X-Invest in 2019: Aktuelle News und künftige ProjekteLesezeit: 10 Minuten

NICHTS LÄUFT WIE GEPLANT, aber alles wie es soll: Redesign 2019, aktueller Umbau, künftige Projekte & weitere Entwicklungen von denen du wissen musst:

Wo ist Peter? Hier! Liebe Community, es ist schön euch wieder zu schreiben – …zumal ich mit einer Schreibblockade kämpfe. Doch weil es mir gelingt frei über andere Dinge zu schreiben, ist das buchstäblich ein anderes Thema.

Wichtiger ist, dass ich die Zeit nutzte, um meine Bemühungen umzusetzen und das Forum NICHT aufzugeben. Wie ich merkte, bedeutet es doch einigen etwas. Viele blieben uns treu und guckten auch im Markttief immer wieder rein oder kamen nach längerer Pause wieder zurück.

Läuft etwas in seinen Bahnen, kann es sich festfahren. Durch den Markt-Boom 2016/17 entstand hohe Aktivität, in der die Schwächen des Forums untergingen. Daher haben sich diese Dinge verändert:

 

1. Doch keine Relaunch: Eher Redesign & Neuinstallation

Nach fast 4 Jahren Betrieb wollen wir das Foren-Script neu aufsetzen. Außerdem wird es Zeit für ein smartphone-optimiertes Design. Zugleich wollen wir uns auf andere Themengebiete ausdehnen (hin zum „Geld verdienen im Internet“, wovon Online-Investments nur ein Teil sind).

Das ist bestimmt ein gutes Vorhaben, aber uns schien es dann doch zu früh, den Neubau des Forums zu beginnen. Lieber ziehen wir gestärkt in den nächst größeren Markt. 2018 war auch für uns ein forderndes Jahr. Den Fokus auf ein neues Projekt zu legen, hätte dem aktuellen Forum dann womöglich doch zu viel gekostet.

Daher haben wir uns entschlossen, das aktuelle Forum zu stabilisieren, aber diverse Vorbereitungen für die Relaunch in unsere Arbeit einzubeziehen. Hier und dort versuchen wir bereits jetzt die Aufmerksamkeit auf weitere Themen zu eröffnen, die nicht mit Programmen, sondern anderen Investments und Möglichkeiten zum Geldverdienen zu tun haben (siehe Punkt 2).

Die Neuinstallation des Forums wurde somit auf dieses Jahr verschoben. Dann dürfen wir uns alle über ein bug-freies, schnelleres und besser designtes Forum freuen. Die Foren-Struktur soll dann einerseits umfangreicher, aber dank Tab-System auch übersichtlicher werden. Man stelle sich da eher 10 kleine Foren in einem großen vor.

Bis dahin wurde schon mal an der Übersichtlichkeit des jetzigen Forums und Designs gearbeitet…

 

2. Foren-Struktur: Neues Konzept mit mehr Übersicht

DarkMelius und ich haben prinzipiell alle 10.000 Themen des Forums durchgeschaut und nur alles erdenkliche restauriert. Das Beste ist, ihr überzeugt euch in Ruhe selbst davon. Aber wie?

Ganz einfach: Scrollt wieder runter! – Das ist der Knackpunkt vieler Änderungen der letzten Wochen. Wir haben das Gefühl, dass die meisten Nutzer nur noch an der Zusammenfassung „hängenbleiben“ (nicht böse gemeint). Klicken wir nur dort, rücken interessante Themen zu früh aus dem Fokus.

Das ist sozusagen der Ponzi eines Forums, wenn nur noch all das rausgeht, was reinkommt. 😀

Da wir die Zusammenfassung nicht entfernen wollten, suchten wir andere Lösungen. Wir spielten mit dem Gedanken, aber hoffen, die Änderungen helfen und ihr folgt unseren Tipps (siehe Video unten).

Der Chat wurde neben die Zusammenfassung verbannt. Dieser kam uns als eine Blockade zwischen der Zusammenfassung und der eigentlichen Foren-Struktur vor. Außerdem haben wir uns bemüht die Foren-Struktur kompakter zu gestalten. So möchten wir wieder dazu einladen, dass ihr schaut, was es in den einzelnen Bereichen zu lesen oder zu kommentieren gibt.

Somit werden Vorstellungen nun nach einem neuen Konzept einstrukturiert. Bei diesem stellt sich nur noch die Frage, welches Produkt im Vordergrund steht (z.B. Signalgeber?), unabhängig davon ob ein großes MLM-System oder gar Ponzi-Schema involviert ist. Umgekehrt sind dem HYIP-Bereich nun auch Projekte zugeteilt, die simpel unter die Definition eines „High Yield Investments“ fallen, aber keinem Goldcoders-HYIP o.ä. entsprechen, sondern sich z.B. als Crowd-Funding darstellen.

Das haben wir unternommen. Was du unternehmen kannst, damit du keine interessanten Themen zum Geld verdienen mehr verpasst, erfährst du hier:

 

3. Zukunft des „PMS“: PHP-Hobbyist dringend gesucht!

Dies ist ein etwas unangenehmes Thema. Doch ohne mich rausreden zu wollen: Die Verwirklichung dieses Projekts liegt nur zum Teil in meiner Hand. Ein fleißiger und zuverlässiger Programmierer muss sich dem Projekt annehmen UND auch zu ende bringen.

Aufgeben möchte ich diese Vision auf jeden Fall nicht, zumal wir damals bei der Vorstellung einige Unterstützungsgelder von euch erhalten haben. Da der eigentliche Programmierer abgesprungen ist, als das Meiste endlich geschafft war, suchen wir unbedingt einen neuen Programmierer!

Wenn du dich angesprochen fühlst, melde dich bitte unbedingt. Spürst du einen neugierigen Impuls, dann zweifel bitte nicht. Es liegt mir am Herzen das Projekt zu realisieren. Alleine schaffe ich das nicht! Ich sehe im PMS nach wie vor einen großen Nutzen für die Community, da ich mein Wissen über das Money-Management im Programm-Markt einfließen lassen will.

Was ich brauche ist kein Profi-Programmierer, sondern jemanden der vor allen Dingen Zeit mitbringt. Wenn du nicht weiterkommst, dann ist das nicht schlimm. Ich bezahle dich auch für die Zeit, die du nach einer Lösung suchst. Viel wichtiger als Fachwissen ist mir dein Engagement, deine Hingabe und dein Durchhaltevermögen! Dabei zählt es für mich nicht, ob PHP erst seit einem Jahr dein Hobby ist oder du gerade begonnen hast es zu lernen. Solange du den Willen hast gemeinsam mit dem Projekt zu wachsen, reicht das für die Realisierung. Dass du diese Einstellung mitbringst, ist das wichtigste.

Wenn PHP dein Interessengebiet ist und dich dieser Text anzieht, dann melde dich jetzt bei mir.

Erzähle ein Bisschen was über dich und ich erzähle dir mehr über uns, mich und das Projekt!

 

4. Verbesserung des Monitors: Mehr Nutzen für euch!

Da noch unklar ist wann das PMS realisiert ist, bemühen wir uns das Beste aus dem zu machen was aktuell da ist. Auch wenn wir mit dem Monitor Listings an Admins verkaufen, um den Betrieb des Forums zu sichern, ist er trotzdem an diese Community ausgerichtet. So gibt es immer mehr Dinge die euch und auch uns helfen, wenn ihr sie nutzt. 

100% RCB für jede Einlage in Projekte unseres Monitors innerhalb unserer Firstline, dürfte bereits bekannt sein. Möchtet ihr uns unterstützen, könnt ihr beim Antrag auf einen Teil verzichten und etwa nur 90% anfordern. Einige haben das bereits so gemacht. – An dieser Stelle: Vielen Dank dafür!

Selbst wenn ihr 100% anfordert hilft uns das. Der Monitor ist als Symbiose gedacht. Admins / CEOs können ihr Projekt bewerben, derweil ihr unsere unabhängige Bewertung derer seht und euch Vorteile wie 100% RCB und Versicherungen zugutekommen. Nehmt ihr sie in Anspruch, sind unsere Kunden zufrieden, weil ihr in unserer Downline seid – und wir sind es auch, weil mehr Projekte gelistet werden, bei denen ihr wiederum die selben Vorteile erhaltet usw…

Um diesen Nutzen für euch Hervorzuheben, haben wir Verbesserungen am Monitor vorgenommen. Neu sind 2 Kategorien: Die eine listet alle Programme mit Versicherungen auf. Die andere Programme, in denen wir Potential sehen, aber für die kein Listing erworben wurde (nicht überwachte Programme). Auch bei diesen Programmen erhaltet ihr 100% Refback.

Auch so lohnt es sich wieder mehr auf unseren Monitor zu schauen. Nicht nur weil wir nun auch Projekte unterschiedlicher Art listen (ICOs, Miner, Adshares etc.), sondern auch wegen Punkt 5.

 

5. Das Risiko & die Entwicklung des Markts (und meine)

So wie ich, war auch der Markt 1 Jahr still. Direkt nach meinem Austritt wollte ich den Blog starten. Doch das Gefühl, seit 10 Jahren das selbe zu sagen, aber nicht oder falsch verstanden zu werden, führte zu einer erschöpfenden Schreibblockade. Also nutzte ich die Zeit um mich zu sammeln. 

Nun wird es Zeit das Schweigen zu brechen und ein paar Worte zum gesamten Markt zu verlieren.

Wir bewegen uns alle immer noch im selben Markt, auch wenn einige denken, dass sie ihn bereits gewechselt hätten (mehrfach?). Nennen wir ihn von mir aus „Markt des leichten Geldverdienens“. Dieser Markt ist eine Illusion. Das wird sich nie ändern.

Meine Worte sind nicht immer richtig gewählt. Ein Trend wechselt den nächsten ab, aber im Kern bleibt alles gleich. Es ist schwer das zeitlos zu beschreiben. Doch vieles, was ich etwa in den Markt-News 43 sagte, traf ein. Womöglich auch interessant und immer noch aktuell ist dort der Beitrag am Ende.

Auszug: „Der Crypto-Markt ist neu und daher boomt er. Er findet seinen Platz in der Online-Investment-Welt, zwischen dem großen Forex- und dem kleinen HYIP-Markt – das ist alles. Zum Schluss wird jeder Markt seine individuellen Vor- und Nachteile wieder deutlich zeigen. – Auch wenn es aktuell so scheint, dass der Crypto-Markt nur Vorteile hätte, denn wenn etwas neu ist scheint es immer so.“

Liebe Community, bitte vergesst einfach nicht: Egal was es ist, nichts hält „ewig“. Ignoriert man das, endet es mit Problemen. Das ist nicht missbilligend, sondern wohlwollend gemeint. Das war es immer. Ihr könnt hier sehr wohl Geld verdienen, aber nur wenn ihr nicht auf die Euphorie anderer reinfallt – sonst macht ihr zum Schluss mehr Verluste als Gewinne im Anfangs-Hype.

Mehr zum Markt berichte ich nun wieder regelmäßig auf meinem Blog. Bislang war ich zu viel mit dem Forum beschäftigt (siehe Punkt 6). Ein paar Artikel gibt es aber und ich freue mich wenn ihr reinschaut.

 

6. Moderation: Hoher Anspruch, harte Regeln, aber fair?

Nicht nur meinen Blog möchte ich wieder regelmäßiger pflegen, sondern auch die Kommunikation mit euch. Daher möchte ich wieder mehr Newsletter schreiben, aber dafür kürzere. Ich wünsche mir nach wie vor, dass wir als Community zusammenarbeiten. Dafür braucht es Regeln und Moderation.

Früher moderierte zumeist ich das Forum und war spürbar überfordert. Ein Forum zu betreiben ist sehr zeitaufwendig und mit Herausforderungen verbunden, die man Anfangs nicht sieht. Daher beschäftigte ich mich 2018 fast ausschließlich damit das Team anzuleiten und auszubilden. Meine Foren-Aktivität und die Moderation abzugeben, schafft Raum für die Verwirklichung der Pläne die ich häufig erwähnte. Daher möchte mich nun wieder mehr dem Schreiben widmen.

Ein Part davon wird es sein die Regeln zu überarbeiten. 2018 hat sich das Regelwerk verlängert, da wir jede denkbare Lücke schließen wollte, die einmal Probleme machte (z.B. Nutzer-Kritk in HYIP Themen). Einige Regeln wurden auch entfernt, aber zugegeben mehr neue hinzugefügt. Doch ich bin guter Dinge, dass ich viele Regeln beim Überarbeiten entfernen oder arg kürzen werde.

Peter und kurz formulieren? O.o Geht das? Ja, Peter hat das gelernt, wenn es drauf ankommt. 🙂

Perfektionieren lässt sich das alles nie, aber besser anzustreben, als ein chaotisches Forum zu haben. Hilft dem Team daher bitte: Haltet euch an die Regeln und postet nichts impulsiv. Oft sind überstürzte Handlungen Regelbrüche (z.B. Reaktion auf Provokation). Es ist unnötig auf Verstöße zu reagieren. Nutzt einfach den Melde-Button. Derjenige, der euch trollen will, wird dann verwarnt.

Wie euch bestimmt aufgefallen ist, achten wir strenger auf die Einhaltung der Regeln. So haben wir das System für die Programmpflege angepasst. Nun kommen Erinnerungs-PNs für die Wochenberichte (oder monatlich / alle 2 Wochen) und bei Nicht-Einhaltung wird auch verwarnt.

Zudem heißt es nicht mehr „Update“, um ein Missverständnis auszuräumen: Wir finden, Neuigkeiten sollten von alleine gepostet werden. Bei einem Bericht soll der Vorsteller hingegen regelmäßig seine Einschätzung zum aktuellen Programm-Status abgeben. Das soll verhindern, dass jemand das Thema erstellt und sich nie mehr blicken lässt, wenn andere Vorsteller für die Community mehr da wären. – So ist die Symbiose gedacht: Seinen Reflink teilen + dem Forum etwas geben.

Was denkt ihr darüber? Ist das ein zu hoher Anspruch für Vorsteller? In unseren Augen handeln wir im Sinne des Markts. Wir wollen ein bestimmtes Maß an Qualität halten.

Sagt uns eure Meinung in den Kommentaren.

Vielen Dank für’s Lesen!

Viele Grüße, Peter

PS. Ich wünsche euch ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2019!

14+

2 Gedanken zu „X-Invest in 2019: Aktuelle News und künftige ProjekteLesezeit: 10 Minuten

  1. Hallo Peter,
    zuerst einmal hat es mich gefreut mal wieder einen Newsletter von Dir lesen und hören zu dürfen, auch wenn dieser Doch sehr übersichtlich ist 😀 enthält er doch viele Interessante Informationen die mir das Nutzen des Forum nochmals erleichern. Die neue Struktur ist für einen A-Hasen, der das Alte gewohnt war, zwar gewöhnungsbedürftig, aber ich habe mich sehr schnell zurechtgefunden. Super finde ich die Schnellansicht „Letzte Beiträge“, die ich zwischenzeitlich sehr gerne nutze, insbesondere dann wenn ich mir einen schnellen Überblick verschaffen möchte.
    Mit der neuen Struktur habt ihr wieder einen neuen Meilenstein für eine hochwertiges, flexibles und übergreifendes Forum erreicht.
    Es war schon immer so das Gemeinschaften, auch virtuelle, nur mit Regeln entsprechend gut funktionieren, insbesondere in der heutigen Zeit wo sich die Menschen doch sehr schnell als kritisiert und blosgestellt betrachten und die Kommunikation selbst immer mehr in Richtung Eigenüberzeugung und Einflussnahme gehen.
    Danke für Deine (Eure) Arbeit
    Auf ein erfolgreiches 2019 – für uns Alle

    2+
  2. Zu dem Thema „Ist das ein zu hoher Anspruch für Vorsteller?“
    Ja ist es, wenn man eine positive Resonanz bemühen will, muss man zwangsweise seinen Thread pflegen.
    Aber von einem Ersteller verlangen bei 0 Veränderungen, 0 Resonanz über X-Invest und keinen News trotzdem was zu schreiben und wenn nicht zu verwarnen geht mir persönlich zuweit.
    Da finde ich es eher vorteilhaft wenn man die Möglichkeit hätte seinen Thread zu löschen

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.