Werbung

Bücher & Webseiten für Geldanlagen (Diskussion) - Hauptbeitrag

#39
Diskussion / Umfrage 
Ich beschäftige mich gerade auch mit Aktien und co.
Ich lese mich hier immer gern ein wenn es etwas ernster werden soll.

Habe gerade mit schock und ungläubigen Kopfschütteln "Finanz Heldinnen" gelesen, ich habe mich hier wirklich auf den Ärmel genommen gefühlt als Frau. Als ob wir wirklich total Naiv an die Sache dran gehen. Für total Anfängerinnen vielleicht gut, aber sonst, Finger weg.

Zweites Buch was ich gerade in der Hand halte und besser ist. "Geld kann jeder, du jetzt auch" etwas besser und hat auch spaß gemacht zu lesen.

Jetzt suche ich weitere Literatur. Kann hier jemand noch was Empfehlen? Ich lese hier immer gern verschiedene Autoren und ja auch gerne Autorinnen.

Oder hat jemand gute Blogs /Potcast als Empfehlung?

Danke im Vorraus für die Hilfen [Bild: smile.gif]
Antworten Top

Bücher & Webseiten für Geldanlagen (Diskussion) - Diskussion

#21
Es gibt sie die Fehlgriffe….und hier ist einer davon.
Ja auch ich greife ab und wann bei Büchern daneben und verheimlichen möchte ich das nicht. So hier bei diesem Titel.

Titel: Living a self made life
Autor: Torben Platzer
FBV Verlag

Von mir und Inhalt.
Ok ich bin mit dem falschen erwartungen an dieses Buch gegangen. Ich dachte da geht es auch um Finanzen und ja auch um ein wenig Selfmarketing. Falsch ich lag ja so was von Falsch.
Torben Platzer ist Jahrgang 1986 und ja was will er mir mit diesem Buch etwas sagen? Oder gar mir zeigen? Ich sitzte hier etwas kopfschüttelnt da.
Fange ich mal mit den Negativen Seiten des Buches an. Das Buch ist KEIN Ratgeber, noch nicht einmal im Ansatz oder will sogar dem Leser helfen ein Self Made Life zu führen. NEIN hier funktioniert das Buch nur zu 2%. Dazu ,sorry Herr Platzer , er ist ein schlechter Autor. Das Buch liest sich für mich wie die möchtegern Biographien eines Spätpupertierenden der zugegebener Maßen der sehr oft auf die Nase gefallen ist und wieder aufgestanden ist. Dies aber weder in eine Lehrreiche/ Spannende/ oder sonst irgendwie ausgefallene Geschichte verpacken kann. Er mag ein Guter Sales Man sein und auch wirklich Ahnung haben wie Mann/Frau eine Marke aufbaut, aber ein Buch schreiben kann er nicht.
Das wenige was wirklich interessant ist lässt sich auf 2 - 3 Seiten zusammen fassen.
Wo funktioniert das Buch, was ich sehr spannend fand war die letzten 30 Jahre aus seiner Sicht der Dinge zu sehen. Wie hat die Welt, gerade die Internetwelt für einen Jahrgang 1986iger Funktioniert. Wie ist diese Generation aufgewachsen, gerade in Sachen Videospielen, wie wurden die Anfänge des Social Media wahrgenommen und ja auch hier Chancen genutzt? Hier war das Buch für mich Interessant. Aber mehr auch nicht, für wirklich gut war der Autor zu schlecht.

Fazit: Biographie gesucht und einmal die Welt aus diesem Jahrgang zu sehen? Dazu kann der oder die Leserin über den schlechten Schreibstil weg sehen. Funktioniert.
Ideen gesucht oder gar wirklich ein Motivationsbuch? Nein sorry 0 von 5 Punkten.
Vielleicht bin auch ich zu alt um das dieses Buch bei mir Funktioniert, KANN sein. Wenn es hier jemand gelesen hat, eure Gedanken dazu würden mich Interessieren.

Für mich ein klassischer Fehlgriff…zum Glück Büchereibuch.

Nächster Titel bei mir „Hilfe wir sparen uns Arm“ von Sandro Fetscher. Ich werde berichten. Erstes Anlesen….besser viel Besser…. Wink
Antworten Top
Werbung
Werbung
#22
Wenn es gut geschrieben ist klappt es auch mit dem Buch und dann sogar sehr unterhaltsam. So hier

Titel hilfe wir sparen uns Arm
Von Sandro Fetscher

Von mir und inhalt.
Also wie kann man Geld und Finanzen in eine witzige Geschichte packen hier gelingt es. Die Story ist eine Fiktive Familie Eltern + 2 Kinder und eine Oma. Die Oma geht jetzt in Rente und ist total am Boden zerstört da ihre Lebensversicherung nicht so ausfällt wie erhofft und sie wohl ihr Haus verkaufen muss. Das bringt die Eltern der Kinder ins Grübel. Und bald streiten sie sich über Geld und Finanzen. Die Kinder zwei Clevere Jungs wollen ihren Eltern helfen und begeben sich auf die Suche nach „Erfolgreichen“ Menschen, dabei finden sie den Lebemann der viel auf Pump kauft und den „Reichen“ der Klug Investiert hat und jetzt davon leben kann. Dieser reicht sie an Professor Money weiter. Was dann folgt in den Gesprächen mit Prof Money sind klassiker die man in vielen Finanzbüchern liest, aber auch eine erklährung warum bestimmte Dinge in der Finanzwelt oder gerade hier Thema Rente und Rentenversicherungen so laufen wie sie gerade laufen.
In den Gesprächen mit den Jungs erklährt auch Prof Money Dinge wie Konsumschulen oder auch liebgewonnene aber schlechte eigenschaften. Er zeigt aber auch Lösungen auf wie man seine Rentenlücke schließen kann und mit was. Stichwort ETFs, ja hier ist man Fan von ETFs aber auch Edelmetall, Immobilien (überwiegend eigen genutzte) und wenn es sie gibt gute aktive Fonds. Dabei wird auch kurz das Entsparen im Alter angesprochen und eine eine sehr spannende Lösung für das Rentenproblem in Deutschland, wenn auch leider sehr kurz.
Die letzten Seiten sind dann noch einmal eine kurze Neutrale zusammenfassung des Inhaltes ohne Geschichte. Dazu auch ein wenig Werbung für Professor Money Kanäle, aber he wenn sie gut sind warum nicht?
Das Buch liest sich sehr leicht und flüssig, die Geschichte wird mit guten Grafiken und am Ende von wichtigen Punkten auch noch einmal mit kurzen Neutralen Zusammenfassungen unterfüttert. Ist das Buch was für „alte“ Hasen oder solche wie mich die sich immer mehr einlesen. Jain, es ist witzig und unterhaltsam und erklährt noch einige Dinge (gerade warum Versicherungen gerade so schlecht laufen). Aber so richtig neu weniger.
Für Anfänger oder Personen im Bekanntenkreis den man die Materie etwas näher bringen will, top da klappt es gut. Wenn man diese nicht mit „Langweiligen“ Fakten überrennen will, sondern mit einer guten Geschichte über Finanzen die so jeden treffen können. Und man ein wenig Aufrütteln will über die Rentenlücke.

Im Moment liegt bei mir der Aktien Führerschein von Sanders hier und Alle reden vom crash - bleiben sie cool!- mal sehen was ich zuerst durch habe. Smile
Antworten Top
#23
Es geht weiter dank meiner Bücherei.
Der ich mal an dieser Stelle danke die mir auch viel Geld spart. He für 7,50 Euro im Jahr tolle Bücher ausleihen und wenn ich sie so sehr mag, wird gekauft!
Diesmal ein SEHR Aktuelles Buch!

Titel: Alle reden vom Crash - Bleiben Sie cool! -
Von Antonio Sommese und Michael Brückner

Von mir und Inhalt:
Der Titel Irritiert am Anfang. Ein weiteres Crash Propheten Buch?
Nein mit diesen Titel wollen die Autoren vielmehr die Crash Propheten entarnen und einfach mit Fakten aufzeigen wie die die Wirtschaft in den letzten Jahrzehnten lief, trotzt diverser Prophezeiungen.
Neben diversen Crash Prophten die vorgestellt werden und wo gleich aufgezeigt wird wo sie falsch lagen und wie diese Versuchen Geld aus ihren Ideen zu machen. Wird gleich auf die diversen echten Crashs der letzten Jahrzehnte zurückgeblickt. Warum entstanden diese (Gier frisst Hirn sage ich nur), wie sie dich Börse erholt hat (oder auch nicht Dotcom Blase) und wie man sein Geld schützen kann. Dabei werden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt auch für mich Interessant wird hier auch etwas über Gold und Diamanten gesprochen als Anlage. Kam bis jetzt nicht so in den anderen Büchern vor. Gerade das leider sehr kurze Kapitel Gold war wirklich spannend zu lesen. Dazu finde ich auch gut as die Autoren ETFs (auch wenn ich ETF fan bin) nicht grundsätzlich als Lösung gegenüber Aktiv Fonds sehen. Sie zeigen sehr neutral vor und nachteile auf. Ein schöner Pluspunkt.
Dazu wird hier auch die Corona Pandemie mit behandelt, wo ging es hier Bergab und wie schnell wieder hoch (der Corona Knick ist ja überall in den Charts zu sehen). Damit gehört das Buch wirklich mit zu den im Moment Aktuellesten auf den Markt. Dazu gibt es einige Tips Antizyklisch Kaufen, etc. . Es werden aber auch exoten kurz angeschnitten wie Optionsscheine oder offene oder geschlossene Imobilien Fonds, um nur einige zu Nennen. Ich glaube jedoch wer hier wirklich ein wenig mitspielen will sollte mehr lesen.
Von mir bleibt zu sagen, es ist spannend einmal aus der sicht der Crash Prophenten zu lesen (wobei hier ja eher diese aufgedeckt werden), und worauf Mann/Frau achten soll und nicht jedem Glauben.
Schon ist auch das man bei wirklich bewährten Informationen bleibt, Streuen und sich selbst eine Meinung Bilden.
Einzig allein das Kapitel Eigene Immobilie, da laufe ich nicht ganz konform mit den Autoren, diese Schwören auf die eigen Genutzte Immobilie auch wenn sie auf diverse weitere Kosten (Renovierungen etc) hinweisen, fehlt mir hier etwas mehr die realistische Einschätzung dazu. Gerade weil das Buch doch sehr Aktuell ist und die Preise für Immobilien doch für den Otto Normalo fast unerschwinglich sind. Hier wären mehr Informationen ab wann sich was lohnt schön gewesen.
Kurz ein schönes Ergänzungsbuch, wer es in der Bücherei ergattern kann, lohnt. Kaufen werde ich es mir nicht. Dazu war für mich zu wenig drin.
Antworten Top
#24
(28.10.2021, 11:05)Holunder schrieb: Es geht weiter dank meiner Bücherei.
Der ich mal an dieser Stelle danke die mir auch viel Geld spart. He für 7,50 Euro im Jahr tolle Bücher ausleihen und wenn ich sie so sehr mag, wird gekauft!
Diesmal ein SEHR Aktuelles Buch!

Titel: Alle reden vom Crash - Bleiben Sie cool! -
Von Antonio Sommese und Michael Brückner

Von mir und Inhalt:
Der Titel Irritiert am Anfang. Ein weiteres Crash Propheten Buch?
Nein mit diesen Titel wollen die Autoren vielmehr die Crash Propheten entarnen und einfach mit Fakten aufzeigen wie die die Wirtschaft in den letzten Jahrzehnten lief, trotzt diverser Prophezeiungen.
Neben diversen Crash Prophten die vorgestellt werden und wo gleich aufgezeigt wird wo sie falsch lagen und wie diese Versuchen Geld aus ihren Ideen zu machen. Wird gleich auf die diversen echten Crashs der letzten Jahrzehnte zurückgeblickt. Warum entstanden diese (Gier frisst Hirn sage ich nur), wie sie dich Börse erholt hat (oder auch nicht Dotcom Blase) und wie man sein Geld schützen kann. Dabei werden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt auch für mich Interessant wird hier auch etwas über Gold und Diamanten gesprochen als Anlage. Kam bis jetzt nicht so in den anderen Büchern vor. Gerade das leider sehr kurze Kapitel Gold war wirklich spannend zu lesen. Dazu finde ich auch gut as die Autoren ETFs (auch wenn ich ETF fan bin) nicht grundsätzlich als Lösung gegenüber Aktiv Fonds sehen. Sie zeigen sehr neutral vor und nachteile auf. Ein schöner Pluspunkt.
Dazu wird hier auch die Corona Pandemie mit behandelt, wo ging es hier Bergab und wie schnell wieder hoch (der Corona Knick ist ja überall in den Charts zu sehen). Damit gehört das Buch wirklich mit zu den im Moment Aktuellesten auf den Markt. Dazu gibt es einige Tips Antizyklisch Kaufen, etc. . Es werden aber auch exoten kurz angeschnitten wie Optionsscheine oder offene oder geschlossene Imobilien Fonds, um nur einige zu Nennen. Ich glaube jedoch wer hier wirklich ein wenig mitspielen will sollte mehr lesen.
Von mir bleibt zu sagen, es ist spannend einmal aus der sicht der Crash Prophenten zu lesen (wobei hier ja eher diese aufgedeckt werden), und worauf Mann/Frau achten soll und nicht jedem Glauben.
Schon ist auch das man bei wirklich bewährten Informationen bleibt, Streuen und sich selbst eine Meinung Bilden.
Einzig allein das Kapitel Eigene Immobilie, da laufe ich nicht ganz konform mit den Autoren, diese Schwören auf die eigen Genutzte Immobilie auch wenn sie auf diverse weitere Kosten (Renovierungen etc) hinweisen, fehlt mir hier etwas mehr die realistische Einschätzung dazu. Gerade weil das Buch doch sehr Aktuell ist und die Preise für Immobilien doch für den Otto Normalo fast unerschwinglich sind. Hier wären mehr Informationen ab wann sich was lohnt schön gewesen.
Kurz ein schönes Ergänzungsbuch, wer es in der Bücherei ergattern kann, lohnt. Kaufen werde ich es mir nicht. Dazu war für mich zu wenig drin.

Das Buch klingt definitiv interessant vor allem wenn es auch aktuelle Themen behandelt, werde ich mir definitiv auf die Wunschliste setzten
Antworten Top
#25
Heute kann ich auch mal was beitragen Lächeln

Titel: Wie man Unternehmenszahlen liest
Autor: Benjamin Graham

Ja, der Benjamin Graham, der als Gründer des Value-Investings bekannt ist.
Wer nun denkt, dass es in dem Buch direkte Ratschläge und Kaufempfehlungen gibt, der liegt falsch. Das Buch ist aus dem Jahr 1937 und dementsprechend sind auch einige Beispiele veraltet.
Aber um was geht es?
Teil 1 befasst sich mit einigen Teilen einer Bilanz und Ertragskonten, also Aktiva, Passiva, Soll, Haben, Umlaufvermögen, Anlagevermögen und weiterem. Diese werden dort erläutert und an Beispielen gezeigt.
Teil 2 umfasst eine Bilanzanalyse mithilfe einer Kennzahlenmethode. In dem Kapitel werden viele Kennzahlen erläutert, aber leider nicht erwähnt wann diese gut oder schlecht sind. Die einfache Berechnung der Kennzahl bringt einem Investor erstmal gar nix.
Teil 3 erklärt Finanzbegriffe. Diese sind zum Teil so alt, dass ich als Bankkaufmann und BWLer sie nicht mehr kenne. Man kann etwa 20% direkt wegstreichen, da sie sinnlos für die heutige Zeit sind.

Man braucht für das Lesen des Buches einige Vorerfahrungen, sonst kommt man bei den ganzen Begrifflichkeiten nicht weit. Ich empfehle das Buch erfahrenen Leuten, die noch ein wenig mehr lernen wollen. Aber allen Lesern, die wenig BWL-Kenntnisse haben oder auch nicht nur Kennzahlen und Bilanzen sehen wollen, empfehle ich die Finger wegzulassen.

Vom Untertitel "Unschätzbare Weisheiten vom Gründervater des Value-Investings" halte ich dementsprechend nicht viel. Früher war dies vielleicht mal eine ganz neue Herangehensweise, aber heutzutage mit dem Internet braucht man die Kennzahlen nicht mehr händisch zu berechnen...
Wichtiger wäre eine Interpretation und wie hoch/niedrig Zahlen sein sollten, aber das wird nur selten geliefert..
Antworten Top
#26
Leider hat es für den Aktienführerschein nicht mehr ganz gelangt.
Die Bücherei wollte ihr Buch zurück Wink

Dafür hat es dieses kleine Büchlein geschaft:

Geld Anlagen in allen Lebensphasen
Von Gerald Pilz
Südverlag

Inhalt und von mir:
Herr Pilz räumt gleich von Anfang an mit einigen Mythen der Geldanlage auf.
Darunter das Beliebte Sparbuch (doch nicht so sicher?), Gold gewinnt immer oder Riestern lohnt sich um nur einige Punkte zu nennen. Dabei geht Herr Pilz klar vor und erklärt wirklich von Anfang an wo die Hacken liegen und welchen Irrtum man aufsitzt, OHNE in Fachlatein abzuschweifen. Sehr Leserfreundlich wirklich!
Teil 3 geht dann in die Geheimnisse des Geldanlegens ein, dabei wird auch vorgestellt wie Harvard und Yale Unis ihr Geld anlegen (sehr spannend!) oder natürlich darf hier auch Warren Buffett nicht fehlen. Sehr spannend jedoch fand die letzten 7 möglichen Strategien. Dabei handelt sich wirklich um klare Strategien wie man Geld anlegen kann, von der Sell-in-Summer bis zur etwas Unbekannteren Ideen wie US-Notenbank strategie. Diese jedoch sind wirklich für nur etwas für Personen welche spaß am Traden haben und hier keine Scheu davor haben.
Wer dies scheut sollte bei Buy and Hold von ETFs bleiben.
Herr Pilz ist hier übrigens ein wirklicher ETF Fan und ja auch von Einzel Aktien.

Zum Schluss wird aufgezeigt in welchen Altersabschitten man wie sparen kann und wie später auch das Entsparen aussehen kann.

Das Buch ist kurzweilig Geschrieben und lässt sich somit wirklich sehr leicht lesen. Sehr spannend fand die Trading Strategien. Welche für MICH Persönlich zwar nichts sind, aber spannend darüber zu lesen ist es alle mal. Hier könnte das Buch auch für schon etwas Eingelesene Personen sehr spannend sein. Aber wie gesagt hier mus Zeit, Geld und Nerven Investiert werden. Wer das Traden nicht scheut könnte hier einige Denkanstöße bekommen.
Für Anfänger ist der Teil über die Finanz Irrtümer sehr Augenöffnent.
Hier findet jeder seinen Spannenden Teil. Ob man für dieses kleine Büchlein jedoch 20 Euro ausgeben will (Stand Dez 2021) muss jeder für sich Entscheiden. Das EBook ist für 12,99 Euro zu haben. Günstiger und so denke ich Preislich ok. Oder einfach mal in die Bücherrei kucken Wink
Antworten Top
Werbung
Werbung
#27
(28.10.2021, 11:05)Holunder schrieb: Es geht weiter dank meiner Bücherei.
Der ich mal an dieser Stelle danke die mir auch viel Geld spart. He für 7,50 Euro im Jahr tolle Bücher ausleihen und wenn ich sie so sehr mag, wird gekauft!
Diesmal ein SEHR Aktuelles Buch!

Titel: Alle reden vom Crash - Bleiben Sie cool! -
Von Antonio Sommese und Michael Brückner

Bin inzwischen damit durch und muss sagen ich kann das Buch nur jedem empfehlen.
Es ist wirklich super interessant und dabei trotzdem entspannt zu lesen.
Antworten Top
#28
Ausgeliehen von einem Bekannten.
Bin sehr froh auch mal diese Seite der Finanzen lesen zu können.

Titel: Alles über Aktien!
Autor: Jachim Brandmaier

Inhalt und von mir:
Hier schreibt einer der Hauptinitatoren des Stuttgarter Aktienbriefs (eine Art Aktien Club und Zeitung). Dabei mus man eines ganz von Anfang an wissen, Herr Brandmaier ist ein Fan von Einzel Aktien und ein wenig der Aktien AktienFonds, ETFs sind nicht ganz so sein Ding.
Das Buch Behandelt die Idee von Einzel Aktien. Dabei beginnt Herr Brandmaier wirklich von Anfang an, was ist eine Aktie, wie geht das mit der Börse, Computer Handel (Online Broker), Aktien bewerten, Gewinne machen (wann verkaufen?), Was sind Termingeschäfte und dann die idee der Stuttgarter Aktien Clubs der "Wachsstumsstrategie" und das Buch schließt dann mit einigen Vorschlägen von Einzelaktien und einer Grundfragen zu bestimmten Themen.
Wer es mehr mit einzel Aktien hat und weniger mit Fonds und ETFs, hat hier ein sehr gutes Einsteiger Buch. Es räumt mit einigen Mythen auf (Wann soll man kaufen oder verkaufen? Glaskugel gibt es nicht), zeigt aber auch woran man vernünftige Firmen erkennt. Dazu finde ich die Linkliste bezüglich Aktien am Ende des Buches sehr gut.
Ich finde das Buch sehr angenehm geschrieben, mit einem Schuss Humor und so das es auch Einsteiger verstehen.
Für Vortgeschrittene könnte es etwas langweilig werden, wer sich jedoch mehr in Einzel Aktien einlesen will und hier noch ein schönes Info Buch sucht, kann mit diesen Titel fast nichts Falsch machen.
Für Anfänger ein super Titel! Für mittel Anfänger (Ja hab da schon mal was gelesen und ein paar YouTube Videso gesehen) bestimmt auch ein Super Titel! Ich als Mittel Vortgeschrittene (ein Paar Bücher Später und noch mehr YouTube und co) eine schöne Ergänzung, so richtig neu nicht, aber schön zu lesen.

EDIT: Gerade gelesen, das Buch ist NICHT mehr auf den Markt. Schade. Habe hier eine Ausgabe von 2018. Ich meine die Grund Infos sind ja nicht verkehrt. Wer es also Gebraucht bekommen kann und spaß am Lesen hat, mitnehmen Smile

Jetzt liegt das Buch von Finanzfluss vor mir. Ein sehr Provokanter Titel bin gespannt wie der Inhalt ist.
Antworten Top
#29
Gibt es schon weitere interessante Bücher die man sich anschauen sollte ?
Antworten Top
#30
Hallo Smart ich habe hier 5 Bücher daliegen zu lesen ROFL.
Hier noch mein zweites Leihbuch von einem Bekannten:


Titel: Mit Nebenwerten zum Börsenolymp
Autorin: Beate Sander

Inhalt:
Ok Beate Sander sollte in Deutschland jeden ein Begriff sein die Ehml. Lehrerin hat kurz vor ihrer Rente angefangen sich mit Börse und co zu Interessieren und auch zu Investieren. Mit ihren Wissen und Können wurde sie noch im hohen Alter Millionärin.
Dabei blieb sie, ganz Lehrer weise; nicht auf ihren Wissen sitzen, nein sie verkaufte ihr wissen über Börse über ihre Bücher.
Frau Sander ist leider 2020 gestorben.
Viele kennen vielleicht ihr Buch der Aktien Führerschein. Hier widmet sich Frau Sander den Nebenwerten der Deutschen Börse, sprich MDax TecTax Sdax etc.
Das Buch ist so einfach wie Genial aufgebaut, sie stellt die Grundidee der Nebenwerte auf, dann stellt sie einzelne Bereiche und dann die Firmen in kurzen Punkten vor. Schön auch der kurze Blick auf den Nasdaq, um zu zeigen das es nicht nur Deutsche Firmen gibt.
Auch ETFs werden kurz angesprochen. Im Abschluss werden noch Strategien und einige Börsen Punkte wie Industrie 4.0, Marktbeobachtungen, Charttechnik, ja nein? usw.
Von mir ja das Buch ist schön aufgebaut gerade die wirklich Tabellen hafte Kurzvorstellung einiger Firmen hat mir sehr gefallen.
Auch das Frau Sanders über den großen Teich blickt. Ihre Sprache ist generell sehr angenehm zu lesen, das sie viel Wissen sich angeeignet hat zeigt sie und das sie das Lehren drauf hat merkt man. So gibt es natürlich einige Wissens Wiederholungen, die aber nicht nerven sondern eher so wie ein kleines "Erinnere-dich" sind. Leider leider gibt es das Buch nicht mit Updates, das Buch selbst ist von 2016, was sich seit damals alles an der Börse getan hat wissen wir alle. Wer jedoch 2016 nach diesem Buch gehandelt HÄTTE! Ja der wäre im Großteil mit schönen Gewinnen davon gekommen (mit Ausnahme von Wirecard die sind hier noch gelistet und das Thema kennen wir alle.) . Ob man für ein 2016 erschienenes Börsenbuch 25 Euro angeben soll, das bleibt jedem selbst überlassen, wer es geliehen (Bücherei oder Freunde) oder günstig gebraucht ergattern kann. Kaufen oder Leihen! Ein Blick ist es wehrt und zum durchlesen alle man. Zum einen weil man auch so auf Firmen kommt die man so nicht im ersten Moment auf dem Schirm hätte.
von mir eine klare Leih oder Gebraucht Kaufen Empfehlung, neu Kauf muss jeder selbst entscheiden da ist es mir einen ticken zu teuer.
Antworten Top
#31
Ein kleiner Fund im letzten Bücherflohmarkt.
Ein Buch von 2005, klein Fein und schnell zu lesen.

Titel: Alles klar in 30 Tagen Geld
Autorin: Caro Handley

Inhalt:
Der Titel sagt es ja schon es geht darum seine eigenen Finanzen in 30 Tagen in den Griff zu bekommen. Dabei richtet sich das Buch zu 99% an Frauen, das zeigt das Titelblatt schon, das Buch zeigt wie man sein Geld und seine Finanzen selbst in den Griff bekommen soll. Es gibt die Klassiker Themen wie Geldeinnahmen, Geld ausgaben, Schulen, Partnerschaft, Einkäufe, Mindset etc. Eben für jeden der 30 Tage einen Punkt zum Abarbeiten.
Wenn man das wirklich in 30 Tagen durchzieht sind das echt anstrengende 30 Tage, wo sich andere Frauen/Männer Monate zeit nehmen, treibt man hier die Frau 30 Tage durch.
Dabei ist das Buch einfach und sehr simpel gestrickt und richtet sich hier wirklich an Frauen die vielleicht gerade Angefangen haben zu Arbeiten oder in eine Partnerschaft ziehen und sich vorher noch NIE mit Geld und Finanzen beschäftigt haben. Für Absolute Anfängerinnen vielleicht ein schöner Einstieg, für solche Frauen die schon ein wenig Angefangen haben sich mit ihrem Geld und Finanzen zu beschäftigen ist dieses Buch zu einfach. Dazu ist es meiner Persönlichen Meinung nach schlecht gemacht, die Bunten Seiten erschweren das Lesen und die Comics dazu sind einfach Hässlich. Ich habe es dennoch durchgelesen und speichere es unter, für absolute Anfängerinnen-Buch ab.

War ein Lese-Einschub, jetzt liegt hier noch Über die Psychologie des Geldes….da liegen zwischen diesem und dem anderen Buch LICHTJAHRE dazwischen.
Antworten Top
Werbung
Werbung
#32
So jetzt mal wieder was Tieferes und ein wirklich gutes Buch.

Titel : Über die Psychologie des Geldes
Untertitel: Zeitlose Lektionen über Reichtum, Gier und Glück
Autor: Morgan Housel
FBV Verlag

Inhalt:
Das Buch ist aufgeteilt in 20 Kapitel und einen kleinen Nachtrag über „den“ Amerikanischen Konsumenten.
Dabei muss ich jetzt etwas vorneweg schicken, das Buch ist KEIN Anlagebuch! Hier wird nicht gezeigt wie man Reich wird! Oder wie man was wo Anlegen sollte….nein es geht hier mehr um das Mindset Richtung Geld und wie die Psyche hier mitspielt.
Herr Housel schreibt viel mit Beispielen, Zitaten und ja er zieht auch einige Daten und Zahlen heran um seine Thesen zu Untermauern. Dabei finden Punkte wie, Gier / Unersättlichkeit, falscher Umgang mit Geld, Angeben (aber für wen?) , Reich werden und Reich bleiben, Sparen, und so weiter….um nur einige Punkte aus den 20 Kapiteln zu nennen. Dabei zeigt der Autor Fehler von anderen „Reichen“ Personen auf und zeigt gleichzeitig was Mann/Frau machen muss um diese Fehler nicht zu machen. Die Sprache bleibt dabei immer Verständlich und Angenehm zu lesen. Er wirft nicht mit Fremdwörtern um sich sondern bleibt immer Leserfreundlich.
Die Kapitel empfehle ich immer Stückchenweise zu lesen um einzelne Punkte sacken zu lassen. Zu oft habe auch mich in einzelnen Kapitel wieder gefunden oder auch meinen Bekanntenkreis. Aber auch meine „Aktien/Börsen“ Freunde finde ich wieder, gerade wenn es um gier oder um Unvorsichtigkeit geht. Sehr spannend finde ich auch den Nachtrag über den Amerikanischen Konsumenten und was die letzten fast 70 Jahre schief gegangen ist. Es zeigt einfach warum manche Amerikaner so Ticken wie sie jetzt gerade Denken.
Für mich war es ein sehr angenehmes Buch, wo es einmal nicht um einzelne Aktien, ETFs oder andere Anlageformen ging. Nein es zeigte mir wie man über Geld denken sollte und warum. Es ist wirklich ein Mindset Buch, das für beide Geschlechter Funktioniert sowohl für den Männlichen wie Weiblichen Leser/Leserin. Was für mich sehr angenehm war. Es sind so Grundlegende Dinge die sich jeder einmal Fragen sollte. Wer dieses Buch sehr bewusst liest und auch einmal sein eigenes Mindset in Sachen Geld in Frage stellt, erhält hier sehr gute Einsichten und Impulse.
Für mich gehört dieses Buch im Moment zu meinen TOP 5 an Finanzbüchern und ist für mich eine klare Kaufempfehlung für alle die einmal mehr hinter „Geld“ sehen wollen.

Mal sehen was mein nächstes Buch wird. Smile
Antworten Top
#33
(12.04.2022, 15:16)Holunder schrieb: So jetzt mal wieder was Tieferes und ein wirklich gutes Buch.

Titel : Über die Psychologie des Geldes
Untertitel: Zeitlose Lektionen über Reichtum, Gier und Glück
Autor: Morgan Housel
FBV Verlag

Inhalt:
Das Buch ist aufgeteilt in 20 Kapitel und einen kleinen Nachtrag über „den“ Amerikanischen Konsumenten.
Dabei muss ich jetzt etwas vorneweg schicken, das Buch ist KEIN Anlagebuch! Hier wird nicht gezeigt wie man Reich wird! Oder wie man was wo Anlegen sollte….nein es geht hier mehr um das Mindset Richtung Geld und wie die Psyche hier mitspielt.
Herr Housel schreibt viel mit Beispielen, Zitaten und ja er zieht auch einige Daten und Zahlen heran um seine Thesen zu Untermauern. Dabei finden Punkte wie, Gier / Unersättlichkeit, falscher Umgang mit Geld, Angeben (aber für wen?) , Reich werden und Reich bleiben, Sparen, und so weiter….um nur einige Punkte aus den 20 Kapiteln zu nennen. Dabei zeigt der Autor Fehler von anderen „Reichen“ Personen auf und zeigt gleichzeitig was Mann/Frau machen muss um diese Fehler nicht zu machen. Die Sprache bleibt dabei immer Verständlich und Angenehm zu lesen. Er wirft nicht mit Fremdwörtern um sich sondern bleibt immer Leserfreundlich.
Die Kapitel empfehle ich immer Stückchenweise zu lesen um einzelne Punkte sacken zu lassen. Zu oft habe auch mich in einzelnen Kapitel wieder gefunden oder auch meinen Bekanntenkreis. Aber auch meine „Aktien/Börsen“ Freunde finde ich wieder, gerade wenn es um gier oder um Unvorsichtigkeit geht. Sehr spannend finde ich auch den Nachtrag über den Amerikanischen Konsumenten und was die letzten fast 70 Jahre schief gegangen ist. Es zeigt einfach warum manche Amerikaner so Ticken wie sie jetzt gerade Denken.
Für mich war es ein sehr angenehmes Buch, wo es einmal nicht um einzelne Aktien, ETFs oder andere Anlageformen ging. Nein es zeigte mir wie man über Geld denken sollte und warum. Es ist wirklich ein Mindset Buch, das für beide Geschlechter Funktioniert sowohl für den Männlichen wie Weiblichen Leser/Leserin. Was für mich sehr angenehm war. Es sind so Grundlegende Dinge die sich jeder einmal Fragen sollte. Wer dieses Buch sehr bewusst liest und auch einmal sein eigenes Mindset in Sachen Geld in Frage stellt, erhält hier sehr gute Einsichten und Impulse.
Für mich gehört dieses Buch im Moment zu meinen TOP 5 an Finanzbüchern und ist für mich eine klare Kaufempfehlung für alle die einmal mehr hinter „Geld“ sehen wollen.

Mal sehen was mein nächstes Buch wird. Smile

Das klingt gut, werde ich mir direkt mal auf die Liste setzen
Antworten Top
#34
Mal wieder ein Büchereibuch
Ich bin immer wieder Überrascht was hier alles meine Bücherei hat.

Finanzen - Freiheit - Vorsorge
Von Claudia Müller

Hier Stimmt der Untertitel „Der Weg zur finanziellen Unabhängigkeit - nicht nur für Frauen“. Ja das Buch richtet sich zwar überwiegend an Frauen….dennoch kann sich Mann hier auch finden. Auf jeden Fall der Mann der am Anfang seiner Finanzen Reise steht.
Eines muss ich vorneweg Schicken….je mehr ich lese um so mehr gleichen sich die Bücher. Fast überall finde ich die gleichen Aussagen (Gute Schlechte Schulde, Haushaltsbuch, Aktiv Passiv Fonds etc.) aus diesem Grund kann ich gleich sagen wirklich neues gibt es hier nicht. In acht großen Kapiteln geht es um die Grundlagen der Finanzwelt, Warum Frau sich um ihre Finanzen kümmern soll (Altersarmut), sich einen Überblick verschaffen was ist da was nicht, Planung der Finanzen (sehr schön hier in Kurz, Mittelfristig und Langfristige Anlagen), die Börse und was Frau dort alles kaufen kann (naja ein kleiner Überblick), Umsetzung der Pläne (ETFs und co), Finanzpläne und ein Abschlusswort. Dabei ist dies ein Anfänger Buch oder für solche geeignet die vielleicht schon ein oder zwei YouTube Videos intus haben und jetzt einfach wirklich die Sache in die Hand nehmen wollen. Dabei bleibt Frau Müller immer sachlich, auch mit den Fallbeispielen zeigt sie klar auf wo die Fallstricke liege. Die Sprache ist Sachlich, Klar und für Anfänger verständlich. Als Einstieg bestimmt sehr gut geeignet, wer jedoch wirklich dann los legen will, sollte dann noch ein wenig mehr lesen und sich mehr Informieren.
Zusammenfassend, ein schönes Anfänger Büchlein, nicht zu schwer zu lesen und klar ETF freundlich gesinnt. Die Steuerbeispiele bei Familie und co sind jedoch mit der neuen Ampel Koalition veraltet. 19,99 Euro finde ich auch für den Umfang und Inhalt einen Hauch zu teuer. Da ist das Finanzfluss Buch mit 12 Euro besser mit Preis Leistung. Wer dieses Buch von Frau Müller jedoch in der Bücherei finden kann…..ja warum nicht mal reinlesen.

Und ja das Buch von Finanzfluss liegt auch noch bei mir und noch drei andere als für Nachschub ist gesorgt!
Antworten Top
#35
Mal kein Buch sondern ein Potcast und zwar das von Madame Moneypenny

Zuerst vorneweg ja ich habe ihr Buch gelesen und irgendwo hier steht auch noch die Rezi dazu.
Jetzt habe ich einige Wochen mir ihre Potcasts angehört und diese möchte ich hier einzel bewerten. Weil Buch und Potcast irgendwie MEILENWEIT auseinander liegen. Nach dem der Titel ja auch Webseiten und Bücher heißt möchte ich Potcast hier mit aufnehmen.

Potcast Madame Moneypenny
Es gibt arten unter ihrem Potcast den sogenannten MoneyTalk wo fragen von der Comunity beantwortet werden, Money Storys von Teilnehmerinnen von ihren Mentoring erzählen, und dazu noch Quatalsberichte und co.
Ja ich war am Anfang geblendet von dieser Frau ihr Buch ist wie gesagt SUPER, dazu stehe ich immer noch. Der Grundton im Buch ist immer noch Frau nimm deine Finanzen in die eigenen Hände. Da lag es nahe sich den Potcast du abonnieren und irgendwie nach 10 Sendungen stehe ich da und bin etwas sprachlos. OK die Frau hat in den letzten 5 Jahren wirklich geschufftet und hat ihr eigenes Geschäft massiv erweitert und aufgebaut. Die Zahlen für ihr Mentoring (im Internet schwirren Zahlen von 2000 - 5000 Euro rum) hält sie geheim. Wenn man auf Ihre Webseite geht wird man förmlich dazu gedrängt ihr Programm (es geht über 8 Wochen) zu buchen. Ihr Potcast funktioniert ähnlich. Die Interviews mit ihren Teilnehmerinnen gehen immer die gleiche Richtung, ja du warst ja SOOO unwissend und ja jetzt bist so eine tolle Power Frau (die hälfte macht ihr eigenes Geschäft auf und ist ja sooo erfolgreich). Sie Unterbricht die Frauen und ist meiner persönlichen Meinung nach teilweise hier sehr manipulierend und effekt hascherisch. Siehst du wie toll das Mentoring ist? Du musst auch so eine Tolle Power Frau werden! Kurz Werbesendung.
Dann der Moneytalk wo sie auf Fragen eingeht, die Antwort ist auch hier zu 90% immer die gleiche, du hast keine Ahnung, du bist unwissend, du kennst dich nicht ….geh in mein Mentoring Programm! Kaum eine vernünftige Antwort auf die Fragen und kaum eine Antwort ohne zu sagen : „komm in mein Programm“. Das nenne ich keine echte Hilfe für die Community. Sondern wieder nur eine einzige große Werbung für ihr Programm.
Einzig allein ihre Berichte über ihre Firma sind Unterhaltsam und zeigen die Firma Madame Moneypenny wächst. Hier Respekt!
Fazit für mich? Ich werde den Potcast abbestellen. Das ist nur noch Werbung und es nervt. Da gibt es bessere Finanzpotcasts, leider gehört dieser nicht dazu.
Von mir falls das eine Frau ließt: Frau sei nicht dumm. Lese und höre dir unterschiedliche Autoren und Autorinnen an und es gibt nicht NUR diese Frau.

Im Laufe der zeit werde ich hier auch von anderen Potcasts berichten.
Antworten Top
#36
Mal wieder ein Buch wenn auch aus dem Jahr2012 dritte Auflage

Titel: Die Vorsorge Lüge
Autoren: Holger Balodis und Dagmar Hühne
Econ Verlag.

Inhalt und von Mir.
Du willst genau wissen warum Private Rentenversicherungen Schrott sind?
Du willst lesen wie es dazu kam das wir Riester und Rürup haben?
Du willst lesen WANN das ganze los ging und wie es eingefädelt wurde?
UND Du willst lesen wie es Versicherungen und Politik es Geschafft haben diese Ideen Millionen von Bürgern schmackhaft zu machen?
DANN Lies dieses Buch!
Ich gebe zu das die diversen Versicherungen Schrott sind wusste ich schon weit vor meinem start für Aktien und Kyptos. WIE es jedoch zu diesem Geniestreich der Versicherungswirtschaft kam, das wusste ich nicht. Sehr erschütternd sind hier auch die Fallbeispiele von diversen Versicherungsnehmern. Wie Verlustreich ihre Anlage/ Versicherung war und wie sie schlicht weg über´s Ohr gehauen wurden. Dazu noch wie Versicherungen Arbeiten und was hinter den Werbeversprechen alles ab geht. Das Buch ist keine Leichte Kost und nein so ganz geblickt habe ich den Ultimativen Schwindel auch noch nicht. Sicher ist mit Gerhard Schröder ging es los und auch die Regierung Merkel ist nicht ganz unschuldig an der Misere wie es heute mit unseren Renten aussieht. Auch wenn die Regierung Merkel hier nicht so erwähnt wird. Vielmehr blickt hier das Buch auf die Regierungszeit von Schröder und seinen Politikern. Dazu werden einzelne Versicherungen genauer unter die Lupe genommen und hier ihre Maschen und Versteckte Kosten aufzuzeigen.
Kurz ich glaube um das Buch völlig zu verstehen müsste man so ein Kriminalboard haben wie in den Serien um die Verbindungen aufzuzeichnen.
Für mich sehr spannend und gleichzeitig kopfschüttelnd. Die Autoren gehören zu den ARD Magazinen Plus Minus , Ratgeber Rech und Monitor. Also nix Querdenker (ok das gab es damals nicht so ) oder Untergangspropheten (die gab es schon immer), nein sondern ganz normale Journalisten, die halt hier ihre Nische haben. Einzig über das Ende könnte man sich streiten. Die Autoren möchten wieder zurück zur Gesetzlichen Renten Versicherung und zeigen Wege auf wie man diese wieder „Retten“ kann. Ob man hier jedoch das Rat zurück drehen kann ist fraglich.
Fairer Weise muss ich sagen 2012 (3 Auflage) war von ETFs noch nicht die Rede. Wobei spannend ist das im Buch kurz die Aktiv Gemanagten Fonds vor kommen und wie teuer sie sind.
Wie oben erwähnt keine Leiste kost, wer sich schnell Ärgert sollte es auch nicht lesen, wer ein wenig wissen will warum Frau/Mann NICHT eine Rentenversicherung Abschließen sollte…..ja hier wird genau gezeigt warum.
Dazu bitte immer das Alter des Buches betrachten. Jedoch von der Geschichte her…da hat sich wenig verändert. Also 4 von 5 Sternen.

Es liegt noch genügent Lesestoff hier…lese gerade drei Bücher gleichzeitig rofl. Smile
Antworten Top
Werbung
Werbung
#37
Oh gott schon so lange nichts geschrieben?
Dann her mit meinen Büchereibuch das ich ENDLICH mal geschaft habe!

Titel: Geld Richtig
Einkommen Erhöhen, Moralisch Handeln, Persönliche Freiheit leben
Autor: Philipp J. Müller
(Hier der Untertitel unter dem Autor sehr spannend: Selfmade Millionär mit Bodenhaftung)

Inhalt:
Ok Ich mus eine kurze Story vorneweg schicken. A) es ist ein Bücherei Buch und ja C) ich bin sehr froh darüber.
Bei dem Namen und nach den ersten Seiten hatte ich ein komisches Gefühl ganz nach dem Chema….das kommt mir doch bekannt vor?!
Und ja spätenstens wenn man mehrmals von seiner Akademie spricht dämmerte es mir.
Eine gute Bekannte hat bei seiner Akademie einen drei Tageskurs zum Preis (Jetzt bitte festhalten) damals von 5 000 Euro! Gemacht und das ganze war Live ONLINE! Ok Corona Bedingt. Normalerweise werden diese Kurse in schönen fast Luxus Hotels durchgeführt. Bei meiner Recherce zu dem Mann noch misteriöser… KAUM Foren Einträge! KAUM Erfahrungsberichte von dieser Akademie. Fast NUR von Autor selbst gestreute Informationen. und DAS in unserer Zeit hat mich doch sehr stuzig gemacht und ehrlich gesagt weckt bei mir kein Vertrauen, sondern eher große Skepzis. Ok jetzt zum Buch
Ja ich habe es ganz durchgelesen und kann feststellen das Buch ist zu 80% ein Mindsetbuch und zu 20% ein fast Anlagenberater. Wenn man es ganz eng sieht eher 90% zu 10%.
Beim Mindset Programm Funktioniert das Buch wunderbar und ich fand es sogar sehr erfrischend das hier einmal ein Deutscher Autor zum Zug kommt. Deutsche haben mehr Hemmungen und noch mehr Negative Einstellungen zum Geld als zum Beispiel Amerikaner.
Wo man in Amerika stolz zeigen kann „Mann/Frau“ hat es geschaft.
Bleibt man in Deutschland lieber still und leise oder schämt sich sogar für das Geld.
Hier ist das Buch wirklich sehr gut für den Deutschen Markt zugeschnitten und Funktioniert gut.
Wenn mir auch das Spende für dein gutes Gewissen nach der 10 wiederholung ein wenig nervt.
Beim Mindset teil geht es auch Sparmodelle, Geld in die eigene Hand nehmen, kurz es geht auch um ganz einfache Parktische Tips mit Geld umzugehen. Ein Teil der Tips wiederholen sich, wie Konsumausgaben, muss es wirklich das große Auto sein?, wann ist genug genug?, was ist wohlhabend?, Geldblockanden usw.
Wie gesagt der Teil vom Buch war sehr spannend und auch lehrreich und ich gebe zu ein Beispiel hat mich sehr zum Schmunzeln gebracht.
Hier erzählt er von einer Teilnehmerin die vermeindlich alles Richtig gemacht hat, ein Visionboard gebaut hat, überall Postkarten von Geld und co hängen hat und wirklich von großen Reichtum träumt und ihre träume sehr visuell dargestellt hat….doch was kommt nicht? Das Geld! Warum? Weil sie sich im hier und jetzt immer ARM fühlt! Dies Blockiert sie!
Ich musste hier an viele Spirtielle Finazlehrer denken und dachte ja er hat recht.
Der teil wo es dann wirklich um Geld geht ist so kurz das ich gelesen habe und erst nach 10 Seiten gemerkt habe oh wir sind im Finanz Geld Aktien teil.
Und der ist kurz weg konfus, unstrukturiert und seltsam. Vielleicht weil er will das die Leserinnen und Leser in seine Akademie kommen?
Es geht hier um Optionshandel und noch ein paar seltsame Lehrsätze.
Ich gebe zu so ganz habe ich das System hinter Optionshandel noch nicht ganz geblickt, werde mich hier noch ein wenig Informieren. Auch finde ich seine Prozente die er in der Börse sieht, teilweise Haarsträubend so sprich er immer von 9% und mehr! (Ok ich weiß nicht wie euer Aktien Depot aussieht aber meines ist Rot auch meine ETFs). Da empfinde ich Autoren die bei 3% Anfangen und auch von Roten Phasen reden irgendwie Realistischer.
Kurz diesen Teil einfach nur vergessen! Überlesen überblättern was auch immer.
Lasst es einfach sein. Hier ist das Buch kurz weg schlecht.
Ach ja und er hat sein Geld nicht mit Aktienhandel gemacht, nein er hatte eine Firma und hat sehr gewinnbringend verkauft! Nur mal so am Rande.

Zusammenfassend lässt sich sagen, tolles Mindsetbuch von einem Deutschen für einen Deutschenmarkt. Wer hier einmal fern von Englischsprachigen Autoren lesen will bitte da klappt das Buch.
Wer mehr über Börse und Aktien wissen will und wie das hier funktioniert. Einfach nur Vergessen ok? Einfach weglassen.
Somit gibts von ein 3,5 Stern von 5

Und wie immer wer es in der Bücherrei bekommt, schnappt es euch.
Wer 25 Euro Ausgeben will….mus jeder selbst entscheiden

Mal sehen was ich noch lesen kann Smile
Antworten Top
#38
Diesmal ein Film/Doku auf Netflix „Der Smarte Umgang mit Geld“
Ist „neu“ auf Netflix (Stand 7September 2022 ).

Es werden verschiedene Familien und Personen vorgestellt in verschiedenen Situationen.
Von „Hilfe ich bin Verschuldet“ bis „Wir haben Geld wissen aber nichts damit anzufangen“.
Diesen Personen werden Finanztrainer und Trainerinnen! (Sehr schön auch Frauen!) an die Seite gestellt die mit Ihnen ihre Lebensgewohnheiten und Geld - Beziehungen durchgehen. Und um Lösungen zu finden.
Bevor jemand sagt „JA das sind ja Alles Amerikaner in dem Film“ JA sind sie aber wenn man sich deren Probleme anhört und mit offenen Augen und Ohren in seiner Nachbarschaft oder Bekanntenkreis sich umhört und umsieht, erkennt hier viele Parallelen.
Und wenn Mann/Frau ehrlich mit sich ist, dann erkennt man sich auch ein wenig.
„Ich habe mir das Verdient“ soll hier als Stichwort-Satz mal hingestellt werden.
Ich finde die Doku sehr gut und jeder der sich oder Freunde und Bekannte darin wiederfindet sollte diese Doku ansehen und weiterempfehlen.
Für „Alte“ Hasen mag vieles Bekannt vor kommen, doch hier sieht man Live wie was funktioniert und findet vielleicht noch den ein oder anderen Impuls fürs eigene Leben.
Wenn ich eine Amazon Bewertung geben müsste wären es 4,5 von 5 Sternen.
Es wird halt viel mit Klischess gearbeitet. Kann Nerven muss aber nicht.
Antworten Top

    Gehe zu:


Bücher & Webseiten für Geldanlagen (Diskussion) - Schnellantwort

Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.


Achtung: Du musst dich erst anmelden, um in diesem Thema etwas posten zu können. Es ist kostenlos und wir senden keinen Spam!

Kostenlos Anmelden

Werbung

5 kürzlich aktive Themen dieses Bereichs
Thema Themenersteller Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Frage / Anfrage/ Umfrage Frage: Gold kaufen aber wo? Holunder 18 544 23.09.2022, 02:53
Letzter Beitrag: redtohus33
Diskussion / Umfrage Diskussion: Aktuelle Wirtschaftsnews Melius 157 10.311 22.09.2022, 15:27
Letzter Beitrag: Melius
Diskussion / Umfrage Diskussion: Diskussion über Aktienkäufe/-verkäufe Melius 26 5.637 12.09.2022, 12:05
Letzter Beitrag: Melius
Diskussion / Umfrage Diskussion: Die neue Grundsteuer kommt! Holunder 3 304 19.07.2022, 13:16
Letzter Beitrag: Holunder
Frage / Anfrage/ Umfrage Frage: Zugang Handelsregister Nicthekid91 2 390 24.05.2022, 08:02
Letzter Beitrag: Nicthekid91
Diskussion / Umfrage Diskussion: Rückblick 2021 / Ausblick 2022 Melius 3 707 16.01.2022, 13:38
Letzter Beitrag: schleicher
Diskussion / Umfrage Diskussion: NFTs und was dazu gehört Holunder 6 1.094 03.12.2021, 11:26
Letzter Beitrag: HooDies