ist es zusätzlich eine Handelsplattform für Token.
Ein Token kann alles mögliche sein und repräsentieren.
Antworten Top
#4
Ich denke mal der OP ist etwas übertrieben lang ^^, aber was kürzeres habe ich grade nicht zur Hand. Werde aber bei Gelegenheit einen kurzen "Was kann man mit BitShares machen" Artikel zusammenstellen.

Ein Hauptverwendungszweck von BitShares ist ja wie auch im OP beschrieben die dezentrale Börse. Dazu nun ein Text von mir den ich jetzt nicht explizit für die Community hier verfasst habe, aber der vielleicht etwas Licht auf die Börsenfunktion wirft. Los gehts.

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Mich hat das Investieren in Devisen und Rohstoffe ebenfalls gereizt, allerdings schrecken mich die relativ hohen Kosten für Depots und Broker ab. Außerdem ist mir der bürokratische Aufwand zu hoch und dann ist da noch die Tatsache das Börsen und Dienstleister bestimmte Öffnungszeiten haben und ich teilweise um 21/22 Uhr bestimmte Sachen auch online nicht mehr handeln kann. Man kommt nach Hause und möchte ein wenig traden, aber bestimmte Börsen haben einfach mal geschlossen, super.

Ich habe dann vor einer Weile angefangen mit Kryptowährungen zu spekulieren, wobei zocken es besser umschreibt.
Bis ich auf BitShares gestoßen bin, quasi auch eine Kryptowährung die aber nur im Hintergrund eine Rolle Spielt.
Dort gibt es ein Trading Interface mit dem ich sogenannte Smartcoins und Token handeln kann. Darunter sind auch CFD`s die Divisen und Rohstoffe abbilden.

Der Vorteil ist ich kann jetzt von überall zu jederzeit traden was ich möchte.
Ich zahle lediglich Order- & Transaktionsgebühren im Cent Bereich und habe nicht mal Depotgebühren.
Mir kann auch keine Bank oder Börse mein Guthaben einfrieren oder beschlagnahmen und bis auf ein sogenanntes "Black Swan" Ereignis ist mein Konto sicher. Finanzielle Freiheit.

Der Nachteil ist dass das System noch so jung und unbekannt ist (gestartet Oktober 2015) das die Liquidität der einzelnen Assets teils so schlecht ist, dass ich manchmal Stunden oder Tage benötige um meine Orders bedient zu bekommen.
Ein weiterer Mangel ist das ich aktuell nur über Kryptowährungen wie Bitcoin dort reinkomme, aber ich glaube schon nächste Woche KW2/2016 soll es die Möglichkeit geben mit SEPA Überweisungen zu tätigen.
Was oben als Vorteil der finanziellen Freiheit gelistet ist bedeutet im Umkehrschluss aber auch mehr Verantwortung. Es gibt niemanden bei dem ich mich beschweren kann wenn ich Bockmist baue und abgeschlossene Order Positionen können genauso wenig wie Transaktionen nicht Rückgängig gemacht werden, genauso wie beim Bitcoin.
Naja, aller Anfang ist schwer.

Wen es interessiert, ich betreibe seit ein paar Wochen ein kleines Depot über dessen Entwicklung ich immer wieder auf meinem Blog berichte.
http://www.btswolf.com/2016/01/09/beispiel-depot-09-01-2016/
Das ist quasi ein Experiment an dem ich selbst überprüfen möchte wie sich das Projekt insgesamt entwickelt.

Gruß
T

Der Erwerb hier vorgestellter Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum Verlust des eingesetzten Vermögens führen. In Aussicht gestellte Erträge sind nicht gewährleistet und können niedriger ausfallen.

Antworten Top

Werbung

Werbung

Werbung