Themeninformation
  • Ersteller: Buffa
  • Ansichten: 14646
  • Beiträge: 117
  • Abonnenten: 14
Auf sozialen Netzwerken teilen:
Themenleser: Gäste: 3
Projektbewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 2.33 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kostenlos Anmelden 

Marktprotokoll
Alle anzeigen


Werbung

Werbung

Umfrage: Ist das Ausrufezeichen unpassend?
Diese Umfrage ist geschlossen.
Ja, es sind 2 getrennte Systeme
11.11%
1 11.11%
Nein, es könnte eine Verbindung bestehen
88.89%
8 88.89%
Gesamt 9 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Thementitel

MTB - Minerva Trading Bot


"[P.-Included] MTB - Minerva Trading Bot" - Hauptbeitrag

#61
Programm hat mich oder andere Foren-Nutzer vor mehr als 1 Woche noch ausgezahlt (Status: ungeprüft)! 




Minerva Trading Bot


Hallo zusammen,

hier möchte ich Euch MinveraTrading vorstellen. Hier handelt es sich - laut eigenen Angaben von MinveraTrading - um ein Bot gestütztes globales Trading System.

Der Start war am 12.12.2018
Investitionen sind möglich ab dem 16.12.2018.

Alle Angaben hier aus dieser Vorstellung basieren auf den bereitgestellten Informationen von Minva Trading. So ich einzelne Dinge überprüfen konnte und überprüft habe, weise ich gesondert darauf hin.


Wie funktioniert MinervaTrading

Die komplette Abwicklung (Backoffice, nicht das Trading selber) erfolgt über einen Telegram Bot, der über den oben angegebenen Link erreichbar ist.



Der Bot funktioniert aus meiner Sicht sehr gut und enthält auch Link zu allen weiteren Informationen (Support Gruppe, Infomaterial, Marketingmaterial, Hilfesystem, usw.).



Verdienstmöglichkeiten

Eine Investition ist schon ab 5€ möglich und läuft immer über 365 Tage.
MinervaTrading sichert eine tägliche Rendite von 0,714% zu, was exakt 5% pro Woche entspricht. Die Gutschrift erfolgt 4x pro Tag, also alle 6 Stunden.
Die Einlage ist in den tägichen Auszahlungen enthalten, verfällt also nach 365 Tagen.

5% pro Woche entspricht einem ROI von 260% nach 52 Wochen.
Der BEP wird nach 20 Wochen erreicht.

Beispielrechnung:

Investition von 100€
wöchentliche Auszahlung von 5€
ROI nach 1 Jahr insgesamt 260€
Die Rendite (in %) ist unabhängig von der eingesetzten Kapitalhöhe.



Einzahlung + Auszahlung

Einzahlung
Bei MinervaTrading kann man mit 10 verschiedenen Kryptowährungen sein Depot aufladen. Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Ripple, Bitcoin Cash, Dodge, Monero, Litecoin, Dash, Stratis und NEO können jederzeit als Einzahlungsmethode genutzt werden.

Die Mindesteinzahlung beträgt 5€, nach oben gibt es kein Limit.
Es werden keine Gebühren seitens MinervaTrading berechnet. Die Gebühren von  Coinpayments (0,5% + kleine Fee) trägt MinervaTrading.

Auszahlung
Die Einzahlung wird über den Telegram Bot initiiert und es wird dann eine persönliche Einzahlungsadresse und der genaue Betrag angezeigt, der einzuzahlen ist. Die Gutschrift erfolgt, sobald die Transaktion auf der Blockchain bestätigt ist. MinervaTrading gibt selber 2-6 Stunden an, die Praxis wird zeigen, ob es vielleicht auch schneller geht.

Auszahlungen sind jederzeit möglich und erfolgen ausschließlich über BTC innerhalb von 24 Stunden nach der Beantragung.
Die ersten 7 Tage nach der Einzahlung werden die Erträge im Backoffice unter "nicht verfügbar" addiert. Nach 7 Tagen ist dann jederzeit die Auszahlung möglich.

Es gibt keinen Mindest- oder Maximalbetrag für die Auszahlung
und es fallen lediglich die Gebühren von Coinpayments an. Hier wird eine "coin TX fee" berechnet von zur Zeit 0.00040000 BTC was ca. 1,20€ sind. Also möglichst keine Kleinstbeträge auszahlen.

Reinvest
Direkt aus der Balance heraus kann auch reinvestiert werden. Hierbei erfolgt keine Addition auf das bestehende Invest, sondern es entsteht ein neuer Invest (erneut 365 Tage Laufzeit, 7 Tage Auszahlungssperre, Mindestbetrag 5€)




Partnerprogramm


MinervaTrading hat ein 3 stufiges Partnerprogramm mit den Stufen:
1. 7% (direkte Partner)
2. 3% (Partner in der 2. Linie)
3. 2% (Partner in der 3. Linie)

Um provisionsberechtig zu sein ist je Stufe ein Eigenumsatz notwendig. Für Stufe 1 beträgt dieser 500€, für Stufe 2 1.000€ und für Stufe 3 1.500€.

Für Reinvests direkt aus der Balance gibt es eine geringere Provision:
1. 3% (direkte Partner)
2. 2% (Partner in der 2. Linie)
3. 1% (Partner in der 3. Linie)

Außerdem gibt es noch Boni für erreichte Umsatzstufen. Diese sind allerdings nicht sehr hoch:


Ab einem Teamumsatz von 500€ erreichen wir den Rang Bronze und bekommen 5€ Tradingbonus.
Ab einem Teamumsatz von 1500€ erreichen wir den Rang Silber und bekommen 10€ Tradingbonus.
Die weiteren Stufen entnehmt ihr bitte dem Bild.

Diese Boni werden ins Trading eingebucht und haben eine Laufzeit von 150 Tagen (5 Monate, 21 Wochen), so dass gut 100% des Bonus insgesamt an Erträgen ausgeschüttet wird.




Anmeldung

Die Anmeldung ist ab sofort möglich über den Minerva Telegram Link

Die Anmeldung ist natürlich kostenlos und unverbindlich und es ist auch nicht notwendig, persönliche Daten anzugeben.

Bei der Anmeldung wird ein persönlicher Sicherheitscode angezeigt.
Solltest du dein Mobiltelefon verlieren, ist es dir möglich mit diesem Code wieder Zugang zu erlangen.



Persönliches Fazit
EinblendenSpoiler:


[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!



Antworten Top

"[P.-Included] MTB - Minerva Trading Bot" - Diskussion

#41
(20.01.2019, 15:55)Steelviper schrieb: Sorry aber wenn mein post Dich Angreift auch wenn ich nicht verstehe warum!
Naja, Du hattest geschrieben:
"schade das Du keine Zusammenfassung geben möchtest! über die geschehen bei Minerva!"

Sogar mit 2 Ausrufezeichen. Mit "Du" hatte ich impliziert, dass Du mich damit ansprichst. Wenn das nicht so war, dann entschuldige ich mich natürlich. Es hat sich schon sehr nach einem Vorwurf angehört, dass hier einiges schief läuft bei Minerva und ich das wissentlich unter den Tisch kehre. So ganz nebenbei, es muss hier ja kein Monolog werden. Wer etwas neues weiß und das auch korrekt zuordnen kann, sollte sich immer frei fühlen, dass hier auch zu schreiben. Davon lebt ja ein Forum.

(20.01.2019, 15:55)Steelviper schrieb: Das DU seit 4 Tagen auf einer Skipiste fest hängst tut mir auch leid!
Hört man ja die Tage viel in den Nachrichten!
Ich hänge keine 4 Tage fest, hatte ich wohl auch nicht so geschrieben. Aber ich bin heute morgen ganz früh gestartet. Es gab in der Tat einen "Schluckauf" beim Minvera Bot. Dieser hat zu verzögerten und zu doppelten Nachrichten geführt. Es sind aber keine Bestände oder Renditen verschwunden, oder falsch gebucht worden. Also auf jeden Fall lästig, aber nicht dramatisch. Genau davon konnte ich nicht wirklich berichten von der Skipiste.

(20.01.2019, 15:55)Steelviper schrieb: Das letzte Woche im Call gesagt wurde das Trader mit Geld abgehauen sind , ist also kein Problem!
Ich bin nach wie vor der Meinung, dass Du hier 2 Programme verwechselst. Das letzte Minerva Webinar war meines Wissens am letzten Sonntag. Dort wurde berichtet, dass auf den Konten von Minerva Geld weg gekommen ist? Entschuldige, wenn mir das durchgerutscht ist, diese Info wäre aber auch komplett neu für mich und ich stehe nahezu ständig im Kontakt zum Team. Da das Webinar aufgezeichnet wurde, kannst Du vielleicht noch die Stelle nennen, wo das erwähnt wurde? Dann höre ich da nochmals gezielt rein.
Antworten Top
#42
Da muss ich Buffa recht geben, du verwechselst die zwei Programme, Steelviper.
Der Minerva Trading Bot ist davon nicht betroffen und läuft separat.
Antworten Top
#43
Hmm , also erst mal Frage ich mich wo meine Antwort auf Buffa hin ist!

@maces Fanta gehört somit auch nicht zu Coca Cola?

Wie heist den Die Firma zu der das Produkt Minerva gehört?
Wer ist den der Chef des ganzen?

Leider gibt es nur einen Mitschnitt vom 2. Webinar (13.1.19).
Aber auch in diesem Webinar wird nochmals gesagt zu wem das Produkt gehört.
Bankkonten werden nicht Produktweise gemacht. (sollte nur als Beispiel dienen)

Eine Firma ein Problem! Vor allem wenn es ums Geld geht!

@Buffa

Da mein erster Post weg ist wiederhole ich nochmal!
Ich möchte Dich nicht persönlich angreifen! Mir ist es im Prinzip egal ob wieder ein Programm den Bach runter geht .
Auch das mit den 4 tagen Skipiste sollte eigentlich eher auflockern , das Chaos in den Skigebieten soll ja stellenweise laut
Medien sehr hoch sein.

Es geht hier lediglich wieder mal darum das nicht alle Infos weitergegeben werden!
Und wenn der Trader der Firma mit der Kohle in die USA abhauen tut, dann ist das schon eine Info die Interessant ist!
Weil dann fehlt Geld auf mind, einem der Traderkonten! KUNDENGELDER vor allem.
Auch wenn mehrerer Konten da sind bleibt es eine Firma!

Und Nein ich verwechsel keine FIRMA !

MFG
Steelviper
Antworten Top
#44
(20.01.2019, 22:56)maces schrieb: Da muss ich Buffa recht geben, du verwechselst die zwei Programme, Steelviper.
Der Minerva Trading Bot ist davon nicht betroffen und läuft separat.

Danke Maces, dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.

Minerva läuft in der Tat komplett separat von allen anderen Invests. Die Konten sind getrennt, die Trader sind andere, die Strategie ebenfalls.

Es gibt hier definitiv keine Seiteneffekte oder Vermischungen.
Antworten Top
#45
Liebe Freunde
da muss ich Buffa ebenfalls recht geben, und verstehe nicht ganz warum das Ausrufezeichen drin ist. Die Auszahlungen kommen seit Anfang Dezember immer pünktlich. Ebenfalls möchte ich die Leute wo immer dagegen sprechen, sich mit der ganzen Situation von CMC und Minerva auseinander zu setzen, dann merkt ihr bald, dass es 2 verschiedene Systeme sind.
Antworten Top
#46
Abend,

ich glaube Steelviper geht es darum, dass die Betreiber der Programme die gleichen sind. Und wenn bei dem einem Programm schon nicht mehr ausgezahlt wird, dann ist es nur mehr eine Frage der Zeit, bis es bei MTB dazu kommt.
Da Buffa das Offline-Programm so unter "Persönliches Fazit" beschreibt:
(13.12.2018, 14:24)Buffa schrieb: Ich bin bei ihm auch schon seit April erfolgreich bei ihm (offline) investiert
kann man auch darauf einegehn das eben bei diesem nicht mehr ausgezahlt wird.

mfg
Antworten Top
#47
Lieber Manuel
ich verstehe was Du und Steelviper meint. Ich bin ebenfalls wie Buffa im offline Programm seit einem Jahr investiert. Das es mit den Auszahlungen im Moment nicht klappt, hat diverse Gründe. Die Verantwortlichen arbeiten mit Hochdruck daran, dass mit den Auszahlungen bald wieder begonnen werden kann. Da ich mit den Führungskräften sehr eng im Kontakt bin, bin ich mir auch sicher das es klappen wird. Minerva läuft auf einer ganz anderen Schiene. Ich persönlich finde es nicht gut, wenn man die jetzige Situation negativ bewertet, obwohl man die Arbeiten und Hintergrund Informationen der GL nicht kennt.
Antworten Top
#48
Hallo Community,

zuerst möchte ich Lob aussprechen. Es wird hier, trotz offensichtlich gegenseitigen Meinungen, auf einem vorbildlichem regelkonformen Niveau diskutiert.

Zu Minerva und dem Bot:
Wir haben uns beraten, wie wir hier weiter verfahren wollen. Wir haben das Ausrufezeichen gesetzt weil es offensichtlich Ungereimtheiten gab. Genau dafür ist es auch da! Es soll nicht festhalten dass der Bot nicht auszahlt, sondern darauf hinweisen dass etwas nicht stimmt (sei es direkt, indirekt, im Hintergrund etc. - rein zur Vorsicht).

Wir haben uns dazu entschlossen es vorerst stehen zu lassen.

Es ist nachvollziehbar, dass viele die beiden Systeme trennen, aber man kann nicht wissen, inwiefern sie miteinander verbunden sind. Niemand kann hinter die Kulissen schauen. Nur die Betreiber selbst können das! Kein Außenstehender kann mit Bestimmtheit sagen was genau passiert, er kann nur weitergeben was man ihm vermittelt. Wir haben schon vieles am Markt erlebt und gehen daher auf Nummer sicher.

(21.01.2019, 19:40)Pedro schrieb: Die Verantwortlichen arbeiten mit Hochdruck daran, dass mit den Auszahlungen bald wieder begonnen werden kann
Sollte es zu einer zufriedenstellenden Lösung kommen, werden wir den grünen Daumen sehr gerne wieder setzen...

Da es hier im Thema zu sehr unterschiedlichen Meinungen kommt, haben wir (oben über dem Hauptbeitrag) ein Umfrage eingerichtet. Diese soll feststellen wie die allgemeine Stimmung zu diesem Thema ist. Wir werden die Umfrage für eine Woche eröffnen und uns anschließend noch einmal beratschlagen.

(21.01.2019, 00:41)Steelviper schrieb: Hmm , also erst mal Frage ich mich wo meine Antwort auf Buffa hin ist!
welchen Beitrag meinst du? Diesen hier? Schreibe mir bitte wann du was geschrieben hast. Ich sehe im Verlauf nichts gelöschtes. Falls es hier ein technisches Problem gibt, sollten wir von wissen.

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme an der Umfrage.

Die Moderation
i.A. J3nsss
Antworten Top
#49
(21.01.2019, 22:10)j3nsss schrieb: Da es hier im Thema zu sehr unterschiedlichen Meinungen kommt, haben wir (oben über dem Hauptbeitrag) ein Umfrage eingerichtet. Diese soll feststellen wie die allgemeine Stimmung zu diesem Thema ist. Wir werden die Umfrage für eine Woche eröffnen und uns anschließend noch einmal beratschlagen.

Eine kleine Bitte: Könntest Du bei der Umfrage bitte beide Alternativen im Konjunktiv formulieren, oder eben auch beide nicht. Dann ist es deutlich leichter, objektiv zu antworten.
Antworten Top
#50
(21.01.2019, 22:10)j3nsss schrieb: welchen Beitrag meinst du? Diesen hier? Schreibe mir bitte wann du was geschrieben hast. Ich sehe im Verlauf nichts gelöschtes. Falls es hier ein technisches Problem gibt, sollten wir von wissen.

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme an der Umfrage.

Die Moderation
i.A. J3nsss

Nein das ist er auch nicht! Habe gestern gegen 20 Uhr auf Buffa geantwortet!

Etwas umfangreicher aber weg ist er, aber ich traue auch meinem Rechner zu das er sich verschlugt hat!

MFG
Steelviper
Antworten Top
#51
Es ist - entgegen der ersten Annahme - am Sonntag doch nicht nur zu fehlerhaft verschickten Meldungen gekommen, sondern teilweise auch zu Doppelbuchungen bei der Rendite.

Bei mir wurde nun auch die Sonntagsrendite ausgebucht. Ich werde im Laufe des Tages mal nachrechnen, ob das alles so paßt. Da ich - inkl. Reinvests über 80 Invests laufen habe, welche dann in Summe über 320 Auszahlungen pro Tag erzeugen, werde ich das wohl nur summarisch betrachten.

Hier die Original Meldung:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
WICHTIGE INFO ZU DEN FEHLERHAFTEN BALANCE-ANZEIGEN

Da ihr alle so fleissig seid, habt ihr bestimmt die Störung vom Sonntag mitbekommen. Es war eine Fehlfunktion in den Nachrichten, die dieselbe Gutschriftanzeige mehrmals versendet hat. Wir haben diese Störung beseitigt mussten jedoch feststellen, dass bei einigen Konten auch die Renditen mehrfach verbucht wurden ? was natürlich Freude macht aber halt nicht korrekt ist
Um dies sauber und korrekt zu lösen, werden wir bis morgen in jedem Konto alle Renditenbuchungen vom 20.01.19 ausbuchen und jedem noch einmal die vereinbarten 0.714% auf sein Investment draufbuchen, damit bei allen wieder die korrekte Balance angezeigt wird.

Wenn Heute also auf einmal weniger auf der Balance steht, hat niemand etwas geklaut sondern es wurde nur berichtigt. Falls ihr bis zur Korrekturbuchung bereits alles reinvestiert habt, kann eure Balance sogar einen Negativ-Betrag anzeigen- auch das ist normal.

Vielen Dank nochmal für eure Aufmerksamkeit und tolle Mithilfe

Happy Profits und liebe Grüsse aus dem Supportbüro

Antworten Top
#52
Oje, nun haben die wirklich Stress ...

Ich kann das gut nachfühlen, weil mir sowas auch mal passiert ist. Zwar nicht im Finanzbereich, sondern in der Logistik, aber das war mindestens genau so schlimm. Hat jemand bei der Inventur auf den falschen Knopf gedrückt und schwupps war das komplette Hochregallager (über mehrere Etagen) virtuell geleert. Sowas geht heute nicht mehr, aber dieser Mitarbeiter hatte ganz unbewußt und unabsichtlich eine Lücke im System gefunden.

Aber ich bin überzeugt, dass die Minerva Leute das hinbekommen, notfalls mit einer Nachtschicht ...

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Wir arbeiten aktuell mit Hochdruck an einer Lösugn des Problems. Daher haben wir auch für kurze Zeit den Zugang zum Bot gesperrt.

Leider trat ein Fehler beim korregieren der falschen Buchungen auf. Wir arbeiten nun von einem Backup (Gestern 8 Uhr) weg und korregieren von dort weg alle Buchungen, Zahlungseingänge/ausgänge, Provisionen etc.

Antworten Top
#53
Hat wohl etwas mehr an Aufwand bedeutet, aber nun ist alles gefixed. Bei mir stimmt nun auch alles wieder. Kompliment ans Team, welches hier wirklich mit vollem Einsatz dran gearbeitet hat.

Ich danke Euch, dass hier nicht gleich rein gerufen wurde "Da ist er ja, der Scam" Sehr gut! Hatte ich in der Tat schon befürchtet. (Das Rufen, nicht den Scam Frech)

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
UPDATE

Sehr geehrte MTB-Nutzer!
Unser Sicherheitsupdate und Telegram-Skript wurde in den letzten 2 Tagen umgeschrieben und maßgeblich verbessert.

Wir entschuldigen uns für Unnahmenlichkeiten, die einige User eventuell durch Fehlbuchungen unseres Systems in der Zeit vernehmen konnten.

Unser Update ist ab jetzt grundsätzlich abgeschlossen und solch ein Fehler sollte in Zukunft nicht mehr passieren können. Es kann jedoch sein, dass noch ein paar vereinzelte Member, noch immer Fehlbeträge in ihrer Balance haben.

Seid unbesorgt - Wir sind da für euch. Bitte löst in dem Fall ein Ticket bei unserem Support. Die letzten vereinzelten Accounts und Earnings werden wir in den nächsten Tagen manuell Nachbuchen, so dass alles wieder seine Richtigkeit hat.

Wir bedanken uns bei unserer Community, für die zuverlässige Mitarbeit und Gelassenheit.

Ihr seid ein tolles Team und es freut uns mit euch arbeiten zu können.

Euer MTB-Team

Antworten Top
#54
Zur Erinnerung. Heute um 15 Uhr ist wieder Webinar mit Gregor.

https://zoom.us/j/712733752
Antworten Top
#55

Heute um 21:00 Uhr findet eine MinervaTrading Präsentation mit Dirk Griesdorn für Interessenten und bestehende Partner statt.

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Verpasst dieses Webinar unter keinen Umständen! Es gibt eine außerordentliche Verkaufspräsentation mit allen Informationen über den MinervaTradingBot

Der Webinarlink lautet https://zoom.us/j/222877920




Außerdem gib es eine Verlosung für alle Investoren, die bereits 1500€ investiert haben, oder dies im laufe dieser Woche noch (bis Sonntag 23:59) noch machen. Zusatzlose gibt es für jeweils weitere 500€, die in dieser Woche neu angelegt werden.

Meine Meinung dazu: Da die Trades sehr gut laufen, kann man sich diese Aktion locker leisten. Notwendig ist es aus meiner Sicht nicht wirklich, da Minerva auch so sehr gut läuft. Und solche Aktion provozieren auch immer schnell Kommentare wie "Jetzt müssen wohl Leute angelockt werden, weil es nicht mehr läuft, usw ..."

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
DIE MINERVA POWER WEEK WIRD OFFIZIELL EINGELÄUTET!


Der MinervaTradingBot wächst, gedeiht und entwickelt sich prächtig. Menschen aus aller Welt, starten unseren Bot, lieben unseren Bot und freuen sich über laufende Gewinne im Stundentakt.

Mittlerweile wurden bereits mehr als 1000 Einzahlungen von unserem System erfasst. Was für ein Meilenstein! Das Vertrauen und Glauben unserer Nutzer in MinervaTrading wächst immer mehr.

Aus diesem Anlass, haben wir die MINERVA-POWER WEEK ins Leben gerufen!

SEI DABEI - MORGEN geht es los!

Am Montag den 4.2.2019 um 0:00 startet unsere exklusive MINERVA POWER WEEK! Es gibt tolle Preise für die engagiertesten Minerva-Nutzer zu gewinnen.

Für die Power-Week qualifiziert man sich automatisch mit einer persönlichen Einlage von 1500 Euro. Man wird automatisch in unserem System markiert und fällt in die engere Auswahl.

Hast du dir schon mal aufgrund verpasster Provisionen, Gedanken zu einer weiteren Ebenen-Freischaltung gemacht?
Dann ist das hier jetzt deine Möglichkeit mit Glück noch etwas dazu zu gewinnen.

Besitzt du bereits eine persönliche Einlage von 1500 Euro und hast alle Ebenen freigeschaltet? JA?
Dann besitzt du bereits ein Ticket in unserem System und nimmst schon an der automatischen POWER-Verlosung teil.

Jeder Partner mit entsprechender Einlage, hat auch die Möglichkeit seine Gewinnchancen mit einem 2. Ticket zu verdoppeln. Wie? Mit einer zusätzlichen Einlage von 500 Euro.

Grundsätzlich zählt:
QUALIFIZIERT:
1.) Alle Nutzer mit 1500 Euro Einlage
2.) + 500 Euro Einlage für jedes weitere Ticket=2x/3x/4x

Wir sind gespannt, welche engagierten MinervaMember folgende Preise abstauben werden:

Ein iPhone XS, ein Galaxy S9, ein Samsung LED Fernseher, eine Smartwatch und ein Bitcoin-Preis warten auf ihre Gewinner!

Wir wünschen euch viel ERFOLG in dieser POWER-WEEK!

Euer MTB-Support

Antworten Top
#56
(04.02.2019, 10:11)Buffa schrieb: Da die Trades sehr gut laufen

Hallo.
Hast du den einen Beweis, dass im MTB tatsächlich getradet wird oder worauf beruht deine Aussage?
mfg
Antworten Top
#57
Alles Beschiss. CMC zahlt ja auch nicht aus
Antworten Top
#58
(07.02.2019, 00:21)Manuel-Stein schrieb:
(04.02.2019, 10:11)Buffa schrieb: Da die Trades sehr gut laufen

Hallo.
Hast du den einen Beweis, dass im MTB tatsächlich getradet wird oder worauf beruht deine Aussage?
mfg

Nein, einen Beweis habe ich nicht. Die Aussage beruht auf den Informationen vom Unternehmen selber. Es sollen aber bald in der App zusätzliche Informationen zum Trading und zu den Ergebnissen kommen.
Antworten Top
#59
Gabs da nicht sowas wie myfxbook wo man alles schön sehen kann!

Währe doch mal was, klar auch das kann man sicher manipulieren aber eine Idee wäre das schon!

lexx87 aussage kommentiere ich jetzt mal nicht Smile
Antworten Top
#60
(07.02.2019, 11:40)Steelviper schrieb: Gabs da nicht sowas wie myfxbook wo man alles schön sehen kann!

Währe doch mal was, klar auch das kann man sicher manipulieren aber eine Idee wäre das schon!

Ja klar, gibt es. Wenn die Trader sich komplett in die Karten schauen lassen, dann schon. Da im Hintergrund von Minerva zum großen Teil Crypto-Arbitragegeschäfte stehen (Aussage von Minerva, die ich persönlich nicht überprüfen konnte, ich aber Aufgrund von diversen Gesprächen zumindest für plausibel halte), ist es hier mit MyFxBook nicht so leicht.
Antworten Top

Werbung

Werbung

Werbung