Themeninformation
  • Ersteller: Chris88
  • Ansichten: 31446
  • Beiträge: 204
  • Abonnenten: 25
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 1
Kostenlos Anmelden 

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Werbung

Werbung

Thementitel

SportsXpert (kostenpflichtig)


"[Vorstellung] SportsXpert (kostenpflichtig)" - Hauptbeitrag

Programm zahlt mich und/ oder andere Foren-Nutzer selektiv, limitiert oder garnicht aus (Status: Warnung)! 
Hallo Community,

da mein alter Beitrag im Quotenwilly Thread gelöscht wurde, werde ich hier nochmal meine 2 Tippgeber vorstellen.
Seit Jahren suche und teste ich Tipster und wollte mich gerne der Diskussion anschließen.
Ich habe mir mal erlaubt das Schema von Passscal zu übernehmen (hoffe das ist in Ordnung).
Es geht hier um Sportwetten-Experte/SportsXpert


Wer oder was ist Sportwetten-Experte/SportsXpert?

Sportwetten-Experte/SportsXpert heißt mit bürgerlichem Namen Marco und ist im Sportwettenbereich schon seit mehreren Jahren tätig. Seit ca. 3 Jahren bietet er seinen Service öffentlich an. Zuerst nur über FB und seit März 2015 verifiziert er nun auch seine Tipps auf Blogabet. 

FB: https://www.facebook.com/sportsxperte
HP: http://www.sportwetten-experte.net/
Blgabet: http://sport-experte.blogabet.com/

Wie lange bin ich dabei?

Ich war vergangenes Jahr bereits 2 Monate in seiner FB-Gruppe und seit April 2015 bin ich über Blogabet Kunde.
Gesamtzeit schon über 1 1/2 Jahre dabei.

Was kostet ein Monat?

Aktuell kostet das Abo für einen Monat 41,99€. Je mehr Monate man bucht, desto mehr Rabatt bekommt man. 3 Monate kosten z.B. 109,99€. Bei Blogabet kostet es allerdings mehr, weil er Gebühren zahlen muss (hatte mal nachgefragt ob bei Blogabet mehr Tipps kommen, weil der Preis höher ist).

Wie kann man bezahlen?

Er bietet verschiedene Möglichkeiten über seine Homepage an. Unter anderem die gängigen Zahlungsmittel Paypal, Skrill, Neteller, Sofortüberweisung und Überweisung.

Was passiert, wenn ein Monat mal im Minus endet?

Man kann zwischen verschiedenen Paketen wählen und darunter ist auch ein "Geld-zurück-Garantie" Paket.
Weitere Infos kann man auf der HP nachlesen.

In welchen Bereichen gibt er Sportwetten ab?

Hauptsportart ist Fußball, US-Sport (minimal) und Livewetten gibt es auch zwischendurch mal.

Werden die Tipps bei Blogabet verifiziert?

Jap --> http://sport-experte.blogabet.com/

Wie sieht die Trefferquote aus?

Bei Fußballwetten einen Yield von 8% nach knapp 3000 Picks
Bei Livewetten einen Yield von 11% nach über 600 Picks

Das sind überragende Werte und zeigt seinen Erfolg.
Ich folge auch nur diese Tipps und lasse US-Sport aus, wenn mal was kommt.

Wie erhalte ich die Tipps?

Entweder über FB oder per Blogabet.
Beide Varianten haben vor und Nachteile.
Ich werde wahrscheinlich bald wieder zur FB-Gruppe wechseln.
Dort wird jeder Tipp per Push-Nachricht angekündigt.

Wie viele Tipps kommen da auf mich zu?

Im Schnitt sind es so um die 150-200 Tipps pro Monat. 

Wie hoch sind die Quoten durchschnittlich?

Grundsätzlich versucht er keine Quoten unter 1,80 zu posten. Quotenschnitt nach mehr als 3000 Picks liegt bei 1,89.

Kann ich die Tipps mit einem Buchmacher spielen?

Er bietet da gute Lösungen an. Unter anderem empfiehlt er einen Agenten wo man alle Wetten zu Bestquoten spielen kann.

Wie hoch sind die Einsätze?

Sein Standardstake liegt bei 6/10 (1 EH = 0,5% von der Bankroll). Er gibt ein solides Money Management vor.

Was gibt es sonst noch zu sagen?

Ein sehr seriöses Auftreten, gute Tipps und eine große Community.
Mit mehr als 100 Kunden im Monat sicherlich einer der Umsatzstärksten Anbieter in Deutschland.

Meine Erfahrungen?

Der Erfolg spricht für ihn und von daher kann ich nichts Negatives über ihn persönlich oder dem Service sagen.
Die teilweise überragenden Insiderinfos möchte ich nicht missen.
Von daher werde ich weiterhin Kunde bleiben und meine Erfahrungen auch gerne hier teilen.

Auf seiner Facebook-Seite gibt er zwischendurch auch immer wieder Free-Tipps. 

Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig helfen.
Werde heute Abend oder morgen noch einen weiteren guten Tipster vorstellen.


WICHTIG!
Nochmal was für Leute, die eventuell darauf Bock haben und mitmachen wollen.
ES WERDEN KEINE AKTUELLEN TIPPS HIER GEPOSTET, DIE NOCH NICHT ANGEFANGEN HABEN BZW. BEENDET SIND!
Sollte das aktuelle Spiel beendet sein, kann hier natürlich gerne darüber gesprochen werden.

Gruß Chris
Antworten Top

"[Vorstellung] SportsXpert (kostenpflichtig)" - Diskussion

Wie hoch ich genau spiele will ich hier nicht preis geben. Ist allerdings nicht wenig.
Er spielt sehr viele Over wetten, aber wenn man selber nicht dabei war, kann man das so pauschal nicht sagen. im Moment haben wir einfach Pech, nicht mehr nicht weniger. Die 400+eh aus den letzten Monaten kamen auch durch over wetten zu stande. So ist es halt. Es kann halt nicht immer nur bergauf gehen. Auf lange Sicht verdient man hier sicheres Geld. Auch wenns halt mal solche Phasen wie jetzt gibt. Und 0:0 ist wirklich selten, kommt aber auch vor, heute auch wieder. Ist halt manchmal einfach so.

Das hat nichts mit falschen System zu tun. Verschossene Elfer, Pfosten, Latte usw. einfach Pech. Gehört dazu. Hier noch ein Beitrag von ihm, dann sieht man das da sehr viel Pech dabei war.


Die Hälfte des Monats ist um und wir haben uns sicherlich alle was anderes erhofft. Leider sind wir diesmal mit sehr viel Pech in den Monat gestartet. Sinnbildlich dafür ist die 1. Wette im August.
Wir hatten das Over 2.5 bei Spiel Varnamo-Degerfors getippt. Nach der 1. Minute stand es direkt 1:0 und in der 4. Minute schon das 1:1, aber leider wurde das Tor aberkannt. Nach 35 Minuten fiel dann das 1:1 und ich war mir eigentlich wie viele andere ziemlich sicher, dass wir diese Wette gewinnen. Leider nicht! Und genau so ging es bis gestern weiter. 23x fehlte uns alleine in diesem Monat 1 Tor zum Erfolg bei den Over-Wetten. Dann fallen mir noch weitere einzelne Spiele ein. Bei den Koreanern brauchten wir einen 2 Tore Vorsprung zur Pause und was passiert? Korea verschießt beim Stand von 0:1 einen Elfer und lassen 3 100%ige liegen. In der 2. HZ gewinnen sie dann 8:0 WOW! Dann das Under 2.5 in Japan wo wir in der 93min das Ding verlieren (HZ 0:0). Oder das 2:2 in Dänemark wo es bis zur 86. min 2:0 für uns steht und wir dadurch nur nen Half Win bekommen. Dann vor wenigen Tagen wo die Seahwaks in der wirklich letzten Sekunde einen Hail Mary Pass machen und dadurch einen TD erzielen.WTF -> VERLOREN! Wahnsinn.oder am Wochenede die RL Spiele. Wie oft muss man die Latte treffen, um ein Spiel zu gewinnen? Ich könnte jetzt noch 5-6 weitere Beispiele für unser unglaubliches Pech in diesen Monat nennen, aber dadurch werden die verlorenen Wetten auch nicht zum WIN.

Es ist schwer, sehr schwer, aber man muss trotzdem ruhig bleiben und weitermachen. Spielt die Wetten nach und unser Glück kommt früher oder später zurück. Es ist ja nicht so als wären die Wetten schlecht, sondern war das Glück nicht mit uns.
Wir haben jetzt nochmal 2 Wochen Zeit im Augist und werden das Ding in die richtige Richtung drehen. Und nun passt der Spruch auch wieder. Sportwetten ist langfristig zu sehen und nicht in Tagen oder Wochen. Mir ist auch egal, wenn jetzt wieder viele die Gruppe verlassen, weil sie das Prinzip nicht verstehen, aber darauf werde ich auch nicht mehr eingehen. Ihr müsst von alleine verstehen worauf es ankommt. GANZ WICHTIG: Money Management!

Auf geht's! Wir schaffen das oder was würde Merkel sagen?
Antworten Top
Danke für die Antwort. Ich werde es mir überlegen.

Jaaa Sportwetten hat auch ab und an was mit Pech zu tun.

Habe ich am eigenen Leibe erfahren !

Am Besten jetzt einsteigen - damit es in Richtung Norden wieder geht Lächeln
Antworten Top
(17.08.2016, 15:34)QueenVansen schrieb: Ich bin echt bereit dort einzusteigen . aber diese Schwankungen machen mir ein wenig sorgen : . im Moment sind es minus 40 Einheiten im August !

Kleine Rechnung : Steigt jemand am 01.08. mit BR 1000€ ein . 1 Unit sagen wir mit 10 Euro, dann hat er jetzt nur noch 600€.

Da sportsmarket ja minium 50€ Einsatz hat, bin ich nun von 6/10 entsprechen somit 60€ Einsatz pro Pick ausgegangen.

Und erreicht man die Quoten nicht, sinds nur noch 550€ !

Somit in einem halben Monat das fast halbe BR versenkt .

DIE Leute die natürlich schon viel länger am Start sind haben da keine Bauchschmerzen, weil das BR durch die letzten 3 Monate fette ist !


Du verstehst das falsch. Du hast immer 200 Einheiten zu Monatsbeginn. Wenn du mit 1000€ eingestiegen wärst am 1.8, dann hättest du jetzt noch 160 Einheiten über also 160 x 5€ = 800€
Es ist egal wie viel Euro dir zur Verfügung stehen. Du rechnest deinen Einsatz selbst aus.
Um bei Sportmarket wetten zu können und das Money Management von Marco spielen zu können, brauchst du mindestens 2000€ Kapital.
Hast du das nicht zur Verfügung musst du dir eine Alternative als Bookie/Agent suchen.
Es gibt da verschiedene Möglichkeiten
Antworten Top
Also am Besten somit 4000 € Guthaben als Start :

4.000 € geteilt durch 200 EH = 20€ je Unit

6/10 ergibt dann somit 120 € Einsatz je Pick.

2.000 dann einfach die Hälfte . und ich kann Sportmarket nutzen !

Danke, nun habe ich es kapiert !
Antworten Top
Ich hab nochmal ne Frage zu den sogenannten "Flat-Spielern", wie von Dave angesprochen.

Nehmen wir an, ich bin sog. Flat Spieler und spiele immer mit 1% meiner Bankroll je Wette, dann bin ich ja nach 100 Wetten broke (bei nem 100 Unit Bankrollmanagement). Bei Marco spiele ich mit 0,6 bzw. 0,5% meiner BR pro Unit und bei 6/10 also mit 3,6 % meiner Bankroll pro Pick - Das heißt, hier bin ich schon nach ca. 27 Wetten broke.

Jetzt ein für mich vom Ergebnis her komisches Rechenbeispiel:

Bankroll = 1.000 €

- Marco: 5 € (0,5% der BR) pro Unit -> bisher also im August bei 40 Units im Minus = 200 € im Minus!
- Flatbetting: 10 € (1% der BR) pro Unit - > bisher also im August = 400 € im Minus.

Wenn ich jetzt aber mal davon ausgehe, dass Marco im Schnitt mit 6/10, also 6 Units pro Wette spielt, dann wäre er ja lediglich ca 7 Wetten down (40 Units / 6). - Wenn ich dann wiederum beide Systeme vergleiche kommt ja Folgendes raus:

- Marco: 7 Wetten mehr verloren als gewonnen und im Ergebnis: 200 € im Minus (7*30 € (6/10))
- Flatbetter: 7 Wetten mehr verloren als gewonnen im Ergebnis: 70 € im Minus (7* 10 €)

Das heißt, so gesehen, würde ich beim Flatbetting mit den gleichen Tips vom Marco deutlich weniger Verlust erleiden und dennoch in den letzten Monaten viel mehr gewonnen.

Marco: 400 Units im Plus = 400 * 5 € = 2.000 €
Flatbet: 400 Units im Plus = 400 * 10 € = 4.000 €

IST DAS NICHT VOLLKOMMEN PARADOX ODER HABE ICH EINEN DENKFEHLER?
Antworten Top
Dein Denkfehler ist, dass du die Anzahl der Wetten nicht einberechnet hast.
Wenn Marco mit 100 Wetten -40 EH macht, kannst du das nicht auch gleichzeitig auf das Flatbetting anwenden.
Antworten Top
Und es ist fast egal ob du bei Vorgabe 6/10 dann 50 €, 60€ oder 120€ verwendest.

Da Marco fast alle Wetten mit 6/10 anwendet ist es auch fast Flatbetting.

Macht er Gewinn / Verlust, machst du auch automatisch Gewinn / Verlust.

Jeder muss sich halt im klaren sein welchen Einsatz er pro Unit ansetzt.
Antworten Top
Es ist egal ob du Flat spielst oder nach Vorgaben von Marco.
Du hast zu Monatsbeginn immer eine Bank von 200 Einheiten.
Da Marco sowieso fast nur 6/10 spielt, ist es so gesehen auch Flat-Stake.

Du musst deine Bankroll immer so einteilen das du 200 Einheiten hast.
Es ist egal mit welchem Kapital du startest. 1000€, 5000€ oder was weiß ich.


@Torjaeger

Ich glaube du weißt nicht was Flat-Stake bedeutet? Du setzt immer den gleichen Betrag (sagen wir 1% von deiner Bankroll). Es ist egal was Marco dann für Unit Angaben macht. Du setzt sowieso immer das gleiche. Von daher ist deine Rechnung oben sinnfrei Zwinkern
Antworten Top
Also ich glaube ihr versteht nicht was ich meine. - Dass ich immer die Einheitengröße abhängig von meiner Bankroll runterbrechen muss um sagen wir 200 Anteile zu haben, ist mir schon klar.

Ich bin in meiner Rechnung aber davon ausgegangen, dass Marco nahezu immer 6/10, also 6 Units setzt. - Das macht nunmal, wenn eine Einheit 0,5 % der Bankroll ausmacht, unabhängig wie hoch nun die jeweilige Einheit - gemessen an der Bankroll - nun ist, immer 3 % der Bankroll.

Aber davon ab, habe ich überlegt, dass er bei 40 Einheiten im Minus dann ziemlich genau 7 Wetten im Minus sein muss, da ja jede Wette aus sozusagen 6 Einheiten besteht.

Wenn ich nun AM BEISPIEL von 1.000 € Bankroll vergleiche, bedeutet das:

- Marco: - bei 1.000 € Bankroll entspricht eine Einheit = 5 €
7 Wetten im Minus sind 7 Wetten a 6 Einheiten = 7*30 € = 210 € im Minus (oder eben 40 Units * 5 €)

- Flatbetter: - ausgehend von immer 1% der BR sind bei 1.000 € = 10 €
7 Wetten im Minus sind bei 1 % pro Wette: 70 € im Minus (7* 10 €)

Und nun verweise ich auf meinen Beitrag oben:

Im Gewinnfall:

Marco: 400 Units im Plus = 400 * 5 € = 2.000 €
Flatbet: 400 Units im Plus = 400 * 10 € = 4.000 €

Also ich hoffe ihr versteht jetzt meinen Gedankenweg!? - Und wie gesagt, dass man die persönliche Einsatzhöhe an die BR anpassen muss ist mir klar.
Antworten Top
beim gewinnfall gewinnst du natürlich auch viel weniger.ist doch klar wenn du nur 1% setzt gewinnst und verlierst du weniger!

dein einsatz ist beim flatten ja immer viel weniger!sprich immer einen prozent der br,bei marco immer 3%!deshalb gewinnst du auch viel weniger!
Antworten Top
Ich habe mich jetzt auch mal hier angemeldet. Einige Kunden haben mir von diesem Forum berichtet und ich denke, ich kann am besten die aufkommenden Fragen beantworten. Falls irgendwas unklar ist, dann kontaktiert mich einfach.

Vielen Dank
Antworten Top
Erstmal freue ich mich dass Marco himself jetzt auch hier vertreten ist! ?

5 Fragen an ihn bzw die community:

1. Wenn ich jetzt Mitte des Monats einsteige, zahle ich dann trotzdem den vollen Preis? Und wenn ja, geht meine Mitgliedschaft dann bis zum z.b. 20. (heute) des Folgemonats?

2. Wie und wie schnell komme ich an die Tips? - Muss ich mich dafür extra bei Facebook anmelden (bin ich nämlich nicht) und wie geht das dann von statten? Ich mein, ich kann ja auf Arbeit nicht alle 5 Minuten Marcos Facebook Seite aufsuchen um nach neuen Tips zu suchen? Geht das nicht evtl auch per Mail oder SMS?

3. Kann ich die gleichen Ergebnisse beim Nachtippen erzielen wenn ich (mangels noch adäquater Bankroll) nicht bei sportmarket tippe sondern nur bei EINEM Buchmacher wie zb Pinnacle?

4. Ist es bei sportmarket grundsätzlich erst ab 50 $ möglich zu wetten oder geht auch weniger und dann eben mit ner Art Grundgebühr? - Ich hab auf der Seite nämlich nichts gefunden aber glaube hier im Forum mal sowas gelesen.

5. Was ist der Unterschied zwischen blogabet und betadvisor.com? - Dort gibt es ja Leute die 5-stellig im Plus in Bezug auf die Einheiten sind.?

Danke
Antworten Top
(20.08.2016, 19:24)Torjaeger schrieb: Erstmal freue ich mich dass Marco himself jetzt auch hier vertreten ist! ?

5 Fragen an ihn bzw die community:

1. Wenn ich jetzt Mitte des Monats einsteige, zahle ich dann trotzdem den vollen Preis? Und wenn ja, geht meine Mitgliedschaft dann bis zum z.b. 20. (heute) des Folgemonats?

2. Wie und wie schnell komme ich an die Tips? - Muss ich mich dafür extra bei Facebook anmelden (bin ich nämlich nicht) und wie geht das dann von statten? Ich mein, ich kann ja auf Arbeit nicht alle 5 Minuten Marcos Facebook Seite aufsuchen um nach neuen Tips zu suchen? Geht das nicht evtl auch per Mail oder SMS?

3. Kann ich die gleichen Ergebnisse beim Nachtippen erzielen wenn ich (mangels noch adäquater Bankroll) nicht bei sportmarket tippe sondern nur bei EINEM Buchmacher wie zb Pinnacle?

4. Ist es bei sportmarket grundsätzlich erst ab 50 $ möglich zu wetten oder geht auch weniger und dann eben mit ner Art Grundgebühr? - Ich hab auf der Seite nämlich nichts gefunden aber glaube hier im Forum mal sowas gelesen.

5. Was ist der Unterschied zwischen blogabet und betadvisor.com? - Dort gibt es ja Leute die 5-stellig im Plus in Bezug auf die Einheiten sind.?

Danke


1. Wenn du heute am 21. August einsteigst, geht deine Mitgliedschaft bis zum 20. September.
2. Ja, geht nur über Facebook und du wirst per Push-Nachricht benachrichtigt (steht dann in den Regeln)
3. Du wirst nicht immer die besten Quoten erwischen. Also, nein!
4. 50€ Mindesteinsatz
5. Die spielen mit 100 Units pro Wette. Ich war selber schon Kunde bei Betadvisor. Wirklich nicht zu empfehlen, aber mach deine eigenen Erfahrungen.
Antworten Top
Da ich noch immer etwas Bauchschmerzen habe, 2.000 € locker zu machen um die Mindesteinsätze bei sportsmarket gewährleisten zu können (1 Unit = 0,5% der BR = 10 € -> bei 6/10 Einsatzhöhe = 60€ pro Wette) bin ich noch immer auf der Suche nach Alternativen.

Kann mir jemand was zu asianconnect.com sagen, da sie ja den gleichen Service wie sportmarket bieten aber anscheinend keinen Minimumeinsatz haben.?
Antworten Top
evtl Alternative :

VIP Sportwetten | BUCHMACHER FÜR HIGHROLLER » BET-IBC
bet-ibc.com/de/

?

Weis nur noch ob hier auch Mindesteinsatz ist.

Sportmarket kann ich dir echt empfehlen.
Einsatz 50€ pro Pick sollte doch OK sein - Marco hat doch eh fast immer 6/10.
Antworten Top
Du kannst Asianodds88 nutzen oder Bet-IBC, aber ich würde eher Variante 1 wählen.
Antworten Top
(25.08.2016, 10:09)SportsXpert schrieb: Du kannst Asianodds88 nutzen oder Bet-IBC, aber ich würde eher Variante 1 wählen.


Sorry, hab noch immer ein Verständnisproblem.

Hier im Forum wurde immer geredet über sportmarket.com als Vermittler mit dem man bei verschiedenen Buchmachern spielen kann und nur noch ein Konto benötigt. - "Problem" momentan für mich sind die 50 € Mindesteinsatz pro Wette.

Meine Frage daher:

1. Ist Asianconnect auch ein Vermittler (sicher ja?) und wo liegen die Unterschiede zwischen Asianconnect und dem hier im Thread immer diskutierten sportmarket.com?

2. Was ist der Unterschied zwischen asianodds und asianconnect?


Danke!
Antworten Top
@ alle und @ Torjäger.

die 2 Fragen als Antwort würden mich auch interessieren.

DANKE !
Antworten Top
Ich beantworte es mal, auch wenn ich mir nicht zu 100% sicher bin.

1. bei sportsmarket kannst du alle bookies über eine desktopübersicht sehen und suchst dir einfach die beste Quote bei irgendeinem bookie raus. bei asianconnect bin ich leider nicht und weiß nicht, wie es da ist. ich vermute aber mal, dass man dort verschiedene konten bei den bookies braucht und Geld hin und herschieben muss um die beste Quote zu erwischen.

2. bei asianodds kann man nur fussball wetten abgeben, wenn ich nicht falsch liege
Antworten Top
Asianodds88 ist ähnlich wie Sportmarket und hat keinen bzw. nur geringen Mindesteinsatz.
Asianconnect hat einzelne Accounts und Asianodds88 ist zusammengefasst wie Sportmarket (alles in einem Account)

Wenn du nicht zu Sportmarket willst/kannst, dann geh zu Asianodds88


Edit: Asianodds88 hat nur Fußball und Basketball im Angebot
Antworten Top

Werbung

Werbung

Werbung