Werbung

CMMT Revolution 2-5% wöchentlich (P.-Included) - Hauptbeitrag

Programm-Status: Zahlt nicht! 




Hallo Community, Gäste und Investoren,
ich stelle euch hier das Unternehmen CMMT Revolution vor.





 

Was ist CMMT Revolution ?

CMMT Revolution ist ein Projekt aus Deutschland.
Laut Unternehmen wurde es aus einer Gruppe aus Investment-Beratern, Networker und Trader aus Deutschland, Schweiz und den Balearen gegründet. Sie haben sich zusammengeschlossen, mit dem Ziel sich auf Innovative Investmentlösungen zu spezialisieren.
Sie teilen mit, dass die Gelder diversifiziert angelegt werden und splitten dabei die Investitionen, auf verschiedene Bereiche auf. Nach dem soll hierbei in Trading, Mining und Masternodes und Physische Projekte investiert werden. Die anteilsmäßige Aufteilung je Teilbereich soll flexibel auf die Marktsituationen angepasst werden.



EinblendenCMMT Revolution Büros:

EinblendenDetails Bereich Trading:

EinblendenDetails Bereich Mining:

EinblendenDetails Bereich Masternode:

EinblendenDetails Bereich Reale Estate:

EinblendenDetails Bereich Physische Produkte:

Seit wann gibt es CMMT ?
 
CMMT Revolution wurde im Juni 2018 gegründet Das Projekt ist offiziell am 10.11.2018 gestartet. Nach internen Maßnahmen und Festigung der Firma gibt es einen Relaunch am 01.05.2019, da die Firma nun International agiert und auch mehrere Sprachen zur Auswahl hat.
 
Ist der Einstieg kostenlos oder gibt es eine Gebühr ?


Der Einstieg ist kostenlos!

 

EinblendenInvestitionsmöglichkeit mit Trading, Mining, Masternot ca. 2%-5%:




EinblendenInvestitionsmöglichkeit mit Smartkas 720% innerhalb 3 Jahre:




EinblendenInvestitionsmöglichkeit mit Teledoctor24:




EinblendenGibt es ein Partnerprogramm ?:


 

 
Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten[/size]
Seit 22.01.2020 steht eine eigene aber noch manuelle Exchange von CMMT und ihrem Partner der MGroup zur Verfügung. Eine ausführliche Anleitung dazu findest du im Beitrag #174
Ab ca. März soll es eine Vollständig ins Dashboard integrierte Exchange geben.
 
Derzeit kann via
Bitcoin ein- und ausgezahlt werden oder in Euro mittels Banküberweisung oder Kreditkarte.
 
Auszahlungen erfolgen manuell
dauern bis zu 72 Stunden
und es fallen 5% Gebühren an.
Ab Anfang Februar 2020 wird im Dashboard eine KYC Verifizierung eingeführt.
Diese ist ab Freischaltung, Voraussetzung für die Auszahlungen.


Ab März 2020 möchte das Unternehmen den Mitgliedern eine eigene Kreditkarte zur Verfügung stellen.



Gibt es Webinare oder dergleichen für Interessenten ?
 
Offizielle Telegramm Gruppe: deutschsprachige Telegram Community
 
Webinare finden regelmäsig Mittwoch und Freitag statt:
Um 20.00 Uhr in Deutsch https://zoom.us/j/911687091
Um 21.30 Uhr in Englisch https://zoom.us/j/314085277
  
Webinare finden regelmäßig Dienstag statt:
Um 21 Uhr in Italienisch https://zoom.us/j/2991917865
 
Weitere Infos erhält ihr im Youtube-Channel von der Firma YoutubeChannel

Nützliche Links


myfxbook Link
CMMT Revolution Shop
CMMT manuelle Exchange

Partnerunternehmen:
Ad Blue Gruppe
Proton
Blueswiss (Bafin Eintragung von der Blue Suisse Limited)



EinblendenPersönliches Fazit:

 
Mein RCB-Angebot:
 
50% RCB bis in eure erste direkte Stufe. (Für euch und die direkt geworbenen Partner)
-> einfach innerhalb von 5 Tagen eine PN an mich
 
Ich würde mich freuen, Euch in meinem Team begrüßen zu dürfen.
  
Hier geht es zur Anmeldung
 

  

[Bild: 625.achtung.gif]
Risikohinweis: Vor dem Investieren in Programme unbedingt lesen!


 

Antworten Top

CMMT Revolution 2-5% wöchentlich (P.-Included) - Diskussion

Hallo zusammen, eine kurze Zusammenfassung von heute!

Von Seiten CMMT und Patrick Kowatsch gab es heute keine weiteren Meldungen und auch die Auszahlungen sind weiterhin ausstehend.

Heute haben sich einiger der ehemaligen Top Leader sowie Michael Bauer mit schriftlichen Texten und Videobotschaften gemeldet und ein Statement abgegeben in dem sie sich vom Unternehmen und dessen CEO distanzieren. Laut ihnen wurden vom CEO niemals Nachweise geliefert welche belegen konnten was mit den eingezahlten Geldern geschieht.

Für diejenigen welche nicht in den Gruppen sind, folgend eine dieser Nachrichten als Beispiel:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Kopierte Nachricht aus einer TG-Gruppe, verfasst von einem ehemaligen Leader

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen bei CMMT Revolution Limited und Herrn Patrick Werner Kowatsch CEO äußere ich mich. Wie ihr vielleicht in den letzten Tagen mitbekommen habt, gibt es derzeit viele Unklarheiten und Unsicherheiten was die genannte Firma CMMT und Herrn Patrick Werner Kowatsch betrifft.


Ich und einige andere Leader haben Herrn Patrick Werner Kowatsch mehrmals dazu aufgefordert Transparenz und die Offenlegung von Tradingkonten darzustellen. Genauso auch die Eigentumsverhältnis der Pipeline in Baden-Baden am Flughafen nachzuweisen.

Weitere Ungereimtheiten kamen mit dem Smartkas-Projekt hinzu. Als Investoren konnten wir uns entscheiden, dass ein von jedem frei gewählter Betrag X in dieses Projekt fließen soll. Bis zu einem gewissen Betrag wurde Geld an das Projekt SMARTKAS überwiesen, dann kam urplötzlich eine Email mit dem Hinweis, dass sich Anwälte um das Projekt SMARTKAS kümmern und die Gelder nun für ein neues Projekt den Smart green-houses/Smart CMMT verwendet werden soll, jedoch ohne genaue Ausführung was sich dahinter verbirgt. Sinkende Renditen, gesperrte Telegrammgruppen, nicht stattfindende Webinare und noch weitere Thematiken sind euch sicherlich nicht entgangen.

Ich habe Herrn Patrick Kowatsch mehrfach persönlich um Antworten und Beweise gebeten, die diese Unklarheiten widerlegen. Er sagte mir mehrfach, alles sei in Ordnung, und er werde Beweise und Unterlagen vorlegen. Dies ist bis jetzt noch nicht geschehen und seit unserem letzten Gespräch vor einiger Zeit wurde die Kommunikation von Seiten Patrick Werner Kowatsch komplett eingestellt. Ihr wisst selbst, wie es sich mit den Versprechungen in Bezug auf die Renditen, gesperrte Telegrammgruppen, nicht stattfindende Webinare verhält.

Da immer mehr Unklarheiten auftreten z.b. Auszahlungen finden nicht statt, finden verspätet statt, Rückbuchungen im System werden. vorgenommen und Ankündigungen werden nicht eingehalten. Diese Hinhaltetaktiken um Zeit zu gewinnen sowie auch die komplett eingestellte Kommunikation führen dazu, dass ich mich öffentlich von der Firma CMMT Limited mit Sitz in London und ihren CEO Herrn Patrick Werner Kowatsch distanziere. Weiterhin distanziere ich mich von den derzeit aktiven Leadern, denen diese Vorgänge ebenfalls bekannt sind.

Es ist für mich unfassbar wie ich/wir belogen, betrogen, falsch informiert und offensichtlich getäuscht wurde.

Mit meinem Rechtsverständnis und mit meinem Gewissen, kann ich diese Art und Weise von Herrn Patrick Werner Kowatsch CEO von CMMT ltd. mit Investorengelder zu wirtschaften bzw. abzugreifen, nicht vereinbaren.

Daher fordere ich Herrn Patrick Werner Kowatsch erneut auf die Gelder aller Investoren zurückzuerstatten.

Außerdem werde ich mein Bestes geben euch bei der Rückforderung eurer Gelder ggf. mit Zeugenaussagen bei den Behörden etc. zu unterstützen.



Zur Zeit sind noch alle Kanäle online;
Die Seite CMMT Revolution und das Dashboard sind erreichbar
Die TG-Gruppen sind erreichbar, von denen die deutsche Gruppe für Nachrichten gesperrt wurde und die italienische Gruppe auf Privat gestellt wurde. In der internationalen Gruppe ist somit am meisten los.
CMMT ist noch auf Facebook und Instagramm zu finden wo auch erst kürzlich wieder geprostet wurde.
Antworten Top
Was hat sich getan?
Eigentlich nicht viel....
Es ist noch alles online erreichbar.
Die Renditen aus Mining und Trading wurden gestern gebucht, wenn auch nur eine kleinere Rendite als sonst. Lasst euch aber davon nicht täuschen, denn die Auszahlungen funktionieren weiterhin nicht!!!

Wer in Smartkas investiert hat, kann auch direkt beim Unternehmen anfragen ob seine Gelder aus den Smartkas Paketen dort angekommen sind.
Nutzt dafür bitte diese Email-Adresse info@smartkas.com. Laut aktueller Info, wir euch dann Smartkas einen dementsprechenden Vertrag ausstellt. Bedenkt, dass angeblich nur 130.000$ an Smartkas weitergegeben wurden und nur diese Personen einen direkten Vertrag erhalten werden.
Heute haben die Member von CMMT eine Email erhalten welche ich euch folgenden einfüge:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Dear sales partner and client,

hereby we communicate our well prepared and legally secured upcoming strategy with CMMT Revolutions.

All external attacks are simply totally fictitious and without any substance.

Naturally this will be legally verified and confirmed.

CMMT Revolutions now will proceed with following legally recommended actions:

- potential fake accounts will be eliminated immediately
- potential “minus accounts” (on side of CMMT unimaginable) will be identified and eliminated immediately
- clients´ deposits as always will be listed and managed correctly
- final closings of upcoming projects with new partners, banks and investors
- implementations of important updates and security-updates

For finalization of these essentially necessary elements we assess duration of 3 weeks.

In this period our webpage always will be accessible and just be in maintenance for necessary updates.

Thank you for your understanding and confidence.

Your Team CMMT Revolutions





Sehr geehrter Vertriebspartner und Kunde,

hier nun unsere wohl überlegte und anwaltlich absolut abgesicherte Information zur weiteren Vorgehensweise in unserem Unternehmen!

Sämtliche von außen erfolgende Attacken sind vollkommen haltlos und ohne jedwede Substanz !
Dies wird selbstverständlich anwaltlich überprüft bestätigt werden.

CMMT Revolution geht wie folgt anwaltlich empfohlen und überprüft dagegen vor:

- potentielle Fake Accounts werden entfernt
- potentielle Minus Accounts (seitens CMMT undenkbar) werden identifiziert und unverzüglich bereinigt
- vorhandene Kundengelder werden ordnungsgemäß geführt und verwaltet
- Closing der Zukunftsprojekte mit neuen Kooperationspartnern, Banken und Investoren
- Implementierung wichtiger Updates und Sicherheitsupdates

Für die Fertigstellung dieser essentiell notwendigen Elemente werden wir ca. 3 Wochen veranschlagen.

Für diese Phase wird die Webseite jederzeit erreichbar bleiben und nur für nötige Updates kurzzeitig in Maintenance gesetzt!

Vielen Dank für euer Verständnis und euer Vertrauen.
Euer CMMT Revolution TEAM


Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Dear customers,
Dear contracting parties,

we would like to inform you that the update on Sunday, 05.07.2020 led to delays in the booking of the returns generated last week. The booking of the returns is already in progress and will be completed on Tuesday, 07.07.2020 at the latest.
Outstanding and not executed payouts, which were requested up to and including Sunday, 05.07.2020, have been booked out by the update and will be processed by our programmers in the next 10-14 days and cleanly booked back into the accounts. After our programmers have completed the processing, we make sure that the usual payment cycle is implemented in time and confidently. After back posting of the amounts into the accounts, these, as well as all future requested payouts can be executed in a 72-hour period.
We kindly apologize for any inconvenience and delays.
Kind regards
Your CMMT Revolution Team

Sehr geehrte Kunden,
Sehr geehrte Vertragsparteien,

Wir möchten Sie darüber informieren, dass das Update am Sonntag, den 05.07.2020 zu Verzögerungen bei der Buchung der in der letzten Woche generierten Retouren geführt hat. Die Buchung der Rücksendungen ist bereits im Gange und wird spätestens am Dienstag, den 07.07.2020 abgeschlossen sein.
Ausstehende und nicht ausgeführte Auszahlungen, die bis einschließlich Sonntag, 05.07.2020, angefordert wurden, wurden durch das Update ausgebucht und werden von unseren Programmierern in den nächsten 10 bis 14 Tagen verarbeitet und sauber wieder auf die Konten gebucht. Nachdem unsere Programmierer die Verarbeitung abgeschlossen haben, stellen wir sicher, dass der übliche Zahlungszyklus rechtzeitig und sicher implementiert wird. Nach der Rückbuchung der Beträge auf die Konten können diese sowie alle künftig angeforderten Auszahlungen innerhalb von 72 Stunden ausgeführt werden.
Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten und Verzögerungen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr CMMT Revolution Team




Grüße Kiktrader
Antworten Top
Hallo zusammen,

von Seiten CMMT hat sich seit der letzten Info-Mail nichts weiter getan.

Ich habe eine Email an Smartkas (info@smartkas.com) geschickt um zu fragen ob dort meine Einzahlung der Smartkas-Pakete angekommen ist.
Das habe ich als Antwort erhalten:

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Google Übersetzer

Lieber ......,

Könnten Sie uns bitte Ihren vollständigen Namen und Ihre Brieftaschenadresse senden, mit der Sie Zahlungen getätigt haben?

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme. Wir können nicht garantieren, dass alle Pakete und Investitionen gesichert sind, da mehr als 80% der Zahlungen aufgrund des CEO von CMMT fehlen.

Wir werden unser Bestes tun! Danke im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen,



Dear ...........,

Could you please send us your full name and your wallet address that you used to make payments?

Thank you for reaching out, we cannot guarantee that all packages and investments will be secured, since more than 80% of the payments are missing because of the CEO of CMMT.

We will do our best! Thanks in advance!

With kind regards,


Es gibt bereits einzelne Mitgliedern, welche von Seiten Smartkas den Erhalt der Gelder bestätigt bekamen. Ihnen wurde dementsprechend ein neuer Vertrag über die Investmentsumme angeboten.
Wenn ihr auch in Smartkas investiert habt, solltet ihr einen Versuch wagen.


Grüße Kiktrader
Antworten Top
Es gibt leider nichts positives zu berichten seit der letzten Email vom Unternehmen (zu sehen weiter oben) hat sich nichts mehr getan.
Im Gegensatz zum letzten Montag gab es heute auch keine Renditen ins Dasboard gebucht.
Mal sehen was da noch kommt wenn die vom CEO gesetzte Frist abgelaufen ist. Mit den letzten Versprechungen hat es ja nicht geklappt.
Es sollte niemand große Hoffnung haben das er sein Geld wiedersieht. Solche Verzögerungen sind nichts neues, aber trotzdem bin ich gespannt ob sich Patrick Kowatsch nochmal meldet. Werbung von Seiten CMMT wird noch immer in den sozialen Medien gepostet.
Antworten Top
Gestern haben die Mitglieder eine Email von CMMT mit einem kurzen Update erhalten.
Außer dieser offizielle Information, gibt es momentan von Seiten des Unternehmen nichts zu berichten. Die Seite ist online und im Dashboard noch alles unverändert.
In den Gruppen der Community wird darüber berichtet, dass einige Anzeigen gegen Betrug erstattet worden sind.

Auf meine zweite Email an Smartkas habe ich diese Woche keine Rückmeldung erhalten.

Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Sehr geehrte Kunden und Vertriebspartner,

Wir sind weiter mit Volldampf auf Kurs !!!

Wie kürzlich mitgeteilt, werden im Hintergrund alle Vorfälle und Angriffe aufgearbeitet und abschließend erfolgreich gelöst !

Zudem werden diese Woche zwei wichtige Updates eingespielt, welche der Verbesserung und der Sicherheit unseres Unternehmens dienen !

Die Projekte im Real Estate und SMART Bereich werden weiter geführt und mit erprobten Spezialisten aus diesem Bereich geplant!

Die Unternehmenspause wird somit perfekt genutzt, um potentielle Sicherheitslücken zu schließen und unsere Firma bestens für die Zukunft zu rüsten !

Mit freundlichen Grüßen
Euer CMMT-Revolution TEAM

Antworten Top
Das Dashboard bleibt auch heute unverändert und ohne Renditen.
Die letzte Auszahlung habe ich am 23 Juni erhalten.
Antworten Top
Werbung
Werbung
Heute haben die Mitglieder eine Email erhalten.
Es ist zwar eine aktuelle Meldung vom Unternehmen aber leider ohne wesentlichen Inhalt für uns Investoren.
Kein Wort von Auszahlungen oder wie es weiter gehen soll. Viel mehr sieht es für mich nach einer Verzögerung und Hinhaltetaktik aus...


Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Sehr geehrter Kunde und Vertriebspartner,

aus wichtigen und dringenden Anlass, teilen wir Ihnen hiermit mit, dass der bisherige CSO, Herr Michael Baur, mit sofortiger Wirkung von sämtlichen Tätigkeiten bei und für CMMT befreit ist. Dies betrifft alle vertraglichen Einbindungen, das Operative, als auch das repräsentative Geschäft unseres erfolgreichen Unternehmens.

Jede Vollmacht für unser Unternehmen oder in unseren Namen zu handeln, ist entzogen.
Die von ihm in unserem Namen getätigten Geschäfte werden ab sofort nicht mehr genehmigt.

Grund hierfür sind aus unserer Sicht, nachhaltige Vertragsverletzungen, offensichtlich wettbewerbswidriges Verhalten, und der Verlust jeglicher Loyalität, sogar der Missbrauch unseres Vertrauens bis hin zur Verletzung der Vermögensbetreuungspflicht.

Der für uns erlebbare Verrat unsere Geschäftsgeheimnisse, die offensichtlichen Handlungen gegen unsere Grundprinzipien des fairen Miteinander, einschließlich entsprechender Unternehmensphilosophie, lässt uns keine Wahl und zwingt uns zu dieser zwingend notwendigen Entscheidung.

Soweit sich bereits ein Schaden herauskristallisiert, wird dieser mit juristischen Beistand zum Ersatz geltend gemacht werden.
Sollten Sie nachteilige Rechtshandlungen beliebiger Art feststellen, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an den Unterzeichner.

Wie gewohnt arbeiten wir mit Ihnen zur Erreichung gemeinsamer Ziele, zum gegenseitigen wirtschaftlichen Erfolg zusammen, jedoch unter Ausschluss dieser Person, Herrn Michael Baur.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr CMMT-Revolution Team

Antworten Top
Hallo,

ich wollte hier noch auf Kiktraders Fragen antworten und mir war noch etwas anderes aufgefallen.

Den ersten Teil des Beitrages hatte ich schon vor 3 Wochen geschrieben. Daher bitte nicht wundern. Die Antwort an Kiktrader (im CL2-Spoiler) habe ich eben verfasst.

(10.07.2020, 20:54)NicerHicer schrieb: Für mich geht das in Richtung Exit Scam. Wenn nicht sogar sind wir hier schon angekommen.

Meinst du mit dem sog. "Exit Scam" (dt. Ausstiegsbetrug) folgendes: "Eine Art von Betrug, bei dem ein Unternehmen im laufendem Geschäftsbetrieb Vorauszahlungen für bestellte Waren oder Dienstleistungen vereinnahmt, ohne die vereinbarte Gegenleistung zu erbringen und nach einiger Zeit mit den Kundengeldern vom Markt verschwindet."?

Dann kann ich dir insoweit zu stimmen, dass weitere "Vorauszahlungen", bzw. Einzahlungen angenommen werden, derweil Auszahlungen nicht stattfinden. Ob das bei jedem Programm stets bewusst geplant und mit böswilliger Absicht geschieht, weiß man nicht bzw. wäre in meinen Augen für 100% aller Programme realitätsfern. Jedoch ist der eben beschriebene Fall so oder so stets gegeben. Ich nehme an, gerade deshalb ist das für viele so schwer zu glauben.

Da meiner Erfahrung nach in beiden Fällen der augenscheinlich immer selbe Ablauf von außen zu sehen ist, man aber nicht wissen kann, welches der beiden Gründe zutrifft, ziehe ich ein neutrales Wort vor. Ein Mitgrund ist folgendes: So wie ich das sehe tun Betrüger nur eines. Nämlich die tatsächlichen Geschehnisse des Marktes zu kopieren. Das soll heißen, ja, es gab schon einmal DDoS-Attacken, Hacker-Angriffe, Lizenz-Probleme, technische Probleme (usw.). Doch diese Fälle sind sehr selten, da die meisten Programme nun einmal geplante SCAMs sind. Und der kleine Rest erleidet das und geht daran zu Grunde.

Welche das nicht sind, weiß man letztlich trotzdem nie und daher kann man sich auch nie sicher sein, was nun ein Exit-Scam ist und was eine ungewollte Verzögerungsphase. Daher nenne ich das wie hier beschrieben "Verzögerungsphase", sowie aus dem Grund da es hier um keine Waren oder Diensleistungen im klassischen Sinne geht.

Warum der lange Roman wegen eines Wortes? Ich habe nicht mal eine Meinung dazu und ich möchte keine haben. Vielleicht ist gerade das mein Punkt. Ich will nicht sagen, dass CMMT kein Scam ist, ich will auch nicht sagen, dass es geplanter Betrug war. Es bringt nichts hier eine Meinung zu haben. Das ist meine Meinung. Grinsen

Das Programm ist in der Verzögerungsphase und wird schließen. Das passiert jedem Programm. Das ist alles was man wissen muss. Für alles andere lohnt die Zeit nicht.

Natürlich kann es Spaß machen darüber zu philosophieren. Ich weiß aber, dass es nichts für das Portfolio bringt. Es ist unmöglich in diesem Markt die Spreu vom Weizen in Sachen Betrug zu trennen und man sollte es erst gar nicht versuchen. So extrem funktioniert der Markt nämlich nicht und die Wahrheit liegt immer in der Mitte.

Daher geht es nun im CL2-Spoiler weiter, weil in diesem hat Kiktrader etwas begonnen darüber zu philosophieren.

(10.07.2020, 23:34)kiktrader schrieb: Da sich ja offensichtlich alle aus den Führungspositionen und der Technik von Patrick getrennt haben, steht er wohl fast alleine da und wird deshalb Mitarbeiter suchen. Kann aber auch nur Teil der Verzögerungsphase sein.
Für mich stellt sich immer noch die Frage kann es sein das Patrick alleine einen Scam aufgebaut hat und niemand anderes davon wusste (bis vor 3-4 Wochen? So wird es nämlich dargestellt.

"Teil der Verzögerungsphase" heißt eben nicht, dass alles nur gespielt, aufgesetzt und geplant ist. Das Wort spiegelt erstmal nichts weiter als eine Phase im Lebenszyklus des Programms wieder. Da diese stets wiederkehrend ist, egal wie ehrlich, aufrichtig oder offen der Betreiber ist und wie gut seine Absichten sind (oder nicht, ganz egal), hat sich diese Lebensphase bei jedem Programm abgezeichnet!
Das einzige was meiner Erfahrung nach passieren kann ist, dass das Programm sofort in die letzte Lebensphase (Verfallsphase) und Schließung übergeht, womit die Verzögerungsphase ausfällt. Doch selbst dann kündigt sich die Sättigung an, sobald der Cashflow sinkt. Daher nenne ich die 4. Lebensphase "Sättigungsphase/Verzögerungsphase" (mit einem Schrägstrich, entweder das eine oder andere).

Ob dafür nun der Grund ist, dass der Betreiber vollkommen vorbereitet den Cashflow sinken sieht und wie geplant beschließt, dass Programm nun zu schließen oder ob der sinkende Cashflow so zu Problem im System führt, macht im Grunde genommen überhaupt gar keinen Unterschied! Das was du beschreibst, ist so oder so Teil der Verzögerungsphase, egal ob es nun wahr ist oder nicht.
Ja, dies kann sich in allen möglichen Facetten wiederspiegeln. Der Betreiber kann von Anfang an ein Betrüger gewesen sein, wobei nur er dies wusste und sonst keiner bemerkt hat. Er kann sich selber auch eingeredet haben, kein Betrüger zu sein, weshalb er dies umso überzeugender anderen vermitteln konnte. Es kann aber auch sein, dass er wirklich kein Betrüger sein wollte, aber Fehler gemacht hat. Wenn nicht, dann führten die zu Grunde liegenden Fehler der Tatsache, dass ein "reales HYIP" nicht realisierbar ist dazu, dass solche Fehler entstehen. Es kann sogar auch sein, dass der Betreiber als Nicht-Betrüger gestartet ist, sich aber dazu entwickelt hat. Es kann sein, dass ihm das bewusst ist oder nicht.
Die Möglichkeiten sind hier so vielseitig wie es Menschen gibt. Daher kann man die Wahrheit auch niemals verstehen, wenn man hier in den Extremen zwischen Betrug und Nicht-Betrug denkt. Fakt ist, alle Programme enden frühzeitig, sodass nur wenige in den Break-Even-Point oder sogar niemand. Was dafür verantwortlich ist, hat aber nicht so viel mit dem Betreiber zu tun, als vielmehr mit dem Markt. Je nachdem in welchem Rhythmus sich ein Programm publiziert, lebt es länger oder nicht.

Es bringt daher nichts, sich zu viele Fragen zu stellen. Es ist weniger hilfreich für das nächste Programm als man denkt. Es kann sogar dazu führen, dass man zusehr in die Illusion des Marktes hinein wächst und später mit mehr Verlusten dasteht. Daher sind die Menschen, die das Programm betreiben, lediglich als Elemente und niemals als Ursache zu sehen! Das ist ganz wichtig! Sie sind niemals die Ursache für etwas, sondern immer nur Leute die reagieren.
Diese Sichtweise ist einigen Investoren die nach "guten Admins" suchen zu abstrakt. Ja, sie können besser oder schlechter reagieren, doch das ist alles. Die Wahrheit ist, jeder ist hier eine Marionette der Geldumverteilung, auch die Betreiber. Alles verläuft im Rahmen bestimmter Möglichkeiten und Gesetzen und die jeweiligen Ursachen, sowie Reaktionen darauf, kommen, wann immer es sich aus der Gesamtheit so ergibt! Alles andere ist nur Teil des oberflächlichen Spiels.
 
(10.07.2020, 23:34)kiktrader schrieb: Sind die Leute von CMMT weg weil sie Probleme sahen, oder hat CMMT Probleme weil die weg sind?

Ja, die Huhn-oder-Ei-Frage ist auch einer meiner liebsten Fragen und auch hier lautet die Antwort weniger ODER als UND. Ich erwähne die Frage nur deshalb immer wieder, weil sie für mich die Antwort ist. Man kennt doch den Spruch: Angebot und Nachfrage bedingen sich gegenseitig. Alles ist paradoxe Aktion und Reaktion in sich selbst und oft zur selben Zeit, so wie in diesem Comic zum "alltäglichen Wahnsinn im Stock-Market":



Das alles soll nicht heißen, dass ich es mir nicht auch vorstellen kann, dass hier alles nur inszeniert ist. Es soll nur meine grundlegende Einstellung wiederspiegeln und jene die ich für Investoren in diesem Markt als am Besten erachte.


(06.07.2020, 12:06)Dry1963 schrieb: So fängt es dann an...

Naja, so endet es eher...

Liebe Grüße, Peter
Antworten Top
Wir haben eben eine weitere Info-Mail erhalten.
Sonst hat sich bis jetzt noch nichts verändert.


Externer Inhalt (z.B. Newsletter, E-Mails, Seiteninhalte):
Sehr geehrter Kunde und Vertriebspartner,

hiermit informieren wir Euch, dass wir derzeit anwaltlich professionell und engagiert vertreten werden, um die nunmehr schnellst mögliche und vollständige Rückerstattung, der durch CMMT
gezahlten Gelder an SMARTKAS (€ 115.000,00), sowie die Anwaltskosten an die MGROUP
und David Meszaros (€ 55.000,00) zu verhandeln.

Rechtssichere Grundlage der vollständigen Rückerstattung an CMMT ist die Tatsache,
dass entgegen geschlossener Vereinbarungen keinerlei Gegenleistung bisher an uns erbracht wurde.
Dies auch künftig nicht mehr erfolgen wird.

Diese Rückforderungs-Verhandlungen erfolgen selbstverständlich mit höchstem Nachdruck
im Rahmen unserer Fürsorge und zum Schutze unserer Kunden und Vertriebspartner.

Wir erwarten in Kürze eine Festlegung des Datums der Rückerstattung.

Ebenso warten wir auf Zuruf unserer Rechtsbeistände bezüglich positiven Abschlusses
externer Standard-Prüfverfahren.

Diese Woche werden zudem 2 weitere dringend notwendige Updates eingespielt.
Noch vorhandene Fehlerquellen werden eliminiert.
Wie bekannt ist, sind diese Fehler definitiv nicht seitens CMMT verschuldet.

Sodann, können wir zügig beginnen mit der Aufarbeitung aller offenen Fälle,
Auszahlungen, Fehlbuchungen etc..

Auf eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft !
Lasst uns den Gegenwind als Aufwind nutzen!

Zukunftsorientierte Grüße
Euer CMMT-Revolution TEAM


Antworten Top

    Gehe zu:


CMMT Revolution 2-5% wöchentlich (P.-Included) - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Projektbewertung:
  • 7 Bewertung(en) - 3.86 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Programm-Status: Zahlt aus Lifetime: Nimbus Sancho 87 6.725 Vor 10 Minuten
Letzter Beitrag: Sancho
Programm-Status: Ungeprüft MLM: BnefitWorld | MLM | Cashback | 0€ Invest PinkCashCat 21 1.559 Vor 43 Minuten
Letzter Beitrag: PinkCashCat
Programm-Status: Zahlt aus Hybrid: Nexus Global: Forex, ICO, STO, Academy, Mining kiktrader 239 26.728 Vor 10 Stunden
Letzter Beitrag: kiktrader
Programm-Status: Auszahlungsnachweise fehlen Hybrid: Antares 0.5% bis 2% täglich für 200 Tage MoneyToo 27 1.388 Gestern, 16:02
Letzter Beitrag: MoneyToo
Programm-Status: Auszahlungsnachweise fehlen Crowd Invest: Cannergrow GmbH Nick Belane 214 30.970 07.08.2020, 20:04
Letzter Beitrag: Ott
Programm-Status: Ungeprüft Crowd Invest: Energy 2020 (Weter) kiktrader 37 2.257 07.08.2020, 19:46
Letzter Beitrag: kiktrader
Programm-Status: Zahlt aus MLM: MWR Life - die neue Art zu reisen cliffideo 17 6.409 07.08.2020, 00:50
Letzter Beitrag: cliffideo