Werbung

FVP-Trade | bis zu 14% monatlich | MyFxBook Historie (Hybrid) - Diskussion

#1
Programm-Status: Zahlt nicht! 
[Bild: 625.FVPHeader.jpg]




Hallo Community,
ich freue mich sehr, euch das Projekt FVP-Trade vorzustellen.

[Bild: 625.FVPLogo.jpg]


Was ist FVP-Trade?

FVP Trade ist, laut eigenen Angaben, ein global regulierter CFD-Broker. FVP wurde 2017 auf den Britischen Jungferninseln gegründet.
Das Portfolio umfasst Forex, Metalle, Indizes, Rohstoffe und Kryptowährungen welche gehandelt werden.

Geleitet wird das Projekt von Tim Boot
[Bild: 625.FVPCEO.jpg]


Wie funktioniert FVP-Trade?

Bei FVP können wir derzeit (06/22) in Pools investieren. Es gibt 3 verschieden, jeweils mit einer anderen Risikoklasse.

[Bild: 625.FVPPlan.jpg]

Es kann ab 500$ und nur in 500er-Schritten in die Pools investiert werden (1000, 1500, 2000, ...). Eine Investition muss innerhalb 48h gestartet werden, sonst wird der Account wieder gelöscht (Bot-Schutz).

Unsere Anlage läuft unbegrenzt und kann jederzeit abgezogen werden (innerhalb der ersten 90 Tage wird eine Gebühr in Höhe von 10% fällig).

Angeblich werden etwaige Verluste durch FVP gedeckt, ob dies wirklich passieren würde sei dahin gestellt.

F1 geringes Risiko:

Der Pool F1 verspricht eine monatliche Rendite zwischen 2% und 4%. Eventuelle Verluste sollen zu 100% gedeckt werden. Bei einer Anlage von 1000$ wäre dies 20$ - 40$ Gewinn pro Monat.

F2 mittleres Risiko:

Der Pool F2 verspricht eine monatliche Rendite zwischen 4% und 6%. Eventuelle Verluste sollen zu 95% gedeckt werden. Bei einer Anlage von 1000$ wäre dies 40$ - 60$ Gewinn pro Monat.

F3 höheres Risiko:

Der Pool F3 verspricht eine monatliche Rendite zwischen 6% und 10%. Eventuelle Verluste sollen zu 90% gedeckt werden. Bei einer Anlage von 1000$ wäre dies 60$ - 100$ Gewinn pro Monat.

Ebenfalls verdient man einen Cyclical Bonus - Das bedeutet, dass man nach 91 Tagen 1% extra bekommt. Nach 181 Tagen bekommt man 2% extra und nach 271 Tagen bekommt man 4% extra. Man würde also anstatt 10%, mit dem High Risk Pool 11%/12%/14% verdienen.

Alle Ergebnisse sind stets per MyFxBook verifizierbar.

Auszahlungsverteilung:
70% geht in die "Comission-Wallet". Kann man jederzeit auszahlen oder reinvestieren, unsere reguläre Rendite.
20% in die "Activation-Wallet" welche nur zum Reinvestieren da sind.
10% gehen in die "IPO-Wallet", womit man automatisch Anteile für den geplanten Börsengang 2024 der Firma bekommt.

Man kann sich per MT4 an FVP-Trade anbinden und den Trade-Verlauf beobachten. Alle Vorgänge werden von FVP-Trade geleitet, man hat nur Einsicht.


Ein-/Auszahlungen

[Bild: 625.FPVCash.jpg]

Zahlungen ab 100$.

In Deutschland ist nicht alles verfügbar.

Online-Banking, Kreditkarten und Paypal haben 10% Gebühren. Direkter Banktransfer 8% + 25$.

Bank-/Kartenzahlungen dauern bis zu 7 Werktage. Auszahlungen werden immer montags durchgeführt.



Das Affiliate-System

Das Affiliate-System basiert grundlegend auf einem Karrieresystem:

[Bild: 625.FVPKarriere.jpg]

Ab 500$ Pool-Teilnahme sind wir in der Stufe "Member".
Ab 3000$ eigener Anlage, 5 direkten Geworbenen, 50000$ Strukturumsatz und mind. 10000$ aus der 1. Ebene erreichen wir die Stufe "IB".
Den Rest entnehmt ihr bitte der Grafik...

Alle Affiliate-Provisionen werden auf die Verdienste der Geworbenen vergütet!

Direktbonus

[Bild: 625.FVPRef.jpg]

Wir erhalten 5% Provision auf die Verdienste unserer direkten Geworbenen. Ab der Stufe "IB" sind es 10% Provision.

Team-/Management-//Lot-Bonus

[Bild: 625.FVPManae.jpg]

Team-Bonus: Als "Member" bis zur 2. Ebene und ab "IB" bis zur 6. Ebene jeweils 3% auf die Gewinne.
Management-Bonus: Ab "IB" erhalten wir 5% Provision auf die Gewinne der Struktur (SIB 10%, DIB 15% und MIB 20%).
Lot-Bonus: 1000$ : 1 Lot. Ab "IB" erhalten wir 5$ pro "Lot" in der Struktur (SIB 9$, DIB 12$ und MIB 15$).


Verifizierung

Eine Verifizierung per KYC-Verfahren ist aktuell nicht nötig
(soll aber in Zukunft kommen, bitte darauf einstellen)

 



Mein Persönliches Fazit

EinblendenSpoiler:



[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!






Hinweis: Die Vorstellung wurde von X-Invest erstellt, da dieser Service vom Vorsteller gebucht wurde. [Zum Angebot]
Antworten Top
Werbung
Werbung
#2
#freigeschaltet [Zur Vorstellung]
Antworten Top
#3
Hallo,

Falls jemand Interessiert ist am Samstag 02.07. um 10.00 Vormittag findet ein Corporate Conferenz-Call statt.

Bitte loggt euch früh genug ein durch scannen des QR-Codes in der Einladung.
Nach 10.00 wird niemand mehr in das Meeting reingelassen!

Natürlich wird es auch die Möglichkeit geben Fragen zu stellen.

Das Meeting wird auf Deutsch simultan übersetzt.

Zugangslink:
https://qrco.de/bd8lrx

Antworten Top
#4
Hi Zusammen,

ich hätte zu FVP-Trade zwei kurze Fragen:
a) welche Einzahlungsmethode aus Deutschland wäre empfehlenswert, um möglichst wenig Gebühren berappen zu müssen (10 % ist ja schon heftig)
b) Ist der angestrebte Börsengang aus deiner Sicht realistisch? würde ja eine Lebensdauer von noch 2 Jahren voraussetzen Lächeln

Danke und viele Grüße!
Antworten Top
#5
(07.07.2022, 16:58)MrFlair schrieb: Hi Zusammen,

ich hätte zu FVP-Trade zwei kurze Fragen:
a) welche Einzahlungsmethode aus Deutschland wäre empfehlenswert, um möglichst wenig Gebühren berappen zu müssen (10 % ist ja schon heftig)
b) Ist der angestrebte Börsengang aus deiner Sicht realistisch? würde ja eine Lebensdauer von noch 2 Jahren voraussetzen Lächeln

Danke und viele Grüße!

Hallo,

bei FVP Trade ist es wirklich empfehlenswert USDT (TRC20 oder ERC20) als Zahlungsweg zu wählen, da Kreditkarte 10% Transaktionsgebühren und Bank Überweisung Transaktionsgebühren in höhe von 8% + 25 USD als Bearbeitungsgebühr hat.
USDT hat keine Gebühren.

PayPal und Online Banking ist in Deutschland noch nicht verfügbar. Diese würden dann aber auch 10% Transaktionsgebühren kosten.

Zu deinem zweiten Punkt kann ich nur sagen, dass die Firma bisher einen professionellen Eindruck hinterlässt und die CEO's auch öffentlich vertreten sind. Zudem bin von den 2 Jahren Historie der MyFxBook-Ergebnisse überzeugt. Solche Ergebnisse kann man auch meines Wissens nach nicht fälschen.

Zudem wurde heute die Asic Lizenz verlängert:

https://connectonline.asic.gov.au/RegistrySearch/faces/landing/SearchRegisters.jspx?_adf.ctrl-state=cav5nqfme_4

Hier noch die Fintrac Lizenz:

https://www10.fintrac-canafe.gc.ca/msb-esm/public/detailed-information/msb-details/7b226d73624f72674e756d626572223a3136333739362c227072696d617279536561726368223a7b226f72674e616d65223a22667670207472616465222c2273656172636854797065223a317d7d/

Jedenfalls denke ich, dass die Lizenzen vollständig erneuert werden müssen, sobald sie wirklich den Börsengang durchführen.

Trotz dessen die Firma große Partnerschaften hat, lizensiert ist und die CEO's keine Scheu vor der Öffentlichkeit haben, sollte man immer im Hinterkopf behalten, dass nichts für die Ewigkeit ist.

Liebe Grüße Bye/ Hi
Antworten Top
#6
(07.07.2022, 17:20)Enjoyit schrieb:
(07.07.2022, 16:58)MrFlair schrieb: Hi Zusammen,

ich hätte zu FVP-Trade zwei kurze Fragen:
a) welche Einzahlungsmethode aus Deutschland wäre empfehlenswert, um möglichst wenig Gebühren berappen zu müssen (10 % ist ja schon heftig)
b) Ist der angestrebte Börsengang aus deiner Sicht realistisch? würde ja eine Lebensdauer von noch 2 Jahren voraussetzen Lächeln

Danke und viele Grüße!

Hallo,

bei FVP Trade ist es wirklich empfehlenswert USDT (TRC20 oder ERC20) als Zahlungsweg zu wählen, da Kreditkarte 10% Transaktionsgebühren und Bank Überweisung Transaktionsgebühren in höhe von 8% + 25 USD als Bearbeitungsgebühr hat.
USDT hat keine Gebühren.

PayPal und Online Banking ist in Deutschland noch nicht verfügbar. Diese würden dann aber auch 10% Transaktionsgebühren kosten.

Zu deinem zweiten Punkt kann ich nur sagen, dass die Firma bisher einen professionellen Eindruck hinterlässt und die CEO's auch öffentlich vertreten sind. Zudem bin von den 2 Jahren Historie der MyFxBook-Ergebnisse überzeugt. Solche Ergebnisse kann man auch meines Wissens nach nicht fälschen.

Zudem wurde heute die Asic Lizenz verlängert:

https://connectonline.asic.gov.au/RegistrySearch/faces/landing/SearchRegisters.jspx?_adf.ctrl-state=cav5nqfme_4

Hier noch die Fintrac Lizenz:

https://www10.fintrac-canafe.gc.ca/msb-esm/public/detailed-information/msb-details/7b226d73624f72674e756d626572223a3136333739362c227072696d617279536561726368223a7b226f72674e616d65223a22667670207472616465222c2273656172636854797065223a317d7d/

Jedenfalls denke ich, dass die Lizenzen vollständig erneuert werden müssen, sobald sie wirklich den Börsengang durchführen.

Trotz dessen die Firma große Partnerschaften hat, lizensiert ist und die CEO's keine Scheu vor der Öffentlichkeit haben, sollte man immer im Hinterkopf behalten, dass nichts für die Ewigkeit ist.

Liebe Grüße Bye/ Hi

Vielen lieben Dank für deine Antworten Smile

Da hätte ich dann noch eine weitere zu dem Block:
Auszahlungsverteilung:
70% geht in die "Comission-Wallet". Kann man jederzeit auszahlen oder reinvestieren, unsere reguläre Rendite.
20% in die "Activation-Wallet" welche nur zum Reinvestieren da sind.
10% gehen in die "IPO-Wallet", womit man automatisch Anteile für den geplanten Börsengang 2024 der Firma bekommt.

Die Verteilung gilt für die erwirtschafteten Profite? Das heißt, mein Invest kann ich zu 100 % (abzüglich 10% bei Frühzeitiger Auszahlung) wieder raus nehmen, die Profite werden nach dem genannten Verteilungsschlüssel in 3 unterschiedliche Töpfe geteilt?

Liebe Grüße!
Antworten Top
Werbung
Werbung
#7
Sehr gerne. Lächeln

Ja, genau richtig erkannt.

Die Investition kann man jederzeit wieder entnehmen. Ab 90 Tagen ohne Gebühren.
Und die Aufteilung in die 3 Wallets kommen von der erwirtschafteten Rendite.

Bedeutet also:

Man erwirtschaftet 100$.

Dann wandern 70$ in das Comission Wallet.
20$ in das Activation Wallet.
Und 10$ in die IPO-Wallet.

Jedoch beachten, dass man in einem Pool investiert, somit sind nur Investitionen in 500er Schritten möglich - Das gilt auch für das Reinvest. Man müsste dann quasi wieder einen Neuen Investitionsplan eröffnen.
Man hat eben leider kein normales Handelskonto, sonst würde man ja auch vom Zinseszins-Effekt profitieren.

Wünsche dir noch einen schönen Abend!
Antworten Top
#8
(07.07.2022, 17:20)Enjoyit schrieb: Solche Ergebnisse kann man auch meines Wissens nach nicht fälschen.

Hey Enjoyit,

ich habe mir gerade auch FVP-Trade angesehen.

Im Risiko-Pool fielen mir 2 Trades auf:

[Bild: 3926.FVP1.png]

Sind diese Pips nicht eine unglaubliche Menge?
Kann man bei Myfxbook nicht nachträglich Trades einpflegen und daher die Statistik fälschen?

Aber an sich finde ich das schon interessant, denn konstant so eine Performance abzuliefern, das ist schon krass.
Mich verwundert dieser nicht vorhandene Drawdown, das ist sehr selten.

Zum Börsengang:
Ich kenne keine einzige Tradingcompany an der Börse, gar keine. Man könnte natürlich Fonds so betrachten, aber diese handeln langfristig mit Aktien, nicht kurzfristig mit Forex.
Ich würde also nicht so viel auf den Börsengang setzen. Aber die Performance würde ja reichen, man braucht dazu ja keine Anteile an einem Börsengang.

Mich stört sonst nur, dass man nur in 500$-Schritten investieren kann. Soll diese Grenze irgendwann gesenkt werden? Wodurch wird diese Grenze gerechtfertigt?
Antworten Top
#9
(07.07.2022, 17:20)Enjoyit schrieb: Solche Ergebnisse kann man auch meines Wissens nach nicht fälschen.

Doch, das ist sehr wohl möglich.
Die beliebteste Methode bei Scammern: Mit ein paar Dollar einen Fake-Broker gründen. Dann hat man alles selbst in der Hand und kann die MyFXBook-Veröffentlichungen beliebig manipulieren.

Ich möchte ja nicht schon wieder die Spaßbremse sein, aber was mir bei FVP aufgefallen ist:
- ich habe keine Bestätigung für eine Regulierung durch eine anerkannte Instanz gefunden
- die MyFXBook-Veröffentlichung ist eine solch plumper Fake, da kann man nur den Kopf schütteln
- die "Investitions"-Bedingungen bei FVP sind im Widerspruch zu allen üblichen Regularien (ich vermute, dass FVP deshalb auch nirgendwo eine seriöse Regulierung vorweisen kann)

Meine Meinung: Ein noch nicht mal gut gemachter Scam ohne reales Trading. Für Spieler ok, für Trader m.E. Hände weg Verärgert 1
Antworten Top
#10
(08.07.2022, 13:10)Melius schrieb:
(07.07.2022, 17:20)Enjoyit schrieb: Solche Ergebnisse kann man auch meines Wissens nach nicht fälschen.

Hey Enjoyit,

ich habe mir gerade auch FVP-Trade angesehen.

Im Risiko-Pool fielen mir 2 Trades auf:

[Bild: 3926.FVP1.png]

Sind diese Pips nicht eine unglaubliche Menge?
Kann man bei Myfxbook nicht nachträglich Trades einpflegen und daher die Statistik fälschen?

Aber an sich finde ich das schon interessant, denn konstant so eine Performance abzuliefern, das ist schon krass.
Mich verwundert dieser nicht vorhandene Drawdown, das ist sehr selten.

Zum Börsengang:
Ich kenne keine einzige Tradingcompany an der Börse, gar keine. Man könnte natürlich Fonds so betrachten, aber diese handeln langfristig mit Aktien, nicht kurzfristig mit Forex.
Ich würde also nicht so viel auf den Börsengang setzen. Aber die Performance würde ja reichen, man braucht dazu ja keine Anteile an einem Börsengang.

Mich stört sonst nur, dass man nur in 500$-Schritten investieren kann. Soll diese Grenze irgendwann gesenkt werden? Wodurch wird diese Grenze gerechtfertigt?

Hallo,

Die zwei Trades sind wirklich sehr seltsam und kann ich auch leider nicht erklären.
Jedenfalls dachte ich, dass man die Ergebnisse auf MyFXBook nicht fälschen kann, da sie direkt gekoppelt sind. Ich hatte nämlich mal mit einem CopyTrader gesprochen und er meinte, dass ihm kaum jemand vertraut, da sein Drawdown sehr hoch war und er das nicht beeinflussen kann.
Ich meine.. FVP Trade ist ja quasi ihr eigener Broker, da weiß ich nicht ob das deshalb möglich ist es zu beeinflussen.

Die konstante Performance und der nicht vorhandene Drawdown soll ja (angegeben von der Firma) möglich sein, da sie mit Quantencomputern arbeiten. Dazu gibt es auch eine Veranschaulichung, welche ich sehr gerne hochladen kann.

Ja, das stimmt. Ich weiß nicht, ob sie mehr geplant haben und deshalb einen Börsengang anstreben, aber das müsste man mal beim Support erfragen.

Bisher ist mir nichts bekannt, dass die 500 Euro Grenze gesenkt wird, jedoch könnte man das als Vorschlag erwähnen. Die Firma arbeitet ja auch sehr viel mit Feedback und Verbesserungsvorschläge, was ich so mitbekommen habe.
Eine genaue Rechtfertigung zu dem Mindestinvest von 500 habe ich noch nicht gesehen.

Ich kann ja mal gerne beim Support alles erfragen und die Antworten dann hier posten.

Liebe Grüße!
Antworten Top
#11
Ich habe soeben nochmal in anderen FVP Trade Leader-Gruppen nachgeforscht und bin auf zwei PDF's gestoßen, welche etwas mehr erläutern.

Eine Analyse der Trades.

https://docdro.id/5Lr2VQR

Die Zukunfts-Pläne der Firma:

https://docdro.id/NlEhpmk
Antworten Top
Werbung
Werbung
#12
Also das ist für mich mal wieder ein typischer Fall von "wenn was zu schön ist, um wahr zu sein, dann ..."
Die Firma trägt das Verlustrisiko , die Konten erwirtschaften 10% Rendite bei max 3% Drawdown. Aha - wo muss ich unterschreiben?

Dazu noch ein mega Affiliate System. Irgendwas ist für mich hier faul.


Ich stelle hier mal wieder meine Indizien auf
1. Gier der Leute - bei den Renditen bei quasi 0 Risiko - Wer zahlt da denn bitte groß Geld aus. Stichwort Ziinseszins. Hier rechnet sich jeder wieder reich, was etwaige Auszahlungen stark einschränkt und viel mehr Geld rein fließt

2. Firmensitz
- ich will mal sehen, wie da wer im Zweifel ran kommt, sollte - Gott bewahre - der Broker über Nacht "technische Probleme" haben

3. Spreads vs Trades - die Spreads sind laut dem PDF unverschämt hoch (klar es müssen ja Comissions fließen). Wenn aber der Spread bei EURUSD z.b. 5 Pips beträgt, gleichzeitig aber ein Trade mit 3 Pips Differenz auch mit 3 Pips GEwinn abgerechnet wird, verstehe ich das nicht Zwinkern


PS : Natürlich werden die hohen Spreads in der PDF als wahrer Segen dargestellt. IRgendwie habe ich das dann in den letzten Jahren wohl falsch gelernt^^

4. Wenn was faul wirkt , ist es das wahrscheinlich auch.

Altes Gesetz - leider viel zu oft selbst zu spüren bekommen.

Wir sind ja in einem Forum, daher meine ehrliche Meinung:
Clever getarntes Scam, das ggf noch ein paar Monate gut laufen wird und hier große Networker richtig gut Geld verdienen werden. Mich wundert es, wenn der "Broker" Ende 2023 noch exisitert. Wer hier rein springt, sollte auf jeden Fall Gewinne auszahlen, bzw. sich eine Auszahlungsstrategie zurecht legen. Reinvestieren und reich rechnen kann böse enden

PS:
Dennoch mal was anderes und eine gute Vorstellung. Ich meine es auch nicht böse. Will hier nur einmal den mahnenden FInger heben. Es gab mein ich erst ein ähnliches System, wo es auch einen derartigen MyFXBook gab und dann über Nacht ein paar Hundert-Millionen Dollar weg waren - meine der Name war irgendwas mit Sama... Samafx oder samatrade oder sowas in die RIchtung
Antworten Top
#13
Was sagt ihr dazu?
Könnte das auch Fake sein?

https://www.alpinecars.com/en/news_f1/bwt-alpine-f1-team-partners-with-fvp-trade/

https://www.linkedin.com/posts/alpine-cars-racing_bwt-alpine-f1-team-partners-with-fvp-trade-activity-6951128410945421312-cRVO?utm_source=linkedin_share&utm_medium=ios_app

https://www.instagram.com/p/Cfv6x50DPXd/

Ich verstehe auf jeden Fall was hier jeder beiträgt.
Eine vollständige Analyse jeder einzelnen Ecke und Kante diesen Projekts, ist selbstverständlich erwünscht.
Jedoch sollte dabei ja viel Geld fließen wenn sie es wirklich so professionell anstellen und solche Partnerschaften faken.

Was meint ihr?
Antworten Top
#14
Als ob es das Programm in 2 Jahren noch gibt...
Antworten Top
#15
(15.07.2022, 18:18)lexx87 schrieb: Als ob es das Programm in 2 Jahren noch gibt...

Aber würden sie scammen, würde Blackburn Rovers und Alpine einen ziemlich schlechten Ruf bekommen oder?

Zudem denke ich, wenn ihre Quantencomputer wirklich funktionieren sollten und sie ihre wirklich Gewinne erwirtschaften, dann denke ich doch, dass sie noch weiterhin Profite erwirtschaften wollen.

Also von allen Projekten bei denen ich bisher investiert war, finde ich, dass diese eine solide Basis hat.
Jedoch sage ich immer und überall, dass man nie eine Garantie hat, wie schon erwähnt.
Antworten Top
#16
(15.07.2022, 18:32)Enjoyit schrieb:
(15.07.2022, 18:18)lexx87 schrieb: Als ob es das Programm in 2 Jahren noch gibt...

Aber würden sie scammen, würde Blackburn Rovers und Alpine einen ziemlich schlechten Ruf bekommen oder?

Zudem denke ich, wenn ihre Quantencomputer wirklich funktionieren sollten und sie ihre wirklich Gewinne erwirtschaften, dann denke ich doch, dass sie noch weiterhin Profite erwirtschaften wollen.

Also von allen Projekten bei denen ich bisher investiert war, finde ich, dass diese eine solide Basis hat.
Jedoch sage ich immer und überall, dass man nie eine Garantie hat, wie schon erwähnt.

Du bist noch ziemlich neu hier, also glaub einem alten Hasen wir mir was. Kein Programm in das ich je investiert hab, gibt's noch..
Antworten Top
Werbung
Werbung
#17
Hallo,

Ich muss zugeben, dass sie ihre Ergebnisse fälschen. Ich habe mit jemanden gesprochen, der die Ergebnisse und Trades nachverfolgt hat und tiefer im Trading steckt.

Jedenfalls bitte ich darum, dass niemand hier Investments tätigt!
Antworten Top
#18
Hallo Enjoyit und danke für deine Offenheit!

Wir hatten ja eben bereits eben Kontakt per Support-Chat. Ich habe bemerkt, dass hier nun der Problem-Status eingetragen ist. Wie ich erklärt habe, richtet sich der Status nach den Auszahlungen. Solange alles im Rahmen dieser funktioniert, kann der grüne Daumen drin bleiben. Daher stelle ich den Status wieder zurück.

Eine Warnung kannst du natürlich trotzdem aussprechen und wurde hiermit sicherlich wahrgenommen! Letztlich spricht in unserem Forum aber nichts dagegen trotzdem mit dem Programm Gewinne machen zu wollen. Die zweite Frage wäre natürlich, ob auch das überhaupt möglich wäre. Wie du gesagt hast, sind die Renditen nicht gerade hoch, weshalb man wahrscheinlich vorher aussteigen müsste um Gewinn mitzunehmen. Theoretisch wäre das möglich, da man seine Anlage abziehen kann, aber zu 10% Gebühr in den ersten 90 Tagen.

So gesehen muss es noch nichts bedeuten, dass die Trades gefaked sind, aber gut zu wissen ist es trotzdem bei dieser Konstellation.
Antworten Top
#19
(16.07.2022, 17:13)AdminPeter schrieb: Hallo Enjoyit und danke für deine Offenheit!

Wir hatten ja eben bereits eben Kontakt per Support-Chat. Ich habe bemerkt, dass hier nun der Problem-Status eingetragen ist. Wie ich erklärt habe, richtet sich der Status nach den Auszahlungen. Solange alles im Rahmen dieser funktioniert, kann der grüne Daumen drin bleiben. Daher stelle ich den Status wieder zurück.

Eine Warnung kannst du natürlich trotzdem aussprechen und wurde hiermit auch sicherlich wahrgenommen! Letztlich spricht in unserem Forum aber nichts dagegen trotzdem mit dem Programm Gewinne machen zu wollen. Die zweite Frage wäre natürlich, ob auch das überhaupt möglich wäre. Wie du selber gesagt hast, sind die Renditen nicht gerade hoch, weshalb man vermutlich vorher aussteigen müsste um Gewinn mitzunehmen. Theoretisch wäre das möglich, da man hier seine Anlage zu 10% Gebühr abziehen kann.

So gesehen muss es also noch nichts bedeuten, dass die Trades gefaked sind, aber gut zu wissen ist es trotzdem.

Ja, habe es auf jeden Fall verstanden. Alles gut. Lächeln
Antworten Top
#20
(16.07.2022, 17:02)Enjoyit schrieb: Hallo,
Ich muss zugeben, dass sie ihre Ergebnisse fälschen. Ich habe mit jemanden gesprochen, der die Ergebnisse und Trades nachverfolgt hat und tiefer im Trading steckt.
Jedenfalls bitte ich darum, dass niemand hier Investments tätigt!

Hi Enjoyit,

wäre es eventuell möglich, dass du beschreibst, wie hier herausgefunden wurde, dass die Trades vermutlich nicht real sind? Oder würde das dem Rahmen zu sehr sprengen?

Viele Grüße,
MrFlair
Antworten Top

    Gehe zu:


FVP-Trade | bis zu 14% monatlich | MyFxBook Historie (Hybrid) - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Programm-Status: Zahlt nicht! Sleeper: Kingstable - ab 1% an Werktagen für 14 Tage - ROI 110% HooDies 14 494 28.09.2022, 17:03
Letzter Beitrag: Shibelu
Programm-Status: Zahlt nicht! Principal-Back: Aspiring International Investments s.r.o./GmbH : 8% monatlich, Einlage zurück Lntertainer 78 37.088 27.09.2022, 18:46
Letzter Beitrag: codi
Programm-Status: Zahlt nicht! Principal-Back: Meraton-ab 5.3% tägl. bis 120% ROI-dann Kapital zurück--Piggy Bank Konsti 15 726 25.09.2022, 17:18
Letzter Beitrag: Smart
Programm-Status: Zahlt nicht! Hybrid: NetBox - IPTV + Cashback . viko30 90 4.080 24.09.2022, 00:32
Letzter Beitrag: Smart
Programm-Status: Zahlt nicht! 100$ Listing: Astoro: ab 5% tgl. für 25 Werktage X-Invest 9 776 17.09.2022, 10:13
Letzter Beitrag: Smart
Programm-Status: Zahlt nicht! Cashback: AI Marketing Bot / INB Network Ungepflegt 30 6.527 09.09.2022, 07:29
Letzter Beitrag: Melius
Programm-Status: Zahlt nicht! 250$ Listing: Victey: ab 2% stündlich für 60h X-Invest 7 317 05.09.2022, 01:17
Letzter Beitrag: Smart